Das beste TV-Programm

So 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Mein Ausland: Bretter, die die Welt bedeuten AUSLANDSREPORTAGE Mutige Surferinnen in Bangladesch, 2017
Sie brauchen mehr als Wind und gute Wellen. Davon gäbe es hier in Cox's Bazar - im Süden von Bangladesch - genug. Acht Mädchen trainieren im Surfclub an einem der längsten Strände der Welt. Zahlen müssen sie nichts, der Club finanziert sich aus Spenden. Shaifullah, der Trainer, meint: "Wir könnten Tausende Surfer trainieren. Wenn Mädchen darunter sind, dann ist das gut für unser Land." Aber: dass Frauen surfen, gehört sich nicht in Bangladesh. Der Strand ist eine konservative Welt. Spätestens wenn die Mädchen 14 sind, sollen sie verheiratet werden.
Die Luftbrücke GESCHICHTE, 2005
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Das Erbe der Maya - Tikal und Copán - Guatemala/Honduras
Die Maya - die Menschen aus Mais herrschten bis ins achte Jahrhundert nach Christus in Mittelamerika. Die ältesten Zeugnisse ihrer Kultur stammen aus dem dritten Jahrtausend vor Christus. Als die Spanier im 16. Jahrhundert auf ihren Eroberungszügen die Regenwälder von Peten im heutigen Guatemala durchquerten, stießen sie auf gespenstische Kulissen. Riesige Pyramiden, weitläufige Plätze, gewaltige Paläste. Sie standen vor den Toren Tikals, der ehemaligen Metropole der sagenumwobenen Maya, einer Stadt, die in ihrer Blüte bis zu 80.000 Menschen beherbergte. Im achten Jahrhundert nach Christus wurde Tikal jedoch von der Bevölkerung innerhalb kurzer Zeit verlassen. Was war passiert? Aus dem Rätsel wurde bald ein Mythos, der bis heute die Maya als ein friedliches Volk darstellt, das in enger Verbundenheit mit der Natur gelebt haben soll. Doch die Geschichte der Maya in Tikal war eine andere, wie neue wissenschaftliche Forschungsarbeiten belegen. Es ging um Macht, um Selbstverherrlichung und um Vergöttlichung einer herrschenden Elite, die rücksichtslos ihren Lebensraum ausbeutete. Das Resultat war ein ökologischer Supergau, aber auch eine der bedeutendsten Hochkulturen des Altertums. Copan im heutigen Honduras wurde von dem amerikanischen Archäologen John Lloyd Stephens wiederentdeckt. In der Blütezeit lebten in Copán etwa 24.000 Menschen. Ohne Zweifel steht sie an erster Stelle aller Mayastädte, was die Vielzahl der Skulpturen, Altäre und Stelen anbelangt. Auf den meisten dieser Stelen ist der 13. Mayaherrscher abgebildet, der als "König der Künste" in die Geschichte eingegangen ist. Nach seinem Tod baute sein Nachfolger eine riesige Treppe. Auf ihr wurde in unzähligen Glyphen die Geschichte Copáns erzählt. Es ist die größte zusammenhängende Maya-Inschrift, die man bisher gefunden hat.
Sehen statt hören INFOMAGAZIN
NDR Doku
Nordtour TOURISMUS
Das norddeutsche Reisemagazin
Schätze der Welt DOKUMENTATION Die Kathedrale von Reims - Glaube, Macht und Schönheit
HR Doku
Dschungel für einen Sommer TIERE Das Kornfeld
Kornfelder haben nichts mit echter Natur gemein, es sind lediglich Flächen, auf denen Nahrungsmittel angebaut werden - dieser oberflächliche Blick täuscht. Der Film entführt in spektakulären Bildern in einen wenig beachteten Lebensraum vor der Haustüre. Die Dokumentation begleitet eine Feldhamster-Familie durch ein abenteuerliches Jahr im Kornfeld und stellt in spannenden und amüsanten Geschichten die Strategien von Tieren und Pflanzen vor, wenn es gilt, einen kahlen Acker im Frühling zu besiedeln. Schließlich müssen sich alle miteinander arrangieren. Richtig wertvoll für die unterschiedlichsten Bewohner wird ein Acker durch nachhaltige Bewirtschaftung - ohne Gift. Dann gedeihen Ackerlichtnelke, Ackergauchheil, Kornblume, Kornrade, Feldhase, Feldhamster, Feldmaus, Feldwachtel, Feldwespen, Feldsperling, Ackerschwarzkümmel - alles Arten, aus deren Namen hervorgeht, dass sie auf den Feldern heimisch sind, seitdem der Mensch Ackerbau betreibt. Wer kennt sie aber heute noch? Die moderne, industrielle Landwirtschaft hat fast überall nicht nur die Artenvielfalt dem Profit geopfert, sondern auch sauberes Grundwasser und gesunde Böden. "Das Kornfeld - Dschungel für einen Sommer" zeigt, dass im Biokornfeld nicht nur gesunde Lebensmittel gedeihen.
Planet Wissen DOKUMENTATION
N24 Doku
Mythos und Wahrheit: Freimaurer DOKUMENTATION, USA 2014
Mysterien, die sich um die Gemeinschaft der Freimaurer in den USA ranken, sind zahlreich. Ob im Kapitol oder im Weißen Haus, Beweise für die Existenz ihrer geheimen Verbindung scheinen in ganz Washington D.C. auffindbar zu sein. Doch die Verschwiegenheit der Freimaurer macht es schier unmöglich, die versteckten Botschaften zu entschlüsseln. Wie entstand die elitäre Geheimgesellschaft überhaupt und welches Ziel verfolgt sie?
USA Top Secret: Scientology DOKUMENTATION, USA 2014
NTV Doku
Inside - Flughafen Frankfurt (Wh.) DOKUMENTATION, D
Am Frankfurter Flughafen, einem der bedeutendsten Drehkreuze Europas, arbeiten rund 80.000 Beschäftigte. 60 Millionen Passagiere werden hier im Jahr abgefertigt. Damit es nicht zu einem unkontrollierten Chaos kommt, ist ein hohes Maß an Organisation und Koordination gefragt. Was passiert in 24 Stunden am Flughafen? Und was kann alles schief gehen? Die n-tv Dokumentation blickt hinter die Kulissen des größten deutschen Flughafens.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Flüsse des Lebens DOKUMENTATION Nil, USA 2008
Der Nil ist neben dem Amazonas der längste Fluss der Erde. Seine Quellen liegen mitten im Herzen Afrikas, in den Bergen Burundis und Ruandas. An diesem Strom manifestiert sich die Geschichte Afrikas: eine große Vergangenheit und gegenwärtige Konflikte. Bereits vor 5.000 Jahren entstand an den Ufern des nördlichen Nils eine Hochkultur: das alte Ägypten.
Faszination Inselwelt LAND UND LEUTE Fidschi, GB 2011
ZDFneo Doku
Die Macht der Jahreszeiten NATUR UND UMWELT Herbst & Winter, D 2013
Die Jahreszeiten sind der geheime Motor allen Lebens auf der Erde. Seit Ende der Eiszeit prägen sie den Rhythmus der Natur. Menschen, Tiere und Pflanzen richten sich nach ihrem Ablauf. In den tropischen Klimazonen sind es nur zwei, auf der Nord- und Südhalbkugel aber vier Jahreszeiten, die den Takt vorgeben. Während in der ersten Folge Frühling und Sommer vorgestellt wurden, konzentriert sich der zweite Teil auf Herbst und Winter. Die Monate des Herbsts heißen Scheidung, Gilbhart und Nebelung - September, Oktober und November. Sie sind die Monate des Abschieds, der goldgelben Farben, des Nebels. So wie sich der Frühling durch die einsetzende Schneeschmelze ankündigt, läuten die fallenden Blätter den Herbst ein. Damit beginnt in der Natur die größte Umbauaktion des Jahres. Das Gelb, Rot und Braun der Blätter dominiert plötzlich das Landschaftsbild. Die Farben sind die Folge eines Notprogramms im Stoffwechsel der Pflanzen. Damit reagiert die Vegetation auf die abnehmende Tageslänge und die schwindende Lichtausbeute. Das Grün der Photosynthese wird abgebaut. Übrig bleiben gelbe und braune Farbstoffe, die den typischen Look des Herbstes ausmachen. Aber das ist nur eine der vielen Facetten der dritten Jahreszeit. Eine andere ist die Landwirtschaft. Selbst im Herbst herrscht noch Hochbetrieb. Alle Hände werden gebraucht. Auch bei Winzern wie Kilian Franzen und Angelina Lenz am Calmont an der Mosel, am steilsten Weinberg Europas. Seit einigen Jahren fangen sie mit der Lese immer früher an. Die Klimaerwärmung macht es möglich. Sie sorgt nicht nur für eine zeitigere Fruchtreife, sondern vor allem für neue Rebsorten, wie sie eigentlich nur in Italien oder Frankreich wachsen. Ein verlässlicher Indikator, dass sich der Sommer verabschiedet hat, ist der Zug der Kraniche gen Süden. Auf der Ostseehalbinsel Darß fallen sie zu Tausenden ein, um Rast zu machen und Nahrung aufzunehmen. Weiter westlich an den Küsten ziehen langsam frische Winde auf. Manche wachsen zu Orkanen an und fegen über ganz Deutschland hinweg. Die höchste Windgeschwindigkeit mit 263 Stundenkilometern wurde am 24. November 1984 auf dem Brocken gemessen. "Kyrill" im Jahr 2007 tobte so heftig, dass er Schäden in Höhe von 4,2 Milliarden Euro verursachte. Die Experten vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach prophezeien, dass die Herbststürme in Zukunft an Stärke zunehmen werden. Den Winter verbinden wir seit Generationen mit Schnee, Eis und Kälte. Egal ob als Plättchen, Prismen oder Sterne - Schnee fällt stets in anderer Gestalt vom Himmel. Es gibt über 6000 verschiedene Formen. Damit sich die Kristalle bilden können, müssen die Temperaturen in den Wolken zwischen minus vier und minus 20 Grad Celsius liegen. Die weiße Pracht bietet ein idyllisches Bild. Für die Natur ist sie ein willkommener Gast, der Schnee isoliert und schützt den Boden vor der klirrenden Kälte. Eine alte Bauernregel erklärt: "Die Erde muss ein Betttuch haben, soll sie der Winterschlummer laben." Doch der Schein trügt: Der Winter ist der eigentliche Verlierer des Klimawandels. Auch wenn ein Großteil der Deutschen glaubt, der Winter dauere immer länger, ist das Gegenteil der Fall. Schon seit Langem fällt er merklich kürzer und milder aus. Die Entwicklung bleibt nicht ohne Konsequenzen. Der Erwärmungstrend lässt nicht nur das Eis der Arktis schmelzen, sondern auch den einzigen Gletscher in Deutschland - den Schneeferner auf der Zugspitze. Teile des Gletschers wurden 2012 zum letzten Mal im Sommer zum Schutz vor Sonne und Regen abgedeckt - man gibt den Kampf auf, denn retten kann man den Schneeferner nicht mehr. Die Temperaturen spielen dagegen: Im Jahr 2011 wurde an der Zugspitze die höchste Jahresdurchschnittstemperatur seit Aufzeichnungsbeginn, also seit 110 Jahren, gemessen. Richtige, strenge Winter bleiben dort seit 20 Jahren aus. Die Jahreszeiten befinden sich im Wandel, sie werden wärmer, die Übergänge fließender und plötzliche Wechsel häufiger. Wie extrem die Veränderungen der einzelnen Perioden werden, welche Gewalten uns treffen - darüber streiten die Forscher noch. Ihren ursprünglichen Charakter aber werden Frühling, Sommer, Herbst und Winter trotzdem behalten, denn die Neigung der Erdachse sorgt auch weiterhin für einen verlässlichen Wechsel der Jahreszeiten. Für die zweiteilige Dokumentationsreihe war ein "Terra X"-Team ein Jahr lang unterwegs und hat ein eindrucksvolles Bild von der Macht der Jahreszeiten in Deutschland erstellt. Da die Kameras aber nicht überall sein konnten, hat "Terra X" die Zuschauer aufgerufen, eigene Fotos und Videos zur Verfügung zu stellen. Die schönsten Bilder sind unter www.jahreszeit
Australien-Saga LAND UND LEUTE Auf den Spuren der Entdecker (Folge: 1), D 2016
rbb Doku
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Das Lama und der Kapitän (Folge: 146), D 2014 HEIMATJOURNAL REGIONALMAGAZIN (Folge: 2)
ARTE Doku
Messner DOKUMENTARFILM, D 2011
Reinhold Messner - wie kein anderer Extrem-Bergsteiger verkörpert er den unbedingten Willen, Grenzen zu überschreiten und das Limit des Machbaren zu suchen. Das dokumentarische Biopic, das reale Szenen mit Spielszenen vereint, begibt sich auf Spurensuche: Es folgt den Etappen von Messners Leben und spannt einen Bogen von seiner Kindheit in Südtirol über die Erfolge und Misserfolge bei seinen Bergexpeditionen bis hin zu seinem heutigen Leben auf Schloss Juval. Das einfühlsame Porträt behandelt zudem das universelle Thema des Wachsens an Widerständen und Rückschlägen - als Metapher für das Leben an sich.
Dann lass mal sehen! KINDERSENDUNG Ganz schön rostig!, NL 2013
PHOENIX Doku
Die Luftbrücke GESCHICHTE, 2005
Am 24. Juni 1948 senkten sich rund um die West-Sektoren Berlins die Schlagbäume. Moskau verhängte eine totale Sperre für alle Schienen-, Straßen-, und Wasserwege. Fast elf Monate sollte sie dauern, die Berlin-Blockade. Anlass war die Einführung der D-Mark im Westteil der Stadt. Vor allem aber wollte Stalin die Westmächte herausfordern - er empfand ihren Brückenkopf im eigenen Imperium wie einen Stachel im Fleisch. Würden sich die westlichen Siegermächte dem Druck beugen und damit über zwei Millionen Menschen in der Metropole preisgeben? Oder würde der Versuch, die Stadt auszuhungern, in eine Eskalation münden? Drohte gar ein Dritter Weltkrieg? Die Westmächte mussten schnell reagieren. US-Präsident Harry S. Truman traf eine klare Entscheidung: Wir bleiben. Punktum!.
fernOst - Von Berlin nach Tokio LANDSCHAFTSBILD Von Peking nach Südkorea (Folge: 9), D 2014
NDR Doku
Schätze der Welt DOKUMENTATION Die Kathedrale von Reims - Glaube, Macht und Schönheit
In ihrer 800-jährigen Geschichte hat die Kathedrale von Reims viel erlebt: kirchliche Rituale, Papstbesuche sowie die Krönungszeremonien aller französischer Könige. Aber auch Naturkatastrophen, Revolutionen, Kriege und Zerstörung haben ihr zugesetzt, sie beinahe vernichtet. Aber sie ist immer wieder neu aus den Trümmern erstanden und steht heute als resolute Bastion und Mahnerin humaner kultureller Werte im Zentrum von Reims. Ein maßgebliches Beispiel gotischer Baukunst, übersät mit mehr als 2.500 Figuren, das Skulpturen-Wunder der Champagne. Als spirituelle Kraftquelle und nationales Heiligtum der Franzosen ist die Kathedrale von Reims heute ein Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. Denn neben ihrer kulturellen Bedeutung ist sie auch zu einem Symbol des Friedens und speziell der Versöhnung zwischen Deutschland und Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg geworden. Fast einhundert Jahre nach ihrer massiven Zerstörung im Ersten Weltkrieg präsentiert sich die "Große Dame" von Reims nun wieder in ihrer beispiellosen Pracht als Symbiose von Glaube, Macht und Schönheit.
Die Pfefferkörner KINDERSERIE Doppelleben (Staffel: 13 Folge: 159), D 2016
HR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
Das Wunder von Essen STADTBILD Grüne Hauptstadt Europas

So 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
N24 Doku
USA Top Secret: Scientology DOKUMENTATION, USA 2014
Gegründet von Science-Fiction-Autor L. Ron Hubbard gilt Scientology als eine der meist umstrittenen Glaubensorganisationen weltweit. Prominente wie Tom Cruise oder John Travolta sind bekennende Mitglieder der dubiosen Religionsgemeinschaft. Kritiker verweisen auf die sektenähnlichen Strukturen, Aussteiger erzählen von Gehirnwäschen und penetranten Überwachungsmechanismen. Was spielt sich wirklich hinter den Mauern des Hauptquartiers in Los Angeles ab - was verbirgt Scientology?
N24 Nachrichten NACHRICHTEN
SWR Doku
Pflege macht arm DOKUMENTATION Tele-Akademie GESPRÄCH
ServusTV Doku
Faszination Inselwelt LAND UND LEUTE Fidschi, GB 2011
Unberührt, atemberaubend, mysteriös und einzigartig - Inseln sind Orte, an denen sich das Leben auf eine andere Weise entwickelt. Die Dokumentation entdeckt das Leben der Inselbewohner, ihre Geschichte und ihr Alltagsleben. Im südpazifischen Ozean liegt die Republik Fidschi, eine Idylle aus 322 Inseln. Sandstrände, Korallenriffe - Fidschi ist nicht nur ein unberührtes Naturparadies. Die Inselgruppe verfügt über eine lebendige und einzigartige Lebenskultur.
McLeod's Töchter FAMILIENSERIE Ganz oder gar nicht (Staffel: 2 Folge: 15), AUS 2002
ZDFneo Doku
Australien-Saga LAND UND LEUTE Auf den Spuren der Entdecker (Folge: 1), D 2016
Terra Australis, das andere Ende der Welt. Der in Sydney geborene Historiker Christopher Clark blickt in dieser Dokumentation humorvoll und kritisch auf "seinen" Kontinent. Clark begibt sich auf die Spuren der großen Entdecker, von James Cook bis zu Ludwig Leichhardt, der zum berühmtesten Deutschen dort wurde. Hier finden Europäer eine fremde Welt: Landschaften, Tiere und Pflanzen, die es nur hier gibt. Die älteste Kultur des Planeten. Australien - ein Kontinent der Extreme. Clark führt durch die unendliche Weite und den Überfluss an unberührter, vielfältiger Natur. Die Regenwälder ziehen sich wie ein grünes Band an der Nord- und Ostküste entlang, einst waren sie noch ausgedehnter und bedeckten fast den halben Kontinent. Heute gibt es hier eine einzigartige Vielfalt von Arten. Manche Lebewesen haben sich seit Millionen von Jahren kaum weiterentwickelt. Sie fanden hier ihre perfekte ökologische Nische, die sich ebenfalls nicht verändert hat. Der deutsche Naturforscher Ludwig Leichhardt war einer der Ersten, der Pflanzen und Tiere des unermesslichen Outback dokumentierte. Professor Clark reist auf dessen Spuren. Leichhardt gelang als Erstem 1845 die Durchquerung des Kontinents. 1848 kehrte er von seiner dritten Reise nicht zurück, sondern blieb in der Wildnis verschollen. Der weltberühmte Historiker Christopher Clark, der heute in Cambridge/England lehrt, schafft uns auch Zugang zur Kultur der Ureinwohner des Landes. Bis vor 200 Jahren lebten nur sie, die Aborigines, in dem Land. Clark zeigt, was von ihren Mythen, ihren Erzählungen erhalten bleibt und wie sie heute leben. Zum Beispiel am Uluru, dem heiligen Berg in der Mitte des Kontinents. Inzwischen ist der schroff aus der Erde ragende Berg zu einer Art Mekka Australiens geworden. Hierher zu reisen hat etwas von einer Pilgerfahrt. Und so ist der Uluru zu einer Nahtstelle zwischen einem neuen und einem uralten Australien geworden. Teil zwei der "Australien-Saga" sendet ZDFneo direkt im Anschluss.
Australien-Saga LAND UND LEUTE Von Menschen und Meer (Folge: 2), D 2016
WDR Doku
Erlebnisreisen-Tipp TOURISMUS
Ob Island, Nairobi oder die Wildnis Kanadas - Abenteuer lauern überall. Doch welches passt zu mir, meiner Familie und meinem Geldbeutel? Dies gilt es, mithilfe der ausführlichen Beiträge herauszufinden.
Reiff für die Insel - Neubeginn TV-KRIMIKOMÖDIE, D 2012
SF2 Doku
Vergangene Welten DOKUMENTATION Bravehearts Schottland - Braveheart's Scotland, USA 2006
Von antiken Mythen bis zum Bau der Titanic: Die Dokumentarfilmserie «Vergangene Welten» lässt in einer fesselnden Zeitreise alte Welten und Ereignisse nochmals aufleben. Mittels archäologischen Analysen, Interviews mit Historikern sowie aufwendigen 3D-Animationen erzählt die Sendung packend - von der Antike bis zur Gegenwart - von verloren geglaubten Stätten und Völkern.
Der Knochenjäger ARCHÄOLOGIE Der Arzt des Pharao, USA 2008
MDR Doku
Glaubwürdig KIRCHE UND RELIGION
Die Reihe porträtiert Menschen, die sich nach christlichem Leitbild für andere engagieren oder schon Außergewöhnliches durchlebt haben. Begleitet werden sie dabei bei ihrem ganz gewöhnlichen Alltag.
Kinderwunsch FAMILIE UND ERZIEHUNG
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2017
Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.
Armans Geheimnis FAMILIENSERIE Kein Weg zurück (Staffel: 1 Folge: 8), D 2015
HR Doku
Das Wunder von Essen STADTBILD Grüne Hauptstadt Europas
Über Generationen wurde Essen vor allem mit dem Bergbau verbunden - und mit dem Stahlgiganten Krupp. Der Himmel über Essen war wie überall im Ruhrgebiet lange voller Rauch und Ruß, die Stadt stand in erster Linie für harte Arbeit und nicht etwa für Erholung. Daran hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten so viel geändert, dass es jetzt einen grünen Titel wert ist. Zum ersten Mal geht diese Auszeichnung an eine Stadt der Montanindustrie. Damit soll Essen auch als Vorbild für andere europäische Städte im Strukturwandel gesehen werden. Aber was ist das Besondere, das Essen heute - und in Zukunft - zu einer lebenswerten und umweltbetonten Stadt macht? Blickt man von oben auf die Stadt, sieht sie tatsächlich über weite Teile grün aus, vor allem im Süden. Aber hinter diesem ersten Eindruck verbirgt sich hier, mitten im Ruhrgebiet, eine besondere Geschichte: Das, was nach Natur aussieht, ist seit rund hundert Jahren überwiegend von Menschen angelegt worden. Immer schon gab es Planer, die der schwer arbeitenden Bevölkerung Erholungsmöglichkeiten bieten wollten, zum Beispiel mit dem Grugapark, der 1929 für eine große Gartenbau-Ausstellung geschaffen wurde und seitdem ein Volkspark mitten in der Stadt ist. Auch der Baldeneysee ist künstlich angelegt: Er sollte in erster Linie der Trinkwasserversorgung dienen, wurde aber schnell zu einem beliebten Naherholungsgebiet; schon ab 1933 fuhren hier die Ausflugsschiffe der "Weißen Flotte". Im Norden Essens, in den Vierteln voller Zechen und Fabriken, gab es lange Grün nur in Kleingartenanlagen oder auf dem Friedhof. Erst ab den sechziger Jahren entstanden durch Haldenbegrünung und neue Grünanlagen und den ersten Revierpark auch hier Freizeitangebote ganz in der Nähe. Der entscheidende Kick für die Umwelt kam mit dem Ende von Kohle und Stahl, so problematisch es auch in sozialer Hinsicht war. Der Himmel über dem Ruhrgebiet ist längst wieder blau, und die Projekte der IBA Emscherpark haben durch die Verbindung von stillgelegten Industriearealen mit Natur und Kultur viele neue und einzigartige Attraktionen geschaffen. Die bekannteste ist sicher Zeche Zollverein. Insgesamt ist die Stadt durchlässiger geworden: Zechen - und Industrieareale bzw. ihre Brachen, die man nicht betreten durfte, sind wieder zugänglich und werden ökologisch möglichst sinnvoll genutzt: Auf alten Bahntrassen laufen Radwege, und das Gelände der ehemaligen Krupp-Stahlfabrik, das sich über 230 Hektar mitten in der Stadt erstreckte, wurde umfunktioniert in ein neues Wohngebiet und einen Park mit See.
Wildes Regensburg STADTBILD
Tele 5 Doku
Antworten mit Bayless Conley KIRCHE UND RELIGION (Folge: 1730) Dauerwerbesendung WERBESENDUNG

So 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFneo Doku
Australien-Saga LAND UND LEUTE Von Menschen und Meer (Folge: 2), D 2016
Terra Australis, das andere Ende der Welt: Christopher Clark blickt in dieser Dokumentation auf die grandiose Natur des fünften Kontinents. Die Tour beginnt auf der Insel Tasmanien. Clark taucht an der wilden Küste, erforscht die Ökosysteme, die durch Klimaänderungen genauso in Gefahr sind wie das Great Barrier Reef. Und was hat es mit dem "Tasmanischen Teufel" auf sich, den es nur auf dieser Insel gibt? Als vor 200 Jahren die ersten Europäer kamen, wäre es ihnen beinahe gelungen, die Ureinwohner, die hier seit mehr als 10 000 Jahren als Sammler und Jäger lebten, einfach auszurotten. Christopher Clark trifft einen ihrer heutigen Führer. Ein dunkles Kapitel in der Geschichte Tasmaniens ist auch seine Zeit als größte Sträflingskolonie. Ab 1833 wurden britische "Verbrecher" per Schiff ins Gefängnis von Port Arthur gebracht, um dort in völliger Isolation ihre Strafe abzusitzen. Viele von ihnen mussten diese körperlich und seelisch belastende Tortur mit dem Leben bezahlen. Von Tasmanien geht die Reise weiter in das pulsierende Melbourne, das heute als eine der lebenswertesten Metropolen der Welt gilt. Die Stadt erlebte zur Zeit des Goldrausches vor 150 Jahren einen kometenhaften Aufstieg. Der berühmte Historiker Clark, der heute in Cambridge in England lehrt, findet hier die Wurzeln der multikulturellen Gesellschaft, die in Australien herangewachsen ist. Denn alle mussten auf diesem nicht immer einladenden Kontinent zusammenleben und überleben. Ohne Solidarität, ohne Toleranz geht das nicht. Gerade durch die Verschiedenheit seiner Bewohner wurde die Gleichheit auf diesem Kontinent so wichtig. Schließlich stellt Clark uns, nach einem Abstecher zur spektakulären Küstenstraße "Great Ocean Road", seine Heimatstadt Sydney und deren bewegte Geschichte vor.
Geheimbünde DOKUMENTATION Der Code der Illuminaten (Folge: 1)
Sport1 Doku
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV KIRCHE UND RELIGION
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION
MDR Doku
Claudia im freien Fall DOKUMENTATION Eine Fallschirmspringerin will hoch hinaus
"Ich kann das!", der Satz kommt Claudia Breidbach offen, aber auch ein wenig trotzig über die Lippen. Die zierliche blonde Frau hat in ihrem Leben oft bewiesen, wozu sie fähig ist, obwohl sie mit einem großen Handicap zu kämpfen hat: Claudia Breidbach wurde ohne linken Unterarm geboren. Vor zwei Jahren stellt sich die 43-jährige, die in Koblenz als städtische Architektin arbeitet, einer neuen Herausforderung: Sie will Fallschirmspringen lernen. Unmöglich mit nur einem Arm, sagen die meisten Experten. Ein Fallschirmlehrer aber ist beeindruckt vom Willen Claudias, tüftelt mit ihr zusammen an einer Technik, die das Steuern des Schirms mit einer Armprothese möglich machen soll. Und tatsächlich, es klappt, Claudia schafft ihre Lizenz mit Bravour, als erste einarmige Fallschirmspringerin überhaupt.
MDR Garten PFLANZEN
N24 Doku
Gefangen im Sandsturm NATUR UND UMWELT
Im März 2011 werden die Einwohner der Hauptstadt Kuwaits von einem Sandsturm beeindruckender Größe überrascht. Die fast einhundert Kilometer lange Wolke macht den Tag zur Nacht. Vier Monate später wütet auch in den USA ein gewaltiger Sandsturm über Phoenix, Arizona. Kameramann Blaine Coury will die zerstörerische Kraft dieser Naturgewalt filmen, bis er plötzlich selbst von ihr erfasst wird. Orientierungslos irrt Blaine umher, bis er sich in letzter Minute retten kann.
N24 Nachrichten NACHRICHTEN
SF2 Doku
Der Knochenjäger ARCHÄOLOGIE Der Arzt des Pharao, USA 2008
Die Dokumentationsreihe «Der Knochenjäger» folgt dem Archäologen und Abenteurer Scotty Moore in die entferntesten Winkel dieser Erde, um Kriminalfälle und Geheimnisse aus längst vergangenen Zeiten aufzuklären. In 13 spannenden Episoden nimmt er die Verfolgung von Mumien auf und rekonstruiert aussergewöhnliche Lebens-, Überlebens- oder Todesgeschichten.
Legendäre Raddampfer DOKUMENTATION Mit dem «Diesbar» auf der Elbe, D 2015
NTV Doku
Top Gear VERKEHR, GB 2000/2017
Matt Leblanc, Chris Evans und Eddie Jordan nehmen die Musiker Sharleen Spiteri, Seasick Steve und Tinie Tempah mit zum ultimativen SUV-Test ins weitläufige Südafrika. Auf der Rennstrecke fährt Formel-1-Star Jenson Button mit Chris Evans eine Runde in seinem McLaren 675LT und der Schauspieler Damian Lewis wird unterdessen zum Ralleycross-Star.
Nachrichten NACHRICHTEN
RTLLiving Doku
Departures - Abenteuer Weltreise ABENTEUER UND ACTION Was vom Kalten Krieg übrig blieb: Russland I, CDN 2008
Die beiden Jugendfreunde Scott Wilson und Justin Lukach haben sich 2007 einen Kindheitstraum erfüllt, als sie sich aufmachten, zwölf Monate lang die Welt zu entdecken. Begleitet wurden sie dabei von Kameramann Andre Dupuis, einem Studienfreund Wilsons von der Filmhochschule. In 'Depatures - Abenteuer Weltreise' ist die eindrucksvolle Reise der Aussteiger zu sehen. Mittlerweile geht das Projekt Freiheitsdrang in die dritte Runde: In 16 Folgen erleben Wilson und Lukach aufregende Momente vor exotischer Kulisse. In der ersten Folge erkunden die beiden Russland.
Departures - Abenteuer Weltreise ABENTEUER UND ACTION Rentiere und rote Nasen: Russland II, CDN 2008
PHOENIX Doku
fernOst - Von Berlin nach Tokio LANDSCHAFTSBILD Von Peking nach Südkorea (Folge: 9), D 2014
Von Peking, der "Nördlichen Hauptstadt", geht es an der Großen Mauer vorbei bis nach Dandong. Nordkorea ist in Sichtweite, lässt das Team aber nicht hinein. Ein großer Umweg übers Wasser führt die Weltreisenden nach Südkorea. Auf dem Weg nach Japan liegt die boomende Hauptstadt Seoul und die zweitgrößte Stadt des Landes, die Hafenstadt Busan.
fernOst - Von Berlin nach Tokio LANDSCHAFTSBILD Von Südkorea bis nach Tokio (Folge: 10), D 2014
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Trier - Die älteste deutsche Stadt
Die Stadt Trier wurde vor 2.000 Jahren von Kaiser Augustus gegründet. Sie gilt als Deutschlands älteste Stadt und ist seit 1986 Weltkulturerbe der UNESCO. Im Norden des riesigen Römischen Reiches gelegen, entwickelte sie sich - dank ihrer günstigen Verkehrslage - rasch zu einem wichtigen Handels - und Verwaltungszentrum. Mit 70.000 Einwohnern war Trier für ein Jahrhundert die größte Stadt nördlich der Alpen. Als wirtschaftliches Zentrum kam sie zu Reichtum und Macht, doch ihre politische Bedeutung verlor sie bereits Ende des vierten Jahrhunderts. Viele großartige Bauten waren zuvor entstanden und lassen sich noch heute in Trier entdecken: Die Porta Nigra, das Stadttor, ist das besterhaltene antike Denkmal Deutschlands. Aus der kaiserlichen Palasthalle wurde die Basilika. Thermen, Tempelanlagen und das Amphitheater erinnern an die einstige Pracht römischen Stadtlebens. Trotz Eroberung, Kriegen und Zerstörung blieb Trier über die Jahrhunderte hinweg ein wichtiges religiöses Zentrum. Kirchen und Abteien, aber auch stattliche Bürgerhäuser und Adelspaläste zeugen davon. Der Dom "St. Peter" ist Deutschlands ältester Kirchenbau. Die Römerzeit, das Mittelalter, die Neuzeit: alle Epochen haben in der Stadt ihre Spuren hinterlassen, haben aufeinander aufgebaut ohne die Vergangenheit zu leugnen. Beständigkeit und Wandel, diese Werte zeigen sich in Trier nicht als Gegensätze, sondern als Symbiose in einer lebendigen Stadt.
SWR1 Kopfhörer ROCK UND POP Ray Wilson
ORF1 Doku
Tolle Tiere TIERE
Eine spannende Reise mit Kater Kurt durch den Tiergarten Schönbrunn und die faszinierende Welt der Tiere
Hallo okidoki KINDERSENDUNG
Sport1 Doku
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION Teleshopping WERBESENDUNG
HR Doku
Wildes Regensburg STADTBILD
UNESCO-Weltkulturerbe, gefühlte Heimat von Papst Benedikt XVI. und eine Stadt, in der Schöpfung Platz findet: Regensburg ist ein typisches Beispiel dafür, dass gerade Städte mit alter Bausubstanz eine besonders hohe Lebensqualität für Mensch und Natur bieten. Regensburg ist d i e mittelalterliche Großstadt Deutschlands. Die "Stadt am Fluss" steht jedoch auch für ein besonderes Lebensgefühl: Die Inseln in der Donau dienen seit der Barockzeit als Naherholungsgebiet. In Regensburg gehen Natur, Kultur und Geschichte respektvoll Hand in Hand. Die Filmautorin Marion Pöllmann zeigt diese alte, weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannte Stadt aus einem ganz neuen Blickwinkel.
Mein Main - Mein Rhein LAND UND LEUTE (Folge: 1)
MDR Doku
MDR Garten PFLANZEN
Auch wer keinen "grünen Daumen" besitzt, darf ab sofort zu Hacke und Gießkanne greifen. Detaillierte Tipps zu Hecke, Beet und Co. verhelfen nicht nur Hobby-Gärtnern zur eigenen Grünoase.
Unser Dorf hat Wochenende DOKUMENTATION Wandersleben
ZDFneo Doku
Geheimbünde DOKUMENTATION Der Code der Illuminaten (Folge: 1)
Der Geheimbund der Illuminaten wurde 1776 in Ingolstadt gegründet. Der Gründer Adam Weishaupt war ein angesehener Philosoph und Theologe, der die Kirche und das herrschende System verurteilte. "Geheimbünde: Der Code der Illuminaten" folgt den Spuren des legendären Illuminatenordens und erkundet dabei auch noch andere geheime Organisationen. Adam Weishaupt und seine Mitverbündeten wollten die herrschenden Gewalten Schritt für Schritt unterwandern und die entscheidenden Positionen im Machtgefüge durch Mitglieder ihrer Bruderschaft besetzen. Der Staat, von dem er träumte, sollte sich am Vorbild der alten Athener orientieren. Seine Ideen erwiesen sich als äußerst populär: Immer mehr Menschen schlossen sich den Illuminaten an. Viele Mitglieder hatten zuvor bereits anderen Geheimbünden angehört, wie den Freimaurern oder den Rosenkreuzern. Auch bei diesen Bruderschaften ging es um Veränderung, aber eher um die Verwandlung des Individuums in einen besseren Menschen. Die Mitgliedschaft bei den Illuminaten versprach einen aktiven Anteil bei der Gestaltung einer "neuen Weltordnung", die an die Stellen der alten Systeme treten sollte. Als die Regierungsorgane davon Kenntnis bekamen, wurde der Geheimbund sofort bei Strafe verboten. Nur zehn Jahre operierte die von Weishaupt gegründete Bruderschaft. Doch bis heute halten sich Gerüchte, dass die "Erleuchteten" noch immer existieren und ihre Ziele im Verborgenen weiter verfolgen. Etwa in Geheimbünden wie den "Skull and Bones". Die Anfang des 19. Jahrhunderts gegründete, exklusive Studentenverbindung an der Yale Universität gehört zu den verschwiegensten Orden überhaupt. Ihr Hauptquartier trägt den bezeichnenden Namen "Gruft". Zu ihren Mitgliedern zählen mindestens zwei ehemalige Präsidenten der USA und viele weitere einflussreiche Persönlichkeiten. Und tatsächlich gibt es eine enge Verbindung nach Deutschland. Die Rosenkreuzer, die damals so viele Mitglieder an die Illuminaten verloren, operieren bis heute ganz offen in vielen Ländern weltweit. Die Bewegung, die im frühen 17. Jahrhundert entstand, vertraute noch ganz den Prinzipien der Alchemie, der Umwandlung eines unedlen in einen edlen Stoff. Dieses Prinzip glaubten sie auch auf den Menschen anwenden zu können. Das Geheimnis um die dafür notwendigen Riten soll dem sagenhaften Gründer Christian Rosenkreuz von altägyptischen Priestern offenbart worden sein. Alle Organisationen, die sich auf den alten Rosenkreuzerorden berufen, haben bis heute eine stark esoterische Ausrichtung.
Geheimbünde DOKUMENTATION Die Erben der Templer (Folge: 2)
ORF III Doku
Weltenbrand - Der 1. Weltkrieg GESCHICHTE Weltenbrand - Der 1. Weltkrieg GESCHICHTE
sixx Doku
Der Hundeflüsterer TIERE Der unberechenbare Boo, USA 2006
Pitbulldame Britney Dawk hat viele Tricks auf Lager, doch was ihr soziales Verhalten gegenüber Menschen und Artgenossen angeht, ist sie fast ein hoffnungsloser Fall. Ob Cesar die Aggressionen des Pitbulls in den Griff bekommt? Ebenfalls sehr angriffslustig zeigt sich Mischling Boo, und zwar jedesmal, wenn es ums Fressen und ums Nägelschneiden geht. Selbst nach seinen Besitzern Jerry und Rose schnappt er des Öfteren.
Der Hundeflüsterer TIERE Riesenwirbel um Miles, USA 2006
DMAX Doku
Toy Hunter - Der Spielzeugjäger DOKUMENTATION Episode 28, USA 2014
Jordan Hembrough hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Der "Toyhunter" möchte auf der "New York Comic Con" 35 000 Dollar Umsatz machen. Um diese Rekordmarke zu erreichen, müssen Spielzeug-Highlights der Marke Extraklasse her. In Scottsdale, Arizona, nimmt Jordan seltene "Star Wars"-Figuren unter die Lupe - originalverpackt sind diese ein Vermögen wert. Gleiches gilt für den Sternenjäger und den AT-AT aus "Das Imperium schlägt zurück". Mit diesen Raritäten ist der Spielzeugexperte auf der Messe bestens aufgestellt.
Toy Hunter - Der Spielzeugjäger DOKUMENTATION Episode 29, USA 2014
SF2 Doku
Legendäre Raddampfer DOKUMENTATION Mit dem «Diesbar» auf der Elbe, D 2015
Mit mehr als 1000 Kilometer Länge gehört die Elbe zu den grössten Flüssen Europas. Der Strom prägt die Landschaften seit Menschengedenken: geologisch, wirtschaftlich, kulturell. Einen der schönsten Flussabschnitte - in Sachsen im Südosten Deutschlands - befährt seit 1836 die Sächsische Dampfschifffahrt. Zu ihren schönsten Schiffen gehört der Diesbar. Seine Maschine gilt als die älteste noch im Einsatz befindliche Raddampfermaschine der Welt, das Schiff ist der einzige noch mit Kohle betriebene Dampfer der Flotte.
Discovery Atlas DOKUMENTATION Frankreich: Teil 1, USA 2008
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN