Das beste TV-Programm

Do 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
Tele 5 Doku
Joyce Meyer - Das Leben genießen KIRCHE UND RELIGION (Folge: 2554), 2019 Dauerwerbesendung WERBUNG
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Klassiker der Reportage Kultur Heute MAGAZIN
DMAX Doku
Die Wildlife-Cops NATUR UND UMWELT Haftbefehl, CDN 2015
Sergeant Brian Fulton und seine Kollegen erwischen bei einer Routinekontrolle am Columbia River einen Hobby-Fischer ohne gültigen Angelschein. Doch wie sich schnell herausstellt, ist dies nicht das einzige Vergehen des Umweltsünders. Denn offenbar liegen gegen den Mann zwei Haftbefehle wegen Drogenbesitz vor. Deshalb nehmen die "Wildlife-Cops" den Verdächtigen umgehend fest. In South Bend wurde unterdessen ein Bär von einem Auto angefahren.
Infomercial WERBUNG
PHOENIX Doku
Aufstand am Peace River DOKUMENTATION Kanadas Heimatschützer gegen Großprojekte, 2018
Im kanadischen British Columbia verteidigen Ureinwohner und Farmer ihre Heimat gegen Großunternehmer - von der Politik werden sie dabei im Stich gelassen. Molina Dawson stammt aus dem kleinen Dorf Kingcome an der kanadischen Pazifikküste und gehört dem Volk der Musgamagw an. ARD-Korrespondent Markus Schmidt und sein Team begleiten sie auf ihrem Weg des Protests: Wie sie eine Fischfarm der norwegischen Firma Marine Harvest besetzt und dort in einer Hütte ausharrt. Angeführt wird der Aufstand von ihrem Häuptling Willie Moon. Der Chef der Musgamagw macht die Fischfarmen für die Ausrottung des Wildlachses verantwortlich und fordert, diesen die Lizenz zu entziehen.
Fürst Pückler PORTRÄT Playboy, Pascha, Visionär, D 2015
HR Doku
Toronto: Die ganze Welt in einer Stadt LAND UND LEUTE (Folge: 7)
Colin Shafers Projekt heißt Cosmopolis Toronto. Er versucht, Menschen aus der ganzen Welt an einem Ort - Toronto - zu finden und zu fotografieren: Colin will zeigen, dass die Vielfalt an Menschen und Kulturen die Stadt bereichert und zu dem gemacht hat, was sie heute ist: eine multikulturelle Stadt.
Madrid: Neue Farbe für die Stadt LAND UND LEUTE (Folge: 8)
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION Götter, Mythen... - Geisterschiff der Moken
In den Meeren dieser Welt spielen sich spannende und zuweilen unfassbare Dinge ab. Die Zusammenschnitte zeigen die schönsten Bilder unter und über Wasser sowie Geschichten rund um die Ozeane.
Ausgebombt - Als die Städter aufs Land zogen GESCHICHTE
ZDFinfo Doku
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Die Gewalt in uns - verroht die Gesellschaft?, D 2018
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
The Murder Detectives RECHT UND KRIMINALITÄT Der schwarze Handschuh
HR Doku
Madrid: Neue Farbe für die Stadt LAND UND LEUTE (Folge: 8)
Sie nennen sich "Boamistura", "gute Mischung", und sind eine Gruppe von Freunden, die Farbe in triste Wohnviertel und an graue Plätze bringen. Ihre Mission ist, die Bewohner dazu anzustiften, ihre Umgebung neu zu gestalten und besser zu machen - nicht nur äußerlich. So wird aus "Straßenkunst" soziale Kunst - Kunst für alle und mit allen.
Rote Rosen TELENOVELA (Folge: 2825), D 2019
ZDFneo Doku
F wie Fälschung DOKUMENTATION Blütenträume
Christian Berkel deckt in seinem Labor die beliebtesten Geldfälschertricks auf und fragt nach den Motiven der Fälscher: Ging es wirklich immer nur ums Geld? Warum Jürgen Kuhl seine Blüten so täuschend echt gelungen sind, wie andere vor ihm zu Werke gegangen sind und welche Fehler ihnen trotzdem zum Verhängnis wurden, davon erzählt Christian Berkel in "F wie Fälschung: Blütenträume". Köln, im Sommer 2006. Ein warmer Abend im Gewerbegebiet Widdersdorf. Schrott liegt herum. Papierfetzen wehen über einen menschenleeren Hof, der im Dunkeln liegt. Nur zwei Fenster eines Flachbaus sind erleuchtet. Innen herrscht Chaos: Bunte Gemälde stehen auf Staffeleien, Pinsel, Lösungsmittel, Farben und zusammengeknüllte Druckbögen begraben einen großen Tisch unter sich. Jürgen Kuhl, damals 65, ein Intellektueller mit randloser Brille, verbindet sich die Augen mit einem dunklen Tuch. Er greift mit jeder Hand in einen Karton. Der Kopf mit der Augenbinde verharrt eine Weile reglos, dann reißt sich Kuhl das Tuch von den Augen und starrt auf seine Hände, die zwei 100-Dollar-Noten befühlen. Eine davon ist echt. Die andere eine "Blüte". Die Scheine sind für einen Laien nicht zu unterscheiden. Er kann es kaum glauben, aber er hat es geschafft. Jürgen Kuhl, Kölner Rentner, Künstler und Designer, hat den Dollar gefälscht. Der Film erweckt die berühmtesten Fälscher ihrer Zeit zum Leben: "The King" David Hartley, der im 18. Jahrhundert Goldmünzen nachmachte und damit eine ganze Region im Norden Englands aus der Armut befreite. Alves dos Reis, dessen Fälschungen beinahe die Bank von Portugal ruinierten und der mit seinen Machenschaften dazu beitrug, den gefürchteten Diktator Antonio de Oliveira Salazar an die Macht zu bringen. Die jüdischen Häftlinge aus dem KZ Sachsenhausen, die von den Nationalsozialisten gezwungen wurden, englische Pfundnoten zu fälschen. Die Nazis hatten geplant, Mengen von Falschgeld über England abzuwerfen, um die Wirtschaft des Kriegsgegners zu schwächen. Und schließlich Jürgen Kuhl, der mit 16,5 Millionen falschen Dollars das Bundeskriminalamt herausforderte - und dem trotz seiner Genauigkeit ein unfassbarer Fehler unterlief, der ihm zum Verhängnis wurde. Experten von Bundeskriminalamt und Bundesbank analysieren die Infrastruktur von Geldfälscherringen und beleuchten die Arbeit der Ermittler. Das Nationale Analysezentrum der Bundesbank gewährt Einblick in seine große Fälschungs-Sammlung. Dort finden sich allerhand kuriose Blüten aus vielen Jahrzehnten - aber auch ganz aktuelle, täuschend echte Euro-Noten. Übrigens: Wer sich über die Mengen an echt aussehenden Dollars und portugiesischen Escudos im Film wundert: Dafür hatte die Filmcrew einen wahren Profi angeheuert: Jürgen Kuhl ging noch einmal ans Werk. Dieses Mal aber ganz legal.
Topfgeldjäger KOCHSHOW Das Duell am Herd mit Steffen Henssler, D 2011
NDR Doku
Ausgebombt - Als die Städter aufs Land zogen GESCHICHTE
Norddeutschland nach dem Zweiten Weltkrieg: Über die Hälfte aller Wohnungen in den Städten sind zerstört, Hamburg, Hannover, Kiel, Bremen, Rostock sind Ruinenlandschaften. Doch mitten in den Trümmern muss das Leben weitergehen. Wie haben die Menschen es geschafft, zu überleben? Der Hamburger NDR Filmemacher Manfred Uhlig hat Zeitzeugen gefunden, die in dieser dramatischen Zeit besondere Geschichten erlebt haben. Das Besondere: Die meisten von ihnen wohnen noch immer in der Notbehausung, in der sie vor den Kriegsbomben ihre erste Zuflucht gefunden hatten. Paula Krupp, geboren 1921, war 22 Jahre alt, als im Juli 1943 über Hamburg die "Operation Gomorrha" losbrach. Mehrere Tage und Nächte lang bombardierten amerikanische und britische Bomberverbände die Stadt. Die Bilanz war fürchterlich, über 30.000 Tote, mehr als 100.000 Verletzte, Hunderttausende Menschen mussten aus der Stadt fliehen. Die junge Frau fand eine Zuflucht in einem Gartenhaus vor der Stadt. Und dort lebt die hochbetagte Dame noch heute. Ihre wertvollste Erinnerung: 458 Feldpostbriefe, die sie von ihrem Verlobten erhielt. Er war in Russland Soldat. Als die Bomben fielen, hatte sie nur einen Gedanken: Hoffentlich sehe ich meinen Verlobten wieder. Gerhard Probst lebt zusammen mit seiner Frau Inge in einem ehemaligen "Ley-Haus" in einem Hamburger Schrebergartengebiet. Ley-Häuser, das sind die nach dem Nazifunktionär Robert Ley benannten Holzhäuser, die in aller Eile von den ausgebombten Menschen zusammengezimmert wurden, mit Fertigteilen, die das Regime bereitgestellt hatte. Gerhard Probst musste sich die 24 Quadratmeter große Hütte mit zehn weiteren Personen teilen. Ein Erlebnis, das ihn bis heute geprägt hat. Karin Schultz lebte mit ihrer Familie vier Jahre lang in einer sogenannten "Nissenhütte", das sind die nach dem kanadischen Ingenieur benannten Wellblechhäuser, die das Bild vieler norddeutscher Städte in der Nachkriegszeit prägten. "Es war so kalt, dass uns unsere Mutter auf dem Ofen angewärmte Ziegelsteine ins Bett legte", erzählt Karin Schultz. In der Schule wurde sie gemobbt. Wer in der Nissenhütte wohnte, galt als asozial. Zu Unrecht. Schließlich konnten die Menschen, die dort lebten, nichts dafür, dass sie ausgebombt waren. Willi Grützke baute zusammen mit seiner Mutter und einem Onkel in einem Bremer Kleingartengebiet ein Behelfsheim aus Steinen, die der Junge in den Trümmerwüsten fand. Seinen Garten hat er zusammen mit seiner Frau Ursel zu einem kleinen Paradies gestaltet. Für ihn und für viele andere Norddeutsche ist das Behelfsheim im Schrebergarten zum neuen Zuhause geworden.
Rote Rosen TELENOVELA (Folge: 2826)
ServusTV Doku
Moderne Wunder TECHNIK Mit Volldampf voraus, USA 2009
Diese Folge von "Moderne Wunder" bietet einiges für Nostalgiker und Technikinteressierte: Die Dokumentation zeigt historische Dampfwagen, eine 100 Jahre alte Lokomotive die sich durch die Hügellandschaft Nevadas müht, originale Raddampfer aus dem 19. Jahrhundert, und nicht zuletzt gewaltige Turbinen, die im Süden Kaliforniens für über 300.000 Haushalte Strom produzieren.
Auf Entdeckungsreise - um die Welt DOKUMENTATION In den Bergen daheim - Himalaya, GB 2017
ARTE Doku
Kuba - Auf zu neuen Ufern (Wh.) LAND UND LEUTE (Folge: 3), D 2016 ARTE Journal Junior KINDERMAGAZIN, D, F 2019
7MAXX Doku
ATV Tinderreisen REPORTAGE MediaShop WERBUNG
ZDFinfo Doku
The Murder Detectives RECHT UND KRIMINALITÄT Der schwarze Handschuh
Nach dem Mord an dem 19-jährigen Nicholas Robinson ist der Täter auf der Flucht. Ein schwarzer Handschuh, gefunden am Tatort, ist der wichtigste Hinweis auf seine Identität. Verdächtigt wird ein Mann mit Kapuze - zu sehen in den Aufnahmen einer Überwachungskamera. Er trägt ein rotes Bandana - ein Zeichen für die Zugehörigkeit zu einer Gang. Das Opfer kann noch den Notruf alarmieren, bevor es stirbt. Am Tatort wird ein schwarzer Handschuh gefunden, und in einem Gulli steckt ein Messer. Die Fahnder sind ratlos, denn ein Motiv scheint zu fehlen. Nicholas hatte keine Kontakte zum kriminellen Milieu. Er studierte an einem College und war seit Kurzem verlobt. Mit der Polizei hatte er nur einmal zu tun: als er zwei Jahre zuvor den Diebstahl seines Fahrrades zur Anzeige brachte. Wer tötete ihn also und warum? Die Fahndung nach dem Verdächtigen im dunklen Kapuzenpulli läuft auf Hochtouren.
The Murder Detectives RECHT UND KRIMINALITÄT Flucht in die USA
KIKA Doku
Die Sendung mit dem Elefanten DOKUMENTATION (Folge: 113), D 2007 / 2018
Folge Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Heute wird in den Lach- und Sachgeschichten ordentlich gematscht. Fanni, Ella und ihre Freunde suchen im Schlick nach Krebsen. Der Maulwurf fragt sich, wer ihm auf den Kopf gemacht hat. Anke Engelke zeigt, wie man richtig popelt. Jakob springt mit voller Wucht in matschige Regenpfützen und lässt so ein Lied entstehen. Händchen hat ebenfalls im Matsch gespielt und muss sich gründlich waschen. Auch beim Monster ist heute wieder Waschtag: Welches Tier wird wohl geschrubbt?
Super Wings ANIMATIONSSERIE Lampenfieber auf dem Eis (Folge: 13), ROK, RC, D, USA 2015 / 2016

Do 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Fürst Pückler PORTRÄT Playboy, Pascha, Visionär, D 2015
Als reicher Playboy ist der "tolle Pückler" ein Star des aufkommenden Boulevardjournalismus. 1817 heiratet er die Tochter des mächtigen preußischen Staatskanzlers Hardenberg. Aus der Zweckheirat entwickelt sich die Seelenverwandtschaft zweier Parkomanen. Für die gemeinsamen Parkvisionen lässt sich die Ehefrau sogar wieder scheiden und schickt Pückler nach England, um eine reiche Partie zu finden. Die Frauensuche scheitert, aber die Briefe an seine Ex-Gattin machen den Landschaftsarchitekten Hermann von Pückler-Muskau zum meistgelesenen Reiseschriftsteller seiner Zeit.
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Rennbahn Hoppegarten, 2018
SWR Doku
Darwins Reise zur Evolution GESCHICHTE
Die Evolutionstheorie, eine der revolutionärsten Thesen in der Geschichte der Naturwissenschaften, ist untrennbar mit einer Schiffsreise verknüpft. An Bord der HMS Beagle stach 1831 der junge Theologe Charles Darwin in See. Zu Beginn der Forschungsreise war er noch von der Unveränderlichkeit der Schöpfung überzeugt. Nach fünf Jahren Forschungsreise um die Welt hatte er durch zahlreiche Naturbeobachtungen ein anderes Bild bekommen. Er fand Meeresfossilien auf Berggipfeln, erkannte Verwandtschaften zwischen isoliert voneinander lebenden Schildkröten auf den Galapagosinseln und sammelte die inzwischen so berühmten Darwin-Finken. In historischen Spielszenen begleiten die Zuschauer Darwin und die Beagle auf ihrer Reise und erfahren mehr über die Bedeutung, die seine Funde auch heute noch für die Wissenschaft haben.
total phänomenal ERWACHSENENBILDUNG Wegweisende Echos
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) REPORTAGE Indien, heilendes Ayurveda, D 2016
Auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschichten und interessanten Begegnungen bereisen Reporter die Welt. Ob Großstadt oder ländliche Gegend, Europa, Asien oder Afrika - kein Weg ist dabei zu weit.
Spaniens wilder Süden TIERE Eroberer, D 2018
ServusTV Doku
Auf Entdeckungsreise - um die Welt DOKUMENTATION In den Bergen daheim - Himalaya, GB 2017
"Himal-aya" - in Sanskrit "der Ort des Schnees" - ist das höchste Gebirge der Welt. Hier kommt die Erde dem Himmel so nah wie nirgendwo sonst. Es ist der Schauplatz der Mutigen, die sich mit den Naturgewalten messen: Achttausend Meter hohe Gipfel, dünne Luft, Schnee und Eis. Der Himalaya ist eine tektonische Grenze, eine halbmondförmige Mauer zwischen Tibet und China im Norden, und Indien im Süden. Seine immense Höhe kann keine Karte veranschaulichen. Nur die weltbesten Bergsteiger sind fähig, sich dieser Herausforderung zu stellen. Doch die Gipfel zu erklimmen, ist mehr als ein einzigartiges Abenteuer. Für die Menschen, die hier geboren sind, bedeuten die Berge ihre Heimat, ihr Leben. Das Leben kann ertragreich sein, knapp unterhalb der Schneefallgrenze, trotz der extremen Höhe und der ständigen Bedrohung durch Erdrutsche und Lawinen.
Spektakuläre Bauwerke ARCHITEKTUR Die Verbotene Stadt, 2018
Tele 5 Doku
Joyce Meyer - Das Leben genießen KIRCHE UND RELIGION (Folge: 2555), USA 2019 Dauerwerbesendung WERBUNG
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, D 2019
Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.
Tele-Gym FITNESS
SWR Doku
made in Südwest (Wh.) DOKUMENTATION
Die Reportagereihe widmet sich den Menschen aus der Region. Vorgestellt werden Betriebe sowie Initiativen aus dem Sendegebiet und deren erfolgsversprechende oder bereits erfolgreiche Konzepte.
PHOENIX Doku
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Rennbahn Hoppegarten, 2018
Hoppegarten bei Berlin ist die schönste und traditionsreichste Rennbahn Deutschlands. 430 Hektar umfasst das Areal, das sich auf einem ehemaligen Anbaugebiet für Hopfen, aus der Zeit des Preußischen Königs Friedrich Wilhelm I., erstreckt. Seit dem 17. Mai 1868 fliegen hier die Hufe der Pferde im Schatten der Eichen. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich Hoppegarten zur Hauptanlaufstelle des deutschen Pferdesports. Zu den besten Zeiten wurden hier 1500 edle Vollblüter trainiert. An den einstigen Glanz erinnern auch heute noch die prächtigen Villen von Dahlwitz-Hoppegarten und Neuenhagen.
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
ZDFinfo Doku
The Murder Detectives RECHT UND KRIMINALITÄT Flucht in die USA
Nach dem scheinbar sinnlosen Mord an einem 19-jährigen Jungen beginnt die Fahndung. Der Hauptverdächtige, Luchiano Barnes, ist nach New York geflohen und hat 48 Stunden Vorsprung. Obwohl das FBI eingeschaltet wurde, weiß niemand, wo er sich aufhält. Deshalb konzentriert sich die Ermittlung auf sein Umfeld am Heimatort. Mit welchen Personen stand der Verdächtige in Kontakt? Luchiano Barnes wurde am Abend der Tat von einer öffentlichen Überwachungskamera erfasst. Die Ermittler in Bristol haben seine Erkennungsdetails ans FBI weitergegeben, doch es ist bereits zu spät, ihn in den USA aufzugreifen. Welche Rolle spielen seine Eltern und seine Patentante? Haben sie ihm zur Flucht verholfen? Wer hat die Tickets nach New York bezahlt? Nach begründetem Verdacht auf Beihilfe nimmt die Polizei die Eltern und die Patentante des Verdächtigen in Gewahrsam. Die Ermittler hoffen, Luchiano Barnes damit unter Druck zu setzen und zum Handeln zu bewegen, denn immerhin geraten sie wegen ihm in Schwierigkeiten. Unterdessen versuchen die Eltern des Mordopfers Nicholas Robinson, mit der traurigen Realität zurechtzukommen. Sie müssen sich jetzt der leidvollen Aufgabe stellen, ihren eigenen Sohn zu beerdigen. Vater Carlos macht sich Vorwürfe, dass er seinem Sohn nicht helfen konnte. Tag und Nacht quälen ihn diese Gedanken. Doch er will stark sein und für seinen Sohn kämpfen. Deshalb hofft er vor allem auf eins: dass am Ende die Gerechtigkeit siegen wird.
heute Xpress NACHRICHTEN

Do 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Spaniens wilder Süden (Wh.) TIERE Eroberer, D 2018 Stadt Land Kunst MAGAZIN, F 2019
ServusTV Doku
Spektakuläre Bauwerke ARCHITEKTUR Die Verbotene Stadt, 2018
Die letzten Rätsel um die Verbotene Stadt werden anhand von neuester Technologie von Archäologen untersucht. Wird es ihnen gelingen, die Geheimnisse der damaligen Ingenieurskunst zu lüften?
Terra Mater - Wildes Alaska NATUR UND UMWELT Frühlingserwachen(1/3), GB 2015
HR Doku
Elefant, Tiger & Co. (Wh.) TIERE Startschwierigkeiten (Folge: 412)
Bei den Armurtigern Bella und Tomak steht ein aufregendes Rendezvous an. Der letzte Nachwuchs ist nun schon seit einer Weile aus dem Haus, jetzt dürfen sich die beiden endlich wieder nahe kommen. Wie schön wäre es, wenn im Herbst wieder Tigerbabys über die Anlage toben würden. Doch bevor es so weit ist, muss erst einmal das Wiedersehen glatt laufen. Auch für Lasse Niederding ein aufregender Moment. Es ist das erste Mal, dass er das Aufeinandertreffen der Raubkatzen aus nächster Nähe beobachtet. Krake Baileys ist das Nesthäkchen im Aquarium. Bisher lebte der Kleine hinter den Kulissen - nun soll er endlich ins große Mittelmeerbecken umziehen und damit die Nachfolge von Metaxa antreten, der vor einigen Wochen gestorben ist. Doch sein neues Zuhause wurde inzwischen besetzt. Überall haben sich Wachsrosen breit gemacht - eine Anemonenart, die bei Berührung unangenehm brennt. Im Taucheranzug sagt Florian Brandt den Hausbesetzern den Kampf an. Der kleine Baileys soll sich schließlich wohl fühlen im neuen Heim. Jörg Gräser und der Auszubildende Phillip verschönern heute das Terrarium der Nilstachelmäuse. Das Motto: karibisches Flair. Dazu müssen Kokosnüsse geteilt werden, die sich als echt harte Nuss entpuppen. Jörg Gräser, der König der Tierbeschäftigung, stößt auf echte Schwierigkeiten. Noch schwieriger wird es für Phillip. Das Terrarium ist voll belegt - 50 Mäuse leben darin. Und so soll es auch bleiben. Die Umgestaltung sollte nicht als eine Fangaktion enden.
maintower REGIONALMAGAZIN
ORF III Doku
Servus Szia Zdravo Del tuha DOKUMENTATION Politik live POLITIK Bundesratssitzung
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN Bundestag live POLITIK
ZDFinfo Doku
The Murder Detectives RECHT UND KRIMINALITÄT Der Prozess
In Bristol wurde der 19-jährige Nicholas Robinson ermordet. Der mutmaßliche Täter wurde verhaftet, verweigert aber jede Aussage. Die Polizei bereitet sich auf einen Indizienprozess vor. Luchiano Barnes, genannt Luchee, sitzt in Untersuchungshaft. Direkt nach seiner Rückkehr aus New York wurde er am Flughafen in London gefasst. Alles weist auf ihn als Killer hin, aber belastbare Beweise fehlen den Ermittlern noch. Und "Luchee" schweigt eisern. Die Ermittler versuchen, forensische Indizien am Tatort mit ihm in Verbindung zu bringen, doch das gestaltet sich schwierig. Nachdem eine DNA-Probe und Fingerabdrücke genommen wurden, scheint es, als habe er am Tatort kaum Spuren hinterlassen. Sie brauchen seine Aussage, aber die beschränkt sich auf ein "kein Kommentar". Obwohl Aufnahmen einer Überwachungskamera darauf hindeuten, dass Luchiano der Mörder sein könnte, fehlen der Polizei eindeutige Indizien, um ihn endgültig überführen zu können. Luchiano war bisher unauffällig, und seine Mutter hat alles versucht, um ihn von der Gangszene fernzuhalten. Ist er trotzdem auf Abwege geraten? Wurde er in Machenschaften verwickelt, weil er einfach nur "dazugehören" wollte? Gab es Komplizen, die ihm bei der Flucht geholfen haben? Unterdessen sieht die Familie des Mordopfers ungeduldig dem Gerichtsverfahren entgegen. Sie hofft auf Gerechtigkeit. Doch es gibt auch Befürchtungen, die Verlobte könnte durch ihre Aussage in Gefahr geraten. Sie glaubt, das Opfer sei in Machenschaften einer Gang verwickelt worden. Auch eine Augenzeugin, die das Opfer und den Angreifer am Tatort gesehen hat, soll aussagen. Sie kann eine genaue Beschreibung des Täters geben. Doch die Beweislage ist dürftig, und die Ermittler fragen sich, ob sie den richtigen Mann haben.
Das Vermächtnis des Sherlock Holmes RECHT UND KRIMINALITÄT Die Anfänge der Forensik
PHOENIX Doku
Bundestag live POLITIK
Tagesordnung: Starke-Familien-Gesetz, Steuerentlastung, Jahresberichte zur Menschenrechtssituation, Kohleausstieg, Überweisung im vereinfachten Verfahren, Abschließende Beratungen ohne Aussprache, Wahl: Stiftung Datenschutz, Gremienwahlen, Aktuelle Stunde zum Sozialstaatskonzept der SPD, Organspende, Rechtsbehelfe in Umweltangelegenheiten, Bericht über Wohnungs- und Immoblilienwirtschaft, Bekämpfung der Wohnungs- und Obdachlosigkeit, Baurechtsanpassung zur Bekämpfung der Obdachlosigkeit, Bekämpfung der Altersarmut Darin phoenix tagesgespräch Bei Erhard Scherfer diskutieren Sönke Rix, SPD, Familienpolitischer Sprecher und Grigorios Aggelidis, FDP, Familienpolitischer Sprecher, über das Starke-Familien-Gesetz
tagesschau NACHRICHTEN
BR Doku
Panda, Gorilla & Co TIERE, D 2014
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Elefant, Tiger & Co TIERE, D 2015
DMAX Doku
Railroad Alaska DOKUMENTATION Belagerungszustand, GB 2015
In dieser Folge transportieren Lokführer Bill Bivins und seine Arbeitskollegen 3000 Tonnen Militärausrüstung zu einem entlegenen Armeestandort in der Nähe von Fairbanks. In Fort Wainwright teilen sich 7000 Soldaten einen Truppenübungsplatz von der Größe Islands. Die "Arctic Warriors" verteidigen dort die nördlichste Grenze der USA. Die Ladung des Güterzugs füllt 40 Waggons und hat einen Wert von über 200 Millionen Euro. Deshalb wird die Fracht auf der einspurigen Strecke durch den Denali-Nationalpark strengstens überwacht.
Infomercial WERBUNG
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN