TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

ARTE So, 14.01.

3SAT one
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE
Karambolage (Wh.) MAGAZIN, D, F 2017
Ein künstlerisches und humorvolles Spiel mit Klischees bietet dieses Magazin. In jeder Folge werden dabei bestimmte Eigenheiten der Franzosen und Deutschen unter die Lupe und auch aufs Korn genommen.
ARTE Kids
Didavision KINDERMAGAZIN Salz, E 2007
In dieser Folge befasst sich "Didavision" mit Salz - dem "weißen Gold" der Erde. Das heute so geläufige Gewürz zählt ebenso wie Wasser zu den wichtigsten Substanzen in der Geschichte der Menschheit. Bereits während der Urzeit wussten unsere Vorfahren, dass sie ohne Salz nicht überleben können. Die wirtschaftliche Bedeutung des Salzes war zu manchen Zeiten so groß, dass seinetwegen sogar Kriege geführt wurden. Obwohl es auf der Erde reichlich vorhanden ist, war seine Herstellung früher sehr aufwendig. Mit den hochmodernen Methoden der Salzgewinnung entwickelte sich das einst so kostbare Luxusgut jedoch zu einem billigen Alltagsprodukt. Eine wichtige Eigenschaft der klaren Substanz ist seine Lösungsfähigkeit. So ist das Meer ein riesiges Depot an gelöstem Salz. Würde man das ganze Salz der Meere gewinnen, könnte man sämtliche Kontinente mit einer etwa 150 Meter dicken Schicht des "weißen Goldes" bedecken. Das Salz ist für den menschlichen Körper essenziell, denn es ist an zahlreichen biologischen Prozessen beteiligt. Seine wichtigste Aufgabe ist es, den osmotischen Druck aufrechtzuerhalten: Er sorgt dafür, dass die Zellen sich weder mit Wasser füllen noch dehydrieren.
ARTE Kids
Didavision KINDERMAGAZIN Wasser, E 2007
Ohne Wasser kein Leben. Das kühle Nass ist für ausnahmslos alle Lebewesen essenziell - es ist der Grundbestandteil jeglicher pflanzlicher und tierischer Zellen und macht zwischen 60 und 70 Prozent des menschlichen Körpers aus. Drei Viertel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Trotzdem sind sich die Wissenschaftler einig, dass es bald zu Wassermangel kommen wird. Seltsam? Nein, denn 97 Prozent der Vorräte sind Salzwasser und weder trinkbar noch in der Landwirtschaft zu verwenden. Der Bedarf an Süßwasser steigt jedoch stetig. Das schnelle Bevölkerungswachstum führt dazu, dass sich der Wasserverbrauch in Industrie, Landwirtschaft und den Haushalten kontinuierlich erhöht. In vielen Teilen der Welt gibt es bereits jetzt große Probleme mit der Wasserversorgung. Die Vereinten Nationen und die Weltbank warnen: Wird nicht bald eine Lösung gefunden, könnte die Süßwasserknappheit der Hauptgrund für die Kriege des 21. Jahrhunderts werden. "Didavision" nimmt das fantastische Nass unter die Lupe, ohne das jedes Leben auf der Erde unmöglich wäre.
ARTE Kids
Didavision KINDERMAGAZIN Glas, E 2007
Gäbe es von heute auf morgen plötzlich kein Glas mehr, müssten das Kino, das Mikroskop, der Spiegel und der Computer neu erfunden werden. Ob in alten Kirchenfenstern oder modernsten Internetkabeln: Glas ist einfach überall und seine Verwendungsmöglichkeiten kennen keine Grenzen. Um Glas zu erhalten, wird Quarzsand zusammen mit anderen Substanzen bei einer Temperatur von 1.500 Grad Celsius geschmolzen. Wie bei vielen anderen wichtigen Erfindungen der Menschheit ist auch der erste Hersteller des vielseitigen Werkstoffes unbekannt. Die ältesten Glasobjekte entstanden vor etwa 4.500 Jahren und stammen aus Mesopotamien. Die alten Ägypter behandelten das Material zu ihrer Zeit ähnlich wie Edelsteine und nutzten es zur Anfertigung von Schmuckstücken. Im 13. Jahrhundert tauchten die ersten Vergrößerungslinsen zur Verbesserung des Sehvermögens auf, und zu Beginn des 17. Jahrhunderts wurden bereits die ersten Mikroskope und Teleskope gebaut. Die Industrielle Revolution vereinfachte die Glasproduktion in großen Mengen, so dass es sich vom Luxusgut zum Alltagsartikel entwickelte. Doch nicht nur in unserem täglichen Leben ist das universelle Material ein fester Bestandteil: Auch in der Weiterentwicklung der Wissenschaft spielt Glas nach wie vor eine große Rolle. "Didavision" widmet sich in dieser Folge der Geschichte des wundersamen und zukunftsträchtigen Werkstoffs.
ARTE Kids
Didavision KINDERMAGAZIN Metalle, E 2007
Ohne Metalle gäbe es keine Stromleitungen, Maschinen, Motoren oder Werkzeuge - ohne sie würden wir in die Steinzeit zurückfallen. Tatsächlich kann man sich ein Leben in unserer hochtechnologisierten Welt ohne Metalle kaum vorstellen. Dabei nutzten die menschlichen Vorfahren den Werkstoff zunächst nur zu dekorativen Zwecken. Sie erkannten allerdings schnell, dass man mit Kupfer eine Schneide herstellen konnte, die weitaus widerstandsfähiger war als eine vergleichbare aus Stein. Etwa 3.000 vor Christus wurde in Ägypten wahrscheinlich per Zufall eine besonders harte Kupferart entdeckt. Sie entstand, wenn man Kupfer und Zinnerze zusammen erhitzte - der Beginn des Bronzezeitalters wurde eingestimmt. Von den bekannten chemischen Elementen sind etwa 80 Prozent Metalle. Metalle sind verformbar und gute thermische und elektrische Leiter. In ihrer Reinform sind sie allerdings nicht besonders widerstandsfähig, weshalb sie meist als Legierungen verwendet werden. Dafür werden Metalle mit Nichtmetallen vermengt. Die am häufigsten verwendete Legierung ist Stahl - eine Mischung aus Eisen und Kohlenstoff. Doch damit nicht genug: Metalle haben auch eine biologische Funktion. So übernehmen zum Beispiel Magnesium, Zink, Kalzium und Eisen wichtige Funktionen in unserem Organismus.
ARTE Doku
Unser Kosmos: Die Reise geht weiter WISSENSCHAFT Der Fluss des Lebens, USA 2014
Auf zu den Sternen! In der Sendung "Unser Kosmos: Die Reise geht weiter" nimmt der amerikanische Astrophysiker Neil deGrasse Tyson die jungen Zuschauer mit auf eine spannende Reise durch die Geschichte des Wissens und der Menschheit. In 13 Folgen entsteht ein umfassendes Panorama des Universums: von der Entstehung der Erde, des Sonnensystems und der Planeten bis hin zu weit entfernten Galaxien.
ARTE Doku
Im Lauf der Zeit DOKUMENTATION Martin Luther King, ein Traum von Freiheit, F 2016
Im frühen 20. Jahrhundert war die Rassentrennung in den amerikanischen Südstaaten noch sehr lebendig. Der Ku-Klux-Klan und die Jim-Crow-Gesetze verhinderten die Gleichstellung von schwarzen und weißen Bürgern im öffentlichen Raum, also auch in Schulen und Verkehrsmitteln. So waren etwa die Sitze im vorderen Bereich der Busse den Weißen vorbehalten. Rosa Parks, eine Schneiderin aus Montgomery im US-Bundestaat Alabama, litt seit ihrer Kindheit unter dieser sozialen Unterdrückung. Am 1. Dezember 1955 widersetzte sie sich der Aufforderung des Busfahrers, ihren Platz einem Weißen zu überlassen, wie es das Gesetz vorschrieb. Sie wurde verhaftet und zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Bereits kurze Zeit später wurde sie zur Ikone der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Der junge Pastor namens Martin Luther King nutzte die Gelegenheit und rief zu einem Boykott der städtischen Omnibusse auf. Die Protestbewegung weitete sich aus: Es gab eine Vielzahl öffentlicher Reden und Demonstrationen. Rosa Parks wurde zur Heldin der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und legte mit ihren Unterstützern einen Meilenstein in der amerikanischen Geschichte: Am 13. November 1956 erklärte der Oberste Gerichtshof der USA die Rassentrennung in öffentlichen Verkehrsmitteln für verfassungswidrig. Rosa Parks stand für ihre Rechte ein, indem sie sitzenblieb - und gab den Anstoß für ein gesellschaftliches Umdenken in den USA.
ARTE Kids
ARTE Junior das Magazin KINDERMAGAZIN, D, F 2018
ARTE Film
Moderne Zeiten KOMÖDIE, USA 1936
ARTE Doku
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! DOKU-REIHE Die Maxi-Single "Octopus" von Syd Barrett, F 2016
Im Pariser Funkhaus "Maison de la Radio" findet eine ganz besondere Auktion statt. 8.000 Vinylplatten kommen unter den Hammer. Teils ungewöhnliche Tonaufzeichnungen, Pop der 60er Jahre, Originaltonspuren von Filmen, aber auch Weltmusik, die großen Klassiker - und ein Highlight: "Octopus", eine 45er-Maxi-Single des britischen Musikers Syd Barrett. Sie stammt aus dem Tonträgerarchiv von Radio France, einem magischen Ort mit 4.000 Quadratmetern Fläche. Das Plattenarchiv von Radio France ist eines der größten in Europa; es existiert seit den Anfängen der Maison de la Radio. Dieses Archiv besteht vom ersten Tag an, an dem Charles de Gaulle dieses Rundfunkhaus einweihte. Zunächst scheint die "Octopus"-Single durch nichts dafür prädestiniert zu sein, zum Topstar der Versteigerung zu werden. Wer ist dieser Syd Barrett, der die Gebote in die Höhe treibt? Und was ist das Besondere an dieser Platte? Es gibt sie nur ein einziges Mal. Die Platte wurde mit einem Gerät gekennzeichnet, das man damals Locher nannte. Erkennbar ist das Kürzel "ORTF" (Office de Radiodiffusion-Télévision Française) und dazu die kuriose Ziffer 4. Die 45er-Single hatte eine sehr niedrige Auflage. Es gibt unterschiedliche Zahlenangaben, aber die meisten liegen unter der üblichen Mindestauflage. Man weiß nur, dass etwa zehn Exemplare dieser Single in Sammlungen bekannt sind.
02.02.
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! DOKU-REIHE Die Maxi-Single "Octopus" von Syd Barrett, F 2016
ARTE Show
Zu Tisch auf ... (Wh.) ESSEN UND TRINKEN Bornholm, D 2014
ARTE Doku
Medizin in fernen Ländern DOKUMENTATION Angola - Arzt auf dem Ölfeld
ARTE Doku
Die Welt der Haie (Wh.) TIERE Meister der Jagd, GB 2015
ARTE Doku
Die Welt der Haie (Wh.) TIERE Geheimnisvolles Leben, GB 2015
ARTE Doku
Die Welt der Haie (Wh.) TIERE Die Kulissen des Films, GB 2015
ARTE Doku
Die Welt der Haie (Wh.) TIERE Erstaunliche Erkenntnisse, GB 2015
ARTE Doku
Zwischen Himmel, Erde und Meer: Lengguru (Wh.) DOKUMENTARFILM, F 2015
Viele glauben, dass wir mittlerweile alles über unseren Planeten wissen: Aber immer wieder werden neue Spezies entdeckt wie etwa im Lengguru-Karst auf Neuguinea. Das ARTE-Team begleitet eine der größten wissenschaftlichen Expeditionen, die dort jemals unternommen wurden. 50 europäische und indonesische Forscher haben sich vorgenommen, mehr über diese einzigartige Region der Erde herauszufinden: Das Gebiet ist seit Jahrmillionen vom Rest der Welt abgeschottet, so dass sich hier eine einzigartige Flora und Fauna entwickeln konnte, die bis heute viele Geheimnisse über unsere Evolution birgt.
ARTE Doku
Metropolis AUSLANDSREPORTAGE Sarajevo - Vergessen am Rande Europas, D 2018
Das europäische Kulturmagazin stillt den intellektuellen Hunger der kulturbegeisterten Fernsehzuschauer. Vorgestellt werden Metropolen Europas sowie künstlerische, musikalische oder geistige Bewegungen der Vergangenheit und Gegenwart.
ARTE
Museum zu verkaufen? KUNST UND KULTUR Das Detroit Institute of Arts, F 2014
Detroit, das einstige Herz der Industriellen Revolution und Symbol für den wirtschaftlichen Erfolg Nordamerikas, befindet sich seit Jahrzehnten in einem stetigen Niedergang. 2013 ist die baufällige Geisterstadt schließlich pleite und muss Insolvenz anmelden. Zu diesem Zeitpunkt schuldet Detroit seinen Gläubigern über 18 Milliarden US-Dollar. Wie steht es um das Detroit Institute of Arts, das eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der USA besitzt? Im Gegensatz zu den meisten amerikanischen Museen, deren Sammlungen aus privaten Schenkungen stammen, sind die Exponate des DIA von der Stadt selbst angekauft worden. Nun droht diesen Meisterwerken der Ausverkauf.
10.02.
Museum zu verkaufen? KUNST UND KULTUR Das Detroit Institute of Arts, F 2014
ARTE Show
Die Mozart-Session KLASSISCHE MUSIK, D 2017
Drei Musiker - ein Komponist: Darum geht es beim Treffen dreier renommierter klassischer Musiker im Säälchen in Berlin. Anna Prohaska, Andreas Ottensamer und Caspar Frantz kommen zusammen, um sich in Wort und Musik einen freundschaftlichen Wettstreit um einen Komponisten zu liefern und dem Publikum ihre Sicht auf Mozart zu präsentieren.
22.01.
Die Mozart-Session KLASSISCHE MUSIK, D 2017
ARTE
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2018
Die auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestellt.
ARTE Doku
360° Geo Reportage REPORTAGE Friaul, Benvenuti im Musiktal, D 2017
Das Resiatal in den julischen Alpen ist die Heimat einer der kleinsten Minderheiten Europas. Bis heute haben die Resianer eine eigene Kultur bewahrt, die sich hauptsächlich in ihren Liedern und Tänzen ausdrückt. Doch der Fortschritt hält auch hier Einzug, Traditionen gehen verloren. Weil im Resiatal nichts verschriftlicht wurde, ist die Kultur massiv bedroht. Inzwischen haben das auch die Einwohner begriffen und den Kampf gegen das Vergessen aufgenommen. "360° - Geo Reportage" hat das Tal und seine Menschen besucht.
23.01.
360° Geo Reportage REPORTAGE Friaul, Benvenuti im Musiktal, D 2017
ARTE Film
Flags of our Fathers ANTIKRIEGSFILM, USA 2006
Iwo Jima, Japan, 1945: US-Truppen nehmen die japanische Insel ein. Die Schlacht um Iwo Jima war besonders blutig und ging mit großen Verlusten auf beiden Seiten einher. Dennoch entstand hier eine der berühmtesten Kriegsfotografien, die das Image des Krieges maßgeblich beeinflusste: ein Foto, das einige US-Soldaten beim Hissen der amerikanischen Flagge zeigt. "Flags of our Fathers" macht dieses Foto zum zentralen Thema und erzählt die Geschichte seines Entstehens und seines Nachlebens. Wie so oft in der Geschichtsschreibung, zeigt es nur einen Ausschnitt und muss in seinem Kontext betrachtet werden.
18.01.
Flags of our Fathers ANTIKRIEGSFILM, USA 2006
ARTE Doku
Eleanor Roosevelt PORTRÄT Mehr als eine First Lady, F 2015
Wie keine andere definierte die Gattin des US-amerikanischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt in den Jahren 1932 bis 1945 die Rolle der First Lady neu. Sie wurde zur Botschafterin für soziale Gerechtigkeit und Freiheit - und für die Liebe. Dass sie mit der Journalistin Lorena Hickok über Jahrzehnte hinweg mehr als eine Freundschaft verband, war lange unbekannt. Das beeindruckende Porträt einer Frau, die sich in der Männerwelt zu behaupten wusste. Eleanor Roosevelt war in der Tat mehr als eine First Lady.
27.01.
Eleanor Roosevelt PORTRÄT Mehr als eine First Lady, F 2015
ARTE Doku
Pure Love - The Voice of Ella Fitzgerald KÜNSTLERINNENPORTRÄT, D 2016
Ella Fitzgeralds Stimme ist ein Phänomen und bis heute unerreicht. Sie hatte ein absolutes Gehör und eine perfekte Intonation. Ihre Stimme umfasste drei Oktaven, sie hatte eine scheinbare Mühelosigkeit in der Phrasierung und es gibt nahezu keinen Musikstil, in dem sie nicht brillieren konnte. Ihre heute legendären "Great American Songbook"-Einspielungen von US-amerikanischen Komponisten haben für Generationen von Sängern entscheidende Maßstäbe gesetzt.
21.01.
Pure Love - The Voice of Ella Fitzgerald KÜNSTLERINNENPORTRÄT, D 2016
ARTE Show
Ella Fitzgerald & Trio - Live auf dem Montreux Jazz Festival 1975 JAZZ, CH 1975
Sie war die First Lady of Jazz und Schöpferin des Scat, bei dem sie ihre Stimme in freier Improvisation über Jazz-Akkorde wandern ließ: Ella Fitzgerald hat diese Stimme schon sehr früh zu einem virtuosen Instrument ausgebaut und gehört mit 13 Grammys und mehr als 40 Millionen verkauften Alben zweifellos zu den größten Stars der Jazzgeschichte. Bei diesem atemberaubenden Konzert, aufgenommen in Montreux am 17. Juli 1975, bewies sie in Begleitung des renommierten Tommy Flanagan Trios einmal mehr ihre unglaubliche Wandlungsfähigkeit.
ARTE Doku
Janis: Little Girl Blue (Wh.) DOKUMENTARFILM, USA 2015
Janis Joplin ist eine der am meisten verehrten Rock-'n'-Roll-Sängerinnen aller Zeiten, eine tragische und missverstandene Gestalt, die Millionen Zuhörer begeisterte und vor ihrem Tod 1970 mit 27 Jahren ganz neue kreative Wege fand. Janis war ein Star der aufkommenden musikalischen und kulturellen Revolution der 1960er Jahre. Ihr Auftritt beim Monterey Pop Festival war ihr Durchbruch, und sie war einer der denkwürdigeren Acts in Woodstock. Ihr musikalisches Erbe hat sich seit ihrem Tod vermehrt. Doch Janis erholte sich niemals ganz von dem Gefühl der Außenseiterin. Als sie den Blues entdeckte, fand sie ein Ventil für ihren Schmerz und ihre Einsamkeit. Janis Joplin erzählt ihre Geschichte mit ihren eigenen Worten, mittels einer Reihe von Briefen, die sie ihren Eltern über die Jahre schrieb, von denen viele zum ersten Mal veröffentlicht werden (gelesen von der Südstaaten-Rockkünstlerin und Schauspielerin Chan Marshall, bekannt als Cat Power). Interviews mit Joplins Familie, Kindheitsfreunden, musikalischen Gefährten, TV-Moderator Dick Cavett und so berühmten Kollegen wie Bob Weir von The Grateful Dead vermitteln ein vollständiges Gefühl für eine Frau, die so darum kämpfte, sowohl zu einzelnen Menschen als auch zu einem großen Publikum eine Verbindung herzustellen, und die glücklich war, wenn das klappte. Joplin war wie ein Kraftwerk, wenn sie sang, und ihre Aufnahmen fanden ins Radio und direkt in die Herzen der Rockfans weltweit. Bergs Film schafft ein neues Verständnis dieser klugen, komplexen Frau, deren überraschender Erfolg und plötzlicher Abgang die Musik für immer veränderte.
ARTE
Made in Italy MODE, F 2015
"Made in Italy" steht seit jeher für Eleganz und Qualität. In nur wenigen Jahrzehnten ist der unnachahmliche Stil italienischer Mode zu einem festen Bestandteil der populären Kultur geworden. Die Dokumentation zeigt den weltweiten Eroberungszug des italienischen Designs der vergangenen 60 Jahre: Angefangen beim Dolce Vita der 50er Jahre bis hin zur Globalisierung des neuen Jahrtausends wird die Geschichte und der Einfluss italienischer Mode auf die Luxusindustrie beleuchtet. Von kleinen Lederwarenherstellern in Mailand hin zur Rivalität zwischen den Modeschöpfern Giorgio Armani und Gianni Versace, von ersten Modenschauen in Florenz bis hin zu den trendigen Online-Shows von heute.
ARTE Doku
Tiere im Fokus (Wh.) TIERE Die Stadtfüchse von London, F 2015
ARTE Doku
Basare der Welt - Jerusalem DOKUMENTATION, D 2015
ARTE
Bilder allein zuhaus (Wh.) MAGAZIN Harlekin und Pierrot, André Derain: "Eine Frage des Geruchs", F 2016
ARTE Show
Joan Baez - Live in New York (Wh.) TALK UND MUSIK, D 2016
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN