ARTE
ARTE Mo. 20.05.
Film

Rosita

Rosita ARTE

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Stummfilm USA 1923, 91:17 - mit Mary Pickford, Holbrook Blinn, Irene Rich, George Walsh, Charles Belcher,

Inhalt

Auf den Straßen von Sevilla macht die lebhafte Straßensängerin Rosita mit ihren Spottliedern über den königlichen Hof auch vor den Obersten nicht Halt. Als der König von den Gerüchten über sie hört, möchte er sie kennenlernen, um für Ordnung zu sorgen. Bei ihrem Anblick ist er sofort verzaubert, doch weil er ihr Verhalten gegenüber ihm und seiner Autorität nicht dulden will, sieht er sich gezwungen, die lebhafte Spanierin zurechtzuweisen. Im gleichen Moment kreuzt ihr adliger Liebhaber Don Diego auf, der Rosita vor der Leibgarde des Königs ritterlich verteidigt. Der König, der sich indessen in die schöne Rosita verliebt hat, lässt die beiden einsperren und Don Diego aus Eifersucht zum Tode verurteilen. Doch weil Rosita kein Interesse am König und dessen Avancen hat, gewährt er der widerwilligen Schönheit eine Hochzeit mit ihrem Edelmann. Er hofft, so zwei Fliegen mit einer Klatsche zu schlagen: Rosita für sich zu gewinnen und Don Diego aus dem Weg zu räumen. Jedoch setzt Rosita alles daran, ihren Liebhaber vor dem Tod zu bewahren. Doch auch der Königin ist die Straßensängerin ein Dorn im Auge und so wird die eifersüchtige Gattin des Monarchen zu Rositas Verbündeten, um sie und Don Diego ein für alle Mal loszuwerden.

Hintergrund

Innerhalb von 30 Jahren drehte Lubitsch mehr als 50 Filme und prägte vor allem mit seinen Komödien die Geschichte des Kinos. Als bereits erfolgreicher und bekannter deutscher Regisseur wechselte er nach Hollywood und drehte dort seinen ersten amerikanischen Film: "Rosita". Bei den Dreharbeiten für seine kultivierte und elegante Salonkomödie soll es zwischen der Hauptdarstellerin Mary Pickford und ihm angeblich geknistert haben. Lubitsch erhielt kurz vor seinem Tod einen Ehrenoscar für sein Lebenswerk.

Sendungsinfos

Darsteller: Mary Pickford, Holbrook Blinn, Irene Rich, George Walsh, Charles Belcher Regie: Ernst Lubitsch, Raoul Walsh Drehbuch: Edward Knoblock, Norbert Falk, Hanns Kräly Musik: Louis F. Gottschalk Kamera: Charles Rosher Produzent: Mary Pickford
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN