TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

ARTE So, 15.07.

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE
Grand'Art (Wh.) KUNST UND KULTUR Leda, Io, Danae ..., F 2014
ARTE
Grand'Art (Wh.) KUNST UND KULTUR Pontormo versus Michelangelo, F 2017
ARTE Kids
Geschichte mit Lucie KINDERSENDUNG Lucie auf der Suche nach der verlorenen Zeit, F 2014
Lucie, das neugierige Glühwürmchen, erklärt Kindern ab sieben Jahren Geschichte von der Urzeit bis heute. Entlang der Zeitachse zeichnet sie mit den Schülern einer Grundschule die großen Epochen der Menschheitsgeschichte nach. Ihre Recherchen führen sie aber auch selbst in die Vergangenheit - der Chrono-Explorator macht's möglich! Ihr Wissensdurst führt sie in mehrere große europäische Museen: Dort trifft sie auf Kinder, die von Geschichte fasziniert sind, und befragt Historiker. Lucie will mehr über die Vergangenheit erfahren, um mit ihrem Wissen die Zukunft Europas sinnvoll mitgestalten zu können.
ARTE Doku
Eine Sommerreise durch den Altai DOKUMENTATION (Folge: 6), FIN 2016
ARTE Kids
HobbyMania - Tausch mit mir dein Hobby! KINDERSENDUNG Ballett vs. Tauchen, D 2016
Justus Schaal (12) kommt aus einer Taucherfamilie. Seine Eltern lernten sich durch diese außergewöhnliche Sportart kennen. Alles kann er sich als neues Hobby vorstellen, nur nicht Ballett. Doch es kommt, wie es kommen muss: Er landet in der Tanzklasse. Als er die Mädchen in ihren Leggings und Gymnastikanzügen zum ersten Mal sieht, wird ihm ganz anders zumute. Diese seltsamen Bewegungen soll er mitmachen? Die begeisterte Tänzerin Lucie Leanna Wolff (11) dagegen ist Feuer und Flamme für ihr neues Hobby Tauchen. Lucie kommt aus Berlin und findet sich ohne Probleme in der deutschen Hauptstadt zurecht. Sie tanzt, seit sie drei Jahre alt ist. Durch das Tanzen kann sie alles um sich herum vergessen. Ballett bietet laut ihr für alle Tanzrichtungen die Grundlage. Doch als der Arzt, der ihre Taucheignung feststellen muss, ihr mitteilt, dass Tauchen ernste Risiken berge, im schlimmsten Fall sogar Lebensgefahr, wird auch ihr mulmig. "HobbyMania" begleitet Lucie und Justus auf den Abenteuern ihrer neuen Hobbys und zeigt, wie sie sich gegenseitig unterstützen und Mut machen.
ARTE Serien
Die Zeitfälscherin SCIENCE-FICTION-SERIE Die Notlüge, DK 2014
Die Eltern überraschen Sofie mit einer gemeinsamen Urlaubsreise nach Gran Canaria. Es soll noch am selben Tag losgehen. Sofie ist entsetzt. Das durchkreuzt ihre Pläne. Sie muss sich was einfallen lassen und hat eine Idee: Mit einer gefälschten Radiomeldung schafft sie es, dass das Flugzeug ohne die Familie startet. Natürlich kommt das raus. Aber Dixie nimmt die Schuld auf sich. Inzwischen hat er auch den Original-Gyro von Opa bekommen. Und Sofie fällt Dixies leistungsstarke Batterie wieder ein. Nun haben die beiden die Hoffnung, doch erneut auf Zeitreise gehen zu können.
ARTE Serien
Die Zeitfälscherin SCIENCE-FICTION-SERIE Nochmal entkommen, DK 2014
Die Geheimagenten sind Dixie und Sofie ganz dicht auf den Fersen. Den beiden gelingt es in letzter Sekunde zu entkommen. Sie finden in einem Bootsschuppen Zuflucht, der im Winter nicht genutzt wird. Die beiden wollen sich so lange dort verstecken, bis der Gyro betriebsbereit ist. Sofie leidet sehr darunter, dass sie ihren kleinen Bruder Birk verloren hat. Sie macht sich große Vorwürfe, in den Lauf der Geschichte eingegriffen zu haben. Dixie verspricht ihr, dass alles wieder gut wird.
ARTE Kids
ARTE Junior Das Magazin KINDERMAGAZIN, D, F 2018
ARTE Film
Maigret kennt kein Erbarmen (Wh.) KRIMINALFILM, F, I 1959
Kommissar Maigret reist zum Schloss der Gräfin von Saint-Fiacre, wo er seine Kindheit verbracht hat. Die alte Dame hat einen anonymen Drohbrief erhalten, der für den nächsten Tag, den Aschermittwoch, ihren Tod voraussagt. Maigret gibt sich als Antiquitätenhändler aus, doch viel kann ihm Monsieur Sabatier, der Sekretär der Gräfin, nicht mehr anbieten. Das Schloss ist nahezu ausgeräumt. Sabatier hat die alten Möbel und Kunstwerke im Auftrag der Gräfin verkauft, um den aufwendigen Lebensstil ihres Sohnes zu finanzieren. Am nächsten Morgen begibt sich die Gräfin zur Messe und bricht dort tot zusammen - ein Herzanfall, ein natürlicher Tod also? Maigret ist fest davon überzeugt, dass jemand nachgeholfen hat. Energisch betreibt er die Ermittlungen. Zunächst gibt es zwei Verdächtige. Sowohl Maurice, der leichtlebige Sohn der Gräfin, als auch Sabatier nutzten die Großzügigkeit der Gräfin schamlos aus. Doch da sind noch andere, die der weltfremden alten Dame übel mitgespielt haben. Kommissar Maigret lädt sie alle zu einem Abendessen ins Schloss ein, um ihnen ins Gewissen zu reden und den wahren Täter zu entlarven.
ARTE
Grand'Art KUNST UND KULTUR Die Kreuzabnahme von Pontormo, F 2016
"Grand'Art" auf den Spuren Pontormos: einem der bedeutendsten Vertreter des Manierismus. Pontormos Name ist nur wenigen bekannt. Viele seiner Werke wurden zerstört. Die verbliebenen Kunstwerke, wie etwa die "Grablegung Christi" oder das Fresko in Poggio a Caiano in zehn Meter Höhe, sprechen für sich - und für Pontormos herausragendes Talent. Als anmutig und bizarr ließen seine Kunstwerke sich beschreiben. Pontormo vereint Eleganz und Qual, ohne dass auch nur eine Figur an Wert verliert. "Grand'Art" zeigt in dieser Folge die Details in Pontormos Arbeit, die ihn von Künstlern wie Michelangelo unterscheiden.
ARTE Doku
Garten Eden (Wh.) DOKU-REIHE Blaue Königin aus Baden: Die Bühler Zwetschge, D 2016
ARTE Doku
Delfinbabys in der Shark Bay (Wh.) DOKUMENTATION, D 2016
ARTE Doku
Himalaya - Dem Himmel nah (Wh.) DOKUMENTARFILM, F 2008
Felsige Landschaftsformationen von atemberaubender Schönheit, ein einsames Tal in 4.000 Meter Höhe, die höchstgelegenen bewohnten Gebiete im Himalaya: Willkommen im Kloster Phuktal im indischen Zanskar. In diesem fast unerreichbaren, wie ein Schwalbennest an die Berghänge geklebten Kloster leben etwa 70 Mönche wie im Mittelalter. Hier lebt auch der achtjährige Kenrap. Er will Mönch werden, seit ihm im Alter von fünf Jahren bewusst wurde, dass er die Reinkarnation eines 68-jährigen Mönches ist. Die buddhistischen Mönche von Phuktal verlassen ihr Kloster im eiskalten Winter und durchqueren schnee - und eisbedeckte Landschaften auf gefährlichen Bergpfaden oder entlang der zugefrorenen Flüsse, um in mehrere Tagesmärsche entfernten Dörfern Fruchtbarkeitsrituale abzuhalten. Das ebenso waghalsige wie fröhliche Unterfangen bringt Abwechslung in ihren sonst eintönigen Alltag - und beschert ihnen ein Wiedersehen mit Familie und Freunden. Die Dokumentation entführt den Zuschauer in eine völlig andere Welt. Sie vermittelt sensible Einblicke in die harten Lebensbedingungen dieser Menschen und macht zudem mit einer einzigartigen Architektur und großartigen Landschaften bekannt.
ARTE Doku
Himalaya - Im Dorf der Frauen (Wh.) DOKUMENTARFILM, F 2007
In beinahe 4.000 Meter Höhe, inmitten einer kargen Felslandschaft, liegt das Dorf Sking, eines der abgelegensten in der Himalaya-Region Zanskar in Nordindien. Die Einwohner leben ausschließlich von der Landwirtschaft. Vor Beginn des langen Winters lagern sie die Ernte ein, die sie in den kurzen Sommern erwirtschaftet haben und für das ganze Jahr reichen muss. Dafür sind in erster Linie die Frauen zuständig, die von frühester Jugend bis ins hohe Alter und Tag für Tag unermüdlich arbeiten, um dem Winter zuvorzukommen. Die junge Ethnologin Marianne Chaud, die die Sprache der Region fließend beherrscht, filmt mit subjektiver Kamera während der Erntezeit im Dorf der Frauen. Das Filmteam nimmt am Alltag von vier Frauengenerationen teil, die froh sind, im Sommer unter sich zu sein. Es entsteht ein gefühlvoll-poetisches Bild ihres Lebens. Die Frauen teilen Sorgen und Einsamkeit, erfreuen sich am Spiel der Jüngsten und stehen den Dorfältesten in ihren letzten Stunden zur Seite. Ihre Natürlichkeit, ihre Weisheit, ihr Lächeln, ihr ganzes Wesen ziehen den Zuschauer in ihren Bann und verdeutlichen das Wesentliche der menschlichen Existenz.
ARTE Doku
Christina - Schwedens wilde Königin (Wh.) DOKUMENTARFILM, D 2013
Nach dem Tod ihres Vaters wird Christina Wasa bereits im Kindesalter schwedische Königin. Als junge Frau jedoch verlässt sie den Thron, wechselt zum katholischen Glauben und flüchtet nach Rom. Das Leben Königin Christinas von Schweden (1626-1689), ihre Kraft und ihr Eigensinn faszinieren die Welt bis heute. Das Doku-Drama geht auf bislang unbekannten Spuren in Stockholm und Rom der Geschichte der unangepassten Königin nach, die für viele Feministinnen noch heute ein Vorbild ist. Eingebettet in den Verlauf des Dreißigjährigen Krieges und der Gegenreformation präsentiert "Christina Wasa - Die wilde Königin" ein großes Sittengemälde des frühen Barock.
ARTE
China - Deine neuen Künstler KUNST UND KULTUR, F 2014
China ist verrückt nach zeitgenössischer Kunst! Die Zahl chinesischer Künstler wächst rasant und macht inzwischen 40 Prozent des globalen Kunstmarktes aus: Ihre Ateliers haben gigantische Ausmaße, Ausstellungsflächen schießen wie Pilze aus dem Boden, die Kunstschulen sind überfüllt. Wie kommt das? Welche neuen Kunstformen entstehen in diesem Land, das gestern noch als "Werkbank der Welt" galt und heute Künstlerwerkstatt der Welt ist?
29.07.
China - Deine neuen Künstler KUNST UND KULTUR, F 2014
ARTE Show
Pergolesis Stabat Mater in der Sainte-Chapelle KLASSISCHE MUSIK Mit dem Kinderchor der Pariser Oper, F 2015
Pergolesis Fassung des "Stabat Mater", aufgeführt in einer der schönsten Kirchen von Paris, der Sainte-Chapelle. Die ehemalige Palastkapelle im hochgotischen Stil mit ihren prachtvollen Fenstern ist der ideale Ort für dieses Werk, das den Schmerz der Mutter Jesu um ihren gekreuzigten Sohn beschreibt. Es singt der Kinderchor Maîtrise des Hauts-de-Seine.
ARTE
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2018
Die auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestellt.
16.07.
ARTE Journal NACHRICHTEN, D, F 2018
ARTE Doku
360° Geo Reportage REPORTAGE Marseille, kopfüber ins Blau, D 2016
Nahezu jede Woche stürzt sich Lionel Franc, genannt Loulou, von einem der Felsen rund um Marseille, stets mit dem Kopf voran. Für ihn ist es wie Fliegen - ein Rausch, dem er nicht entkommt. Die Küste rund um Marseille ist dafür wie geschaffen. Über 850.000 Menschen leben hier, in Frankreichs zweitgrößter Stadt. Viele nennen sie auch "La Belle Bleue", die schöne Blaue. Doch so schön und stolz Marseille auch ist - hier herrschen auch Gewalt und Armut. Es ist eine Region der Kontraste. So mancher in und um Marseille sucht Frieden in den Wellen des Meeres. "360° Geo Reportage" hat die Klippenspringer begleitet.
21.07.
360° Geo Reportage REPORTAGE Marseille, kopfüber ins Blau, D 2016
ARTE Film
Die Brücken am Fluss LIEBESDRAMA, USA 1995
In den Unterlagen ihrer verstorbenen Mutter Francesca entdecken die Geschwister Carolyn und Michael einen Brief, der auf eine Liebesaffäre mit einem Fotografen hindeutet. In drei dicken Tagebüchern hat Francesca ihre Begegnung mit Robert Kincaid für ihre Kinder aufgeschrieben, die nun in eine packende viertägige Romanze eingeweiht werden, von der Francesca zu ihren Lebzeiten nie ein Wort erzählt hat.
ARTE Doku
Lauren Bacall - Die diskrete Verführerin PORTRÄT, F 2017
Sie verzauberte und betörte ihr Publikum wie keine andere: Lauren Bacall. Sie vermochte Menschen um sich herum allein mit ihrem Blick in ihren Bann zu schlagen, ohne auch nur ein Wort zu sagen. Das Porträt schildert Lauren Bacalls Kindheit und Jugend in Brooklyn, wo sie 1924 als Tochter eines Verkäufers und einer Sekretärin jüdischer Abstammung auf die Welt kommt. Lauren Bacall ist gerade einmal 19 Jahre alt, als sie den 44-jährigen Humphrey Bogart kennenlernt, den sie später heiratet. An seiner Seite dreht Bacall zwischen 1944 und 1948 vier legendäre Filme. Mit Bogarts frühem Tod endet auch der Traum von Hollywood, als sich die Studios von ihr abwenden. Doch bald liegt Lauren Bacall der Broadway zu Füßen. Die Schauspielerin kommt in dem Porträt in zahlreichen Archivaufnahmen selbst zu Wort, in denen sie offen über ihre inneren Verletzungen und ihr Gefühlsleben spricht.
17.07.
Lauren Bacall - Die diskrete Verführerin PORTRÄT, F 2017
ARTE
Joël Pommerat - Theater total FILM UND THEATER, F 2018
"Ich suche nach Wirklichkeit. Die Welt der Kunst, besonders das Theater, hat die Möglichkeit zu rekonstruieren, was Wirklichkeit sein könnte." Autodidakt und Genie vereint: Der Franzose Joël Pommerat zählt zu den bei Publikum und Kritikern beliebtesten Dramatikern und Theaterregisseuren der Gegenwart. Die 1990 von ihm gegründete Compagnie Louis Brouillard verfügt mittlerweile über ein Repertoire von mehr als 20 Stücken aus seiner Feder, mit denen sie in Frankreich und der ganzen Welt auftritt. Eindringlich reflektieren seine Bühnenwerke unsere Zeit. Filmemacherin Blandine Armand stellt den außergewöhnlichen Künstler in einem Porträt vor.
ARTE Show
Händel: Feuerwerksmusik beim Château de Chambord KLASSISCHE MUSIK Georg Friedrich Händel, Marc-Antoine Charpentier, F 2016
Hervé Niquet und das Ensemble Concert Spirituel im Park von Schloss Chambord mit einem erlesenen Programm. Vor einem Publikum von über 4.000 Personen interpretieren sie das weltberühmte "Te Deum" von Marc-Antoine Charpentier - dessen Präludium zur Kennmelodie für die Eurovision wurde - und zwei der berühmtesten Werke von Georg Friedrich Händel: die Suiten der Wasser - und der Feuerwerksmusik. Als Bouquet final gibt es ein echtes Feuerwerk parallel zur Musik.
ARTE Doku
Thomas Ostermeier KÜNSTLERPORTRÄT Auf der Bühne wie im echten Leben, F 2016
Thomas Ostermeier, seit 1999 künstlerischer Leiter der Berliner Schaubühne, zählt zu den wichtigsten deutschen Theaterregisseuren der Gegenwart. Seit vielen Jahren ist er mit seinen Inszenierungen auch an französischsprachigen Bühnen sehr präsent. So feierte im Februar 2016 seine Neuinszenierung von Anton Tschechows Meisterwerk "Die Möwe" am Théâtre Vidy in Lausanne Premiere. ARTE konnte Thomas Ostermeier bei den Proben mit der Kamera begleiten. Entstanden ist dabei ein tiefer Einblick in seine einzigartige und intensive Schauspielerführung und die Visionen des begnadeten Theatermachers.
ARTE Show
Durch die Nacht mit ... UNTERHALTUNG Sibel Kekilli & George R.R. Martin, D 2014
Mit seiner Romanreihe "A Song of Ice and Fire" schuf der Autor George R.R. Martin die Vorlage für die weltweit erfolgreiche Serie "Game of Thrones". Für "Durch die Nacht mit ..." hat er nun die deutsche Schauspielerin Sibel Kekilli, die in "Game of Thrones" seine Romanfigur Shae spielt, in seine Wahlheimat Santa Fe eingeladen, um mit ihr einen spannenden Abend zu verbringen.
ARTE Doku
Neuland (Wh.) DOKUMENTATION Der Berg auf der Grenze, D 2017
ARTE
ARTE Journal (Wh.) NACHRICHTEN, D, F 2018
Die auf vielen Sendern vorgenommene strikte Trennung von Politik- und Kulturnachrichten wird hier aufgehoben. Es werden Schnittpunkte aus beiden Bereichen präsentiert und Zusammenhänge dargestellt.
ARTE Serien
Alte Schachteln COMEDYSERIE Das Kamelbaby, F 2017
ARTE Show
L. v. Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 - L. Vondracek KLASSISCHE MUSIK Königin-Elisabeth-Wettbewerb 2016, B 2016
ARTE Show
Xenius (Wh.) INFOMAGAZIN, D 2017
Unterwegs mit dem Wissensmobil ist das Magazin ständig auf der Suche nach aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Forschung. Den Zuschauer erwarten viele spannende Begegnungen mit Wissenschaftlern.
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN