Das beste TV-Programm

So 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Räuber im Paradies LAND UND LEUTE Haijagd rund um Palau, 2016
Das Inselparadies Palau im Pazifischen Ozean ist ein Hotspot der illegalen Haijagd. Auf Taiwans und Hongkongs Schwarzmärkten bieten Händler allein für die Haiflossen viele Hundert Dollar. ZDF-Korrespondent Thomas Reichart beleuchtet, inwiefern das ökologische Gleichgewicht im Meer bedroht ist, wenn die Haie wahllos getötet werden. Noch sind Palaus Korallenriffe und der Artenreichtum rund um den Inselstaat einzigartig. Doch die Tauchlehrerin und Haischützerin Tova Harel muss sich immer häufiger mit toten Tieren im Hafen von Palaus größter Stadt Koror beschäftigen.
Skandinavien von oben LANDSCHAFTSBILD Schweden - Von Norrland bis zum Schärengarten, 2012
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Welterbe aus Schweden - Die Radiostation Grimeton und Schloss Drottningholm Sehen statt hören INFOMAGAZIN
NDR Doku
Nordtour TOURISMUS
Das norddeutsche Reisemagazin
Schätze der Welt DOKUMENTATION Das Wouda-Schöpfwerk, Niederlande - Wasser, Stahl und Dampf
NTV Doku
PS - Reportage: Volvo Ocean Race - Die härteste Segelregatta der Welt VERKEHR, D
Das Volvo Ocean Race ist die härteste Segelregatta der Welt: Sieben Teams treten gegeneinander an und segeln in elf Etappen einmal um den Globus. Acht Monate und rund 83.000 Kilometer Hochleistungssport unter Extrem-Bedingungen. Die PS-Reportage schaut hinter die Kulissen des Wettbewerbs und zeigt, welche sportlichen und logistischen Meisterleistungen an Land und auf dem Wasser vollbracht werden müssen.
Nachrichten NACHRICHTEN
ZDFneo Doku
Verrückte Natur NATUR UND UMWELT, GB 2015
Vögel, die in Scharen tot vom Himmel fallen, explodierende Kröten und blutroter Regen: Die Natur beschert uns immer wieder Ereignisse, die uns vor ein Rätsel stellen. Die Dokumentationsreihe "Verrückte Natur" schildert mit bisher ungezeigten Aufnahmen jene Phänomene, die scheinbar sämtlichen Naturgesetzen trotzen, und versucht diese zu erklären.
Die Magie der Farben DOKUMENTATION Von Höhlenrot und Göttergelb (Folge: 1), D 2015
ServusTV Doku
Faszination Inselwelt LAND UND LEUTE Zypern, GB 2011
Im östlichen Mittelmeer befindet sich eine der bezauberndsten Inseln Europas: Zypern. Mit ihrer atemberaubenden Küste und ihren facettenreichen Gebirgsketten ist sie ein wahres Naturparadies. Doch aufgrund der geographischen Lage war die Insel über Jahrhunderte stark umkämpft. Und dieser Konflikt hält zwischen griechischen und türkischen Inselbewohnern weiter an. Dennoch blicken die Zyprioten hoffnungsvoll der Zukunft entgegen.
McLeod's Töchter FAMILIENSERIE Ein verlockendes Angebot (Staffel: 1 Folge: 21), AUS 2001
ZDFinfo Doku
Schrottplatz XXL DOKUMENTATION Deutschlands größter Auto-Verwerter, D 2017
Ein Schrottplatz der Superlative: Vor den Toren Hamburgs warten auf 68 000 Quadratmetern Tausende Autowracks darauf, ausgeschlachtet zu werden. Ob ganze Motoren oder nur ein Seitenspiegel, Autoverwerter sind ein Paradies für Schnäppchenjäger. Die einen kommen, weil sie sparen müssen, die anderen, weil Basteln an Autos ihre Leidenschaft ist. Und wer nicht selbst zum Werkzeug greifen mag, kommt auch auf seine Kosten. Um die 40 000 bereits ausgebaute Autoteile warten in der riesigen Verkaufshalle auf ihre Abnehmer. Jedes nummeriert und nach Hersteller sortiert. Vor 69 Jahren gründete Carl Kiesow das Unternehmen. Heute führen die Enkel um Chef Tim Kiesow das Familienunternehmen, das die unterschiedlichsten Kunden anzieht. Da sind Roswitha R. und ihr Sohn Niko, auf der Suche nach einem ganz speziellen Autoersatzteil. Ein Mutter-Kind-Ausflug der besonderen Art. Der Kleinwagen des Lehrlings benötigt ein sogenanntes Domlager. Das nur zehn Zentimeter große Teil verbirgt sich irgendwo auf dem riesigen Areal. Ausbauen müssen sie es eigenhändig, erfahren sie. Aber Niko muss sparen, da sind Neuteile einfach zu teuer. Nach langer Suche werden sie tatsächlich fündig. Mercedesfahrerin Kerstin D. und ihre Tochter Marisa haben ein anderes Ziel: Sie brauchen eine Scheibenwischwasserpumpe - ein offenbar begehrtes Ersatzteil bei ihrer älteren Limousine. Für die beiden ist es das erste Mal auf einem Schrottplatz. "Mein Mann hat das gestern ausgebaut und hat uns hierhin geschickt." Am Ende müssen sie ein Gebrauchtteil bestellen, gespart haben sie trotzdem. Luciano Favaron kennt den Schrottplatz wie seine Westentasche. Der Sizilianer ist einer der vielen Stammkunden. Luciano hat eine kleine Werkstatt - besonders gern repariert er italienische Fahrzeuge. Ob Fiat 500 oder Ferrari Testarossa - Hauptsache Italien. Und Dolce Vita und Musik sind für Hobbysänger Luciano mindestens genauso wichtig wie seine kleine Werkstatt. Der Schrottplatz, ein besonderer Ort: Kauzige Tüftler treffen auf sparsame Fahranfänger. Tuning-Freaks auf Recycling-Fans. Oldtimerexperten auf hilflose Laien. Die einen Autoträume enden hier, wo andere beginnen. Neues Leben aus Autowracks.
Im Auge des Sturms DOKUMENTATION Tornadojäger im Einsatz, D 2017
HR Doku
Der Duftjäger DOKUMENTATION
Laurent Severac, Franzose mit Wohnsitz Vietnam, sucht in Südostasien nach unbekannten, wohlriechenden Pflanzen für die französische Parfümindustrie. Ein Filmteam war dabei, als er im Dschungel Nordvietnams auf "Mak Truk" stößt, Samenkapseln eines wilden Ingwerbusches. Spannend, als der Duftjäger erstmals "Tempelmelisse" destilliert, die er im Kräutergarten einer Tempelsauna in Laos entdeckt hat. Abenteuerlich, wenn er mit einer Expedition in den laotischen Bergwald aufsteigt, um dem teuersten Geruchstoff der Welt nachzuspüren: Adlerholz-Öl, dreimal teurer als Gold. Laurent war noch ein Kind, als ihn sein Vater erstmals mit auf Trüffelsuche nahm. Deren Duft weckte in ihm die Leidenschaft für Gerüche, die ihn bis heute antreibt. Abenteuerlust führte ihn vor 14 Jahren nach Asien, wo er seine Passion zum Beruf machte. Neben der Suche nach neuen, unbekannten Wohlgerüchen betreibt er eine Firma, die natürliche Essenzen als Grundstoff für die Parfüm - und Kosmetikindustrie liefert. Der Film folgt dem Duftjäger von den Dschungeln Südostasiens bis in den Südwesten Frankreichs, in die Stadt Grasse. In der Weltmetropole des Parfüms besucht er seine Kunden. Werden sie die "Tempelmelisse" mögen?
Kräuter der Welt NATUR UND UMWELT Kräuterwelten auf dem Balkan (Folge: 2)
ARTE Doku
Baukunst ARCHITEKTUR Die Kunstschule von Glasgow, F 2014
Die Glasgow School of Art des britischen Architekten Charles Rennie Mackintosh gilt als wegweisender Bau für die Architekturströmung des 20. Jahrhunderts; er vereint eine funktionsbetonte Konstruktion mit der Subjektivität des Jugendstils und beeindruckt durch gut durchdachte Details und einfallsreiche Dekorationen.
Karambolage MAGAZIN, D, F 2017
PHOENIX Doku
Skandinavien von oben LANDSCHAFTSBILD Schweden - Von Norrland bis zum Schärengarten, 2012
Schweden, ganz oben an der Grenze zu Norwegen, 150 Kilometer nördlich des Polarkreises. Hier lebt Heidi Andersson in einem Dorf mit Namen Ensamheten, übersetzt: Einsamkeit. Das ist ziemlich treffend. Die Menschen arbeiten dort mit Holz und in der Landwirtschaft und betreiben denselben Sport: Armdrücken. Heidi ist achtfache Weltmeisterin in dieser ungewöhnlichen Sportart und genießt ihr Leben in "Einsamkeit".
Skandinavien von oben LANDSCHAFTSBILD Lofoten und Island - Inseln im Polarmeer, D 2012
NDR Doku
Schätze der Welt DOKUMENTATION Das Wouda-Schöpfwerk, Niederlande - Wasser, Stahl und Dampf
Bei Lemmer, im Norden der Niederlande, steht das größte dampfgetriebene Schöpfwerk der Welt, das Woudagemaal. Es ist benannt nach seinem Konstrukteur Dirk Frederik Wouda, Ingenieur beim Wasserwirtschaftsamt der Provinz Friesland. Seit dem 19. Jahrhundert ermöglichen Pumpwerke in Friesland Siedlung und Landwirtschaft. Immer wieder waren die Menschen zuvor Opfer verheerender Sturmfluten und Überschwemmungen geworden. Um das Land zu entwässern, sind Pumpwerke mit großen Kapazitäten entstanden. Das Dampfschöpfwerk bei Lemmer wurde im Oktober 1920 durch die niederländische Königin eingeweiht.
Die Pfefferkörner KINDERSERIE Freigang (Staffel: 14 Folge: 176), D 2017

So 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFneo Doku
Die Magie der Farben DOKUMENTATION Von Höhlenrot und Göttergelb (Folge: 1), D 2015
Ob Ocker, Rot, Gelb, Grün oder Blau: Hinter jedem Farbton verbergen sich ungeahnte Geschichten und erstaunliche Fakten. Warum haben sie seit jeher eine so große Bedeutung für den Menschen? Nur wer erkennt, ob eine Frucht reif oder giftig ist, kann überleben. Alle Farben in der Natur dienen einem biologischen Zweck, und jedes Lebewesen hat seine Wahrnehmung darauf spezialisiert. Aber allein der Mensch stellt Farben her und verleiht ihnen Symbolkraft. "Terra X" taucht in die wechselvolle Geschichte unserer Farbcodes - von den Anfängen bis in die Gegenwart. Kulturgeschichten und Naturphänomene werden miteinander verwoben und führen zu verblüffenden Erkenntnissen. Inwieweit steuern Farben noch heute unser Verhalten, ohne dass wir es merken? Wie funktioniert dieser evolutionäre Code? Diesem Rätsel sind Wissenschaftler seit Jahrhunderten auf der Spur. Die erste wegweisende Entdeckung macht Isaac Newton 1730 und schockiert damals die Welt. In seinem Versuch mit einem Glasprisma und Licht entdeckt er, dass es Farben gar nicht wirklich gibt. Eine unfassbare Erkenntnis. Denn bereits vor 100 000 Jahren unternahmen Menschen große Anstrengungen, um Farbe in ihr Leben zu holen. Das entdecken Archäologen 2008 in der Blombos-Höhle an der Küste Südafrikas. Sie finden Ockerstücke und Muscheln, die Steinzeitmenschen in der Höhle versteckt haben. Es ist die älteste Farbwerkstatt der Menschheit. Plötzlich gab es eine Möglichkeit, sein Äußeres zu verändern, mit Farbe ein individuelles Kennzeichen zu setzen. Ein Meilenstein in unserer Geschichte. Bis heute heben sich viele Naturvölker mit Körperbemalung von anderen ab, von den Massai in Afrika bis zu den Aborigines in Australien. Und wir machen etwas ganz Ähnliches fast täglich - wenn wir uns schminken, bunt kleiden oder die Haare färben. Mit Farben individualisieren wir uns oder zeigen an, zu welcher Gruppe wir gehören. Wie kam die Farbe überhaupt in die Welt? War sie schon immer bunt? Erst vor 200 Millionen Jahren entsteht die erste Farbe: das Grün der Pflanzen. Weil sie die älteste und lange Zeit die wichtigste Farbe für alle Lebewesen war, können Menschen bis heute im Grün die meisten Farbnuancen erkennen. Für den Siegeszug des Homo sapiens war allerdings eine andere Farbe entscheidend: Vor rund 35 Millionen Jahren entsteht das magische Rot. Der amerikanische Neurowissenschaftler Jay Neitz fand heraus, dass die Fähigkeit, Rot zu sehen zur Schlüsselkompetenz wurde. Seine Experimente mit bizarren Artverwandten, den Totenkopfäffchen, erlauben verblüffende Einblicke in die evolutionäre Entwicklung. Bis heute wirkt Rot als Signal- und Alarmfarbe, weil unsere Augen sich zu Rotspezialisten weiterentwickelt haben und Rot am schnellsten von allen Farben wahrnehmen können. Lange war das Blau des Himmels und des Meeres für den Menschen nicht greifbar, bis um 8000 vor Christus Bergarbeiter im Hindukusch einen leuchtenden Stein finden: Lapislazuli, wörtlich das "Blau des Himmels". Das erste Blau auf Erden. Schnell wird er in der ganzen Welt begehrt und forciert die beginnende Globalisierung. Die Ägypter versuchen vergeblich, aus Lapis auch ein Malpigment herzustellen, und entdecken durch Zufall ihren eigenen Farbstoff - der Startschuss zu einer bunten Epoche. Immer größer werden die Anstrengungen, die Menschen unternehmen, um leuchtende Farben zu gewinnen. Warum üben Farben eine solche Faszination auf uns aus? Experimente mit Babys zeigen, dass uns ein Farbprogramm schon in die Wiege gelegt ist. Farben sind eine Sprache der Natur und das größte Kommunikationssystem der Welt.
Die Magie der Farben DOKUMENTATION Von Königspurpur und Jeansblau (Folge: 2), D 2015
SWR Doku
Eine Woche in der Stille DOKUMENTATION Tele-Akademie GESPRÄCH
ZDFinfo Doku
Im Auge des Sturms DOKUMENTATION Tornadojäger im Einsatz, D 2017
Wolken, Blitze und Tornados - Einsatz für die Sturmjäger. Mit ihren Kameras verfolgen sie spektakuläre Wetterlagen. Ihre Jagd führt sie von Deutschland bis in die USA. Über spezielle Apps haben die Jäger die Wetterlage ständig im Blick. Sie wissen so meist schon 48 Stunden vorher, in welchem Gebiet es zu schweren Unwettern kommt. Dann fahren sie raus und melden ihre Beobachtungen auch an den Wetterdienst. Ein nicht ganz ungefährliches Hobby: Ihr bislang krassester Einsatz war das "Pfingst-Unwetter" 2014. Die Schäden, die Gewittersturm "Ela" mit seinen gewaltigen Orkanböen vor allem im Ruhrgebiet angerichtet hat, beliefen sich auf 650 Millionen Euro. Die Trophäe der Stormchaser wäre ein Foto eines in Deutschland selten vorkommenden Wirbelsturms, eines Tornados. Etwa 50 Tornados werden jährlich in Deutschland registriert. Ein besonders verheerendes Exemplar hat Mecklenburg-Vorpommerns Kleinstadt Bützow 2015 mit voller Wucht getroffen. Die Stürme sind nicht nur faszinierend, sondern zerstören mitunter ganze Straßenzüge - die Schäden gehen in die Milliarden. Trotz der Gefahr: Der größte Wunsch der Sturmjäger ist es, einen solchen Tornado einmal mitzuerleben. Dafür reisen sie in die USA - genauer gesagt, in den Mittleren Westen. Denn hier befindet sich die Tornado Alley - ein Gebiet, das seinen Namen verdient hat: Nirgends sonst auf der Welt treten so viele und so heftige Tornados auf wie hier. Wir begleiten die Gewitterjäger auf ihrer Suche nach dem ultimativen Unwetter-Kick.
Panzer, Schrott und harte Kerle DOKUMENTATION, D 2015
HR Doku
Kräuter der Welt NATUR UND UMWELT Kräuterwelten auf dem Balkan (Folge: 2)
Der Film führt an die Küste Kroatiens, unter anderem auf die Adriainsel Cres. Dort hat der Bienenzüchter Mladen Dragoslavic, wenn im Mai der Salbei zu blühen beginnt, einen Monat Zeit, um sein Einkommen für das gesamte Jahr zu erarbeiten - mit dem Ziel, den besten Salbeihonig des Balkans zu erzeugen. Für Iva Josifova in Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien, ist die Stockmalve der Rohstoff für ihre Kunstobjekte. Das Kraut hat einen medizinischen Nutzen, denn es besitzt Schleimstoffe, die vielen Hustentee-Mischungen beigefügt sind. Iva dagegen stellt aus der Stockmalve Papier her. Dank der langen Fasern des Krauts lässt sich das Papier auf Objekte legen und modellieren. So entstehen filigrane Skulpturen, so zerbrechlich wie die Natur. In Trigrad, einem kleinen Dorf in den bulgarischen Rhodopen, gilt der wilde Bergtee bei den Einheimischen als Wundermittel, das potenzfördernd wirkt und ein langes Leben garantiert. Die hohe Nachfrage führte beinahe zur Ausrottung des Krauts. Filmautorin Bärbel Jacks begegnet Michaela Yordanowa, die in ihrem Gartenlabor den wilden Bergtee kreuzt, bis die Pflanzen so widerstandsfähig sind, dass sie vermehrt werden können. Die neue Zucht soll den Bewohnern ermöglichen, das wertvolle Kraut auch im heimischen Garten oder auf dem Feld anzubauen. Im bulgarischen Balkangebirge - von hoher Arbeitslosigkeit und Abwanderung geplagt - trifft Bärbel Jacks auf Nikola Nikolow. Der Lehrer aus dem Dorf Chiprovzi hat mit seinen Schülern einen Garten für den Färberkrapp angelegt. Die Pflanze starb in Chiprovzi aus, obwohl ihre Wurzel jahrhundertelang zur Färbung von Wolle genutzt worden war. Die Bewohner des Ortes produzierten vor allem Teppiche, deren Kräuterfarben aus jedem Stück ein Unikat machten. Den Färberkrapp will Nikola wieder in Erinnerung rufen. Seine Arbeit mit den Schülern bringt neuen Schwung ins Dorf. Die Farben lassen das alte Weberhandwerk neu aufleben.
Hauptsache Kultur MAGAZIN
ARTE Doku
Vipern - Giftige Grazien (Wh.) TIERE, GB, USA 2016 Unser Kosmos: Die Reise geht weiter WISSENSCHAFT Die Geburt der Elemente, USA 2014
rbb Doku
tierisch gut! TIERE Auf sanften Pfoten, D 2011
In Bad Saarow groß geworden, hatte Angelika Berkling schon in ihrer Kindheit einen ganzen Wald mit Tieren zu versorgen. Krähen und Elstern wurden da nicht ausgeschlossen. Als sie mit ihrer Mutter dann im Tierpark spazieren ging und eine Tierpflegerin sah, wusste sie schon mit sechs Jahren, was sie werden wollte: Tierpflegerin.
Brandenburg aktuell NACHRICHTEN
MDR Doku
Glaubwürdig KIRCHE UND RELIGION
Die Reihe porträtiert Menschen, die sich nach christlichem Leitbild für andere engagieren oder schon Außergewöhnliches durchlebt haben. Begleitet werden sie dabei bei ihrem ganz gewöhnlichen Alltag.
Einsatz in der Drogenklinik DROGEN Ein Team kämpft gegen Crystal Meth
PHOENIX Doku
Skandinavien von oben LANDSCHAFTSBILD Lofoten und Island - Inseln im Polarmeer, D 2012
Die Lofoten sind das raue Archipel im norwegischen Polarmeer. Wer hier ankommt, ist wirklich am "Ende der Welt". Wer weiter als bis nach Moskenes will, braucht ein Boot oder ein Flugzeug. Ein Besuch auf einem der luxuriösen Schiffe der Hurtiglinie darf nicht fehlen. Sie pendeln vor rauer Küste auf einem Elf-Tage-Törn zwischen der russischen Grenze und Südnorwegen. Die Insel Andøya wird von der Hurtiglinie nicht angefahren. Sie liegt wohl zu weit draußen im Atlantik. Hier steht eines der wichtigsten Observatorien Europas.
Traumrouten der USA LANDSCHAFTSBILD Durch Utahs Canyons nach Salt Lake City, D 2016
NTV Doku
n-tv Wissen (Wh.) DOKUMENTATION, D 2017
+ Anti-Terror-Training in der U-Bahn + Hinter den Kulissen der Brötchen Fabrik + Das Comeback der Schallplatte
Nachrichten NACHRICHTEN
MDR Doku
Einsatz in der Drogenklinik DROGEN Ein Team kämpft gegen Crystal Meth Die vergessliche Wohngemeinschaft REPORTAGE
ZDFneo Doku
Die Magie der Farben DOKUMENTATION Von Königspurpur und Jeansblau (Folge: 2), D 2015
Seit Jahrtausenden bestimmen Farben unser Leben. Diese Folge fokussiert deren wechselvolle Geschichte von der Antike bis zur Neuzeit, zeigt, wie der Mensch ihnen Symbolkraft und Magie verleiht. Warum haben die Farbcodes so eine große Bedeutung für den Menschen? "Terra X" verknüpft Kulturgeschichte, Wissenschaft und Naturphänomene und kommt zu verblüffenden Antworten. Um die Zeitenwende tragen die Farben maßgeblich dazu bei, die Gesellschaften zu ordnen. Seit dem Mittelalter spielen sie eine ungeahnte Rolle bei der Entdeckung der Welt. Welch große Wirkung Farben auf das Leben der Menschen hatten, zeigt sich spätestens, als Goethe und Newton sich intensiv diesem Phänomen von unterschiedlichen Standpunkten her nähern. 1810 veröffentlicht Johann Wolfgang von Goethe seine rund 2000 Seiten umfassende Farbenlehre. Er schrieb den Farbtönen übergeordnete Eigenschaften zu. Ihrer Wirkung können wir uns in keinem Lebensbereich entziehen. Umso größer das Rätsel, auf das der Archäologiestudent Vinzenz Brinkmann Anfang der 1980er Jahre stößt. Denn im Unterschied zu allen anderen Epochen gilt die griechische Antike lange als "weißes Zeitalter" - Bauten und Bilder kommen anscheinend ohne Farben aus. Als Brinkman mit den Untersuchungen der antiken Statuen beginnt, ahnt er noch nicht, dass seine Geschichte sich zu einem wahren Krimi entwickeln wird. Auch die chinesische Terrakottaarmee war nicht immer Grau in Grau. Aber ihre Farben blättern nach der Ausgrabung der Figuren binnen Sekundenbruchteilen ab. Der Archäologin Catharina Blänsdorf gelingt es trotzdem, ihr Geheimnis zu entschlüsseln. Sie findet heraus, dass die Soldaten nicht nur bunt dekoriert waren, sondern der chinesische Kaiser sein Riesenreich tatsächlich mithilfe von Farben eint. Wer welche Farben tragen darf, regeln Kleiderordnungen in vielen Epochen. Sie sollen für gesellschaftliche Stabilität und Frieden sorgen. Im Rom der Kaiserzeit kennzeichnen sich erstmals auch Sportbewegungen und Fangruppen im Kolosseum mit Farben. Der Vorläufer der heutigen Parteienfarben. Aber warum eignen sie sich so gut als Ordnungsprinzip für uns? Daran forscht die Psychologin Alexandra Gradison vom Surrey Baby Lab. Mit vier Monate alten Babys kann sie nachweisen, wie tief unsere Verbindung zu Farben verankert ist. Sie untersucht, ob wir sogar schon in Farbkategorien denken, bevor wir überhaupt sprechen lernen. Farben ermöglichen Orientierung in Millisekunden. Diese Erkenntnisse werden erfolgreich genutzt, vor allem dort, wo es sehr schnell gehen muss. Zum Beispiel in der Notaufnahme. Farbinformationen verwerten zu können, war überlebenswichtig. Schon zu der Zeit der Einzeller, die nach dem Licht der Sonne - rot am Morgen, blau am Tag - ihren Fress- und Ruherhythmus steuerten. Der Neurowissenschaftler Jay Neitz kann mit Fischen zeigen, dass der gleiche Effekt unsere innere Uhr steuert. Die psychologische Wirkung von Farben, die Goethe postuliert, wird wissenschaftlich erklärbar. Warum Rot im Schlafzimmer tatsächlich anregt und warum wir bei Blau frieren. Warum die Olympiamannschaft, die Rot trug, mehr gewann. Selbst, dass Essen und Wein mit dem Licht ihren Geschmack ändern, erklärt sich durch die unschlagbare Logik der Natur.
F wie Fälschung DOKUMENTATION Blütenträume
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2018
Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.
Doktor Proktors Pupspulver KOMÖDIE, D, N 2014
ZDFinfo Doku
Panzer, Schrott und harte Kerle DOKUMENTATION, D 2015
Mit dem Schneidbrenner rücken sie dem stählernen Schwergewicht zu Leibe - Ronald Kirschner und seine Demonteure haben sich auf das Zerlegen von Panzern spezialisiert. Auf dem Panzerschrottplatz im thüringischen Rockensußra zerlegen die Männer rund elf Panzer im Monat. Es ist eine schweißtreibende und auch gefährliche Arbeit: Immer wieder stoßen Kirschner und sein Team beim Zerlegen der schweren Kriegsfahrzeuge auf Munition. Bei der geringsten Berührung mit Feuer kann sie explodieren. Kanone, Turm, Laufwerk, Motor - jedes Teil gilt für sich als Waffe und muss gesondert ausgebaut werden. Die kleinere und mobilere Bundeswehr von heute braucht weniger und vor allem andere Kampffahrzeuge. Damit hat ein Großteil der alten Panzer ausgedient. Über die Verschrottung muss Ronald Kirschner genau Rechenschaft ablegen - im "Kriegswaffenkontrollbuch". Ein Oberstleutnant der Bundeswehr überwacht jede Demontage. Doch nicht jedes Gefährt wird verschrottet - ein Landwirt aus der Nachbarschaft nutzt einen demilitarisierten Panzer für praktische Dinge: Er reißt damit Bäume aus oder schleppt liegengebliebene Erntemaschinen ab. Einmal im Jahr veranstalten Kirschner und seine Männer einen Tag der offenen Tür. Dort treffen Schrauber, Bastler und Panzerfreaks aufeinander. "Doch auch Familien mit Kindern kommen hierher, um Schnäppchen zu erstehen", so Ronald Kirschner. "Die Motorwanne beispielsweise eignet sich hervorragend als kleiner Swimmingpool." In ihrem Film begleiten Hannes Agena und Heiko Seibt die Panzerknacker von Rockensußra beim Zerlegen der einstigen Kriegswaffen und zeigen die vielfältigen zivilen Einsatzmöglichkeiten der Fahrzeuge und ihrer Einzelteile.
Einsatz über dem Meer DOKUMENTATION Die Fliegerstaffel Fuhlendorf, D 2016

So 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Unser Kosmos: Die Reise geht weiter WISSENSCHAFT Die Geburt der Elemente, USA 2014
Der Geochemiker Clair Patterson entwickelte die Uran-Blei-Datierungsmethode und errechnete damit das heute angenommene Erdalter von 4,5 Milliarden Jahren. Diese Erkenntnis war jedoch nur der Anfang: Patterson machte es sich zur Aufgabe, der Welt zu zeigen, wie schädlich Blei für die Umwelt ist. Dafür nahm er es mit der Erdöl - und Chemieindustrie auf und erwirkte schließlich, dass Blei aus Benzin entfernt wurde.
Im Lauf der Zeit DOKUMENTATION Tschernobyl, ein Reaktor außer Kontrolle, F 2016
Sport1 Doku
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV KIRCHE UND RELIGION (Folge: 7)
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION
MDR Doku
Die vergessliche Wohngemeinschaft REPORTAGE
"Wir sind alles freie Leute", betont Marianne und blickt selbstbewusst auf ihre Mitbewohnerinnen am großen Esstisch, sechs Frauen. Die älteste ist 92 und ein Mann ist 61. Allein war die Witwe nicht mehr klargekommen, geisterte nachts durch die Stadt und über den Friedhof, wurde von der Polizei aufgegriffen. Schnell war klar: Diagnose Demenz. So ging es nicht weiter, fand auch ihr Sohn. Zufällig hatte der von dem neuen Projekt gelesen: Wohngemeinschaft im Statthaus Offenbach. Seit zwei Jahren wohnt sie nun in der herrschaftlichen Gründerzeitvilla, trifft sich mit den Anderen im lichtdurchfluteten Wohnraum, kocht gemeinsam mit ihnen und kümmert sich um eine Mitbewohnerin, die das nicht mehr kann. Im Stockwerk darüber hat sie ihr Zimmer. Alle haben einen regulären Mietvertrag, den ihre Angehörigen für sie unterschrieben haben. Die haben auch gemeinsam einen Pflegedienst beauftragt, sodass rund um die Uhr Betreuungspersonal den alten Herrschaften hilft, den Alltag zu bewältigen. Das kostet nicht mehr als ein Platz im Heim. Autor Burkhard Plemper hat die Bewohnerinnen begleitet, beim Spaziergang und Einkauf, beim Kochen und Bügeln, vom Frühstück bis zum späten Abend. Ein gutes Leben - mit Demenz. "Wir fühlen uns pudelwohl" - heißt das für Marianne.
MDR Garten PFLANZEN
Tele 5 Doku
Antworten mit Bayless Conley KIRCHE UND RELIGION (Folge: 1807) Dauerwerbesendung WERBESENDUNG
ONE Doku
Freisprecher KIRCHE UND RELIGION Wann ist deine Freiheit an die Grenze gestoßen?
Ethische Fragen, die junge Menschen beschäftigen und Einfluss auf deren Lebensentwürfe ausüben, werden in dieser Reihe unter die Lupe genommen und in kurzen Clips behandelt.
Nuhr im Ersten KABARETTSHOW
NTV Doku
PS - Automagazin VERKEHR
+ Rennmaschine für die Straße - der Porsche 911 GT2 RS + Hier kracht es richtig - Unfallforschung mit modernsten Dummies + Sportlich und jung - Der neue BMW X2 + Mythos Golf GTI - Die Faszination der drei Buchstaben + Legenden der Straße - Eine einzigartige Jaguar-Sammlung
Nachrichten NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Traumrouten der USA LANDSCHAFTSBILD Durch Utahs Canyons nach Salt Lake City, D 2016
Nirgendwo sonst in den Vereinigten Staaten gibt es so viele Nationalparks wie in Utah. Und kaum eine Gegend ist so dünn besiedelt. Auf unserer Reise bis in die Hauptstadt Salt Lake City durchqueren wir atemberaubend wuchtige Landschaften und lernen Menschen kennen, die tief und ursprünglich mit ihr verbunden sind. Es ist eine Traumroute durch majestätische Landschaften, die den Menschen klein erscheinen lassen.
Münchner Sicherheitskonferenz ZEITGESCHEHEN
ZDFinfo Doku
Einsatz über dem Meer DOKUMENTATION Die Fliegerstaffel Fuhlendorf, D 2016
Auf 80 000 Quadratmetern sorgt sie für Sicherheit und Umweltschutz: Die Fliegerstaffel Fuhlendorf ist auf den Einsatz in Nord- und Ostsee spezialisiert. ZDFinfo begleitet die Einsatzkräfte. Bernd Wigger und sein Team haben es mit Schleusern und Schmugglern zu tun oder gehen auf die Suche nach Vermissten. Aus der Luft behalten sie ihr Revier im Auge. Ein Job, der meistens kein Zuckerschlecken ist.
Oldtimer unterm Hammer VERKEHR Auf der Jagd nach legendären Straßenkreuzern, D 2014
ZDFneo Doku
F wie Fälschung DOKUMENTATION Blütenträume
Christian Berkel deckt in seinem Labor die beliebtesten Geldfälschertricks auf und fragt nach den Motiven der Fälscher: Ging es wirklich immer nur ums Geld? Warum Jürgen Kuhl seine Blüten so täuschend echt gelungen sind, wie andere vor ihm zu Werke gegangen sind und welche Fehler ihnen trotzdem zum Verhängnis wurden, davon erzählt Christian Berkel in "F wie Fälschung: Blütenträume". Köln, im Sommer 2006. Ein warmer Abend im Gewerbegebiet Widdersdorf. Schrott liegt herum. Papierfetzen wehen über einen menschenleeren Hof, der im Dunkeln liegt. Nur zwei Fenster eines Flachbaus sind erleuchtet. Innen herrscht Chaos: Bunte Gemälde stehen auf Staffeleien, Pinsel, Lösungsmittel, Farben und zusammengeknüllte Druckbögen begraben einen großen Tisch unter sich. Jürgen Kuhl, damals 65, ein Intellektueller mit randloser Brille, verbindet sich die Augen mit einem dunklen Tuch. Er greift mit jeder Hand in einen Karton. Der Kopf mit der Augenbinde verharrt eine Weile reglos, dann reißt sich Kuhl das Tuch von den Augen und starrt auf seine Hände, die zwei 100-Dollar-Noten befühlen. Eine davon ist echt. Die andere eine "Blüte". Die Scheine sind für einen Laien nicht zu unterscheiden. Er kann es kaum glauben, aber er hat es geschafft. Jürgen Kuhl, Kölner Rentner, Künstler und Designer, hat den Dollar gefälscht. Der Film erweckt die berühmtesten Fälscher ihrer Zeit zum Leben: "The King" David Hartley, der im 18. Jahrhundert Goldmünzen nachmachte und damit eine ganze Region im Norden Englands aus der Armut befreite. Alves dos Reis, dessen Fälschungen beinahe die Bank von Portugal ruinierten und der mit seinen Machenschaften dazu beitrug, den gefürchteten Diktator Antonio de Oliveira Salazar an die Macht zu bringen. Die jüdischen Häftlinge aus dem KZ Sachsenhausen, die von den Nationalsozialisten gezwungen wurden, englische Pfundnoten zu fälschen. Die Nazis hatten geplant, Mengen von Falschgeld über England abzuwerfen, um die Wirtschaft des Kriegsgegners zu schwächen. Und schließlich Jürgen Kuhl, der mit 16,5 Millionen falschen Dollars das Bundeskriminalamt herausforderte - und dem trotz seiner Genauigkeit ein unfassbarer Fehler unterlief, der ihm zum Verhängnis wurde. Experten von Bundeskriminalamt und Bundesbank analysieren die Infrastruktur von Geldfälscherringen und beleuchten die Arbeit der Ermittler. Das Nationale Analysezentrum der Bundesbank gewährt Einblick in seine große Fälschungs-Sammlung. Dort finden sich allerhand kuriose Blüten aus vielen Jahrzehnten - aber auch ganz aktuelle, täuschend echte Euro-Noten. Übrigens: Wer sich über die Mengen an echt aussehenden Dollars und portugiesischen Escudos im Film wundert: Dafür hatte die Filmcrew einen wahren Profi angeheuert: Jürgen Kuhl ging noch einmal ans Werk. Dieses Mal aber ganz legal.
F wie Fälschung - Die großen Blender DOKUMENTATION, D 2015
Sport1 Doku
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga FUßBALL 23. Spieltag
MDR Doku
MDR Garten PFLANZEN
Auch wer keinen "grünen Daumen" besitzt, darf ab sofort zu Hacke und Gießkanne greifen. Detaillierte Tipps zu Hecke, Beet und Co. verhelfen nicht nur Hobby-Gärtnern zur eigenen Grünoase.
Unser Dorf hat Wochenende DOKUMENTATION Pobershau
ARTE Doku
Im Lauf der Zeit DOKUMENTATION Tschernobyl, ein Reaktor außer Kontrolle, F 2016
Kernkraftwerk "Lenin", Ukraine, 26. April 1986: Bei Routinetests am Kraftwerk in der Nähe von Tschernobyl soll ein vollständiger Ausfall der Stromversorgung simuliert werden. Ziel ist der Nachweis, dass nach einer durch den Stromausfall bedingten Reaktorabschaltung eine ausreichende Notstromversorgung gewährleistet wäre. Der stellvertretende Chefingenieur Anatoli Stepanowitsch Djatlow leitet die Tests am Reaktorblock Nummer vier. Djatlow ist sich seiner Sache sicher. Gegen die Meinung seiner Untergebenen lässt er gleich mehrere Sicherungen abschalten. Als die Betriebsmannschaft die Überhitzung des Block erkennt, löst sie eine Reaktorschnellabschaltung aus - zu spät, das Verhängnis ist nicht mehr aufzuhalten: Bei der Explosion setzt der Reaktor große Mengen radioaktiver Substanzen frei. Die Werkfeuerwehr kann alle Brände löschen, bis auf einen: Block vier ist außer Kontrolle geraten. Sein Kern schmilzt zu glühendem Magma, das jeden Moment austreten kann - ein Horrorszenario, das die Vernichtung von Mitteleuropa zur Folge hätte. Drei Freiwillige sind bereit, ihr Leben zu opfern. Sie kehren in das Kernkraftwerk zurück, dort öffnen sie die Schleusen, so dass das Wasser abfließen kann, und bewahren die Menschheit vor einer gigantischen Nuklearkatastrophe. Der Super-GAU von Tschernobyl ist die größte Atomkatastrophe der Menschheitsgeschichte: ein Chaos, das auf der internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse in die Höchstkategorie eingestuft wurde. Die Folgen für Mensch und Umwelt dauern fort. Inzwischen wurde ein neuer Schutzmantel errichtet, der das "strahlende" Desaster noch mindestens hundert Jahre unter Verschluss halten soll. Ohne den heldenmütigen Einsatz der drei Kraftwerksmitarbeiter wären die Auswirkungen der Tragödie noch verheerender gewesen.
ARTE Junior Das Magazin KINDERMAGAZIN, D, F 2018
ServusTV Doku
Fast vergessen - Handwerkliches Erbe GESELLSCHAFT UND SOZIALES Ernst Maier - Wildholztischler, D 2012
Seit Ernst Maier das Tischlern mit Wildholz für sich entdeckt hat, kann er sich kein anderes Arbeiten mehr vorstellen. Krümmungen, Maserungen, Astlöcher - alles Charakteristika, die er betont und die Objekt und Raum eine eigene Prägung verleihen. Seinen Schaukelstuhl beginnt er mit der Auswahl der geeigneten Hölzer. Über seiner Werkstatt in Schlatt erstreckt sich sein Lager auf mehr als 100 Quadratmetern.
kulTOUR mit Holender KUNST UND KULTUR Sibiu - Mittelalter atmet Festival, A 2017
RTLLiving Doku
David Beckham - Abenteuer Amazonas DOKUMENTATION Part 1 (Folge: 1), GB 2014
Der preisgekrönte Fotograf Anthony Mandler, der erfahrene Mechaniker Derek White und Beckhams Jugendfreund Dave Gardner begleiten den englischen Fußballstar auf einer 1300 km langen Reise, die in der Millionenmetropole Rio de Janeiro beginnt und die vier Freunde per Motorrad, Holzboot und Propellerflugzeug über unbefestigte Regenwaldstraßen und dichtbewachsene Amazonasströme führt.
David Beckham - Abenteuer Amazonas DOKUMENTATION Part 2 (Folge: 2), GB 2014
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN