DMAX
DMAX Fr. 21.04.
Doku

Die Wildlife-Cops

Ein Bär kommt selten allein

Natur und Umwelt CDN 2015, 60′

Inhalt

Die Jagdsaison für Rotwild geht zu Ende. Doch nicht jedes Tier darf geschossen werden: Um den Artbestand zu sichern, stehen Hirschkühe und Junghirsche, die das fortpflanzungsfähige Alter noch nicht erreicht haben, unter strengem Schutz! Leider halten sich manche Jäger nicht an die Regeln, wie in diesem Fall: Naturschutzpolizist Dan Chadwick erwischt zwei Männer, die einen geschützten Hirsch getötet haben. Wollten die Jäger den Zwischenfall wirklich melden oder sich stattdessen heimlich aus dem Staub machen, um einer Strafe zu entgehen? Klarer stellen sich die Dinge in der Kleinstadt Snoqualmie östlich von Seattle dar: Hier wurde der Innenraum eines Autos von einem Bären völlig verwüstet - und das nicht zum ersten Mal!

Hintergrund

Der Bundesstaat Washington, im äußersten Nordwesten der USA, ist geprägt durch eine artenreiche Flora und Fauna. Doch auch der Mensch hat die Natur längst erobert - oft mit gravierenden Folgen! Denn Wilderei oder illegaler Tierhandel sind keine Kavaliersdelikte. Niemand weiß das besser, als die Männer und Frauen des "United States Fish and Wildlife Service", die im Evergreen State für Recht und Ordnung sorgen. Dabei kämpfen die Beamten an vielen Fronten gleichzeitig: Bären und Pumas auswildern, verletzte Tiere retten und Umweltsünder auf frischer Tat ertappen, gehört für die Officers zur täglichen Arbeitsroutine. Diese Serie begleitet die Wildschützer bei ihren gefährlichen Einsätzen.

Sendungsinfos

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
DMAX Doku
26.04.
26.04.
Die Wildlife-Cops NATUR UND UMWELT Im Namen des Gesetzes, CDN 2015
Sergeant Erik Olsen und seine Kollegen überprüfen in der Hafenstadt Seattle die Personalien eines Anglers. Bei der Routinekontrolle stellen die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorliegt. Deshalb wird der Verdächtige von den "Wildlife-Cops" in Handschellen abgeführt. 400 Kilometer weiter nordöstlich bekommen es die Mitarbeiter der Umweltbehörde mit einem ausgewachsenen Bären zu tun. Hier kommt ein Betäubungsgewehr zum Einsatz.
DMAX Doku
27.04.
27.04.
Die Wildlife-Cops NATUR UND UMWELT Bärenjagd, CDN 2015
Die bewaldete Region rund um den Mount Rainier, nahe der Stadt Tacoma, ist ein beliebtes Bärenjagdgebiet. Um die Pelztiere anzulocken, werden oft Köder ausgelegt. Doch das ist streng verboten, denn es gefährdet den Bestand der gesamten Population. Deshalb sind die "Wildlife-Cops" den Wilderern in dieser Folge mit verstecken Kameras auf der Spur. Dabei ertappen die Beamten einen Gesetzesbrecher auf frischer Tat.
DMAX Doku
28.04.
28.04.
Die Wildlife-Cops NATUR UND UMWELT Strand-Patrouille, CDN 2015
40 Muscheln pro Person: Auf der kleinen Landzunge in der Nähe der Stadt Purdy dürfen Privatpersonen Schalentiere sammeln. Doch die Höchstmenge ist begrenzt. Denn wenn sich jeder bedienen würde, wie er möchte, bliebe für nachfolgende Generationen kaum etwas übrig. Daher kontrollieren die "Wildlife-Cops" regelmäßig, ob die Bestimmungen auch eingehalten werden. Am Moses Lake geraten die Gesetzeshüter derweil an ein verdächtiges Gang-Mitglied.
DMAX Doku
30.04.
30.04.
Die Wildlife-Cops NATUR UND UMWELT Unter Beschuss, CDN 2015
Pacific County im Südwesten von Washington: Sergeant Dan Chadwick wird zu einem Streit zwischen Jägern gerufen. Drei Männer beschuldigen sich gegenseitig, einen geschützten Junghirsch geschossen zu haben. Um den Fall zu lösen ist kriminalistischer Spürsinn gefragt - und Vorsicht geboten! Denn die Gemüter sind erhitzt und alle Beteiligten sind schwer bewaffnet. Ist der Jährling am Ende einem Jungspund zum Opfer gefallen? 270 Kilometer weiter im Norden kontrolliert Sergeant Erik Olson mit seinem Boot die Gewässer vor Seattle: Der Küstenabschnitt ist stark befahren und leider auch bei Wilderern beliebt. Mitten in der Nacht gehen dem erfahrenen Beamten der Naturschutzpolizei drei illegale Krabbenfischer ins Netz!
DMAX Doku
02.05.
02.05.
Die Wildlife-Cops NATUR UND UMWELT Erste Hilfe, CDN 2015
Eine Schwimmerin wurde in Seattle beim Baden von einer Schiffsschraube verletzt. Sie hat eine offene Fleischwunde am Bein, die sehr stark blutet. Damit die Frau umgehend in ein Krankenhaus transportiert werden kann, sichern Officer Natalie Vorous und ihr Kollege Tylar Stephensen den Unfallort mit ihrem Patrouillenboot. In Adams County sind die Beamten der Umweltbehörde derweil einem Jäger auf der Spur, der einen Raubvogel mit seiner Schrotflinte verletzt hat.
DMAX Doku
03.05.
03.05.
Die Wildlife-Cops NATUR UND UMWELT Das Marihuana-Versteck, CDN 2015
Drogendelikte in freier Wildbahn? Auch damit werden die Beamten des "United States Fish and Wildlife Service" regelmäßig konfrontiert. Im Südosten des Bundesstaates Washington erwischen die Gesetzeshüter einen Verdächtigen mit Marihuanapflanzen im Rucksack. Offenbar wollte der Mann im Gebüsch Cannabis anbauen. Doch aus dem Plan wird nichts. Stattdessen beschäftigt sich nun ein Staatsanwalt mit dem Fall.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN