Morden im Norden

Morden im Norden - Der Tod ist nicht das Ende

ARD
Morden im Norden

Morden im Norden - Der Tod ist nicht das Ende

Krimiserie

In der Vorabendserie mit norddeutschem Lokalkolorit begeben sich die Ermittler aus der Hansestadt Lübeck auf Verbrecherjagd. Doch nicht nur Kriminelle halten die Protagonisten auf Trab - auch privat sorgen sie immer wieder für Zündstoff.
ARD

Brennpunkt

Zeitgeschehen Die CSU steht vor einem desaströsen Ergebnis. Die bürgerliche Mitte flüchtet zu den Grünen. Als Ursache haben viele in der Partei den eigenen Parteichef Horst Seehofer ausgemacht. Angela Merkel steht noch stärker unter Druck, weil in Bayern die CSU schwächelt. In einem "Brennpunkt" aus München werden die aktuellen Entwicklungen nach der bayerischen Landtagswahl aufgearbeitet und eingeordnet. Ministerpräsident Markus Söder wird zu einem Live-Interview erwartet und es wird der Ausblick gewagt: Was kommt nach den Wahlergebnissen auf die Koalition im Bund zu? Nicht minder dramatisch ist die Situation für die SPD: Aus den eigenen Reihen im bayerischen Landtag kommt die Forderung, der gesamte Landesvorstand der SPD solle zurücktreten. Auch Andrea Nahles steht massiv unter Druck. Sogar ein Ausscheren aus der Großen Koalition steht im Raum. Angefragt wird zum Gespräch auch ein ranghoher Vertreter der Bundes-SPD. Tina Hassel wird zum Ende der Sendung die Gesamtsituation und Dynamik in Berlin analysieren und einen Ausblick auf die kommenden Wochen geben.
ARD

Der Auf-Schneider - Aufstieg und Fall eines deutschen Baulöwen

Dokumentarfilm Vor 23 Jahren wurde er verhaftet. Im Mai 1995 ging Deutschlands berühmtester Baulöwe und Betrüger den Fahndern von FBI und BKA in Miami ins Netz. Jürgen Schneider hatte sich dort mit seiner Ehefrau Claudia über 13 Monate versteckt gehalten, nachdem er mit seiner Flucht aus Deutschland die größte Immobilienpleite der Nachkriegszeit auslöste. Er hinterließ über 5 Milliarden D-Mark Schulden bei über 50 Banken. Nie zuvor war das Kreditgewerbe in Deutschland so über den Tisch gezogen worden. Aber nicht nur die Banken, auch viele, vor allem auch ostdeutsche Handwerksfirmen waren betroffen. Schneider hatte allein in der Leipziger Innenstadt in kurzer Zeit über 70 Gebäude aufgekauft. Der Zusammenbruch des Schneider-Imperiums ist damals auch ein großer Schlag für das Zusammenwachsen von Ost und West. Die Jürgen-Schneider-Story wird nun in einem spannenden Doku-Drama neu aufgerollt. In Spielszenen wird vor allem die Perspektive des geflüchteten Ehepaars eingenommen (Rainer Schöne als Jürgen Schneider, Gesine Cukrowski als Claudia Schneider), deren vermeintlicher Masterplan bald in sein Gegenteil umschlägt. Dazu erläutern die wichtigsten damaligen Mit- und Gegenspieler wie Staatsanwalt, Richter, Zielfahnder und Journalisten, die intensive und schwierige Suche nach dem Baulöwen, die die deutsche Öffentlichkeit lange in Atem hielt.
ARD

Das gesamte ARD Programm auf einen Blick: TV-Programm und Videos zum Abruf aus den Mediatheken, aktuelle Nachrichten und Hintergründe. 

ARD Mo, 15.10.

ATV2 ZDF
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARD
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
ARD
Brisant BOULEVARDMAGAZIN
Seit 1994 berichtet das vom Mitteldeutschen Rundfunk produzierte Boulevardmagazin über Prominente, die neueste Mode aus Paris und der Welt oder aktuelle Geschehnisse in den europäischen Königshäusern.
ARD Show
Wer weiß denn sowas? QUIZSHOW
Gleich zwei starke Kerle wollen beim erfolgreichen Wissensquiz "Wer weiß denn sowas?" zum Wochenanfang beweisen, dass sie nicht nur mit ihrer Fitness überzeugen können, sondern auch die Fragen von Moderator Kai Pflaume für sie ein Leichtes sind: Hollywoodstar Ralf Moeller tritt zum Kräftemessen auf Gewichtheber Matthias Steiner. Dabei stehen ihnen zwei echte Rate-Profis zur Seite: Bernhard Hoëcker und Elton geben wieder alles, um möglichst viel Geld für ihre Unterstützer im Publikum zu erspielen.
ARD Serien
Morden im Norden KRIMISERIE Der Tod ist nicht das Ende (Folge: 77), D 2018
In der Vorabendserie mit norddeutschem Lokalkolorit begeben sich die Ermittler aus der Hansestadt Lübeck auf Verbrecherjagd. Doch nicht nur Kriminelle halten die Protagonisten auf Trab - auch privat sorgen sie immer wieder für Zündstoff.
ARD Doku
Wissen vor acht - Zukunft WISSENSCHAFT
Spinnen sind zwar nicht unsere Lieblingstiere aber beweisen immer wieder, wie nützlich sie für uns Menschen sind. Vor allem die Spinnenseide ist ein hoch interessantes Material. Wie man diesen Stoff künstlich herstellt und welche Rolle er in der Medizin einnehmen kann, erklärt Anja Reschke in "Wissen vor acht - Zukunft".
ARD
Wetter vor acht WETTERBERICHT
Wie wird das Wetter in den nächsten Tagen? Diese Frage wird bei "Wetter vor acht" anhand von anschaulichen Grafiken und fundierten Prognosen geklärt.
ARD
Börse vor acht WIRTSCHAFT UND KONSUM
Der Beitrag informiert sachlich und überschaubar über die tagesaktuellen Kurse und Tendenzen. Gesendet wird von der Frankfurter Wertpapierbörse.
ARD
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
ARD Doku
Brennpunkt ZEITGESCHEHEN
Die CSU steht vor einem desaströsen Ergebnis. Die bürgerliche Mitte flüchtet zu den Grünen. Als Ursache haben viele in der Partei den eigenen Parteichef Horst Seehofer ausgemacht. Angela Merkel steht noch stärker unter Druck, weil in Bayern die CSU schwächelt. In einem "Brennpunkt" aus München werden die aktuellen Entwicklungen nach der bayerischen Landtagswahl aufgearbeitet und eingeordnet. Ministerpräsident Markus Söder wird zu einem Live-Interview erwartet und es wird der Ausblick gewagt: Was kommt nach den Wahlergebnissen auf die Koalition im Bund zu? Nicht minder dramatisch ist die Situation für die SPD: Aus den eigenen Reihen im bayerischen Landtag kommt die Forderung, der gesamte Landesvorstand der SPD solle zurücktreten. Auch Andrea Nahles steht massiv unter Druck. Sogar ein Ausscheren aus der Großen Koalition steht im Raum. Angefragt wird zum Gespräch auch ein ranghoher Vertreter der Bundes-SPD. Tina Hassel wird zum Ende der Sendung die Gesamtsituation und Dynamik in Berlin analysieren und einen Ausblick auf die kommenden Wochen geben.
ARD Doku
Der Auf-Schneider DOKUMENTARFILM Aufstieg und Fall eines deutschen Baulöwen, D 2018
Vor 23 Jahren wurde er verhaftet. Im Mai 1995 ging Deutschlands berühmtester Baulöwe und Betrüger den Fahndern von FBI und BKA in Miami ins Netz. Jürgen Schneider hatte sich dort mit seiner Ehefrau Claudia über 13 Monate versteckt gehalten, nachdem er mit seiner Flucht aus Deutschland die größte Immobilienpleite der Nachkriegszeit auslöste. Er hinterließ über 5 Milliarden D-Mark Schulden bei über 50 Banken. Nie zuvor war das Kreditgewerbe in Deutschland so über den Tisch gezogen worden. Aber nicht nur die Banken, auch viele, vor allem auch ostdeutsche Handwerksfirmen waren betroffen. Schneider hatte allein in der Leipziger Innenstadt in kurzer Zeit über 70 Gebäude aufgekauft. Der Zusammenbruch des Schneider-Imperiums ist damals auch ein großer Schlag für das Zusammenwachsen von Ost und West. Die Jürgen-Schneider-Story wird nun in einem spannenden Doku-Drama neu aufgerollt. In Spielszenen wird vor allem die Perspektive des geflüchteten Ehepaars eingenommen (Rainer Schöne als Jürgen Schneider, Gesine Cukrowski als Claudia Schneider), deren vermeintlicher Masterplan bald in sein Gegenteil umschlägt. Dazu erläutern die wichtigsten damaligen Mit- und Gegenspieler wie Staatsanwalt, Richter, Zielfahnder und Journalisten, die intensive und schwierige Suche nach dem Baulöwen, die die deutsche Öffentlichkeit lange in Atem hielt.
ARD Doku
Die Fürsorgefalle RECHT UND KRIMINALITÄT Umgarnt und ausgebeutet - Senioren im Visier von Erbschleichern
Eine Wurfsendung im Briefkasten: "Ich helfe Ihnen, kaufe ein, erledige Behördengänge." Die 93-jährige noch rüstige Dame hält das für eine gute Idee und ruft den Mann an. Acht Wochen später hat der vermeintlich nette Helfer eine Generalvollmacht und kurz darauf gehört ihm das Vermögen der alten Dame: 1,3 Millionen Euro in Immobilien. Dieser Fall ist beispielhaft für eine neue Masche: Skrupellose Ausbeuter täuschen Fürsorge vor und erschleichen sich so Vorsorgevollmachten als Schlüssel zum Vermögen betagter Menschen. Es geht um riesige Summen. Jedes Jahr werden in Deutschland 400 Milliarden Euro vererbt. Ein lukratives Feld für Erbschleicher: Ob Senioren-Romeos oder vermeintlich wohlmeinende Nachbarn - sie haben es auf alte Menschen abgesehen, die noch geschäftsfähig, aber in ihrer Lebensphase besonders verletzlich und leicht zu manipulieren sind. Ist die Vollmacht erst erteilt, werden die Opfer konsequent von Familienmitgliedern und Freunden isoliert, dann Konten und Vermögen abgeräumt. Die Folgen sind dramatisch: Die alten Menschen sterben oft vereinsamt, Familie und Freunde müssen das hilflos miterleben und zusehen, wie Millionenvermögen verschwinden. Eine Ordensfrau aus München ist zur Anlaufstelle für Opfer dieses finanziellen Missbrauchs geworden: Schwester Bernadette. Sie kennt hunderte Fälle. Besonders empört es Schwester Bernadette, dass solche Erbschleicherei in Deutschland häufig nicht strafrechtlich verfolgt wird und Senioren keinen juristischen Schutz genießen. Die Autorinnen der "Exclusiv im Ersten"-Reportage, Monika Anthes und Manuela Dursun, gehen der Frage nach, wie es möglich sein kann, dass immer mehr Menschen in dieser "Fürsorge-Falle" landen. Bundesweit sprechen sie mit betroffenen Senioren und traumatisierten Hinterbliebenen. Sie decken auf, dass hinter dem Vorgehen eine Systematik steckt, der die Menschen weitgehend schutzlos ausgeliefert sind. Sie konfrontieren Täter und auch die Politik mit ihren Recherchen und zeigen auf, dass es in anderen Ländern gelungen ist, ältere Menschen besser vor finanziellem Missbrauch zu schützen.
ARD
Tagesthemen NACHRICHTEN
ARD Doku
Am rechten Rand POLITIK Wie radikal ist die AfD?
Nach dem Kyffhäuser-Treffen des äußerst rechten "Flügels" der AfD attackierten einige sichtbar erregte Teilnehmer der Veranstaltung Journalisten. Sie beschädigten eine Kamera, drohten unverhohlen den Pressevertretern und riefen: "Wir kriegen Euch!" Zuvor wurden in Burgscheidungen, Sachsen-Anhalt, markige Reden vor gut 1000 Zuhörern gehalten, die im strömenden Regen stundenlang auf Einlass gewartet hatten. Sie wollten den Parteigrößen der AfD wie Alexander Gauland und Jörg Meuthen und Gastgeber Björn Höcke zuhören. Und die lieferten. Gauland etwa warnte in seiner Rede vor dem Aussterben des Deutschen Volkes. Zudem erkannte er bei der Bundesregierung den Willen, die einheimische Bevölkerung für Einwanderer arbeiten zu lassen, "damit die in Ruhe Kinder in die Welt setzen und den Bevölkerungsaustausch vollenden können." - Björn Höcke rief der Menge zu: "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!" - Die Menge skandierte: "Widerstand! Widerstand!" Ein bekannter Ruf, den auch Neonazi-Kameradschaften benutzen. Journalisten werden "Medienmeute" genannt. Nach Szenen wie diesen stellen sich immer mehr Menschen die Frage: Wie radikal ist die AfD? Ein Team der ARD hat über ein halbes Jahr - auch im Inneren - eines radikal rechten Netzwerkes recherchiert, das die AfD umgibt. Zudem haben die Autoren AfD-Parteigrößen ebenso interviewt und begleitet wie die Netzwerk-Unterstützer. Der ARD-Dokumentation "Am rechten Rand - Wie radikal ist die AfD?" - von Jana Merkel und Michael Richter zeigt, dass auch Politiker mit einer dezidiert rechtsextremen Vergangenheit in der AfD Zugang zu höchsten Parteiämtern finden. Zudem beobachten sie, wie der einflussreiche sogenannte "Flügel" der AfD die gesamte Partei immer weiter nach rechts außen verschiebt. Die AfD ist - so die Recherche-Ergebnisse - erkennbar eingebettet in ein Netzwerk aus radikal rechten Organisationen. Aus diesem Netz speisen sich politische Positionen der AfD und auch ihr Personal. Da sind zum Beispiel national-völkische Burschenschafter, die im Bundestag und den Landtagen als Abgeordnete oder Mitarbeiter der AfD-Fraktionen tätig sind. Da sind die Identitären, eine vom Verfassungsschutz beobachtete rechtsextreme Gruppe, mit denen AfD-Politiker trotz eines Unvereinbarkeitsbeschlusses der Partei unverhohlen sympathisieren und sie sogar unterstützen. Jochen Hollmann, der Präsident des Landesamtes für Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt, erklärt in einem Interview mit der ARD: "Wer sich in diesem Umfeld bewegt, muss wissen, dass wir ihn im Blick haben." Die Identitären sind eine Gruppe aus jungen Akteuren, von denen viele zuvor in rechtsextremen Kreisen aktiv waren. Sie sprechen nicht von Rasse und vom Dritten Reich, weil sie gelernt haben, dass mit den alten rechtsextremen Parolen die Mitte der Gesellschaft nicht zu erreichen ist. Deshalb benutzen sie neue Begriffe wie "Identität" und "Kultur" und geben sich in ihren ästhetisch und modern aufgemachten Videos betont friedlich. Aber der Schein trügt, warnt Christian Weißgerber. Er ist vor einigen Jahren aus der Neonaziszene ausgestiegen und erkennt einige seiner ehemaligen Kameraden jetzt bei den Identitären. Deren Ideen seien nach wie vor die alten: Rassismus und Ausgrenzung.
ARD Doku
Meine Täter, die Priester REPORTAGE Wie die katholische Kirche mit Missbrauch umgeht
Es ist der gängige Vorwurf: Die katholische Kirche deckt sexuellen Missbrauch in den eigenen Reihen, versetzt den Täter geräuschlos auf einer andere Stelle, unterstützt die Opfer nicht oder kaum. Spätestens seit dem Missbrauchsskandal 2010 sollte sich das hierzulande geändert haben: Die Kirche versprach damals Offenheit und Wiedergutmachung. Dieser Film zeigt, wie es zwei befreundeten Priestern über fünf Jahrzehnte gelingt, unbehelligt davon zu kommen. Ihre Opfer warten bis heute auf Unterstützung. Weil die Kirchenoberen ihren Fall nur unzureichend aufklären, macht sich einer der Betroffenen selbst auf die Suche.
ARD
Nachtmagazin NACHRICHTEN
Das Nachrichtenmagazin informiert zu später Stunde über das aktuelle Tagesgeschehen und die jüngsten Ereignisse in Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur. Die Sendung wird bereits seit 1995 ausgestrahlt.
ARD Serien
Tatort (Wh.) KRIMIREIHE Her mit der Marie! (Staffel: 1 Folge: 1067), A 2018
Seit 1970 sind die Kriminalermittler für die Fans der Reihe im Einsatz. In wechselnden Teams aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz werden dabei Verbrechen aufgeklärt.
ARD
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
ARD Doku
Der Auf-Schneider DOKUMENTARFILM Aufstieg und Fall eines deutschen Baulöwen, D 2018
ARD Doku
Meine Täter, die Priester REPORTAGE Wie die katholische Kirche mit Missbrauch umgeht
ARD
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
ARD Doku
Am rechten Rand POLITIK
ARD
ARD-Morgenmagazin REPORTAGE
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN