EURO
EURO Di. 21.03.
Sport

Skispringen

FIS Weltcup 2016/17 in Vikersund(NOR)

Skispringen 55′

Kurzbeschreibung

Einzelwettbewerb auf der Vikersund-Flugschanze (HS 225) / Aufzeichnung

Inhalt

Der Skisprung-Weltcup 2016/2017 besteht aus 27 Einzel- sowie sechs Teamwettbewerbe, die in Europa und Asien ausgetragen werden. In der letzten Weltcup-Saison gewann der Slowene Peter Prevc nach einer überragenden Saison zum ersten Mal sowohl den Gesamtweltcup, als auch die Vierschanzentournee. Der Überflieger aus Kranj ist auch in dieser Saison der große Favorit auf den Gesamtweltcup. Sein größter Konkurrent könnte wie in den beiden Vorjahren Severin Freund sein. Der Niederbayer konnte ihn 2015 noch in einem hauchdünnen Finale in Planica schlagen, im letzten Jahr war aber auch er als Zweitplatzierter chancenlos. Aus der eigenen Familie bekommt Prevc ebenfalls Konkurrenz. In der laufenden Saison konnte sein jüngerer Brüder Domen Prevc bereits in Kuusamo, Klingenthal, Lillehammer und Engelberg Weltcupsiege feiern. Die österreichischen Skisprungfans hoffen vor allem auf ihre zuletzt starken Springer Michael Hayböck und Stefan Kraft. Besonders für die Vierschanzentournee rechnen die beiden sich einiges aus. Auch der Schweizer Simon Ammann möchte in dieser Saison nochmal angreifen und besser als im Vorjahr abschneiden, als er nur 15. wurde. In der neuen Saison wird sich ein Springer wieder auf die Unterstützung aus allen Fanlagern freuen können: Noriaki Kasai. Der mittlerweile 46-Jährige gehört immer noch nicht zum alten Eisen und wurde im letzten Jahr achter im Gesamtweltcup. Er bestritt dabei seinen 500. Weltcupsprung. Nach der Vierschanzentournee geht es für die Skispringer im Januar und Februar mit voller Kraft voraus in Richtung Nordische Ski WM im finnsichen Lahti (25.02.-04.03.2017) - dem großen Saisonhighlight für die Skispringer. Alle Saisonentscheidungen gibt es wie gewohnt LIVE bei Eurosport zu sehen.

Sendungsinfos

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
EURO Sport
24.03.
24.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
24.03.
24.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
24.03.
24.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
24.03.
24.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
25.03.
25.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
25.03.
25.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
25.03.
25.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
26.03.
26.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
26.03.
26.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
26.03.
26.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
27.03.
27.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
27.03.
27.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. M rz findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebr der Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgr te Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. F r die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztj hrigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger kr nen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-Andr Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
27.03.
27.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
28.03.
28.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. M rz findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebr der Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgr te Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. F r die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztj hrigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger kr nen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-Andr Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
EURO Sport
28.03.
28.03.
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcupfinale 2016/17 in Planica(SLO)
Vom 24. bis 26. März findet die FIS-Weltcupsaison der Skispringer ihren Abschluss im slowenischen Planica. Dort findet auf der 'Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek', die mit einer Hillsize von 225m aktuell die zweitgrößte Schanze der Welt ist, das Weltcup-Finale der Skispringer statt. Für die Elitespringer stehen zwei Einzel-Skifliegen sowie ein Teamspringen auf dem Programm. Beim letztjährigen Saisonfinale in Planica war es Petr Prevc, der die Springen dominierte und sich auch den Gesamtweltcup-Sieg vor Severin Freund sicherte. In diesem Jahr bleibt es ebenfalls spannend, wer sich zum Gesamtweltcup-Sieger krönen wird. Die besten Chancen haben neben Kamil Stoch , der die Vierschanzentournee in dieser Saison gewann, Daniel-André Tande und Stefan Kraft . Beim Weltcupfinale in Planica rechnen sich die deutschen Springer besonders beim Teamwettbewerb sehr gute Chancen aus. Auf eine Einzelmedaille kann Andreas Wellinger hoffen, der im zweiten Saisonabschnitt sehr starke Leistungen zeigte.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN