BR
BR Mo. 20.03.
Show

nacht:sicht

Logo Bayerischer Rundfunk

Vom Sinn des Spiels

Talkshow 30′ - mit Gerald Hüther, Christoph Quarch

Inhalt

Friedrich Schillers vertrat schon die These "Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt". Die heutige Hirnforschung zeigt, dass das Gehirn gerade im Spiel tatsächlich zu Höchstformen aufläuft und nicht nur die in uns angelegten Potentiale entfaltet, sondern auch Kreativität. Der Neurologe Gerald Hüther und der Philosoph Christoph Quarch sehen aber in der Kommerzialisierung des Spiels durch Computerspiele oder Glücksspiel, die Möglichkeit, das Leben spielerisch anzugehen und damit unsere Lebendigkeit und Kultur, in Gefahr. Gerald Hüther und Christoph Quarch haben deshalb zusammen das Buch "Rettet das Spiel! Weil Leben mehr als Funktionieren ist" veröffentlicht. Sie möchten damit auf die Gefahr aufmerksam machen, welche die fortschreitende Funktionalisierung und Ökonomisierung unseres Lebens, die Freiheit und Schönheit in den Hintergrund stellt. Die These des Buches ist, mit Hilfe des Spiel wieder mehr Leichtigkeit, Lebendigkeit und Freude in unser Leben zu bringen.

Sendungsinfos

Mitwirkende: Gerald Hüther, Christoph Quarch Moderator: Andreas Bönte Redaktion: Andreas Bönte

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
BR Show
Video
Video
29:08
nacht:sicht TALKSHOW Vom Sinn des Spiels, 2017
Ein Gespräch über das Spielerische im Leben zwischen Andreas Bönte, Hirnforscher Gerald Hüther und dem Philosophen Christoph Quarch in der aktuellen nacht:sicht.
BR
27.03.
27.03.
nacht:sicht GESUNDHEIT Gesundheit und Datenschutz, D 2016
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN