Das beste TV-Programm

Mi 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
Tele 5 Doku
Joyce Meyer - Das Leben genießen KIRCHE UND RELIGION (Folge: 2108) Dauerwerbesendung WERBESENDUNG
DMAX Doku
Holzfäller extrem DOKUMENTATION Mit vereinten Kräften, USA 2010
Ohne Teamwork geht im Sumpf gar nichts! Rund 60 Truck-Ladungen Holz warten in den Lagern auf den Abtransport, außerdem ziehen Bobby Goodsons Männer mitsamt ihren schweren Maschinen in ein anderes Waldgebiet um. Solche Mammut-Aktionen sind nur mit vereinten Kräften zu bewältigen. Vor allem die Fahrer stehen in diesen Tagen unter großem Druck. Die Waldwege sind extrem rutschig, und die rauen Burschen landen mit ihren riesigen Fuhren regelmäßig im Straßengraben. Wenn die Trucks im knietiefen Morast fest stecken, hilft meist nur noch ein kräftiger Schubs mit dem Bulldozer.
Infomercial WERBESENDUNG
ZDFneo Doku
Klima macht Geschichte DOKUMENTATION (Folge: 1), D 2015
Der Zweiteiler führt auf eine Reise von der Eiszeit bis ins 21. Jahrhundert. Teil eins zeigt, wie das Klima sowohl das Schicksal der Neandertaler als auch das der Römer mitbestimmte. Um 60 000 vor Christus herrscht auf der Erde Klimachaos, verursacht durch schnelle Wechsel von Kalt- und Warmphasen. Die Urzeitmenschen stecken mitten im Überlebenskampf. Dem Neandertaler geht die Beute aus, und der Homo sapiens dringt in dessen Revier ein. Er machte ihm die ohnehin schon knappen Ressourcen streitig. Das Duell geht zugunsten von Homo sapiens aus. In einer viele Jahrtausende dauernden Völkerwanderung erobert er jeden Winkel der Welt. Seine Artgenossen gleiten direkt ins Paradies, als die zunehmende Kraft der Sonne das Ende der Eiszeit besiegelt. Landflächen, Meere und Flüsse tauen auf, die Natur explodiert. In Zentraleuropa, Asien und im Alten Orient entstehen beste Lebensbedingungen, die zu einer einmaligen Revolution in der Menschheitsgeschichte führen: Aus Nomaden werden Sesshafte, aus Jägern und Sammlern Ackerbauer und Viehzüchter. Beinahe zeitgleich entstehen Weizen-, Reis- und Maisanbau. Die Gemeinschaften können plötzlich Überschüsse produzieren, sie entdecken die Arbeitsteilung und erfinden neue Handwerkstechniken. Im anatolischen Göbekli Tepe wird der erste Tempel der Menschheit gebaut und in Jericho die älteste Stadt der Welt, während die Bewohner von Stonehenge etwa zeitgleich ihre Steinkreisanlage planen. Doch die Warmzeit zeigt auch ihre Schattenseite. Um 6200 vor Christus bahnt sich auf dem amerikanischen Kontinent Unheil an. Für das Schmelzwasser des Agassizsees, der doppelt so groß wie Deutschland ist, gibt es kein Halten mehr. Es stürzt in den Atlantischen Ozean und stoppt die Warmwasserzufuhr des Golfstroms nach Europa. Zudem sorgt die Gletscherschmelze für ein gigantisches Ansteigen der Meere um weltweit 120 Meter. Die massive Bedrohung seines Lebensraums hat der Mensch nie vergessen. Das Gilgamesch-Epos beschreibt die "Sintflut" ebenso bildhaft wie die Bibel oder der Koran. Gewinner der globalen Gletscherschmelze sind die Subtropen. Dort sorgen Monsunregen für artenreiche Savannen mit großen Tierherden, Flüssen und Seen. Ihre Bewohner leben sorglos. Die Gunstphase ist aber leider nicht von Dauer. Die Erdachse schiebt sich von der Sonne weg, und dem Monsun geht der Treibstoff aus. Im Rekordtempo entstehen die großen Wüsten der Erde. Tausende von Menschen sind auf der Flucht. An den Ufern des Nils mit seinen alljährlichen Überschwemmungen und dem gemäßigten Klima finden sie eine neue Heimat. Die Siedler legen den Grundstein für das ägyptische Empire, das über drei Jahrtausende die Geschichte beherrscht. Die Ägypter sind aber nicht die einzigen Klimaprofiteure. Zwischen dem 20. und 40. Breitengrad erleben eine Reihe von Hochkulturen ihre Blütezeit, darunter die Mykener, die Minoer, die Thraker oder auch die Etrusker in Norditalien. Sie alle huldigen der Sonne - der universellen, lebensspendenden Kraft. Um 1200 vor Christus stürzt lang anhaltende Trockenheit die Welt in dunkle Zeiten. Sie sind so finster, dass sie als "Dark Ages der Antike" in die Geschichte eingehen. Die Großreiche implodieren, denn Hunger und Durst führen vermehrt zu Konflikten und Kriegen um fruchtbare Gebiete. Erst um 700 vor Christus stellt das Klima erneut die Weichen mit günstigen Auswirkungen für das Leben auf der Erde. In Europa wittert Rom seine Chance und steigt in kürzester Zeit zur Weltmacht auf, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt. Mit Brot und Spielen, einer straffen Verwaltung und umfassenden Bürgerrechten legen sie den Grundstein für die moderne Zivilisation.
Klima macht Geschichte DOKUMENTATION (Folge: 2), D 2015
ZDFinfo Doku
Die Atlantikschlacht GESCHICHTE Gräber aus Stahl
Der Kampf um die Kontrolle über den Atlantik erstreckte sich über die gesamte Dauer des Zweiten Weltkriegs - eine der wohl wichtigsten Schlachten zur Entscheidung dieses Krieges. Hunderte der versenkten U-Boote und Schiffe konnten exakt lokalisiert werden. Mit neuester Ausrüstung und Technik erkunden Taucher und Historiker diese einzigartigen Wracks, von denen viele seit 70 Jahren vergessen und unberührt auf dem Meeresgrund liegen.
Legendäre Schiffe der U.S. Navy TECHNIK Die USS Texas
NDR Doku
mareTV kompakt TIERE Nordsee - Die Seepferde von Neuwerk plietsch. INFOMAGAZIN
HR Doku
hallo hessen (Wh.) DOKUMENTATION
Die serviceorientierte Sendung stellt interessante Persönlichkeiten und Berufe vor, macht Hausbesuche und gibt Tipps für das Gelingen leckerer Gerichte. Ein wenig Klatsch und Tratsch darf auch nicht fehlen.
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
ZDFneo Doku
Klima macht Geschichte DOKUMENTATION (Folge: 2), D 2015
In Folge zwei geht die Reise der Klimaentwicklung weiter. Sie führt vom Römischen Reich über die Französische Revolution bis hin zum Klimawandel heute. Ab dem 2. Jahrhundert vor Christus erlebte die Erde eine Gunstphase, die sich auf die Entwicklung des Römischen Reiches auswirkt. Milde Temperaturen mit regelmäßigen Niederschlägen sichern die Versorgung und liefern die Grundlage für den Siegeszug der Supermacht. In jener Zeit erreicht das Römerreich seine größte Ausdehnung und herrscht über ein Viertel der damals bekannten Welt. Sogar die Ägypter werden von Rom unterjocht, über 300 Jahre dient ihr Land als Kornkammer für rund 50 Millionen Menschen des Riesenreiches. Doch dann schwingt das Klima um. Zunehmend strenge Winter verschärfen die Bedrohung der Außengrenzen des Imperiums. Rhein und Donau frieren zu und werden zu natürlichen Einfallstoren. In einer großen Völkerwanderung drängen 406 nach Christus 80 000 Germanen in das Römische Reich ein. Sie alle sind Klimaflüchtlinge, getrieben vom Hunger. Beweise für ihren Nahrungsmangel finden Forscher in den Knochen und im Mageninhalt von Moorleichen aus dem heutigen Dänemark. Es ist ein dunkles Zeitalter, aber nichts im Vergleich zu dem Klimaschock, den die Erde im Frühjahr 536 nach Christus erlebt. Überall auf der Welt notieren Chronisten, dass sich der Himmel plötzlich verdunkelt habe, die Temperaturen ständig sanken und die Sonne für mehr als 18 Monate hinter einem Wolkenschleier verschwunden sei. Auf den Feldern gehen die Ernten ein. Im mittelamerikanischen El Salvador finden Klimaforscher zum ersten Mal den Verursacher der beschriebenen Krise: Es ist der Vulkan Ilopango. Bei seinem Ausbruch schleudert der Feuer speiende Riese so viel Asche in die Stratosphäre, dass eine Kettenreaktion ausgelöst wird. Sie beginnt mit einem dichten Ascheschleier, der die Erde vollständig umhüllt. Darauf folgt ein vulkanischer Winter, der eine weltweite Klimaveränderung herbeiführt, die nicht nur Hungersnöte verursacht, sondern auch Seuchen Vorschub leistet. Besonders die Pest greift rasend schnell um sich. Innerhalb kürzester Zeit rafft der Schwarze Tod Millionen Europäer dahin. Um das Jahr 1000 weist die Sonne ihre höchste Aktivität seit 300 Jahren auf und beginnt, die Erde wieder aufzuheizen. Die Eisschicht auf der Nordsee schmilzt und ermöglicht es den Völkern des Nordens, neue Wege zu ergründen. Die Wikinger stechen in See, erobern Irland, England und Schottland. Sie besiedeln Inseln, die bisher vom Eis umschlossen waren, und segeln weit vor Kolumbus bis nach Amerika. Überhaupt wird Europa von der aktiven Sonne bis ins Hochmittelalter hinein begleitet. Die Natur explodiert. Das machen sich die Gesellschaften zu Nutze und treiben den Ackerbau voran. Sie steigern ihre Erträge, die Bevölkerungen wachsen kontinuierlich und aus kleinen Handelszentren entwickeln sich große Städte. Dreiviertel aller deutschen Städte stammen aus der Phase des hochmittelalterlichen Klimaoptimums. Anfang des 15. Jahrhunderts bricht die Kleine Eiszeit an. Schnell entpuppt sie sich als die härteste Kaltphase, die Europa je erlebt hat. Missernten, Naturkatastrophen und die Rückkehr der Pest führen zu gesellschaftlichen und politischen Krisen. Hexenverfolgung, Dreißigjähriger Krieg und die Französische Revolution entbrennen vor dem Hintergrund der drei Jahrhunderte andauernden Welt des Mangels. Erst 1850 ist die Kleine Eiszeit endgültig vorüber. In einer neuen, stabilen Klimaphase macht der Mensch einen Quantensprung. Die Industrielle Revolution läutet das Zeitalter der Maschinen ein. Technische Erfindungen machen den Menschen immer unabhängiger von den universellen Klimazyklen. Doch mit dem Fortschritt hat der Mensch auch begonnen, die Weichen für die Zukunft der Erde zu stellen. Plötzlich ist es die moderne Gesellschaft, die das uralte System von globalen Kalt- und Warmphasen empfindlich stört. Wie groß der Einfluss auf das Weltklima tatsächlich ist, darüber streiten die Forscher.
Lanz kocht KOCHSHOW, D 2011
ZDFinfo Doku
Legendäre Schiffe der U.S. Navy TECHNIK Die USS Texas
Von der Mexikanischen Revolution bis zu den beiden Weltkriegen - die "USS Texas" hat viel erlebt. 1919 wurde sie als erstes Kriegsschiff überhaupt mit Flugabwehrkanonen bestückt. Eingesetzt war das Schiff in einigen der größten Seeschlachten des 20. Jahrhunderts, unter anderem bei der Invasion in der Normandie, der Schlacht von Iwo Jima und dem Angriff auf Okinawa. Heute ist sie in Texas in einem Museum zu besichtigen.
Super-Hafen der Zukunft WISSENSCHAFT Fließband für große Pötte

Mi 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Angkor Wat - Kambodschas vergessene Stadt ARCHÄOLOGIE Der Aufstieg (Folge: 1), GB 2015
2013 machten Archäologen eine erstaunliche Entdeckung. Sie stießen tief im Inneren des kambodschanischen Dschungels auf eine verlorene Stadtanlage, nahe des wunderschönen Tempels von Angkor Wat aus dem 12. Jahrhundert - mit eigenen Tempeln, Häusern und Straßen - eines der schönsten und geheimnisvollsten Bauwerke weltweit. Die Dokumentarfilmer folgten dem internationalen Archäologen-Team, um mehr über die vergessene Stadt zu erfahren und wie diese bemerkenswerte Zivilisation begann und erblühte.
Angkor Wat - Kambodschas vergessene Stadt ARCHÄOLOGIE Der Untergang (Folge: 2), GB 2015
SWR Doku
Die vergifteten Kinder DOKUMENTATION Tödliche Profitgier in Peru
Die peruanische Stadt "La Oroya" zählt zu den zehn am stärksten vergifteten Orten der Welt. Verursacher ist die riesige Schmelzhütte "Doe Run", Tochter eines amerikanischen Mutterkonzerns. Metalle werden in der Hütte kostengünstig für den Weltmarkt verarbeitet. Fast alle der 30.000 Einwohner der Stadt sind vergiftet, besonders betroffen sind die Kinder, viele sterben. Trotzdem wagt keiner den Protest, denn viele Arbeitsplätze hängen direkt oder indirekt von ihr ab. Einzig ein Mann kämpft seit Jahren für die Menschen von La Oroya: der katholische Bischof Pedro Barreto.
Frage trifft Antwort DOKUMENTATION Wie wird ein Stausee zu Strom?
Tele 5 Doku
Joyce Meyer - Das Leben genießen KIRCHE UND RELIGION (Folge: 2109) Dauerwerbesendung WERBESENDUNG
SWR Doku
Frage trifft Antwort DOKUMENTATION Wie wird ein Stausee zu Strom? Frage trifft Antwort DOKUMENTATION Was passiert im Flusskraftwerk?
SWR Doku
Frage trifft Antwort DOKUMENTATION Was passiert im Flusskraftwerk? Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Die Radiostation Grimeton, Schweden - Stimmen des Stroms
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2017
Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.
Tele-Gym FITNESS, D 2005
SWR Doku
Schätze der Welt - Erbe der Menschheit DOKUMENTATION Die Radiostation Grimeton, Schweden - Stimmen des Stroms
Die Radiostation in Grimeton bei Varberg an der schwedischen Südwestküste war einmal ein Meilenstein auf dem Weg zur weltumspannenden Kommunikation. Zusammen mit zwanzig weiteren Anlagen dieser Art bildete sie ab 1925 ein globales Funknetzwerk. Heute ist Grimeton der einzige, noch erhaltene und funktionierende Längstwellensender, dessen gesamtes Ambiente aus den 1920er Jahren komplett vorhanden ist. Weshalb die Station 2004 in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen wurde. Dass damals vor 80 Jahren König Gustaf V. persönlich das Gebäude einweihte, unterstreicht die Bedeutung dieser neuen Kommunikationsmöglichkeit für Schweden. Den Anstoß zum Bau der Funkstation gab neben den Erfahrungen mit leicht zerstörbaren Land - und Seekabeln im Ersten Weltkrieg eine Emigrationswelle gigantischen Ausmaßes. Abertausende von Schweden suchten Ende des 19. Jahrhunderts ihr Glück im Land der angeblich unbegrenzten Möglichkeiten. Da es oft ein Abschied für immer werden sollte, bekam die Verbindung mit den Daheimgebliebenen per drahtloser Telegraphie für viele existentielle Bedeutung. Die Entdeckung der elektromagnetischen Wellen und ihrer drahtlosen Ausbreitung im Raum läutete eine Sternstunde der Nachrichtentechnik ein, die einer Revolution gleich kam. Zahlreiche Funkpioniere haben sie vorbereitet, dem italienischen Physiker und Nobel-Preisträger Guglielmo Marconi gelang dann 1895 die erste drahtlose Funkverbindung über den Atlantik. Der schwedische Elektroingenieur Ernst F.W. Alexanderson konstruierte schließlich eine Maschine, die den Langwellen jenen Schwung verlieh, der sie zum lichtschnellen Lauf um den Erdball beflügelte. Die nach ihm benannte Maschine heißt Alexanderson-Sender und thront bis heute als technisches Denkmal mitten in der Radiostation Grimeton.
Treffpunkt REGIONALMAGAZIN Die schönsten Heimatfeste
HR Doku
hallo hessen (Wh.) DOKUMENTATION
Die serviceorientierte Sendung stellt interessante Persönlichkeiten und Berufe vor, macht Hausbesuche und gibt Tipps für das Gelingen leckerer Gerichte. Ein wenig Klatsch und Tratsch darf auch nicht fehlen.
Brisant BOULEVARDMAGAZIN
ZDFinfo Doku
Super-Hafen der Zukunft WISSENSCHAFT Fließband für große Pötte
Wer den Super-Hafen der Zukunft gestaltet, muss heute mit der Planung beginnen, Entwicklungen antizipieren und Trends erkennen. Momentan scheinen dem Größenwachstum der Containerschiffe keine Grenzen gesetzt. Die Folge: Immer mehr Ladung muss in kürzester Zeit von A nach B transportiert werden. Wie reagieren die Häfen auf die damit verbundenen Herausforderungen? Olaf Merk vom International Transport Forum der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geht dieser Frage nach. Er begutachtet die Häfen von Hamburg, Rotterdam und Dubai, spricht mit Verantwortlichen über Zukunftspläne und Strategien. Der Jebel Ali Port in Dubai setzt auf Expansion und baut ein Terminal nach dem anderen ins Meer. Doch ist das angesichts des rückläufigen Welthandels überhaupt sinnvoll? Im Hamburger Binnenhafen ist Flächenwachstum dagegen unmöglich. Welche Strategie haben sich die Hafenbetreiber hier überlegt? Rotterdam hat die ersten vollautomatisierten Terminals der Welt. Wird der Arbeiter hier zukünftig überflüssig und das Terminal zum menschenleeren Industriegebiet? Die Digitalisierung hat im Hafen längst Einzug gehalten. Führerlose Fahrzeuge, sogenannte Automated Guided Vehicles, fahren selbstständig die Ladung zum Lager. Container werden aus einem Bürogebäude per Joystick gelöscht. Wenn das die Gegenwart ist, wie sieht die Zukunft aus?
heute Xpress NACHRICHTEN
ARTE Doku
360° Geo Reportage (Wh.) DOKUMENTATION Bangladesch, Schiff der Hoffnung, D 2012 Adnan unter wilden Tieren TIERE Elefanten in Sri Lanka, D 2013
PHOENIX Doku
Angkor Wat - Kambodschas vergessene Stadt ARCHÄOLOGIE Der Untergang (Folge: 2), GB 2015
600 Jahre lang wuchs das Reich "Angkor", bis es an der eigenen Infrastruktur zu Grunde ging. Der Tempel von Angkor Wat ist die heute noch sichtbare Krönung einer Stadt, die einmal eine riesige Metropole war. Der Deutsche Adolf Bastian schaffte es, die Wurzeln dieser Stadt zu entschlüsseln - auch weil er sich als erster Forscher außerhalb der zentralen Tempelanlage bewegte. Neueste Aufnahmen mit einer Wärme-Infrarot-Kamera zeigen zudem die Geschichte der Metropole, in der eine gigantische Infrastruktur für fast eine Million Menschen entstanden war.
vor Ort ZEITGESCHEHEN

Mi 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
RTLLiving Doku
Die schönsten Gärten von oben PFLANZEN Der 'Sir Harold Hillier' Garten, GB 2014
Christine Walkden begibt sich per Heißluftballon auf die Suche nach den schönsten Gärten Großbritanniens: In Mottisfont in Hampshire trifft Christine auf einen Veteranen des Gartenbaus, der das Staffelholz nun an seinen Schützling übergibt. Im 'Sir Harold Hillier Garden' erfährt Christine die Bedeutung einer Familientradition und steigt anschließend in eine Hochwasserhose, um einer außergewöhnlichen Hochzeit beizuwohnen.
Alan Titchmarsh - Das perfekte Gartenjahr PFLANZEN (Folge: 5), GB 2005
WDR Doku
Alors demande! DOKUMENTATION La Réunion - une partie de la France
Die Île de la Réunion ist eine französische Insel im Indischen Ozean, zwischen Madagaskar und Mauritius. Zwar gehört die Insel zu Frankreich, aber sie hat eine ganz eigene Identität. In unserem ersten Programm von La Réunion versucht Moderator Joas Modin herauszufinden, was typisch für die Insel ist und welche afrikanischen Einflüsse es in der Kultur gibt. Er fragt Jugendliche, ob es einen speziellen Musikstil gibt und welche Sprachen abgesehen von Französisch gesprochen werden.
Alors demande! DOKUMENTATION La Réunion - une île multiculturelle
WDR Doku
Alors demande! DOKUMENTATION La Réunion - une île multiculturelle
Durch ihre Geschichte ist auf La Réunion eine Gesellschaft entstanden, in der viele Religionen und Kulturen auf engem Raum nebeneinander existieren. In dieser Folge treffen wir neben vielen anderen jungen Menschen auch David, der sowohl Hindu als auch Christ ist. Außerdem treffen wir die Spielerinnen des Handballteams Sainte-Marie HCF und fragen sie, welche Bedeutung die Geschichte von La Réunion heute für sie hat. Jonas hat viele Fragen im Gepäck: Woran merkt man, dass es hier eine multikulturelle Gesellschaft ist, welche Religionen werden praktiziert und gibt es auch Rassismus?
Planet Wissen DOKUMENTATION
WDR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
eins zu eins - gespräch aus berlin GESPRÄCH
ZDFinfo Doku
Jagd auf Öltanker - Piraten am Horn von Afrika DOKUMENTATION
Piraterie ist in Nigeria und Somalia ein großes Geschäft. Die Kidnapper sehen sich selbst dabei als eine Art Robin Hood. Ihr Ziel: die verhassten ausländischen Öl-Konzerne. Die Piraten beschuldigen die Ölindustrie, die Bodenschätze zu plündern und die Natur nachhaltig zu schädigen. Sie selbst haben vom Ölreichtum ihrer Heimat nichts, nicht einmal Jobs. In Speedbooten machen die Piraten Jagd auf Tanker und setzen die Besatzung fest.
Moderne Wunder TECHNIK Technik der 80er
PHOENIX Doku
vor Ort ZEITGESCHEHEN
u.a.: Donald Trump bei Papst Franziskus und Aktuelles nach dem Anschlag in Manchester
Europa - Leben mit der Angst REPORTAGE, 2016
ARTE Doku
Adnan unter wilden Tieren TIERE Elefanten in Sri Lanka, D 2013
An der Seite von Brian Batstone reist Adnan Maral nach Sri Lanka. Elefanten werden hier seit Jahrtausenden als heilige Tiere verehrt und genießen eine besondere Wertschätzung. 6.000 wildlebende Tiere gibt es noch auf der Insel. Fast 20.000 waren es noch bis zur Kolonialzeit. Heute ist das größte Problem, dass sich Mensch und Tier auf enger werdendem Raum immer häufiger in die Quere kommen. Hungrige Elefanten plündern die Plantagen und Felder. Sowohl Menschen als auch Tiere kommen in dem Konflikt zu Schaden. Brian Batstone war jahrelang Chefpfleger der Elefanten im Kölner Zoo. Er ist in Sri Lanka geboren und den grauen Riesen seit Kindertagen eng verbunden. Seit mehr als 40 Jahren lebt er schon in Deutschland, kommt aber regelmäßig in seine erste Heimat zurück. Vor allem, um gemeinsam mit engagierten Tierschützern vor Ort für die heiligen Tiere zu kämpfen. Adnan besucht mit ihm Sumanabanda, einen der letzten Mahuts in Sri Lanka. Von ihm lernt Adnan, wie man sich den imposanten Tieren respektvoll nährt. Adnan trifft die jüngsten Opfer des Human-Elephant-Conflicts: kleine Babyelefanten, die in Waisenhäusern wieder aufgepäppelt und mit viel Glück später wieder in die Wildnis entlassen werden. Und Adnan lernt Namal kennen, der in einer Falle ein Bein verloren und dem sein Beschützer Dr. Vijitha Perera eine Prothese angepasst hat. Dr. Perera hat eine Mission, die er mit viel Energie und Engagement verfolgt: "Die Menschen haben die Elefanten zu Waisen gemacht. Deshalb ist es unsere Pflicht, ihnen ein Leben in Freiheit zu ermöglichen."
Napoleon Bonapartes Russland-Feldzug GESCHICHTE Die Moskwa, F 2014
BR Doku
Giraffe, Erdmännchen & Co TIERE, D 2014
Zoogeschichten aus Frankfurt und Kronberg
Seehund, Puma & Co TIERE, D 2009
RTLLiving Doku
Alan Titchmarsh - Das perfekte Gartenjahr PFLANZEN (Folge: 5), GB 2005
Gartenguru Alan Titchmarsh zeigt, wie man mit einfachen Mitteln seinen Garten in eine friedvolle Oase verwandelt, die zu allen Jahreszeiten im schönsten Glanz erstrahlt. Jede Folge widmet sich einem anderen Monat und erklärt, welche Arbeitschritte gerade jetzt von Nöten sind - und warum.
Alan Titchmarsh - Das perfekte Gartenjahr PFLANZEN (Folge: 6), GB 2005
KIKA Doku
Mein Bruder und ich DOKUMENTATION Auf Entdeckungstour - In der Karibik (Folge: 9), D 2013 / 2014
Auf Entdeckungstour - In der Karibik Schildkröten und Geckos direkt vor der Haustür und gefährlich laute Tiere in Nachbars Garten. Auf ihrer Entdeckungstour begegnen Merla und ihrem Bruder viele Tiere, die es in Deutschland nur im Zoo gibt. Aber, Vorsicht: die Affen sind sehr frech!
Poppy Katz ANIMATIONSSERIE Der fantastische lila Strand / Das Nudelland, GB 2010 / 2014
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN