ARTE Mediathek Mo, 18.06.

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Mo 18.06.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Film
Video
Video
115:19
Die Commitments MUSIKFILM, GB, IRL, USA 1991
Jimmy gründet eine Band. Den Anfang machen zwei Kumpels sowie der 17-jährige pöbelnde Bus-Schaffner Deco Cuffe (Andrew Strong), der nicht gerade ein Sympathieträger ist, dafür eine tolle Stimme hat. Mit einer Anzeige in der Lokalzeitung findet Jimmy nach und nach den Rest der Band, ein bunter Haufen aus den Straßen Dublins. Doch ungeachtet der Arbeitslosigkeit, der schäbigen Straßenzüge und der fehlenden Hoffnung auf eine Besserung der wirtschaftlichen Situation schafft es die Formation, für die sich der ältere Trompeter Joey den Bandnamen „Die Commitments“ ausgedacht hat, sich zusammenzuraufen. Sie touren durch die Kneipen und Clubs Dublins und haben von Mal zu Mal mehr Erfolg. Nicht nur das Publikum, auch die Presse scheint begeistert. Doch mit steigender Popularität wachsen auch die Feindseligkeiten und Rivalitäten innerhalb der Band. Als sich bei einem Auftritt der bekannte Musiker Wilson Pickett für einen Gastauftritt angesagt hat, dann aber doch nicht erscheint, eskaliert die Situation und „die härteste Arbeiterband der Welt“ droht endgültig auseinanderzubrechen ...
ARTE Doku
Video
Video
90:00
Epochen der Musikgeschichte DOKUMENTATION Die Wiener Klassik, D 2015
Die Zeit der Wiener Klassik ist die Zeit der Revolution, der Befreiung, der Aufklärung: Europa ordnet sich in blutigen Kriegen neu, und die Musik Haydns, Mozarts und Beethovens entwickelt sich zu zeitloser symmetrischer Eleganz, beseelt vom Drang nach Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit. Im Gegensatz zur ausgreifenden Epoche des Barock ist die Wiener Klassik vergleichsweise kurz, aber mit umso nachhaltigerer Wirkung. Joseph Haydn entwickelt in den abgeschiedenen Diensten des Fürsten Esterhazy die Symphonie als zentrale Gattung der Musik, bald schon steigt in Wien das Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart zum Liebling der Musikszene auf, und Ludwig van Beethoven fasst den Freiheitsdrang der Epoche in bisher ungehörte Töne. Mit seiner gewaltigen 9. Symphonie beschließt er eine Ära der hochfliegenden Hoffnungen, die bald von der Restauration zurückgedrängt sind. Mit Graphic Novels, historischen Szenen, Konzertausschnitten, Jam-Sessions und Erklärungen von Klassik-Stars zeigt die Folge, wie sich der Klang der Musik unter dem Einfluss von Aufklärung und Revolution, von Wissenschaft und Freiheitsstreben verändert. Die venezolanische Pianistin Gabriela Montero führt durch die Epoche der Klassik und zeigt an kurzen Beispielen, wie die Komponisten gearbeitet haben, warum sie ihre Musik genau so geschrieben haben und wie der Charakter des Komponisten sich in seiner Musik widerspiegelt.
ARTE Doku
Video
Video
2:32
(Fast) die ganze Wahrheit KÜNSTLERPORTRÄT Neil Armstrong & Elon Musk, F 2018
Der eine betrat als Erster den Mond, der andere will die Menschen zum Mars schicken. Doch die beiden haben dabei nicht wirklich die gleiche Vorstellung von der Eroberung des Weltraums ...
Weitere Tage laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN