ARTE
ARTE Mo. 15.04.
Film

Ein süßer Fratz

Der Modefotograf Dick Avery (Fred Astaire) überzeugt Jo Stockton (Audrey Hepburn) davon, dass aus ihr ein echtes Fotomodell werden kann. ARD
Bei der finalen Modeschau in Paris führt Jo Stockton (Audrey Hepburn) ein Hochzeitskleid vor und ist traurig, da der Fotograf Dick Avery, in den sie sich verliebt hat, auf dem Weg zum Flughafen ist. Paramount Pictures Corporation
Nachdem sich Jo Stockton (Audrey Hepburn) scheinbar gegen die Modewelt und für die Philosophie des Empathikalismus entschieden hat, möchte der verliebte Fotograf Dick Avery (Fred Astaire, Mi.) enttäuscht aus Paris abreisen. ARD
Bei der finalen Modeschau in Paris führt Jo Stockton (Audrey Hepburn) ein Hochzeitskleid vor und ist traurig, da der Fotograf Dick Avery, in den sie sich verliebt hat, auf dem Weg zum Flughafen ist. ARD
v.l.: Maggie (Kay Thompson), Dick Avery (Fred Astaire) und Jo Stockton (Audrey Hepburn) machen ihren ersten Paris-Ausflug getrennt, treffen sich dann aber doch: Und das natürlich auf dem Eiffelturm! ARD
Dick Avery (Fred Astaire) fotografiert Jo Stockton (Audrey Hepburn) bei ihrem ersten Modeshooting in Paris. ARD
Jo Stockton (Audrey Hepburn) beim Modeshooting in Paris ARD
Jo Stockton (Audrey Hepburn) bei ihrem ersten Modeshooting in Paris ARD

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Musicalfilm USA 1957, 99′ - mit Audrey Hepburn, Fred Astaire, Kay Thompson, Michel Auclair, Robert Flemyng, Dovima,

Kurzbeschreibung

Eine junge Buchhändlerin wird von einem Fotografen entdeckt, der sie zum erfolgreichen Cover-Girl eines Modemagazins macht. Die unscheinbare, graue Maus verwandelt sich in eine attraktive Frau. Audrey Hepburn und Fred Astaire spielen die Hauptrollen in diesem amüsanten Filmmusical, das an Originalschauplätzen in Paris realisiert wurde.

Inhalt

Maggie Prescott, die exzentrische und erfolgreiche Herausgeberin des US-Modemagazins "Quality", ist nur selten mit den Einfällen ihrer Mitarbeiterinnen zufrieden. So entwickelt sie selbst die Idee, eine eigene "Quality"-Frau zu erschaffen, die die Ideale der modernen amerikanischen Frau verkörpert: eine nicht nur gut, sondern auch intelligent aussehende Frau. Bei einer Fotosession in einem Buchladen entdeckt der Modefotograf Dick Avery die junge Buchhändlerin Jo Stockton, die nun die "Quality"-Frau werden soll. Doch der äußerst ernsthaften jungen Frau scheint nichts fremder zu sein als die schillernde Welt der Mode. Nur mit einem Trick gelingt es Dick, Jo zu überzeugen. Die Fotoaufnahmen sollen in Paris gemacht werden, wo auch Professor Emile Flostre, Begründer des "Empathikalismus", wohnt und lehrt. Nach dieser Theorie muss jeder Mensch versuchen, sich in den anderen hineinzuversetzen. Als überzeugte Empathikerin sieht Jo die Chance, in Paris endlich einmal ihren Meister persönlich kennenzulernen. Bevor es dazu kommt, verliebt sie sich erst einmal in Dick. Unter seinem Einfluss und natürlich mit Hilfe der wunderbaren Kollektion von Maggie Prescott verwandelt sich das unscheinbare Mädchen in eine verführerische Frau.

Hintergrund

"Ein süßer Fratz" bekam 1958 vier Oscar-Nominierungen in den Kategorien Drehbuch, Kamera, Kostüm und Ausstattung. Außerdem wurde das Filmmusical zuvor beim Filmfestival in Cannes 1957 für die Goldene Palme nominiert.

Kritik

Das "Lexikon des Internationalen Films" schreibt: "Ein witzig und durchgehend schwungvoll inszeniertes Musical mit vielen reizvollen Tanzszenen, die sich in den besten Momenten zu pointierten Parodien steigern. Hervorragend gespielt, großartig die Farbdramaturgie." Und die "FAZ" ergänzt: "Einer der beschwingtesten Filme, die Hollywood je produzierte."

Sendungsinfos

Darsteller: Audrey Hepburn, Fred Astaire, Kay Thompson, Michel Auclair, Robert Flemyng, Dovima Regie: Stanley Donen Drehbuch: Leonard Gershe Musik: George Gershwin, Ira Gershwin Kamera: Ray June Produzent: Roger Edens Choreographie: Fred Astaire Untertitel, Hörfilm, Stereo
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN