Das beste TV-Programm

Sa 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Superschiffe - Flugzeugträger USS Nimitz TECHNIK, CDN 2009
Sie ist so lang wie das Empire State Building hoch ist - die "USS Nimitz", eines der beeindruckendsten Schiffe überhaupt. Der gewaltige Flugzeugträger umfasst 24 Stockwerke und bietet Kampfflugzeugen genug Platz zum Landen und Abheben. Um das auf der begrenzten Fläche zu meistern, bedarf es nicht nur das Geschick der Piloten, sondern auch das Können der Mannschaft auf Deck. Doch welche Risiken birgt das Militärschiff noch? Kann sich die "USS Nimitz" mit einem Flughafen messen?
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (3.9) WISSENSCHAFT, GB 2016
SWR Doku
Lebenslänglich DOKUMENTATION Menschen zwischen Schuld und Vergebung
Bleibt ein Mörder lebenslänglich schuldig oder wiegt die verbüßte Strafe seine Schuld wieder auf? Im großen Kriminalgericht Berlin-Moabit geht es oft um die Frage nach menschlicher Schuld. Die Reportage stellt Menschen vor, die die Schuldfrage lebenslänglich beschäftigt: Zwei entlassene Strafgefangene, eine Richterin, die täglich über Schuld oder Unschuld entscheiden muss und Pfarrer Uwe Holmer, der dem Ehepaar Honecker in seinem Haus Asyl gewährte, obwohl seine Familie unter dem DDR-Regime leiden musste.
Achtung! Experiment PHYSIK Am längeren Hebel
3SAT Doku
Die schwimmenden Dörfer der Halong-Bucht DOKUMENTATION
Die Halong-Bucht im Chinesischen Meer gehört zu den atemberaubendsten Landschaften der Erde - ein enges Labyrinth aus Wasserwegen, kleinen Inseln, bizarren Kalksteinfelsen und Grotten. 1994 hat die UNESCO die vietnamesische, 1500 Quadratkilometer große Bucht zum Weltnaturerbe erklärt. Das Siedeln auf den Inseln ist seitdem verboten. So leben mehr als 300 Fischerfamilien in der Bucht auf Hausbooten. Sie leben von Fischfang, Perlenzucht und Tourismus.
Kulturzeit MAGAZIN
ZDFinfo Doku
Sexsucht - Wenn die Lust zur Droge wird SEXUALITÄT, D 2015
Bis zu einer halben Million Menschen leiden unter Sexsucht, schätzen Experten. Genaue Zahlen gibt es nicht. Denn es ist eine Sucht, über die viele nicht reden wollen. In der Dokumentation berichten fünf Menschen über ihr Schicksal. Mit dem anerkannten Paar- und Sexualtherapeuten Michael Sztenc trifft der Film auf Patienten, die von ihrem Leben mit der Sucht erzählen - über den Leidensdruck, wenn die Lust zur Qual wird. Und wenn der Alltag zunehmend der Kontrolle entgleitet. Sexsucht kann Existenzen vernichten. Das Unternehmerpaar Uwe und Claudia hat sich dafür entschieden, mit ihrem Lebens-Trauma an die Öffentlichkeit zu gehen. Die beiden sprechen offen über Uwes Sexsucht. Auch Stephan kommt von seiner Sucht nicht los. Trotz Therapie ist er rückfällig geworden. Er hat seine Arbeitsstelle verloren, hat keinen Kontakt zu seiner Familie. Auch Lukas leidet unter seinem Pornokonsum und kann nur mit professioneller Hilfe damit umgehen. Jeden Tag entstehen etwa 300 neue Porno-Webseiten, und jeder zweite Nutzer geht angeblich ins Netz, um Pornos anzusehen. Laut einer Statistik schaut jeder deutsche Mann im Durchschnitt eine halbe Stunde Pornografie - pro Tag. Welche Rolle spielt die sexualisierte Gesellschaft mit aufreizender, doppeldeutiger Werbung und einem schier unbegrenzten Angebot an Internetpornografie? Die Dokumentation spricht mit dem Erotikmodel Micaela Schäfer und besucht eine Erotikmesse, um den "Normalkonsumenten" der angesagten Erotikbranche kennenzulernen. An der Universität Gießen untersucht Prof. Rudolf Stark die Hirnaktivitäten von pornosüchtigen Menschen. Mithilfe der Kernspintomografie können die neuronalen Reaktionen auf sexuelle Reize gemessen werden. Mit dieser Methode lässt sich auch überprüfen, ob die Muster im Gehirn von Sexsüchtigen mit denen von Drogenabhängigen übereinstimmen. Fest steht: Sexsucht kann sich zu einer ernst zu nehmenden Krankheit ausprägen. Die Dokumentation zeigt auch Lösungswege und berichtet über Hilfsangebote für Betroffene.
Im Kaufrausch REPORTAGE Süchtig nach Konsum, D 2018
NTV Doku
Top Gear (Wh.) VERKEHR
Sie haben die abgefahrensten Autos dieser Welt und zeigen spektakuläre Testfahrten: Mit bissig-witzigem englischen Humor führen die drei Moderatoren von 'Top Gear', Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May, durch jede Sendung und präsentieren dabei waghalsige Stunts, einen der gefürchtetsten Kfz-Kritiker und alles was das Autoliebhaber-Herz begehrt. Außerdem immer mit dabei: Testfahrer 'The Stig'.
Nachrichten NACHRICHTEN
ZDFneo Doku
Deutschland von oben 2 DOKUMENTATION Stadt
Ganz Deutschland ist von einem Städtenetz überzogen. Neben den zehn großen Metropolen beheimatet unser Land Hunderte von Klein- und Mittelstädten. Und 85 Prozent von uns Deutschen leben heute in diesen Großstädten, Städten und Städtchen. Aber warum lieben wir es, uns in solchen Ballungsgebieten zusammenzudrängen? Die erste Staffel der "Terra X"-Reihe "Deutschland von oben" hat von den Zuschauern großen Zuspruch erfahren. Auch die zweite Staffel schaut aus der Luft auf Deutschlands Städte - und entlockt ihnen die ungewöhnlichsten Perspektiven und manche Geheimnisse. Bei der Fahrt mit dem einzigen deutschen Zeppelin etwa. An Bord: eine Mission des Forschungszentrums Jülich, das die Schadstoffe und ihre Verteilung in der Atmosphäre vom Luftschiff aus misst. Ist die Luft über Frankfurt oder über der weltgrößten Chemiefabrik von BASF in Ludwigshafen tatsächlich schlechter als im Schwarzwald oder in Freiburg? Aus der Luft identifiziert der Luftbild-Archäologe Klaus Leidorf die verschütteten Überreste der ältesten Stadt Deutschlands. Das oberbayerische Manching, in der Nähe von Ingolstadt, war die Großstadt der Kelten. Bis zu 10 000 Menschen lebten hier in der Eisenzeit - mehr als in irgendeiner Stadt nördlich der Alpen. Klaus Leidorf kann bis heute Teile der sieben Kilometer langen Stadtmauern des alten Manching nachweisen. Schon in der Eisenzeit waren die Städte der Ausgangspunkt von Wohlstand und Kultur. Doch warum verschwand das alte Oppidum von Manching, das später die Römer übernahmen, für Jahrhunderte von der Bildfläche? Fast alle unsere Großstädte sind in alten Zeiten gewachsen, zur Zeit der Römer oder im hohen Mittelalter, und sie haben ihre Stellung über Jahrhunderte verteidigen können. Römer-Gründungen wie Köln oder Mainz wuchsen in ihrem heutigen Bauplan entlang der römischen Garnisonsstraßen. Städte wie Bamberg oder Münster blieben über mehr als tausend Jahre wichtige Bischofssitze. Hafenstädte wie Bremen, Hamburg und Duisburg am Rhein kämpften über die Jahrhunderte um ihren Verkehrszugang zum Meer und stellten sich immer wieder neu auf die immer größeren Schiffe ein. Im Ruhrgebiet erfinden sich die einstigen Stahl-Giganten Dortmund und Essen nach der De-Industrialisierung gerade neu und werden zu Magneten für junge Leute. Städte scheinen hartnäckig wie alte Bäume zu sein - und aus der Luft sieht man ihre Wachstumsringe. Aber was führt dazu, dass wir über Jahrhunderte an denselben Orten bleiben, auch wenn die alte Anziehungskraft der Städte gar nicht mehr nachvollziehbar ist? Und wann wird ein Ort zur verlassenen Goldgräberstadt, wie einst Manching? Durch den Blick aus dem Himmel hinab lassen sich solche Fragen beantworten. Aber auch ganz andere Phänomene erkennt man aus der Vogelperspektive. An welchen Plätzen beispielsweise begraben wir in den Städten unsere Toten? Wie kaum eine andere Stadt lässt die Millionenstadt Köln von oben auch ihre Stadt der Toten erkennen. Die radikalsten Umbrüche in deutschen Städten hat der Bombenkrieg verursacht. Hamburg, Dresden, Köln und Dortmund, Nürnberg oder Stuttgart wurden zwischen 1943 und 1945 dem Erdboden gleichgemacht. Danach mussten Bürger und Stadtväter entscheiden, wie viel sie vom alten Wirrwarr wieder aufbauen - oder ob sie auf dem nahezu gleichen Stadtplan eine moderne Stadt neu erstehen lassen wollten. Nürnberg oder Münster bauten Teile ihrer mittelalterlichen Altstadt nach - in vereinfachter Form, aber doch mit Erfolg. Andere deutsche Städte wurden insgesamt am Reißbrett geplant und aus dem Boden gestampft: Planstädte wie Karlsruhe, Mannheim oder Freudenstadt von baufreudigen badischen Königen, Retortenstädte wie Wolfsburg oder Eisenhüttenstadt von den beiden deutschen Diktaturen. Im Wachstum aller großen Städte aber sind heute die Planungsquadrate zu sehen, ob in Berlin oder München. Die Moden und Verirrungen der Stadtplanung sind aus der Luft überall zu erkennen und manchmal zu spüren. In Berlin etwa lassen sich aus der Luft unterschiedliche Wärmezonen verschiedener Stadtgebiete präzise messen. Wegen der Gebäuderiegel heizen sich im Sommer manche Stadtteile um satte fünf Grad mehr auf als andere Bezirke. Das Weltkulturerbe von Bamberg, das auf seinen sieben Hügeln als das deutsche Rom gilt, oder Bremen, das als die englischste Stadt Deutschlands und von Städteforschern als "lebenswerteste Stadt Deutschlands" eingestuft wird, sind dagegen nicht nur aus der Höhe betrachtet eine einzige Augenweide. Das Ebenmaß des Zufalls und der maßvollen Bauregeln ergibt offenbar das, was uns
Deutschland von oben 2 DOKUMENTATION Land
ServusTV Doku
Moderne Wunder DOKUMENTATION Mission Schwertransport - Auf 14 Achsen zu den Sternen, USA 2011
Packen und Umziehen kann mit viel Stress verbunden sein. Doch was tun, wenn man ein ganzes Haus, einschließlich der Mauern aus Ziegeln und der gesamten Einrichtung, in einem Stück von einem Ort an einen anderen schaffen will? In der Doku-Reihe werden Häuser, aber auch riesige Gegenstände und Strukturen über Land, Wasser und sogar in der Luft transportiert. Für diese Transport-Profis ist nichts unmöglich.
Moderne Wunder DOKUMENTATION Mission Schwertransport - Haus ahoi! Wohntraum im Schlepptau, 2013
PHOENIX Doku
Der Balkan Express AUSLANDSREPORTAGE Serbien, D 2016
Ekstatische Balkan-Blasmusik, mystische Klöster, faszinierende Flussläufe und viele Kulturen machen Serbien zu einem Land voll überraschender Vielfalt und unerwartetem Naturreichtum, den es zu entdecken lohnt. Durch die Wirren der letzten Jahrzehnte wurde Serbien nicht zu einem bedeutenden Reiseland. Dabei hat das Land eine erstaunliche, vielerorts unberührte, Natur und ein reiches kulturhistorisches Erbe aufzubieten.
Petra ARCHÄOLOGIE Schönheit im Felsmassiv, F 2015
ZDFinfo Doku
Im Kaufrausch REPORTAGE Süchtig nach Konsum, D 2018
Ob Kleidung, Schuhe oder Möbel - Kaufsüchtige fühlen sich den Verlockungen der Warenwelt schutzlos ausgeliefert. Es ist wie ein Zwang: Sie müssen kaufen. Viel mehr, als sie benötigen. Immer wieder. Etwa fünf Prozent der Bevölkerung sind nach Studien Kaufsucht-gefährdet. Jürgen (57) hat durch seine Kaufsucht alles verloren. Schon immer hat er sich für schöne Dinge interessiert und gern gekauft. Doch er braucht immer mehr, kauft schicke Kleidung in Massen, ausgefallene Wohnaccessoires und stilvolle Autos. Um seine Sucht zu finanzieren, erfindet er Arztrechnungen für nie stattgefundene Behandlungen. Nun erwartet ihn ein Gerichtsprozess. Katinka (28) kauft, um einen inneren Druck loszuwerden. Wenn es ihr nicht gut geht, dann ziehen sie die Angebote im Internet und in Läden magisch an. Sie kauft meist nicht für sich, sondern immer und immer wieder für ihre Kinder - Spielsachen und Kleidung. Dabei brauchen ihre Kinder die Sachen nicht. Für Katinka ist die Kaufsucht ein Teufelskreis, aus dem sie endlich ausbrechen möchte. Bei Sonja (55) fängt es in einer schwierigen Lebensphase als alleinerziehende junge Frau an. Sich Kataloge anzusehen und schöne Dinge zu bestellen, gibt ihr endlich wieder ein gutes Gefühl. Aber diesen Kick braucht sie schließlich immer wieder. Wie ein Rausch ist Einkaufen für sie. Doch sie schämt sich dafür, auch ihre Beziehung leidet inzwischen extrem unter ihrer Kaufsucht. Die "37°"-Dokumentation will für eine Sucht sensibilisieren, die zwar noch nicht als eigenständige Erkrankung anerkannt ist - in Zeiten permanenter Warenverfügbarkeit aber wohl weiter an Bedeutung gewinnen wird.
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Burnout: Hysterie oder Epidemie?, D 2016

Sa 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (3.9) WISSENSCHAFT, GB 2016
Motorsportfans stehen auf gefährliche Fahrmanöver, besonders beliebt bei ihnen ist das Driften. Ein Motorradfahrer muss für diesen Stunt kräftig Gas geben und dann abrupt abbremsen. Um den perfekten Dreh hinzubekommen, darf nur das Hinterrad den Kontakt zum Boden verlieren. Ist aber auch das Vorderrad außer Kontrolle, kann es zu schweren Stürzen kommen. Richard Hammond erklärt, wie man auf zwei Rädern sicher eine Kurve nimmt und welche physikalischen Bedingungen den perfekten Drift ausmachen.
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (3.10) WISSENSCHAFT, GB 2016
SWR Doku
Marx und seine Erben DOKUMENTATION
Die Dokumentation "Marx und seine Erben" erkundet, welche gesellschaftlichen Entwicklungen von Karl Marx inspiriert waren. Sie lässt sowohl Historiker zu Wort kommen als auch Menschen, die sich auch heute noch auf Marx beziehen. Sie begibt sich auf Spurensuche in alle Welt - bis nach China, wo an Parteihochschulen bis heute der Marxismus gelehrt wird. Sie verfolgt auch, wie die Stadtverwaltung von Marx' Geburtsort Trier sich mit einem Geschenk arrangiert, das sie nicht ablehnen konnte: Eine fünfeinhalb Meter hohe Marx-Statue, gestiftet von der chinesischen Staatsregierung.
Dichter dran! KUNST UND KULTUR Thomas Mann (Folge: 1)
ZDFneo Doku
Deutschland von oben 2 DOKUMENTATION Land
Die Kamera schwebt für die zweite Folge der Reihe "Deutschland von oben 2" über den Wipfeln von Eichen und Tannen, dem Inbegriff der deutschen Version von Romantik. Oberhalb der Baumgrenze schaut der Film hinab in das Revier der Steinböcke und Gämsen auf 2500 Metern, auf halsbrecherisch steile Gebirgskämme und Abgründe an Geißhorn und Nebelhorn in den Oberstdorfer Alpen. Und im abgelegenen Nationalpark Berchtesgadener Land begleitet das "Deutschland von oben 2"-Team Spezial-Hubschrauber, die von Borkenkäfern befallene Bäume durch die Luft aus Steilhängen bergen. Ein Streitfall, denn im Nationalpark möchte man eigentlich alles den Naturprozessen überlassen - muss dann aber doch helfen. Auch den letzten 500 Wildpferden Deutschlands, die im Merfelder Bruch leben, wird indirekt geholfen, wenn einmal im Jahr die jungen Hengste aus der Herde gefangen werden - um Inzucht zu vermeiden. Der Zusammenprall von Natur und Schwerindustrien, von Wildnis und Hightech ist typisch für die Industrienation Deutschland: Vier Fünftel unseres Landes sind Wälder, Heide oder Agrarflächen. Doch gänzlich unberührte Natur findet man nur noch selten - entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze oder in den unzugänglichen Gebirgsregionen. Wir leben in einem Land, dessen Gegensätze auf engem Raum erstaunlich sind: von den Mondlandschaftskratern des Braunkohletagebaus in der Lausitz, deren unendliche Abraumhalden per Laserscan aus dem Heli vermessen werden, über die Weinernte auf den bizarren Terrassen des erloschenen Vulkans Kaiserstuhl tief in Südbaden bis hin zum größten Heavy-Metal-Festival der Welt auf den Weiden des schleswig-holsteinischen Kuhdorfs Wacken. Auf 1800 Einwohner kommen dort jedes Jahr 75 000 Konzertgäste. Das Verkehrschaos an Ab- und Anreisetagen wird aus dem Helikopter ebenso überwacht wie die größte Zeltstadt Deutschlands, die dort jedes Jahr für drei laute Tage entsteht. Im scharfen Kontrast dazu stehen andere Ereignisse, die sich über unseren Köpfen abspielen: Wenn die Kraniche über der Elbtalaue einschweben oder sich 100 000 Wildgänse an der Ems-Mündung und am Niederrhein einfinden, wenn die Jungstörche der Saison sich zu ihrer ersten Abreise in den Süden versammeln oder die Fohlen der Wildpferde in Dülmen ihre ersten Schritte ins Leben machen, ist das ein Spektakel, das man so noch nie aus der Luft gesehen hat. "Deutschland von oben 2" zeigt es, ebenso wie heimische Wildtiere, die so unsichtbar sind, dass man sie nur per Satellit aus dem Weltraum verfolgen kann - wie die Luchse im Harz oder im Bayerischen Wald. "Deutschland von oben 2" begleitet auch das Team des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen beim Start eines der Satelliten, die unser komplexes Leben am Boden etwas einfacher gestalten: Ohne Satelliten gäbe es keine GPS-Navigation, keine Hightech-Spionage, kein Satelliten-Fernsehen. Und keine der Animationen in "Deutschland von oben 2". Und es gäbe auch nicht jene Vorhersagen, unter denen wir Deutschen am liebsten leiden: das Wetter. Über 2000 Messstationen gibt es in Deutschland - allerdings auch auf dem Boden. Die zweithöchste von ihnen liegt auf dem Wendelstein, einem der höchsten Arbeitsplätze in Deutschland. Strahlenden Sonnenschein findet Claudia Hinz, die Wetterfrau vom Wendelstein, todlangweilig.
Deutschland von oben 2 DOKUMENTATION Fluss
ServusTV Doku
Moderne Wunder DOKUMENTATION Mission Schwertransport - Haus ahoi! Wohntraum im Schlepptau, 2013
Packen und Umziehen kann mit viel Stress verbunden sein. Doch was tun, wenn man ein ganzes Haus, einschließlich der Mauern aus Ziegeln und der gesamten Einrichtung, in einem Stück von einem Ort an einen anderen schaffen will? In der Doku-Reihe werden Häuser, aber auch riesige Gegenstände und Strukturen über Land, Wasser und sogar in der Luft transportiert. Für diese Transport-Profis ist nichts unmöglich.
Moderne Wunder DOKUMENTATION Inside Frankfurt Airport - Internationales Drehkreuz, D 2015
PHOENIX Doku
Petra ARCHÄOLOGIE Schönheit im Felsmassiv, F 2015
Im heutigen Jordanien, an der Grenze dreier Wüsten, der Syrischen Wüste, der Arabischen Wüste und des Negev, liegt die geheimnisvolle Felsenstadt Petra, eine der großartigsten und faszinierendsten Stätten der Antike. Heute ist Petra die größte Touristenattraktion in Jordanien. Europäische Forschungsreisende haben die rätselhaften Ruinen im 19. Jahrhundert entdeckt. Wer hat diese Bauten an diesem entlegenen Ort erschaffen? Und vor allem wie und wozu?
Vilnius STADTBILD Spurensuche im Jerusalem des Nordens, 2018
ZDFinfo Doku
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Burnout: Hysterie oder Epidemie?, D 2016
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Bewegung - Universalmedizin mit Nebenwirkung, D 2018
ARTE Doku
Kubrick, Nixon und der Mann im Mond (Wh.) DOKUMENTARFILM, F 2002 Stadt Land Kunst Spezial 2019 MAGAZIN (Folge: 2)
WELT Doku
Science of Stupid - Wissenschaft der Missgeschicke (3.10) WISSENSCHAFT, GB 2016
Basejumper zählen selbst unter den Extremsportlern zu den besonders Mutigen. Öffnet sich ihr Fallschirm beim Sprung von Gebäude oder Berg nicht einwandfrei, sind schwere Knochenbrüche das kleinste Übel. Wichtig für einen korrekt ausgeführten Sprung ist, dass man sich dabei nicht um die eigene Achse dreht. Richard Hammond erklärt, wie Sportler den Drehimpuls beim Absprung verringern können und damit auch die Unfallgefahr. Außerdem: Wie funktioniert der perfekte Schlag mit einem Säbel?
Nachrichten NACHRICHTEN
NTV Doku
Auslandsreport (Wh.) AUSLANDSREPORTAGE, D
+ Zypern: Neue Fluchtroute über Nordzypern in die EU + Jemen: Immer mehr Kinder werden als Kämpfer rekrutiert + Spanien: Drogenschmuggel außer Kontrolle, wie die Polizei in Andalusien vor den Banden kapituliert + China: Den Bullen bei den Hörnern packen, Stierkampf mal ganz anders
Nachrichten NACHRICHTEN
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, D 2019
Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.
Tele-Gym FITNESS
ZDFinfo Doku
Leschs Kosmos WISSENSCHAFT Bewegung - Universalmedizin mit Nebenwirkung, D 2018
Der Astrophysiker Harald Lesch bereitet Themen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für die Zuschauer allgemein verständlich und mit einem Augenzwinkern auf.
Theresa May und das Brexit-Dilemma POLITIK, GB 2019
ZDFneo Doku
Deutschland von oben 2 DOKUMENTATION Fluss
Verglichen mit Frankreich, Italien oder Spanien hat Deutschland nur relativ kurze Küstenstrecken. Doch nichts prägt unser Land so wie das Wasser. Dass Deutschland von oben so grün aussieht, voller Bäume und Wälder, Wiesen, Äcker und Parks, liegt vor allem daran, dass es bei uns viel regnet. Und entlang der vielen Flüsse konnten Waren, Informationen, Kultur und nicht zuletzt Menschen schon früh reisen. Die deutschen Gewässer wurden bereits als Transportwege genutzt, als das Reisen noch beschwerlich und langsam war. Heute ahmen wir das Netzwerk des Wassers überall nach: bei unseren Warenströmen über die Straßen, bei der Verteilung von Strom, Gas, Kohle und Öl. Alles fließt im Industrieland Deutschland. Manchmal muss sogar ein Hafen dem Fluss dorthin folgen, wohin er sein Bett verlegt. Wie der gigantische Binnenhafen von Duisburg-Ruhrort am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr. Doch nicht nur der Rhein und seine viel genutzten Nebenflüsse Neckar, Main und Ruhr prägen das Land. Aus der Luft betrachtet, scheint die Zeit an der Elbe beinahe stehengeblieben. Nirgendwo ist so viel Platz für Wasservögel wie in der Elbtalaue, wo sich im Spätsommer die Jungstörche startklar für den Winterurlaub im Süden machen. Ganz allein, ohne Eltern. Genau umgekehrt finden sich am Niederrhein und an der Emsmündung Hunderttausende von Wildgänsen aus der Arktis und Sibirien zum Überwintern ein - weil unser Dezember und Januar geradezu angenehm mild für sie sind. Auf Helgoland, Deutschlands einziger Hochsee-Insel, finden es die stattlichen Kegelrobben vergleichsweise so angenehm, dass sie inzwischen rund um Weihnachten an den Stränden der Düne ihre Jungen zur Welt bringen. Und etwas weiter südlich, am Strand der ostfriesischen Insel Juist, setzen die Helfer der Robben-Aufzuchtstation in Norddeich jeden Herbst die mühsam aufgepäppelten Heuler aus. Aus der Luft sieht man am besten, wie schwer manchen der Abschied fällt. Auf beiden Seiten.
Magisches Deutschland DOKUMENTATION, D 2015

Sa 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
NDR Doku
Service: Gesundheit MAGAZIN Hexenschuss - Was hilft?
Volkskrankheiten, aber auch schwerwiegendere Erkrankungen werden anhand eines Fallbeispiels erläutert. Dazu werden potenzielle Heilmethoden vorgestellt und Fragen von einem Experten beantwortet.
Expedition Antarktis DOKUMENTATION Der harte Kampf gegen Umweltsünder
ServusTV Doku
Moderne Wunder DOKUMENTATION Inside Frankfurt Airport - Internationales Drehkreuz, D 2015
Jedes Jahr nutzen mehr als fünf Milliarden Menschen ein Flugzeug, um von einem Ort zum anderen zu kommen. Der Airport Frankfurt zählt zu den bedeutendsten Drehkreuzen der Luftfahrt. Was ist notwendig, um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten? Und wie sieht das Innenleben dieser komplexen Mini-Stadt aus? Modernste Kameratechniken und Computeranimationen liefern Bilder der technischen Vorgänge, der Flugzeuge und des Maschinenparks: Einblicke in den größten Flughafen Deutschlands.
Australian Open 2019 TENNIS Tennis LIVE: A. Zverev vs A. Bolt, 2019
WELT Doku
Roller Coasters - Die Hightech-Achterbahnen TECHNIK, F 2018
Achterbahnen sind meist das Herzstück eines Freizeitparks, denn der Adrenalinkick ist hier garantiert. Mit Geschwindigkeiten wie in einem Rennwagen rasen die Fahrgäste über die gigantischen Konstruktionen, deren Strecken von steilen Abgründen und Loopings geprägt sind. Die Stahlachterbahn Goudurix in Frankreich hält darin sogar einen Weltrekord: Sieben Loopings werden hier in 50 Sekunden zurückgelegt. Doch die Fahrgeschäfte sind weltweit beliebt - die Dokumentation besucht die beeindruckendsten.
Nachrichten NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Theresa May und das Brexit-Dilemma POLITIK, GB 2019
Als Theresa May im Juli 2016 Premierministerin wurde, steckte Großbritannien in der größten Krise der Nachkriegszeit. Die Bürger hatten wider Erwarten für den Austritt aus der EU gestimmt. David Cameron trat zurück, Boris Johnson wollte plötzlich auch nicht mehr, da fiel das schwere Los auf die Pfarrerstochter Theresa May. Mit eisernem Willen hält sich Theresa May seitdem an der Spitze einer von Skandalen geplagten Regierung. Ihre Widersacher sitzen nicht nur in Brüssel, wo May als schwach, andere Mitglieder ihrer Regierung als völlig unberechenbar gelten. Vor allem in den eigenen Reihen lauern die hohen Tiere der konservativen "nasty party" auf einen günstigen Moment, sie weg zu putschen, sie übersteht zuletzt im Dezember ein Misstrauensvotum aus den eigenen Reihen. Wer ist diese Frau, die den Austritt aus der Europäischen Union gegen ihre ursprüngliche Überzeugung vorantreibt und dabei glaubt, ihrem Land einen Dienst zu erweisen?
Iran bittersüß - Reise durch ein Land der Widersprüche LAND UND LEUTE, IR 2018
ORF1 Doku
Tolle Tiere TIERE
Eine spannende Reise mit Kater Kurt durch den Tiergarten Schönbrunn und die faszinierende Welt der Tiere
Hallo okidoki KINDERSENDUNG
NDR Doku
Expedition Antarktis DOKUMENTATION Der harte Kampf gegen Umweltsünder
Windstärke 11 in der Drake Passage zwischen Kap Hoorn und der Antarktis. Der Eisbrecher "Arctic Sunrise" der Umweltschutzorganisation Greenpeace ist auf dem Weg durch das stürmischste Seegebiet der Welt, ins ewige Eis des Südkontinents. An der antarktischen Halbinsel wollen die Umweltschützer die kaum bekannte Krillfischerei beobachten. Der Krill ist ein kleines Krebstier, das vor allem als Nahrungsquelle für Wale bekannt ist. Er ist der wichtigste Baustein des extrem fragilen Ökosystems Antarktis. Wale und viele Pinguinarten ernähren sich so gut wie ausschließlich von den kleinen Krebstieren. Der Weg zu den Fanggründen ist weit und beschwerlich. Eisige Temperaturen machen jeden Handschlag zu einem Kraftakt. Immer wieder friert der Treibstoff der Schnellboote ein, die Crew kämpft mit Nebel und gefährlichen Eisbergen. Doch die Umweltschützer wollen mit der "Arctic Sunrise" unbedingt bis in die Fanggebiete der Krillfischer vorrücken. Das "rosa Gold", das Krillöl, wird weltweit nachgefragt. Es ist ein exklusiver Rohstoff für Nahrungsergänzungsmittel. Immer mehr Menschen auch in Deutschland schwören auf diese Pillen mit den angeblich so gesunden Inhaltsstoffen. Besonders begehrt sind Mittel mit Omega-3-Fettsäure. Das exklusivste unter diesen Produkten sind Tabletten aus Antarktischem Krill. Eines der bekanntesten Produkte in Deutschland stammt aus Flensburg: "Doppelherzsystem Antarktis Krill ist ein wahres Multitalent für die Gesundheit" wird auf der Packung versprochen. Für die Fischer wird es immer einfacher, an das begehrte Krill zu kommen. Denn der Klimawandel lässt die schützende Eisdecke der Antarktis schmelzen. Die Krillbestände jedoch schrumpfen, da sich der Krill vor allem von Algen ernährt, die unter dem Eis wachsen. Das befürchten die Umweltschützer. Die Erderwärmung bedroht also die Antarktis und den Krill. Vier Wochen lang hat ein Team des NDR die Antarktisexpedition begleitet. In dieser beeindruckenden Landschaft ist es ihm gelungen, Bilder von einer Region einzufangen, die vielleicht in ein paar Jahren in dieser Form nicht mehr existieren wird.
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
PHOENIX Doku
Vilnius STADTBILD Spurensuche im Jerusalem des Nordens, 2018
Vilnius ist eine Stadt der Denkmäler, sie pflegt ihre Heroen. Manche werden geehrt, andere nicht erwähnt, obwohl sie oder ihre Ahnen von hier stammen. John Lennon, der nie hier war, wurde mit einem Denkmal bedacht. Andere wie Leonard Cohen und Bob Dylan, deren Wurzeln in Litauen liegen, nicht. Eine einzige von ursprünglich 100 Synagogen wird heute noch genutzt als Gebetshaus für die verbliebene kleine jüdische Gemeinschaft.
Tatort Eulau ARCHÄOLOGIE Das Rätsel der 13 Skelette, D 2010
ZDFneo Doku
Magisches Deutschland DOKUMENTATION, D 2015
Die Natur war unseren Ahnen heilig. Ihre Kulte vollzogen sie an besonderen Orten unter freiem Himmel. Spuren dieser vor- und frühgeschichtlichen Kulte sind in ganz Deutschland zu finden. Die heiligen Haine der Kelten und Germanen liegen inmitten dichter Wälder, auf hohen Felsen oder am Rand von Flüssen und Mooren. Oft wurden sie mit christlichen Gebäuden überbaut. Wissenschaftler sind diesen heiligen Plätzen mit modernster Technik auf der Spur. Zu allen Zeiten haben die Menschen höheren Wesen Opfer dargebracht, als Dank oder als Bitte. Man gab Geschenke und erwartete eine Gegenleistung. Je größer die Bitte oder der Dank, desto größer auch das Opfer. Bei seiner Reise durch Deutschland findet der Schleswiger Archäologe Dr. Timo Ibsen selbst Spuren von Menschenopfern und Kannibalismus. Viele der uralten, heiligen Stätten werden auch heute wieder als "Kraftorte" aufgesucht: von den Opfermooren Norddeutschlands zu den Felsturmheiligtümern des Altmühltals, von den Kannibalenhöhlen des Kyffhäusergebirges bis zu den heiligen Quellen der Kelten und Römer in der Pfalz und den Vogesen. Es ist eine Reise durch die Jahrtausende, von der Steinzeit bis zum Beginn der Christianisierung. Eine Reise zu unseren Ursprüngen, mit denen sich heute immer mehr Menschen beschäftigen.
Deutschland von unten LANDSCHAFTSBILD Land, D 2014
PHOENIX Doku
Tatort Eulau ARCHÄOLOGIE Das Rätsel der 13 Skelette, D 2010
Im Mittelpunkt der Dokumentation steht der spektakuläre Fund der gut erhaltenen Steinzeitgräber in der Kiesgrube von Eulau bei Naumburg: Drei Frauen, zwei Männer und acht Kinder, vor 4500 Jahren liebevoll und zum Teil in inniger Umarmung bestattet. Weltweit zum ersten Mal konnte hier 2008 durch eine DNA-Analyse der früheste Nachweis für die Existenz einer Kernfamilie erbracht werden. Eine Sensation! Aber warum starben diese Menschen zur gleichen Zeit? Wurden sie Opfer eines Gewaltverbrechens? Wer waren sie und wie konnte dieses schreckliche Drama geschehen?
Schottlands raue Inseln TOURISMUS Die Orkneys, D 2014
DMAX Doku
Offroad Survivors ABENTEUER UND ACTION Über Stock und Stein (Staffel: 2), GB 2013
In dieser Episode kämpfen sich Bill und sein Partner Gary mit ihrem Geländewagen durch die Wildnis Mexikos. Die Tour beginnt im Osten des Landes in San Andrés Tuxtla - nahe dem tropischen Regenwald. Von dort aus kämpft sich das Duo über holprige Geröllfelder, die dem Unterboden des Jeeps enorm zusetzen, in Richtung Chachalacapa-Fluss. Das Gewässer ist tief genug, um "Rubys" kompletten Motorraum zu fluten. Bei der Überquerung müssen die Abenteurer daher auf die Elektronik des Wagens achtgeben.
Infomercial WERBESENDUNG
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN