BR
BR Di. 21.03.
Doku

Leopard, Seebär & Co

Logo Bayerischer Rundfunk

Tiere D 2009, 50′

Kurzbeschreibung

Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg

Hintergrund

Hamburg hat keinen Zoo: Hamburg hat den Tierpark Hagenbeck. Der traditionsreiche Familienbetrieb ist in "Leopard, Seebär & Co" Schauplatz jeder Menge lustiger, spannender und berührender Geschichten aus dem Tierpark-Alltag.

Sendungsinfos

Redaktion: Sabine Eschenweck Untertitel

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
BR Doku
24.03.
24.03.
Leopard, Seebär & Co TIERE, D 2009
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
NDR Doku
24.03.
24.03.
Leopard, Seebär & Co. TIERE IQ-Test bei den Papageien (Folge: 142)
Ausbruchstopp Baumstachler Baumi ist der Ausbrecherkönig im Tierpark Hagenbeck. Damit soll Schluss sein, denn ein flüchtiger Baumstachler ist für die Tierparkbesucher nicht ungefährlich. Erschreckt sich das Tier, fährt es seine Stacheln aus. Das könnte für die Besucher schmerzvolle Folgen haben. Damit das nicht passiert, werden alle Bäume, die aus der Anlage der Baumstachler herausragen, ausbruchsicher gemacht. Putztag Tierpflegerin Marion Minde ist für die Sauberkeit im Froschterrarium zuständig. Bei der Reinigung ist Seife allerdings tabu, denn die grünen Laubfrösche sind ausgesprochen empfindlich. Alle Stoffe aus ihrer Umgebung nehmen die Frösche über die Haut auf. Und so darf Marion das Terrarium nur mit klarem Wasser reinigen und muss dabei sogar Handschuhe tragen. Denn auch Handcreme würde die Frösche vergiften. Weiblicher Neuankömmling. Ein neues Seelöwenweibchen ist angekommen und soll im Quarantänebecken Seelöwenmännchen Sikku kennenlernen. Noch stehen die Tierpfleger vor einem Problem: Wie bekommen sie das vollschlanke Weibchen ohne technische Hilfsmittel aus dem Auto? Mit vereinten Kräften und einigen zusätzlichen Helfern klappt es. Die Seelöwenkuh und Sikku verstehen sich auf Anhieb. Glücksspiel bei den Kattas Ob Kattas das Hütchenspiel durchschauen? Tierpfleger Jörg Walter will testen, ob seine Kattas nicht nur niedlich, sondern auch schlau sind. Für den Test hat er drei Becher präpariert: zwei sehen gleich aus, unter dem Dritten ist das Futter versteckt. Jetzt wird sich zeigen, ob die Kattas das Prinzip verstehen. IQ-Test bei den Papageien Hamburger Studenten wollen die Intelligenz der Aras testen. Dafür haben sie kleine Experimente vorbereitet. Die Papageien sollen herausfinden, wie sie an die Nüsse in einer präparierten Holzkiste gelangen. Papagei Olli schafft es auf Anhieb. Der nächste Test wird schwieriger.
BR Doku
27.03.
27.03.
Leopard, Seebär & Co TIERE, D 2009
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
NDR Doku
27.03.
27.03.
Leopard, Seebär & Co. TIERE Impfung der Raubkatzen (Folge: 143)
Impfung der Raubkatzen Bei den Löwen steht die jährliche Impfung an. Spritzen per Pfeil sind auch für Raubkatzen unangenehm. Auch ihr lautstarkes Brüllen hilft nicht, denn jeder Löwe benötigt den Impfschutz. Fußballtraining mit den Orang-Utans Die Tierpfleger wollen mit den Orang-Utans "Fußball spielen". Dafür präparieren sie die Bälle. Sie sind sich sicher, dass die Affen das interessant finden werden. Aber sie haben sich geirrt. Die klugen Menschenaffen zeigen kaum Interesse. Eher gelangweilt untersuchen Tuan und die anderen die Bälle. Doch kaum sind die Tierpfleger verschwunden, erwacht unerwartete Begeisterung: Die Bälle eignen sich prima als Hutschmuck für die Affendamen. Gewichtskontrolle bei Romina Schildkröten-Dame Romina soll auf die Waage. Da ihre Augen schlecht sind, kann sie das Futter nicht immer finden. So ist Tierpfleger Uwe Fischer in Sorge, ob Romina auch wirklich genügend wiegt. So wird Romina ganz langsam an einem Gestell mit Seilzug an die Waage gehängt. 74 Kilo! Romina hat zugenommen und Uwe Fischer ist eine Sorge los. Zahncheck beim Walross Neseykas ständige Zahnschmerzen machen nicht nur ihr, sondern auch ihrem Tierpfleger Dirk Stutzki zu schaffen. Mit diesem Problem kam Neseyka schon aus Russland in den Hamburger Tierpark Hagenbeck. Hier soll die Entzündung nun behandelt werden. Regelmäßig wird Neseyka deshalb von Tierarzt Dr. Michael Flügger untersucht. Und der ist sich sicher: Um eine Zahn-OP kommt das liebenswerte Walross nicht herum.
BR Doku
28.03.
28.03.
Leopard, Seebär & Co TIERE, D 2009
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
NDR Doku
28.03.
28.03.
Leopard, Seebär & Co. TIERE Nestkontrolle (Folge: 144)
Tauchgang im Haibecken Tigerhaiweibchen Sally hat Eier gelegt. Wenn die Eier jetzt auch noch befruchtet sind, wäre das eine Sensation. Hain-Nchwuchs ist in Zoos selten und klappt so gut wie nie. Deshalb ist Dr. Guido Westhoff sehr aufgeregt. Ob er beim anstehenden Tauchgang eine positive Überraschung erlebt? Dieses Mal könnte es wirklich geklappt haben, denn Sally schwimmt seit Tagen nicht mehr allein durch das Becken. Das Männchen Harry ist stets an ihrer Seite. Eine neue WG Die Seelöwen sollen das Außengehege beziehen und den Seebären dort Gesellschaft leisten. Allerdings erweist sich der Einzug als schwierig. Die Neuen trauen sich einfach nicht in die Außenanlage. Tierpfleger Dirk Stutzki lockt mit viel Fisch und leistet echte Überzeugungsarbeit. Nach einigem Durcheinander sind immerhin alle im Becken. Nun muss nur noch das Zusammenleben mit den Seebären klappen. Zeitvertreib für die Junggesellen Im Elefantengehege soll sich niemand langweilen, auch nicht die beiden aufsässigen Teenies Shahrukh und Shanti. Deshalb sollen sie Fußball spielen, dafür waren sie immer zu begeistern. Diesmal allerdings landet der Ball im Trockengraben. Die Alternative ist ein herrliches Bad im "Planschbecken". Nestkontrolle Die frisch geschlüpften Flamingos müssen regelmäßig gezählt werden, denn Flamingoküken sind für die Raubvögel der Umgebung leichte Beute. Am Tag zuvor war Tierpfleger Sebastian Behrends noch beruhigt, alle zehn Jungtiere waren da. Glückstag für Leo Der Braunbär bekommt von Tierpfleger Uwe Fischer eine Wassermelone, die beim Wurf ins Wasser allerdings in viele Stücke zerplatzt. Geduldig fischt Leo Stück für Stück aus dem Wasser und lässt sich auch vom Rest der Familie, der nur zugucken darf, nicht aus der Ruhe bringen.
BR Doku
29.03.
29.03.
Leopard, Seebär & Co TIERE, D 2009
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
NDR Doku
29.03.
29.03.
Leopard, Seebär & Co. TIERE Milchklau bei den Kamelen (Folge: 145)
Genervte Eisbären Seitdem die Paarungszeit vorbei ist, können sich die beiden Eisbären Blizzard und Viktoria nicht mehr ausstehen. Seit Tagen gehen sie sich aus dem Weg. Deshalb verteilt Tierpfleger Dirk Stutzki die Leckerbissen an entgegengesetzten Plätzen in der Anlage. Blizzard allerdings wagt doch noch einen Annäherungsversuch. Milchklau bei den Kamelen Verkehrte Welt bei den Kamelen. Hengst Azim sucht ständig das Euter der beiden Muttertiere Samira und Natascha. Ohne Rücksicht auf den Nachwuchs säuft er die kostbare Muttermilch weg. Besonders für das Jungtier Salim hat das fatale Folgen. Seit Wochen schwächelt er. Jetzt ist klar, warum. Die Tierpfleger lassen den Hengst nun nicht mehr aus den Augen. Babyglück bei den Alpakas Bei den Alpakas gab es Nachwuchs. Allerdings hält sich die Freude bei Volker Friedrich in Grenzen. Das Alpakababy ist ein Junge und wird, sobald es die Geschlechtsreife erlangt hat, den Tierpark verlassen. Die Herde verträgt nur einen Hengst. Schlammbad für die Hausschweine In Hagenbecks Haustierrevier leben Angler Sattelschweine und Husumer Protestschweine, beides seltene, alte Haustierrassen. Da es sehr heiß ist, bekommen die Schweine eine Abkühlung, eine riesige Sauerei. Im Schlammbad suhlen sich allerdings nur die Angler Sattelschweine. Die Husumer Protestschweine sind noch scheu, sie leben noch nicht lange im Tierpark Hagenbeck.
BR Doku
30.03.
30.03.
Leopard, Seebär & Co TIERE, D 2009
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
NDR Doku
30.03.
30.03.
Leopard, Seebär & Co. TIERE Perlhühner müssen umziehen (Folge: 146)
Perlhühner müssen umziehen Die Perlhühner haben bisher bei Volker Friedrich im Nordamerika-Revier gelebt. Da sie aber aus Afrika stammen, sollen sie nun ins Afrika-Revier umziehen. Tierpfleger Volker Friedrich muss mit ihnen einmal um "die ganze Welt", von einer Ecke des Zoos in die andere, umziehen. Dafür allerdings muss er sie erst einmal einfangen. Und das ist nicht einfach. Schnelle kleine Hirschziegenantilope Bei den Hirschziegenantilopen wurde ein Junges geboren. Wann genau, weiß niemand. Auf jeden Fall ist es bereits sehr fit und sehr schnell, und das wird zum Problem, denn für die Erstuntersuchung muss das Jungtier eingefangen werden. Eine Anemone auf Abwegen. Dr. Guido Westhoff säubert das Korallenbecken. Dabei fällt ihm auf, dass eine Prachtanemone ihren angestammten Platz verlassen hat und durch das Becken wandert. Für die Korallen ist das nicht ungefährlich. Obwohl Dr. Guido Westhoff alles versucht, die Anemone zum erneuten Festsaugen an ihrem Steinplatz zu animieren, verschwindet sie immer wieder aufs Neue. Orang-Utan im Putzfieber Weil es Stress mit den anderen Affen gab, lebt Orang-Utan-Dame Mokko von den anderen getrennt im Séparée. Claus Claussen will ihr die Zeit vertreiben, und er weiß auch, wie er Mokko beschäftigen kann. Er stellt Wassereimer, Bürsten und Lappen in die Box. Und siehe da, Mokko ist ein wahrer Putzteufel. Hingebungsvoll schrubbt und wienert sie ihre Box, offensichtlich hat sie sich das von den Tierpflegern abgeschaut.
BR Doku
31.03.
31.03.
Leopard, Seebär & Co TIERE, D 2009
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg
NDR Doku
31.03.
31.03.
Leopard, Seebär & Co. TIERE Fütterung der Giftschlangen (Folge: 147)
Wandertag für die Alpakas Tierpfleger Volker Friedrich will die Alpakas und die Besucher überraschen. Für seinen Spaziergang bekommt das Leittier das nötige Geschirr um. Dann holt er die gesamte Herde und will sich mit Azubi Patrick Heinrich auf einen gemütlichen Spaziergang begeben. Aber es kommt anders. Die Tiere wollen nicht so wie Volker Friedrich will. Und auf den Auszubildenden hören sie auch nicht. Es wird ein Ausflug mit Hindernissen. Känguru aus dem Sack Nach rund acht Monaten hat eines der Känguru-Kinder den Beutel der Mutter verlassen und steht nun auf eigenen Beinen. Nun will Tierarzt Dr. Michael Flügger das Geschlecht des Jungtieres bestimmen und ihm einen Chip, den elektronischen Ausweis, setzen. Dafür allerdings muss das kleine Känguru erst einmal eingefangen werden. Kampf den Parasiten Die Bisonkälber haben Würmer im Kot. Sie werden über die Muttermilch aufgenommen. Tierarzt Dr. Michael Flügger will den Jungtieren eine Spritzkur verpassen, damit sie davon befreit werden. Fütterung der Giftschlangen Auf der Speisekarte stehen Mäuse und Ratten. Die Fütterung muss immer zu zweit durchgeführt werden, wenn die gefährlichen Giftschlangen nämlich einmal in "Beißlaune" sind, ist es ihnen egal, wer sich gerade im Gehege tummelt. Deshalb ist Dr. Guido Westhoff sehr darauf bedacht, die Schlangen während der Fütterung immer unter Aufsicht zu haben. So lassen sich die meisten Unfälle vermeiden. Bei dieser Fütterung läuft alles gut, die Schlangen werden satt, und die Tierpfleger bleiben unverletzt.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN