ATV
ATV Do. 15.02.
Doku

Mein Führerschein mit Mama und Papa

Da seit einiger Zeit Jugendliche in Österreich den L17-Führerschein machen dürfen, nutzt auch Esther (r.) die Chance und kann dabei auf die Unterstützung ihrer Mutter Elke (l.) bauen ... © ATV
Während der L17-Führerschein-Ausbildung müssen österreichische Jugendliche von Eltern oder Großeltern im Auto begleitet werden. Doch trotz des erwachsenen Beistands läuft nicht immer alles glatt. Diese Erfahrungen machen auch Fahranfänger Sascha (r.) und sein Vater Alexander (l.) ... © ATV
Kann Robert (r.) seiner Tochter Magdalena (l.) dabei helfen, ihre Unsicherheit im Verkehr zu besiegen und zu einer guten Autofahrerin zu werden? Doch das ist schwieriger als zunächst gedacht ... © ATV
Logo ATV

Das TV-Programm von ATV, dem privaten österreichischen Fernsehprogramm der ATV Privat TV GmbH & Co KG. ATV bietet ein Vollprogramm mit eigenen Nachrichten und etwa 40% Eigenproduktionen.

Reportage A 2018, 60′

Inhalt

Die 16-jährige Esther möchte den L17-Führerschein machen. Klar, dass dafür der aufgemotzte Mercedes der Mutter zur Verfügung steht. Allerdings hat dieser ein Automatikgetriebe. Um auch das Fahren mit einem manuellen Schaltgetriebe zu lernen, muss der Wagen der Großeltern dran glauben.

Hintergrund

Seit einigen Jahren dürfen in Österreich Jugendliche im Alter von 15,5 Jahren mit der Führerschein-Ausbildung beginnen. Während der Zeit müssen sie allerdings von Eltern oder Großeltern im Auto begleitet werden. Doch trotz des erwachsenen Beistands läuft nicht immer alles glatt. ATV begleitet die jungen Fahranfänger.

Sendungsinfos

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
ATV Doku
Video
Video
0:01
Mein Führerschein mit Mama und Papa REPORTAGE Mein Führerschein mit Mama und Papa Folge 1, A 2018
ATV Doku
21.02.
21.02.
ATV Die Reportage REPORTAGE Vermisst, A 2018
Über 1.000 Personen gelten in Österreich als vermisst; die Aufklärungsquote ist sehr hoch, denn 85 Prozent der Fälle werden nach einer Woche geklärt. Es gibt jedoch Sonderfälle, bei denen das Verschwinden die Beamten vor unerklärliche Rätsel stellt. "ATV Die Reportage" hat gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt zwei Sonderfälle von spurlos verschwunden Personen aufgearbeitet und zeigt, was am Tag des Verschwindens geschehen ist und wie die Kriminalisten jeder Spur nachgehen.
ATV Doku
21.02.
21.02.
ATV Die Reportage REPORTAGE Eine halbe Milliarde Fahrgäste - unterwegs mit den ÖBB, A 2015
Rund 500 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich die Züge der ÖBB. Vom Lokführer, über den Zugführer bis zum Verschubmitarbeiter ist von allen höchste Konzentration gefordert, um nicht nur die Sicherheit, sondern auch den Komfort und die Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten. Bei einem Unternehmen dieser Größe nicht immer einfach. "ATV Die Reportage" hat über mehrere Wochen Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen begleitet und zeigt die Herausforderungen.
ATV Doku
22.02.
22.02.
ATV Die Reportage (Wh.) REPORTAGE Vermisst, A 2018
Über 1.000 Personen gelten in Österreich als vermisst; die Aufklärungsquote ist sehr hoch, denn 85 Prozent der Fälle werden nach einer Woche geklärt. Es gibt jedoch Sonderfälle, bei denen das Verschwinden die Beamten vor unerklärliche Rätsel stellt. "ATV Die Reportage" hat gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt zwei Sonderfälle von spurlos verschwunden Personen aufgearbeitet und zeigt, was am Tag des Verschwindens geschehen ist und wie die Kriminalisten jeder Spur nachgehen.
ATV Doku
22.02.
22.02.
ATV Die Reportage (Wh.) REPORTAGE Eine halbe Milliarde Fahrgäste - unterwegs mit den ÖBB, A 2015
Rund 500 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich die Züge der ÖBB. Vom Lokführer, über den Zugführer bis zum Verschubmitarbeiter ist von allen höchste Konzentration gefordert, um nicht nur die Sicherheit, sondern auch den Komfort und die Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten. Bei einem Unternehmen dieser Größe nicht immer einfach. "ATV Die Reportage" hat über mehrere Wochen Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen begleitet und zeigt die Herausforderungen.
ATV Doku
25.02.
25.02.
ATV Die Reportage (Wh.) REPORTAGE Vermisst, A 2018
Über 1.000 Personen gelten in Österreich als vermisst; die Aufklärungsquote ist sehr hoch, denn 85 Prozent der Fälle werden nach einer Woche geklärt. Es gibt jedoch Sonderfälle, bei denen das Verschwinden die Beamten vor unerklärliche Rätsel stellt. "ATV Die Reportage" hat gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt zwei Sonderfälle von spurlos verschwunden Personen aufgearbeitet und zeigt, was am Tag des Verschwindens geschehen ist und wie die Kriminalisten jeder Spur nachgehen.
ATV Doku
26.02.
26.02.
ATV Die Reportage (Wh.) REPORTAGE Eine halbe Milliarde Fahrgäste - unterwegs mit den ÖBB, A 2015
Rund 500 Millionen Fahrgäste nutzen jährlich die Züge der ÖBB. Vom Lokführer, über den Zugführer bis zum Verschubmitarbeiter ist von allen höchste Konzentration gefordert, um nicht nur die Sicherheit, sondern auch den Komfort und die Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten. Bei einem Unternehmen dieser Größe nicht immer einfach. "ATV Die Reportage" hat über mehrere Wochen Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen begleitet und zeigt die Herausforderungen.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN