Das beste TV-Programm

So 06:00

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
N24 Doku
Tauchfahrt ohne Rückkehr DOKUMENTATION, 2013
Die "K-141 Kursk" - einst das moderne Atom-U-Boot von Russland - sank am 12. August 2000. Dabei fanden ca. 118 Crewmitglieder in der Tiefe der Barentssee einen grausamen Tod. Ein ähnliches Schicksal ereilte die drei Untersee-Kriegsschiffe Squalus, Thresher und K-19. Die Doku erzählt mithilfe von Archivmaterial und Animationen die Geschichte dieser vier mächtigen Kriegsschiffe und geht den Fragen nach: Was waren die Ursachen und welche Lehren wurden aus diesen Unglücken gezogen?
U32 - Soldaten unter Wasser DOKUMENTATION, 2016
NDR Doku
Nordtour TOURISMUS
Das norddeutsche Reisemagazin
Schätze der Welt DOKUMENTATION Die Berliner Moderne - Neues Bauen, Deutschland
ARTE Doku
Humanima - Mensch und Tier (Wh.) DOKUMENTATION Treffen auf dem Gipfel, CDN 2008 Haenyeo LAND UND LEUTE Koreas Meerjungfrauen, NL 2013
NTV Doku
Die ganze Wahrheit - Das kostet Amerika! (Wh.) DOKUMENTATION, USA
Alles hat einen Preis. Doch wenn man ein Land wie Amerika verkaufen würde, wie hoch wäre er? Immobilien-Tycoon Donald Trump macht die unmögliche Rechnung. Alles bekommt ein Preisetikett: Land, Bäume, Ressourcen, Häuser und Besitztümer, sogar Wasser und Luft. Ist es überhaupt möglich, eine passende Summe zu errechnen? Die n-tv Dokumentation liefert die Antworten.
Nachrichten NACHRICHTEN
HR Doku
Wildes Skandinavien LANDSCHAFTSBILD Island (Folge: 4) Planet Wissen DOKUMENTATION
ZDFinfo Doku
Endstation Davidwache GESELLSCHAFT UND POLITIK Eine Nacht auf St. Pauli, D 2015
"Mein iPhone wurde gestohlen." Das hören die Polizisten auf Deutschlands berühmtester Wache dutzendfach. Für die Beamten bedeuten die Zwölf-Stunden-Schichten höchste Konzentration. Sie hören Schilderungen vom Betrug im Bordell: Herren erzählen, wie sie von den Damen des Gewerbes "über den Tisch gezogen" wurden. Es gibt Berichte von Touristen, die horrende Getränkerechnungen in einem Strip-Lokal hätten berappen müssen. Das Partygeschehen auf St. Pauli folgt eigenen Gesetzen, aber Straftat bleibt Straftat. Auch auf der Reeperbahn in Hamburg. Immer wieder müssen die Polizisten entscheiden, was gelogen ist und was tatsächlich passiert ist. 18 113 Straftaten protokollierten sie auf St. Pauli im Jahr 2014. Die meisten davon geschahen am Wochenende. Die Reportage dokumentiert eine Nacht am Tresen der Davidwache: wo die unglaublichsten Geschichten von St. Pauli erzählt werden.
Die Multi-Kulti-Cops DOKUMENTATION Auf Streife mit Atakan und Nadja, D 2016
PHOENIX Doku
Tiger in Gefahr NATUR UND UMWELT Wie Indien sein Nationaltier retten will, 2012
Er gilt als Ikone der Großtierwelt. In Indien, dem Land mit den meisten Tigern weltweit in freier Wildbahn, ist er ein nationales Symbol von Kraft und Macht: der Bengal-Tiger, auch Königstiger genannt. Doch trotz aller Versuche, ihn zu retten, sterben in Indien immer mehr dieser Großkatzen. ARD-Korrespondent Jürgen Osterhage und sein Team begeben sich in auf Spurensuche nach dem Bengal-Tiger, sprechen mit Wildhütern, Tierschützern und Dorfbewohnern. Ihr Fazit: Indien will sein Nationaltier jetzt besser schützen.
Stettin STADTBILD, 2016
ARTE Doku
Haenyeo (Wh.) LAND UND LEUTE Koreas Meerjungfrauen, NL 2013 Tashi und der Mönch DOKUMENTATION, IND 2016
rbb Doku
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Auf zur Alhambra (Folge: 116), D 2013 Brisant BOULEVARDMAGAZIN
RTLCrime Doku
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin RECHT UND KRIMINALITÄT Unter Verdacht, USA 2013
In Wyoming wird Ernestine Perea erschossen im Schlafzimmer ihres Wohnwagens aufgefunden. Da keinerlei Einbruchsspuren gefunden werden und sich herausstellt, dass es um ihre Ehe nicht zum Besten stand, gerät ihr Ehemann Martin unter Verdacht. Er wird festgenommen und zu einer hohen Haftstrafe verurteilt. Zwei Jahre später wird der Fall wieder aufgerollt - mit neuen Beweisen, die eine ganz andere Geschichte erzählen... Pennsylvania an einem Sonntagmorgen: Am Ufer des Juniata findet ein Angler einen großen Pappkarton mit einem weiblichen Torso, der nicht identifiziert werden kann. Erst ein Jahr später führt der Hinweis einer Anruferin zur Identität der Toten. Es handelt sich um die 31-jährige Edna Posey. Die allein erziehende Mutter hatte ihr Leben seit langem nicht mehr im Griff. Deshalb hatte sie ihren Sohn Randy in die Obhut seines Pfadfinder-Gruppenleiters Donald gegeben, der ihn wie einen eigenen Sohn bei sich aufnahm. Es stellt sich heraus, dass Edna einen neuen Mann kennen gelernt hatte und Randy wieder zu sich holen wollte. Es kursieren außerdem Gerüchte, dass Donald ein Kinderschänder sei. Für die Staatsanwaltschaft Grund genug, den Mann des Mordes anzuklagen....
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin RECHT UND KRIMINALITÄT Auf der Flucht, USA 2013
ServusTV Doku
Seen und ihre Geheimnisse LANDSCHAFTSBILD Der Große Salzsee - Kontraste und Extreme, F 2015
Jeder See ist ein einziges großes Lebewesen: Wasserquellen, die entstehen und verschwinden in einem stets wiederkehrenden, natürlichen Kreislauf. Die Gewässer scheinen leblos, doch es wimmelt darin nur so von mysteriösen Kreaturen. Der wahre Charakter der Seen offenbart sich nur jenen, die sich die Zeit nehmen, an ihren Ufern zu verweilen.
Seen und ihre Geheimnisse LANDSCHAFTSBILD Brasiliens Dünenseen(2/5), F 2015
PHOENIX Doku
Stettin STADTBILD, 2016
Nur zehn Kilometer jenseits der deutschen Grenze schaut die polnische Stadt an der Oder auf eine junge Vergangenheit zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie Polen zugesprochen und fast die gesamte Bevölkerung ausgetauscht. Aus Stettin wurde Szczecin. Die umgesiedelten Deutschen fühlten sich ihrer Heimat beraubt. Die ebenso umgesiedelten Polen schlugen lange keine Wurzeln, zu unsicher schien die neu festgelegte Grenze. Die Dokumentation erzählt unbekannte Kapitel der einst deutschen und heute polnischen Stadt, und auch, wie sich die heutige Generation um eine gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Aufarbeitung der Geschichte bemüht.
Spitzbergen LAND UND LEUTE Leben in Europas Kühlschrank, 2016
NDR Doku
Schätze der Welt DOKUMENTATION Die Berliner Moderne - Neues Bauen, Deutschland
Wer verstehen will, warum sechs Wohnsiedlungen in Berlin, die älteste entstanden am Ende des Kaiserreichs, die jüngsten am Ende der Weimarer Republik, die Weihe des Weltkulturerbes erlangt haben, darf nicht nur auf die Fassaden schauen. Es geht hier weniger um die Anerkennung kühner Bauästhetik, als um die Würdigung einer Idee, der Idee des genossenschaftlichen Wohnungsbaus. Nicht Geld zu machen mit Mieteinnahmen, sondern Wohnraum, Lebensraum für die vielen Menschen zu schaffen, die sich in den Hinterhöfen drängten, das war der Gedanke. Der sozialdemokratische Gedanke schlechthin. Die älteste der Siedlungen, Bruno Tauts Gartenstadt, ist nicht zufällig aus bunten Häusern erbaut: Licht, Luft, Pflanzen, Farbe: Bedingungen des Glücks. In den Jahren der Weimarer Republik wurden die Siedlungen größer, städtischer, auch monumentaler. Aber immer hielten sie sich an den Gedanken eines durchgrünten städtischen Raums. Gleichzeitig bestimmten konsequente Funktionalität, Reihung, Sachlichkeit die Architektur des Bauens. So entstanden, vor allem in der "Weißen Stadt" in Berlin Reinickendorf, Gebäudekomplexe von großer Überzeugungskraft und zeitloser Modernität. Gleichzeitig jedoch, spätestens in der "Ring-Siedlung" Siemensstadt, einer modernen "Stadtlandschaft", kündigt sich die Entwicklung der Nachkriegsjahre an: An ihrem Ende wird die Trabantenstadt stehen, der soziale Brennpunkt.
Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei PUPPENTRICKSERIE Auf Sendung!
ZDFneo Doku
Deutschland von oben 4 LANDSCHAFTSBILD Stadt, D 2015
Die Reise über unser Land geht weiter. In "Deutschland von oben 4" entlocken wir unseren Städten faszinierende Perspektiven und Geheimnisse. Lebten unsere Vorfahren bereits an heute dicht besiedelten Orten und haben Handelswege von früher noch Bedeutung? Aus der Luft lassen sich die Spuren der Vergangenheit mit denen der Gegenwart verknüpfen und erzählen manche Stadtgeschichte neu. Viele unserer Metropolen waren bereits vor Hunderten von Jahren Orte, an denen man sich gerne niederließ. Eine der ältesten Städte und gleichzeitig die größte und wichtigste Stadt, die Römer auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands gegründet haben, ist Trier. Per Animation erwecken wir die Vergangenheit zum Leben und zeigen, was vom römischen Trier erhalten blieb - und warum. Auch Erfurt kann auf eine stolze Geschichte zurückblicken. Bereits in der Steinzeit brannten hier die ersten Lagerfeuer, auch die Germanen ließen sich an der Gera nieder. Im Mittelalter war Erfurt die viertgrößte Stadt in Deutschland, nur von Köln, Nürnberg und Magdeburg übertroffen. Ihr Monopol war ein Farbstoff zur Blaufärbung, doch mit der Entdeckung Indiens und Amerikas - und des Indigos - verloren die Erfurter ihre Sonderstellung. Wir zeigen die Wachstumsstufen und Handelsverbindungen als CGI-Animation. Bis heute ist Erfurts Krämerbrücke die einzige "beidseitig geschlossene Brückenbebauung" nördlich der Alpen. Am besten erkennt man die "schwebenden" Brückenhäuser aus der Luft. Nicht nur den Römern und dem regen Handel des Mittelalters haben wir unsere heutigen Städte zu verdanken, vor allem Dampfmaschinen und Bahnhöfe ließen winzige Ortschaften zu einflussreichen Großstädten wachsen. Aber auch der umgekehrte Fall existiert: Das mittelalterliche Dinkelsbühl ist in einer Zeitschleife hängen geblieben, da die Eisenbahn lange Zeit an der einst einflussreichen Stadt vorbeiführte. Wir animieren das erstaunliche Wachstum des deutschen Bahnnetzes, begleiten Laser-Messflüge der Deutschen Bahn über Köln und Düsseldorf und schauen in Thüringen dabei zu, wie neue ICE-Trassen für Hochgeschwindigkeitszüge gebaut werden - direkt neben den bis zu 90 Meter hohen Masten der neuen Hochspannungs-Stromleitungen. Die Zugseile der umstrittenen neuen Leitungen werden per Helikopter verlegt. Ein Netzwerk unsichtbarer Verbindung zwischen zwei großen Städten sind die Reiserouten der Fußballfans, die am Ostersamstag zum Spiel Borussia Dortmund gegen Bayern München anreisten. Fliegen Sie mit und staunen Sie, was wir alles über unser Land erfahren können, wenn wir abheben und es aus der Perspektive der Vögel erkunden.
Deutschland von oben LANDSCHAFTSBILD Fluss, D 2010
N24 Doku
U32 - Soldaten unter Wasser DOKUMENTATION, 2016
30 Menschen auf engstem Raum, harte Arbeit rund um die Uhr und kein Kontakt zu Freunden oder der Familie - das Leben auf einem der modernsten U-Boote der Welt ist nichts für schwache Nerven. Die N24-Reportage begleitet die Besatzung des deutschen Unterseebootes U32 bei ihrer Fahrt vom Marine Stützpunkt Eckernförde aus durch den schwerbefahrbaren Nord-Ostsee-Kanal nach Plymouth in England. Die Aufgaben der Besatzung bringen dabei sogar die hartgesottenen Soldaten an ihre Grenzen.
N24 Nachrichten NACHRICHTEN
HR Doku
Planet Wissen DOKUMENTATION
Es gibt wieder viel zu lernen, wenn sich das Format seinen Dokumentationen widmet. Nicht minder interessant sind die Literaturempfehlungen, Webtipps und fachkundige Gäste, die ins Studio eingeladen sind.
7 Sterne in Dubai DOKUMENTATION Wo Deutsche für Luxus sorgen

So 07:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Die Multi-Kulti-Cops DOKUMENTATION Auf Streife mit Atakan und Nadja, D 2016
Er hat türkische Wurzeln, sie usbekische: Atakan und Nadja gehören zu den wenigen deutschen Polizisten mit Migrationshintergrund. Zu vielen Einsätzen werden die beiden gezielt geschickt. Mit ihren Sprachkenntnissen können sie häufig schnell eine gefährliche Situation beruhigen. Deshalb werden Atakan und Nadja auch in besonders brisanten Gebieten der Polizei in Hannover eingesetzt. Die "ZDF.reportage" begleitet sie im Streifendienst. Bundesweit gibt es rund 250 000 Polizeibeamte. Nur knapp ein Prozent von ihnen hat einen Migrationshintergrund. Solche Beamten sind bei der Polizei deutlich unterrepräsentiert. Ihr Anteil steigt jedoch überall dort, wo um Nachwuchs aus Einwandererfamilien gezielt geworben wird. Mit Erfolg: In Niedersachsen haben von 1000 Polizeischülern inzwischen 160 einen Migrationshintergrund. Solch eine Steigerung gelang im Bundesvergleich sonst nur Berlin. Atakan Akdag (34) und Nadja Poleschikova (28) gehören zu dieser neuen Generation von Beamten. Atakan wuchs im Ruhrpott auf. Seine Eltern kamen als Gastarbeiter in den 70er Jahren nach Deutschland. Atakan ging 2003 nach Hannover. Sein Onkel, den er sehr bewundert, war in der Türkei Polizist - für Atakan schien dieser Beruf auch aus familiärer Tradition die optimale Wahl zu sein. Nadja Poleschikova stammt aus Usbekistan. Mit zwölf kam sie zusammen mit ihrer Mutter nach Deutschland - mit einem klaren Ziel vor Augen: Ihr Traumberuf war Polizistin. Nach dem Abitur schaffte sie die Aufnahmeprüfung und ist jetzt seit gut sieben Jahren im Dienst, drei davon auf Streife im Gebiet der Polizeiinspektion Hannover West. Ihre Mutter war strikt gegen die Polizeilaufbahn, sie hatte sich für ihre Tochter etwas "Besseres" gewünscht, eine Bankkarriere beispielsweise. Und sie hatte auch schlicht Angst um ihr einziges Kind. Denn Nadja wird regelmäßig angefordert, wenn Russischkenntnisse in einer brenzligen Situation erforderlich und hilfreich sind. So muss sie bei einer Schlägerei eingreifen. Ein Russe mit 3,39 Promille im Blut ist auf einen seiner Kumpel losgegangen. Erst als Nadja eingreift und ihn in der russischen Muttersprache zurechtweist, beruhigt sich die Situation. Die "ZDF.reportage" begleitet die beiden Migranten in Uniform bei ihren Streifenfahrten in Hannover und erlebt den alltäglichen Polizeistress - auf Türkisch und Russisch.
Die Sheriffs von Köln RECHT UND KRIMINALITÄT Auf Streife im Kiez, D 2014
SWR Doku
Gottlos glücklich? KIRCHE UND RELIGION Zwei Menschen - zwei Leben Tele-Akademie GESPRÄCH
ARTE Doku
Tashi und der Mönch (Wh.) DOKUMENTATION, IND 2016 Kleine große Helden KINDERSENDUNG Sarahs Nächte, NL 2012
RTLCrime Doku
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin RECHT UND KRIMINALITÄT Auf der Flucht, USA 2013
Zwei kleine Jungs wurden bei einem Angelausflug Opfer eines ausgesprochen brutalen und hemmungslosen Angriffs. Die Behörden, die sofort mit den Ermittlungen begonnen haben, verdächtigten schnell eine Gruppe von jugendlichen Schlägern, die bereits wiederholt einschlägig aufgefallen war. Doch klare und eindeutige Beweise gegen die Gruppe waren auf den ersten Blick nicht zu finden. Die Ermittler mussten tief in die Trickkiste - und auf den trüben Grund eines Angelteiches - greifen, um die brutalen Angreifer schließlich doch noch an den Haken zu bekommen... Jackson, Ohio: Eine 18-jährige junge Frau wurde vor ihrer Haustür mit Waffengewalt von einem Fremden entführt. Glücklicherweise tauchte das Mädchen wenige Stunden später unversehrt und unverletzt wieder auf, und die Ermittlungsbehörden hofften, dass die Reifenspuren und die Abdrücke der Schuhe auf dem Gelände es ermöglichen würden, schnell die entscheidende Spur zum Täter zu finden. Doch glücklicherweise konnte das Opfer zudem Angaben zu forensisch verwertbaren Spuren machen und beweisen, dass sie im Wagen des vermeintlichen Täters war. Ihre wertvollen Hinweise und ihre Erinnerungen an Details der Tat führten die Polizei schnell vor die Haustür eines regelrechten Karriere-Kriminellen...
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Das Horrorschloss: H. H. Holmes, D 2013
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION
In den Meeren dieser Welt spielen sich spannende und zuweilen unfassbare Dinge ab. Die Zusammenschnitte zeigen die schönsten Bilder unter und über Wasser sowie Geschichten rund um die Ozeane.
Einfach genial! INFOMAGAZIN
MDR Doku
Glaubwürdig KIRCHE UND RELIGION
Die Reihe porträtiert Menschen, die sich nach christlichem Leitbild für andere engagieren oder schon Außergewöhnliches durchlebt haben. Begleitet werden sie dabei bei ihrem ganz gewöhnlichen Alltag.
Die Aufstocker DOKUMENTATION Trotz Arbeit Hartz IV
ZDFinfo Doku
Die Sheriffs von Köln RECHT UND KRIMINALITÄT Auf Streife im Kiez, D 2014
Petra G. und Andreas A. sind ein eingespieltes Polizisten-Duo im Kölner Eigelstein-Kiez, mitten im "Milljöh". Der Eigelstein, dicht am Hauptbahnhof gelegen, das ist "ihr" Viertel. Ein urkölsches Gewimmel von Ganoven, leichten Damen und Kleinbürgern. Die Polizisten sind mal tags, mal nachts unterwegs. Mal in Uniform, mal in Zivil. Zu Fuß, auf dem Rad oder im Auto. Sie haben Fingerspitzengefühl - können aber auch zupacken, wenn es sein muss.
Wilder Müll - Umweltsündern auf der Spur NATUR UND UMWELT, D 2015
PHOENIX Doku
Spitzbergen LAND UND LEUTE Leben in Europas Kühlschrank, 2016
"An meinem Hochzeitstag bin ich vor einem Eisbären weggelaufen - das haben wohl nicht viele erlebt, oder?" Sissel Nilsen lacht und leint ihren Leithund, den Husky-Rüden "Charly", vor ihren Hundeschlitten. Spitzbergen ist noch immer ein Ort für Furchtlose - nur 2.400 Menschen leben hier mit geschätzten 3.000 Eisbären. Gemeinsam mit ihrer 14-jährigen Tochter Marikken muss Sissel die Holzvorräte an ihrer entlegenen Hütte auffüllen. Die beiden haben Glück: Heute herrschen nur minus acht Grad Celsius. Normalerweise ist es Mitte Februar viel kälter auf Spitzbergen.
Vergessene Völker DOKUMENTATION Die Aromunen in Mazedonien (Folge: 1), D 2013
MDR Doku
Die Aufstocker DOKUMENTATION Trotz Arbeit Hartz IV Sophie findet ihren Weg - Leben mit Down-Syndrom REPORTAGE
ServusTV Doku
Seen und ihre Geheimnisse LANDSCHAFTSBILD Brasiliens Dünenseen(2/5), F 2015
Jeder See ist ein einziges großes Lebewesen: Wasserquellen, die entstehen und verschwinden in einem stets wiederkehrenden, natürlichen Kreislauf. Die Gewässer scheinen leblos, doch es wimmelt darin nur so von mysteriösen Kreaturen. Der wahre Charakter der Seen offenbart sich nur jenen, die sich die Zeit nehmen, an ihren Ufern zu verweilen.
McLeod's Töchter FAMILIENSERIE Schweren Herzens (Staffel: 1 Folge: 5), AUS 2001
ZDFneo Doku
Deutschland von oben LANDSCHAFTSBILD Fluss, D 2010
In dieser Folge widmet sich "Deutschland von oben" dem Thema Fluss und Meer. Denn deutsche Gewässer waren schon immer mehr als einfach nur Wasser. Der Burgen gesäumte Rhein, der Hamburger Hafen und die Elbe, Ebbe und Flut am Wattenmeer, das Echo am Königssee oder das endlose Spiegelgrau des Bodensees - es sind die Flüsse, Meere und Seen, mit denen viele Deutsche so etwas wie Heimat verbinden. Und aus der Luft betrachtet offenbaren sie plötzlich ein ganz anderes Gesicht. Wenn die Seehundzähler Kai Abt und Karl-Heinz Hildebrandt aus den Fenstern ihres kleinen Fliegers blicken, könnte man meinen, sie kreuzten über der Südsee. Doch auf den gleißenden Sandbänken im Türkisblau des Wattenmeers suchen sie nicht nach Piratenschätzen oder Korallen, sondern nach Seehunden. Inzwischen haben sich die Bestände erholt - eben weil sie seit Jahren im Nationalpark Wattenmeer geschützt und gezählt werden: aus der Luft. Auch die Ölförderung auf Deutschland einziger Bohrinsel - Mittelplate - unterliegt strengen Auflagen. Dass das Seehund-Leben allerdings selbst in dieser einzigartigen, inzwischen zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Landschaft störungsanfällig ist, zeigt eine Animation aus der Satellitenperspektive. Mit einem Blick wird klar: Trotz aller Schutzzonen kreuzen die Seehunde die Routen der riesigen Frachtpötte, denn ein Seehund legt bis zu 50 Kilometer zurück, nur um Nahrung für einen Tag zu finden. Wo die meisten der großen Schiffe einlaufen, beginnt eine weitere Geschichte dieser Folge: Der Containerhafen von Hamburg ist mittlerweile vollständig automatisiert. Rechnergesteuert verladen 52 Kräne, 84 Transportfahrzeuge und zwölf Zugmaschinen Abertausende von Containern. Neun Großcontainerschiffe mit bis zu 10 000 Containern an Bord legen in Hamburg jede Woche an, dazu unzählige kleinere Schiffe. In einem endlosen Ballett von beispielloser Effizienz wird die Ware aus aller Herren Länder auf Züge und LKW verteilt und in unsere Supermärkte und Fabriken geschafft. Doch nur aus der Luft wird die verblüffende Schönheit dieser endlosen Umschlag-Aktivitäten sichtbar.
Schneller als das Auge WISSENSCHAFT Neues aus dem Reich der Superzeitlupe
BR Doku
Panoramabilder / Bergwetter LANDSCHAFTSBILD, 2017
Das Bayerische Fernsehen präsentiert atemberaubende Landschaftsbilder und Naturaufnahmen aus Bayern und den angrenzenden Alpenländern. Zudem wird über die lokalen Wettermeldungen informiert.
Der Junge und der Wolf DRAMA, F 2009
ZDFinfo Doku
Wilder Müll - Umweltsündern auf der Spur NATUR UND UMWELT, D 2015
Fast eine halbe Tonne Haushaltsmüll produziert jeder Bürger jährlich in Deutschland. Viele entsorgen ihren Abfall illegal, auf der Straße oder in der Natur. Mülldetektive der Stadtreinigung suchen im Unrat der Übeltäter nach Hinweisen auf die illegalen Entsorger. In großen Städten haben sogenannte Waste Watcher den Kampf für Sauberkeit aufgenommen. Die Müllsheriffs versuchen uneinsichtige Bürger auf frischer Tat zu stellen. "SPIEGEL TV Wissen" begleitet Mülldetektive und Waste Watcher bei der Arbeit und zeigt den harten Alltag der Männer von der Sperrmüllabfuhr.
Wespen, Ratten, Schaben - Kammerjäger im Dauereinsatz DOKUMENTATION, D 2014
HR Doku
7 Sterne in Dubai DOKUMENTATION Wo Deutsche für Luxus sorgen
Wenn Heinrich Morio morgens zur Arbeit fährt, verspürt er das reine Glück, sagt er. Der Frankfurter leitet das 7-Sterne Hotel "Burj Al Arab". Nach Jobs als Hoteldirektor auf den Seychellen, auf Mauritius und in Florida ist er am Ziel seiner Träume: in Dubai. Das 312 Meter hohe Gebäude ist das Wahrzeichen des Wüstenstaates, das luxuriöseste Hotel der Welt, heißt es. Innen echtes Gold, auch auf dem Essen - nichts scheint unmöglich in der Glitzerwelt der Superreichen. Eine Nacht kostet bis zu 12.000 Euro. Hinter den Kulissen arbeiten 1.600 Menschen, viele aus Deutschland, vor allem in den Chefetagen und im Service. Die Reportage begleitet drei der insgesamt sechzig Deutschen. Der Tag beginnt für den 51-jährigen Heinrich Morio mit kritischen Blicken. Alles muss glänzen - schöner Schein auf künstlicher Luxus-Insel. Überall hängen Fotos des Scheichs von Dubai. His Highness, seine Hoheit, wie alle Mitarbeiter ihn nennen, kommt oft zu Besuch, unangemeldet. Alle Zimmer bieten 24-Stunden-Butler-Service. Einer der "Reichen-Diener" ist Alexander Maas. Der Frankfurter ist Chefbutler. Er betreut die VIPs unter den VIPs, vom Staatsgast bis zum Hollywoodstar, und ist verantwortlich für vierzig Kollegen. Sie arbeiten in drei Schichten. Täglich vierzig Rosen in jede der 202 Maisonette-Suiten gehören zum Standard. Champagner ist auf Dauer langweilig. Im Burj Al Arab trinkt man Cappuccino mit Goldpuder, 24 Karat, dreißig Euro die Tasse. Ganz oben im Burj Al Arab ist das teuerste Restaurant Dubais. Dort arbeitet Björn Alexander aus Berlin. Er hat seinen Michelin-Stern und sein Restaurant am Brandenburger Tor aufgegeben, als vor einem halben Jahr das Telefon klingelte und er das Jobangebot aus Dubai bekam.
Kölns Grand Hotel DOKUMENTATION Das Excelsior Hotel Ernst

So 08:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
Sport1 Doku
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV KIRCHE UND RELIGION
Andreas Herrmann - Kraftvoll Leben TV
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION
NDR Doku
Musik-Kontakte DOKUMENTATION Kammermusik
Gerd Albrecht stellt verschiedene Künstlerformationen und Werke der Kammermusik mit Musikbeispielen von Bach, Beethoven, Brahms, Haydn, Monteclair und anderen vor. Außerdem ist er im intensiven Gespräch mit den Musikern.
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
MDR Doku
Sophie findet ihren Weg - Leben mit Down-Syndrom REPORTAGE
Sophie ist 20 Jahre alt. Sie geht in eine berufsvorbereitende Klasse in einer Stuttgarter Schule und möchte gerne Erzieherin für Kindergartenkinder werden. Sophie hat auf dem Weg dorthin jedoch mehr Hürden zu überwinden als andere in ihrem Alter, denn sie hat das Down-Syndrom. Annette Wagner begleitet die junge Frau auf ihrem Weg in ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben. Bereits 2005 wurde die damals zehnjährige Sophie in "Gott und die Welt" portraitiert. Als erstes inklusiv beschultes Kind in Baden-Württemberg ging sie in eine normale Stuttgarter Grundschule und lernte dort Rechnen, Schreiben und Lesen. Jetzt bereitet sie sich mit einem Langzeitpraktikum in einer Kindertagesstätte und dem theoretischen und handwerklichen Unterricht in ihrer Berufsschule auf ihr Berufsleben vor. Das Jugendhaus "Helene P." ist mittlerweile zu ihrem zweiten Zuhause geworden. Dort besucht sie regelmäßig Mal- und Tanzkurse und trifft sich alle zwei Wochen mit einer Gruppe Jugendlichen mit und ohne Handicaps. In ihrer Freizeit spielt Sophie außerdem Theater bei der "Freien Bühne Stuttgart". Der Film gibt auch Einblick in das Verhältnis zwischen Sophie und ihrer alleinerziehenden Mutter, das für beide nicht immer einfach ist. Die eine muss lernen, ihre Gefühlsausbrüche im Zaum zu halten, die andere muss nach Auszug der beiden Söhne jetzt auch ihre gehandicapte Tochter loslassen. Werden die beiden diese Herausforderung meistern?
MDR Garten PFLANZEN
N24 Doku
Lost Places - Brücken DOKUMENTATION, GB 2016
Vor nicht allzu langer Zeit haben sie noch die tiefsten Täler und reißendsten Ströme dieser Erde sicher und zuverlässig überquert, heute schon haben diese einst so majestätischen Brückenbauten ausgedient und sind fernab dem alltäglichen Treibens längst in Vergessenheit geraten. Dennoch haben sie als Meisterwerke und Mammutprojekte ihrer Zeit den klugen Köpfen hinter den imposanten Bauten bis heute ein Denkmal gesetzt.
N24 Nachrichten NACHRICHTEN
NTV Doku
PS - Das Automagazin VERKEHR, D
+ Opel-Limousine mit Luxus-Ambitionen - Eine Ausfahrt mit dem neuen Insignia + Bevor alles schmilzt - Der Seat Ateca beweist seine Fähigkeiten im Schnee + Porsche 911er ohne Sound - Tim Schrick testet den zum Elektroauto umgebauten Klassiker + Kompakter Japaner auf Golf-Jagd - Was kann der neue Honda Civic mit 182 PS? + Traumautos unterm Hammer - Auf Schatzsuche bei der Bremen Classic + Die schönsten Straßen - Mit dem VW T6 im österreichischen Silvretta unterwegs
Nachrichten NACHRICHTEN
RTLCrime Doku
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Das Horrorschloss: H. H. Holmes, D 2013
Den Großteil seiner Taten führte Holmes in einem von ihm errichteten Hotelgebäude in Chicago durch, das er in ein wahres Horrorhaus verwandelte. In diesem Haus gab es Falltüren, Geheimgänge, versteckte Räume und einen Keller mit Foltertisch, Säurebad und einem Raum, der mit Gas gefüllt werden konnte. Holmes nahm gerne junge, alleinstehende Frauen in dem Hotel auf. Man fand die Überreste von über 100 Menschen innerhalb und im Umfeld des Gebäudes.
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Kenneth McDuff, D 2013
PHOENIX Doku
Vergessene Völker DOKUMENTATION Die Aromunen in Mazedonien (Folge: 1), D 2013
Einst lebten die Aromunen Mazedoniens als nomadische Schäfer in den Hügeln und Bergen des Landes. Viele brachten es mit ihren großen Herden zu beachtlichem Wohlstand. Gleichzeitig gab es urbanisierte Aromunen, die vor allem im Süden des Landes als Handwerker, Kunsthandwerker und Händler die wirtschaftlichen Geschicke der Region bestimmten. Über ihre Zahl gibt es nur Schätzungen: zwischen Einhundert - und Fünfhundertausend. Nur in Mazedonien, einst die südlichste Region Jugoslawiens, werden sie heute als ethnische Minderheit anerkannt. Ihre Sprache und Kultur sind dennoch in ihrer Existenz bedroht.
Vergessene Völker DOKUMENTATION Die Ewenken in Sibirien (Folge: 2), D 2017
RTLCrime Doku
Serial Killers RECHT UND KRIMINALITÄT Kenneth McDuff, D 2013
McDuff war ein rassistischer, frauenfeindlicher und unbeliebter Junge. Er erschoss zwei Jugendliche und gemeinsam mit seinem Freund Roy vergewaltigte und tötete er ein junges Mädchen. Roy stellte sich der Polizei und so wurde auch Kenneth überführt, konnte aber der Todesstrafe entgehen und wurde vorzeitig entlassen. Bis Mai 1992 ermordete er mindestens sechs weitere Menschen, wurde erneut zum Tode verurteilt und schließlich hingerichtet.
How to Get Away with Murder KRIMISERIE Alles auf Schwarz (Staffel: 3 Folge: 3), USA 2016
ZDFneo Doku
Schneller als das Auge WISSENSCHAFT Neues aus dem Reich der Superzeitlupe
Die zweiteilige "Terra X"-Dokumentation "Schneller als das Auge" zeigt mit Hilfe neuer Kameratechniken die Welt, wie wir sie noch nie gesehen haben. HD-Hochgeschwindigkeitskameras machen Bewegungen sichtbar, die tausendmal schneller sind als unsere Wahrnehmung: der Flug einer Biene, die Schockwelle bei einer Explosion, der schnelle Schlag eines Boxkämpfers. Die erste Folge des Zweiteilers präsentiert Phänomene enormer Schnelligkeit, die mit Hochgeschwindigkeitskameras entdeckt wurden. Mit Superzeitlupen und weltweit einmaligen Röntgenvideos ist es erstmals möglich, die exakte Bewegung von Hunden zu entschlüsseln. Die Dokumentation präsentiert hochkarätige Forschung und stellt sie neben unterhaltsame und einprägsame Wissens-Gimmicks, die dem Zuschauer etwa die Physik der Katzenzunge und einer Steak-Sprengung erklären. Bei der Explosion von Sprengstoff werden Schockwellen wie gläserne Kuppeln sichtbar, die in Überschallgeschwindigkeit entstehen und wieder verschwinden. Mit bis zu 300 000 Bildern pro Sekunde wird die Bahn superschneller Projektile sichtbar gemacht. Die Magie der Bewegung wird in ihrer Vollendung mit Hochleistungssportlern und Artisten und dem "lackschwarzen Zauberer", dem Dressurhengst Totilas, in Szene gesetzt. Die Phänomene, die über die neue Kameratechnik erkennbar werden, bestechen nicht nur durch ihre Schönheit, sondern machen auch physikalische und technische Prozesse besser verständlich. International renommierte Bewegungsforscher enthüllen mit der Hochgeschwindigkeitskamera und mit Bildern, die uns zum Staunen bringen, das Geheimnis der schnellen Supertalente.
Schliemanns Erben GESCHICHTE Heiße Spur auf Rapa Nui
RTLLiving Doku
Karl Pilkington: Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens LAND UND LEUTE Berufung und Geld, GB 2013
Karl Pilkington hat in seinem Leben bisher ziellos die Jobs gewechselt, ohne jemals eine Berufung für irgendeine Aufgabe verspürt zu haben. Er begibt sich auf die Suche nach Menschen, die ganz genau wissen, was sie wollen. In Tokio trifft Karl auf einen 85-jährigen Erfinder, der ihn vergeblich in ein 'Genie' zu verwandeln versucht. Nachdem Karl sich als Katzenretter, Putzhilfe und Aktmodell versucht hat, reist er nach Südafrika, um dort einen Selfmade-Millionär zu treffen, der sich aus den Slums Kapstadts hochgearbeitet hat. In Los Angeles versucht sich Karl als Laufstegmodel und schneidet dabei unerwartet gut ab.
Karl Pilkington: Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens LAND UND LEUTE Tod, GB 2013
Sport1 Doku
Die ARCHE-Fernsehkanzel KIRCHE UND RELIGION Teleshopping WERBESENDUNG
MDR Doku
MDR Garten PFLANZEN
Auch wer keinen "grünen Daumen" besitzt, darf ab sofort zu Hacke und Gießkanne greifen. Detaillierte Tipps zu Hecke, Beet und Co. verhelfen nicht nur Hobby-Gärtnern zur eigenen Grünoase.
Unser Dorf hat Wochenende DOKUMENTATION Klosterbuch
ZDFinfo Doku
Wespen, Ratten, Schaben - Kammerjäger im Dauereinsatz DOKUMENTATION, D 2014
Das Familienunternehmen der Kalffs kämpft gegen Wespen, Hornissen, Kakerlaken und die gefürchteten Ratten. Eine ungewöhnliche Familie in einer harten Branche. Hier helfen alle mit: Vater Kalff als "großer Chef", Dennis Kalff als "kleiner Chef". Auch mit dabei sind Mutter, Schwester und Ehefrau.
Die Abriss-Profis - Keine Chance für alte Häuser DOKUMENTATION
HR Doku
Kölns Grand Hotel DOKUMENTATION Das Excelsior Hotel Ernst
Heute wirkt es fast etwas versteckt neben Dom und Hauptbahnhof, das Excelsior Hotel Ernst. Das Haus zwischen Schnellrestaurant und Brauhaus gehört zu den nobelsten Herbergen der Welt und ist in Köln schon vor mehr als hundert Jahren eine der ersten Adressen. Die Geschichte beginnt 1863 mit der Eröffnung des Hotels Ernst. Heute ist das Haus eines der letzten familiengeführten Luxushotels der Welt. Künstler, Könige, Wirtschaftsbosse und Politiker schätzen das Haus seit Jahrzehnten. Bundeskanzler Konrad Adenauer, Kaiserin Soraya, Karl May, die Kennedys und viele andere Persönlichkeiten haben hier schon ein Zimmer mit Domblick gebucht. Der Anfang war wenig vielversprechend. Das Gelände war eine riesige Baustelle. Denn zu der Zeit wurden die beiden Türme des Kölner Doms fertiggestellt: eine architektonische Meisterleistung - mehr als 600 Jahre nach Grundsteinlegung. Einhundert Jahre später inspirierte der imposante Blick aus dem Hotelzimmer den Künstler Andy Warhol zu seinem berühmten Pop-Art-Werk vom Kölner Dom. Die wilhelminische Fassade des Hauses erzählt heute noch von der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg, als Köln eine der schönsten Städte Deutschlands war. Von den schweren Bombenangriffen, die die Kölner Innenstadt dann fast vollständig zerstörten, blieb das Hotel weitgehend verschont. In der jungen Bundesrepublik erstrahlte das altehrwürdige Haus in neuem Glanz. Köln übernahm repräsentative Aufgaben, die die neue Hauptstadt Bonn nicht leisten konnte, und der Dom war ein Muss auf der Agenda der hohen Diplomatie. Für Regierungschefs und Präsidenten war das Excelsior Hotel Ernst die ideale Bleibe. Das Grand Hotel hat zwei Weltkriege überstanden, politische und wirtschaftliche Krisen, und muss sich bis heute gegen die stärker werdende Konkurrenz der weltumspannenden Hotelketten behaupten. Eine immer neue Herausforderung für die Eigentümerfamilie. Seit fünf Generationen befindet sich das Excelsior im Besitz der Schweizer Hoteldynastie Kracht, die ihre Wurzeln in Köln hat. Der Liebe wegen verschlug es Ende des 19. Jahrhunderts den Eigentümer Karl Kracht nach Zürich. Doch an ihrem "Kölner Juwel", wie es Charles Roulet, der heutige Eigentümer und Urenkel jenes Karl Kracht, nennt, hielt die Familie stets fest. Charles Roulet ist stolz auf seine Kinder, die sich für die Laufbahn in der Hotellerie entschieden haben, um das Haus, das zur Kölner Institution geworden ist, eines Tages in sechster Generation zu übernehmen. Die Dokumentation von Julia Melchior ergründet die wechselvolle Geschichte des Grand Hotels, die auch ein Abbild der Zeitgeschichte in der Domstadt ist. Der Film nimmt mit hinter die Kulissen des Hotelbetriebs. Familie, Mitarbeiter und berühmte Gäste blicken auf besondere Ereignisse, schicksalhafte Begegnungen und amüsante Erinnerungen zurück. Dazu lässt historisches Filmmaterial die Geschichte des Hotels lebendig werden.
Hauptsache Kultur MAGAZIN
DMAX Doku
Toy Hunter - Der Spielzeugjäger DOKUMENTATION Episode 12, USA 2012
"Spydor", die Monsterspinne aus "Masters of the Universe": Man musste nur "Skeletor" oben drauf setzen, und schon ging es ab ins Gefecht. Das Spielzeug aus den 80ern ist Jordan Hembrough 125 Dollar wert, denn beim Weiterverkauf kann der "Toyhunter" locker das Doppelte verdienen. Bei den "Ninja Turtles" ist die Marge sogar noch höher. Ein ganzer Karton mit original verpackten Schildkröten-Figuren bringt mindestens 2500 Dollar ein, vorausgesetzt "Scratch the cat" ist mit dabei.
Toy Hunter - Der Spielzeugjäger DOKUMENTATION Episode 13, USA 2012
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN