DMAX
DMAX Fr. 15.06.
Doku

Mysterien von oben - Rätselhafte Satellitenbilder

Ein Riss durch Arizona

Doku-Reihe GB 2017, 55′

Inhalt

In Nordafrika gibt ein 5000 Jahre alter Steinkreis der Wissenschaft der Rätsel auf. Die alten Römer glaubten, dass dort der Riese Antaios begraben wurde - der Sohn von Poseidon, dem Gott des Meeres. Aber möglicherweise diente die Anlage auch als eine Art vorzeitliches Observatorium, um wichtige Termine für die Saat und die Ernte zu bestimmen. Den Bewohnern des US-Bundesstaates Arizona droht derweil Gefahr durch seismische Aktivitäten, denn der Worldview-3-Satellit fotografierte dort 2016 einen drei Kilometer langen Riss in der Erde.

Hintergrund

Die Welt aus der Vogelperspektive: Im All kreisen Hunderte Satelliten, die uns einen völlig neuen Blickwinkel auf die Erde ermöglichen. Denn die künstlichen Hightech-Augen schauen bis in die entlegensten Winkel unseres Planeten und versorgen die Wissenschaft mit wichtigen Fakten und Informationen. Doch nicht alle Aufnahmen liefern Antworten. Manche werfen stattdessen Fragen auf, denn sie zeigen mysteriöse Phänomene. Seltsame, kreisförmige Symbole in der Kalahari-Wüste, ein gigantischer Krater in der Antarktis und Fotos, die angeblich beweisen, dass der Malaysia-Airlines-Flug MH17 im Juli 2014 von einem ukrainischen Kampfflugzeug abgeschossen wurde: In dieser Doku-Serie werden die geheimnisvollen Rätsel von erfahrenen Experten entschlüsselt.

Sendungsinfos

Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN