ARTE Mediathek Mo, 14.01.

Die Elektroflieger

Die Elektroflieger - Mit Strom in die Luft

ARTE
VIDEO
Doku
Die Elektroflieger

Die Elektroflieger - Mit Strom in die Luft

Dokumentation

Vor etwa hundert Jahren verhalf der Verbrennungsmotor Flugzeugen zum Durchbruch. Ein Meilenstein war seinerzeit der erste wagemutige Flug über das Mittelmeer, der dem französischen Flugpionier Roland Garros gelang. Jetzt steht ein neuer Umbruch bevor: Der Elektroantrieb für Flugzeuge steht kurz vor seiner Alltagstauglichkeit. Sowohl die großen Konzerne als auch engagierte Pioniere arbeiten an diesem Antrieb der Zukunft. Sie wissen, dass der Treibstoff für Verbrennungsmotoren immer knapper und teurer werden wird und Alternativen entwickelt werden müssen. So versuchte gerade die „Solar Impulse“ des Schweizer Abenteurers Bertrand Piccard die Welt zu umrunden, und auch der Großkonzern Airbus hat ein kleines Spezialflugzeug mit elektrischem Antrieb entwickelt. Der Luftfahrtingenieur Calin Gologan hat ein besonders ehrgeiziges Ziel. Er will das erste alltagstaugliche Serienflugzeug mit Elektromotor entwickeln und verkaufen. Um die Zuverlässigkeit seiner „Elektra One“ zu beweisen, will er über die Alpen und sogar über das Mittelmeer fliegen – genau hundert Jahre nach dem Flug von Roland Garros. Gologan weiß: Sein Flugzeug muss besonders leicht sein, damit die Akkus auch eine solch lange Strecke durchhalten. Und es braucht eine ausgeklügelte Steuerelektronik, damit sie während des Flugs durch Solarzellen aufgeladen werden können. Kann dieses ehrgeizige Projekt ohne Unterstützung eines Großkonzerns gelingen? Filmemacher Arno Trümper hat den Luftfahrtpionier zwei Jahre lang begleitet und war bei allen Höhen und Tiefen seines ambitionierten Projekts dabei.
ARTE
VIDEO
Doku
(Fast) die ganze Wahrheit

(Fast) die ganze Wahrheit - Marion Cotillard

ARTE
VIDEO
Doku
Xenius

Xenius - Löcher in der Erde - Warum Häuser plötzlich versinken

ARTE
VIDEO
Show

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Mo 14.01.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Video
Video
52:31
Die Elektroflieger DOKUMENTATION Mit Strom in die Luft, D 2015
Vor etwa hundert Jahren verhalf der Verbrennungsmotor Flugzeugen zum Durchbruch. Ein Meilenstein war seinerzeit der erste wagemutige Flug über das Mittelmeer, der dem französischen Flugpionier Roland Garros gelang. Jetzt steht ein neuer Umbruch bevor: Der Elektroantrieb für Flugzeuge steht kurz vor seiner Alltagstauglichkeit. Sowohl die großen Konzerne als auch engagierte Pioniere arbeiten an diesem Antrieb der Zukunft. Sie wissen, dass der Treibstoff für Verbrennungsmotoren immer knapper und teurer werden wird und Alternativen entwickelt werden müssen. So versuchte gerade die „Solar Impulse“ des Schweizer Abenteurers Bertrand Piccard die Welt zu umrunden, und auch der Großkonzern Airbus hat ein kleines Spezialflugzeug mit elektrischem Antrieb entwickelt. Der Luftfahrtingenieur Calin Gologan hat ein besonders ehrgeiziges Ziel. Er will das erste alltagstaugliche Serienflugzeug mit Elektromotor entwickeln und verkaufen. Um die Zuverlässigkeit seiner „Elektra One“ zu beweisen, will er über die Alpen und sogar über das Mittelmeer fliegen – genau hundert Jahre nach dem Flug von Roland Garros. Gologan weiß: Sein Flugzeug muss besonders leicht sein, damit die Akkus auch eine solch lange Strecke durchhalten. Und es braucht eine ausgeklügelte Steuerelektronik, damit sie während des Flugs durch Solarzellen aufgeladen werden können. Kann dieses ehrgeizige Projekt ohne Unterstützung eines Großkonzerns gelingen? Filmemacher Arno Trümper hat den Luftfahrtpionier zwei Jahre lang begleitet und war bei allen Höhen und Tiefen seines ambitionierten Projekts dabei.
ARTE Show
Video
Video
26:15
Xenius INFOMAGAZIN Löcher in der Erde - Warum Häuser plötzlich versinken, D 2018
Manchmal ist der Boden, auf dem wir stehen, nicht so stabil wie vermutet. Vielerorts wimmelt es geradezu von Hohlräumen – ob natürlich oder menschengemacht: Wie kann es sein, dass sich solche Löcher plötzlich auftun und ganze Häuser verschlingen? Und wie kann man sich davor schützen? Um diesen Fragen buchstäblich auf den Grund zu gehen, tauchen die „Xenius“-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug in den Pariser Untergrund ab. Er ist durchlöchert wie ein Schweizer Käse. Schon vor mehr als 2.000 Jahren bauten die Römer hier unter Tage Kalkstein ab – doch bald konnte der Boden der enormen Last der wachsenden Stadt nicht mehr standhalten und die Einstürze häuften sich. Unter Ludwig XVI. wurde deshalb im Jahr 1777 die weltweit erste Behörde zur Vorbeugung von Bergwerkschäden geschaffen. Ein Mitarbeiter dieser noch heute existierenden Behörde führt die „Xenius“-Moderatoren durch die labyrinthartigen Pariser Katakomben, zeigt einsturzgefährdete Bereiche, und demonstriert, wie Überwachungsmikrofone vor unmittelbar bevorstehenden Einstürzen warnen können. Darüber hinaus zeigt „Xenius“ die spektakulärsten Lochunfälle der Welt – Löcher, die mitten in Großstädten auftauchen oder irgendwo auf dem Land, ob in den USA, am Schwarzen Meer oder auch in Nordrhein-Westfalen: Tagesbrüche und Senklöcher tauchen überall überraschend auf. Aber wie entstehen sie überhaupt? Was kann man gegen sie tun? Und wie kann man sie vielleicht sogar vorhersagen?
ARTE Doku
Video
Video
2:40
(Fast) die ganze Wahrheit KÜNSTLERPORTRÄT Marion Cotillard, F 2018
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN