ARTE
ARTE Do. 14.06.
Film

Geschwister

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Drama D 2016, 104′ - mit Ada Condeescu, Abdulkadir Tuncer, Mark Filatov, Michael Kranz,

Kurzbeschreibung

Die 18-jährige Bebe und ihr jüngerer Bruder Mikhail verlassen ihr Heimatland Moldawien, denn als Roma sind sie dort auf Dauer nicht sicher. Mit nichts als ihren Papieren, einem bisschen Geld und einem gemeinsamen Ziel flüchten sie Richtung Deutschland. Eine Odyssee durch Europa beginnt.

Inhalt

Der künstlerisch hochbegabte 16-jährige Mikhail und seine zwei Jahre ältere Schwester Bebe leben in einem Waisenhaus auf dem Land in Moldawien. Die beiden haben eine sehr enge Beziehung. Sie helfen und schützen sich gegenseitig, doch als Roma sind sie in ihrer Heimat auf Dauer nicht sicher. Auf ihrer gefährlichen und illegalen Flucht über Rumänien und Serbien werden die beiden zu Gejagten, sie geraten in die Hände mafiöser Schlepperbanden, Menschenhändler und Bordellbetreiber. Die Sicherheit, die ihnen Deutschland als Zielland ihrer Flucht anfangs zu bieten scheint, wird schnell brüchig - zu viel ist auf der Reise passiert, zu lang ist der Arm derer, denen sie entkommen sind und die sich nun an den Flüchtlingen rächen wollen. Neben dem Versuch, Arbeit zu finden, neue Beziehungen zu knüpfen, die Sprache und mehr über die Kultur zu lernen, kämpfen die beiden mit traumatischen Erfahrungen, kriminellen Verstrickungen und der Schwierigkeit, Vertrauen in die Chance auf eine bessere Zukunft zu fassen.

Hintergrund

Markus Mörth erhielt 2001 den Steirischen Film-und Videopreis und den Regie-Förderpreis Starter der Stadt München. Für seinen Abschlussfilm "Allerseelen" wurde er 2004 mit dem First Steps Award ausgezeichnet. 2008 gab es den Carl-Mayer-Drehbuchpreis, 2010 den Prälat-Ungar-Anerkennungspreis für Journalismus und 2011 den Carl-Mayer-Förderpreis. Das Drehbuch "Geschwister" entstand nach Mörths gleichnamigem Roman, erschienen 2012.

Sendungsinfos

Darsteller: Ada Condeescu, Abdulkadir Tuncer, Mark Filatov, Michael Kranz Regie: Markus Mörth Drehbuch: Markus Mörth Musik: Sorin Dorian Dragoi Kamera: Sorin Dorian Dragoi Kostüme: Laura Fries, Carolin Schreck Redaktion: Lucas Schmidt, Lucia Haslauer, Doris Hepp Produzent: Maximilian Plettau, Markus Mörth Szenenbild: Szenenbild: Graziella Tomasi Untertitel, Stereo
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN