KIKA
KIKA Di. 21.03.
Kids

Raumfahrer Jim - Abenteuer auf Munaluna

Wenn sie abends in ihr Mondteleskop schauen, freuen sich Jim und der Roboterhund Wuffel schon wieder auf das nächste Abenteuer. ZDF/Alliance Atlantis

Kling und Klang und Gute Nacht / Ein Mondwurm hat Schluckauf

Puppentrickserie CDN 2004 / 2008, 20′

Inhalt

Kling und Klang und Gute Nacht Klara arbeitet in einem Feld von Blumen mit Klangkelchen. Deren wunderschöne Töne sind aber extrem einschläfernd. Klara wird regelrecht eingelullt und schläft im Stehen tief und fest ein. Als Ted in seiner ungeschickten Art helfen will, geht es ihm ganz genauso. Jim muss irgendwie an die beiden herankommen, um sie zu wecken. Aber wie soll er selber verhindern, dass er einschläft? Da kommt ihm Klaras neue Erfindung zu Hilfe: ein superlauter tragbarer Musikabspieler. Ein Mondwurm hat Schluckauf Der Mondwurm, der sich um den Biomüll von Munaluna kümmert, hat sich böse den Magen verdorben und darum einen eigenartig blubbernden Schluckauf. Die Beeren einer bestimmten Mondpflanze könnten ihm helfen, aber diese Pflanze ist leider unsichtbar. Jim hat nun das große Problem, etwas Unsichtbares zu finden. Was in diesem Fall ein Vorteil bei seiner Suche ist: Die Pflanze stinkt wirklich sehr, und so kann Wuffel sie erschnuppern. Sie können die Beeren allerdings erst ernten, als sie eine Flüssigkeit darauf schütten, die sie sichtbar macht.

Hintergrund

Munaluna ist ein ganz außergewöhnlicher Mond, der irgendwo kurz vor dem Ende der Milchstrasse im All schwebt. Dort leben die Forscher Jim, Klara und Ecky in einer kleinen Weltraumsiedlung. Als weitentlegener Vorposten der Erde erkunden sie jeden Tag aufs Neue die Geheimnisse von Munaluna. Raumfahrer Jim ist der Abenteuerlustigste von den Dreien. Mit den Fahrzeugen und Raum-fliegern aus seiner speziellen Fahrzeuggarage stürzt er sich immer wieder mit seinem Lieb-lingsmotto "Auf Mond geht's los" in das nächste Abenteuer. Klara ist Technikexpertin. Sie kennt sich in mechanischen und elektrischen Dingen bestens aus. Sie repariert und erfindet gerne und ist immer zur Stelle, wenn Jim Hilfe braucht. Eckys Reich ist die Grüne Kuppel, in der er die seltenen Pflanzen dieses besonderen Mondes sammelt und studiert. In der Grünen Kuppel leben auch die Kuh Else und das Huhn Dolores. Unterstützt werden die Menschen von drei Robotern. Jims ständiger und liebster Begleiter ist der kluge Roboterhund Wuffel, der mit Pieplauten spricht, mit Jim spielt und ihm gute Tipps gibt. Der Ted ist der "Technische-Erledigungs-Diener" und eigentlich als der Spezialroboter "für alles" vorgesehen. Da er aber ziemlich tollpatschig und ängstlich ist, passieren ihm viele lustige Pannen. Alle Routineabläufe der kleinen Siedlung werden von Pixel, dem Supercomputer mit der freundlichen Stimme gesteuert. Jim und sein Team können sie auch immer anrufen, wenn sie wichtige Fragen haben.

Sendungsinfos

Regie: Alex Busby, Peter Huggan, Benny Zelkowicz Drehbuch: Jeff Rosen Produzent: Halifax Film Company, Lunar Jim Prod. Inc., CBC - Radio Canada, Alliance Atlantis Com., BBC Kids VPS: 21.03.2017 09:25, Stereo

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
KIKA Kids
23.03.
23.03.
Raumfahrer Jim - Abenteuer auf Munaluna PUPPENTRICKSERIE Aktion "Glitsch und Flutsch" / Eine kleine Mondmusik, CDN 2004 / 2008
Aktion "Glitsch und Flutsch" Jim und Wuffel entdecken bei einer ihrer Mondausflüge eine Stelle, die mit öligem Mondmoos bewachsen und dadurch extrem rutschig ist. Als sie mit einigen Moosproben zur Mondstation zurückkehren, stellt Ecky fest, dass sie mit diesem Öl auch festgeklemmte Gegenstände wieder bewegbar machen können. Dann brechen alle zum Moosfeld auf, um dort als Schlittschuhläufer Spaß zu haben. Nach anfänglichem Zögern traut sich auch Ted auf dieses Ersatzeis. Weil er seine Skater-Versuche aber wie üblich übertreibt, landet er plötzlich mit viel Schwung zwischen zwei Felsen und ist dort eisern festgeklemmt. Alle Versuche, ihn raus zu ziehen, sind vergeblich. Die ihn einklemmenden Felsen wiederum sind so groß und schwer, dass sie nicht bewegt werden können. Klara kommt dann auf die Idee, Ted mit dem öligen Moos einzuschmieren. Dadurch wird er glitschig und endlich klappt auch seine Befreiung. Eine kleine Mondmusik Ripples hat ein Keyboard mit einzelnen Tönen. Sie spielt eine kleine Melodie, zu der alle singen. Als Ted es auch probieren will, ist er zu ungestüm und macht das Keyboard kaputt. Jim regt an, auf dem Mond Gegenstände zu suchen, die klingen und Töne erzeugen. Zusammen finden sie eine ganze Menge Dinge, die einen Klang erzeugen können. Mit einer Efeuranke als Zupfinstrument, einem hohlen Felsen, einem Kristall und einer Flötenpfeife stellen die Mondbewohner daraufhin ein kleines Mondorchester zusammen.
KIKA Kids
24.03.
24.03.
Raumfahrer Jim - Abenteuer auf Munaluna PUPPENTRICKSERIE Verflixt: Vergessen! / Der Monddieb, CDN 2004 / 2008
Verflixt: Vergessen! Jim und Co. entdecken eine ganz neue Mondblumenart, die herrlich duftet. Alle Menschen der Mondstation genießen ihren Geruch, beginnen kurze Zeit später aber, vergesslich zu werden. Jim kann sich nicht mehr an seine Aufträge erinnern, Klara weiß nicht mehr, was sie reparieren wollte und Ecky vergisst völlig, Else zu melken. Wuffel und Ted wundern sich, sie haben keine Probleme. Die beiden finden heraus, dass der Duft der Blume die riechenden Menschen vergesslich macht und warnen sie vor den leckeren, aber etwas hinterlistigen Düften. Für Roboter ergeben sich daraus keine Schwierigkeiten, sie haben schließlich keine Nasen. Diesmal sind sie die echten Helden. Der Monddieb Jim und Wuffel spielen Mondball, plötzlich ist der Ball weg. Bei Ecky in der Grünen Kuppel sind auch einige Dinge verschwunden. Selbst Ted wurde, als er kurz schlief, ein Stück weggeschleppt. Es gibt also offenbar einen dreisten Monddieb. Das Auftauchen fremder Spuren hilft den Mondbewohner nicht weiter. Es gelingt ihnen aber ein automatisches Foto, auf dem die Umrisse des Täters zu erkennen sind. Es stellt sich heraus, dass der Dieb der Forschungsroboter Erwin ist, der als erstes Fahrzeug auf diesem Mond landete und seitdem verschollen war. Sein Auftrag: Alles einsammeln, was möglich ist. Am Ende wird er leicht umprogrammiert: Er soll ab jetzt die verschlagenen Bälle einsammeln und zurückbringen.
KIKA Kids
27.03.
27.03.
Raumfahrer Jim - Abenteuer auf Munaluna PUPPENTRICKSERIE Mit Köpfchen und Muckis / Wer sinkt, der blinkt, CDN 2004 / 2008
Mit Köpfchen und Muckis Ecky will gerne seine Mondsteine-Sammlung vervollständigen. In einer Höhle findet er mit Jim, Ted und Wuffel einen besonders schönen blauen Edelstein, den er mitnehmen möchte. Doch durch sein Hämmern auf dem Boden löst sich ein Riesendiamant und verstopft den Eingang zur Höhle. Die Eingeschlossenen müssen sich selber befreien, denn das Bildtelefon funktioniert in der Höhle nicht. Mithilfe eines anderen Kristalls und eines untergelegten Steines konstruieren sie einen Hebel, und mit gemeinsamer Kraft wird der Riesenstein weggehebelt. Wer sinkt, der blinkt Jim soll in Sektor 8 die Folgen eines Mondsturms untersuchen. Klara bittet ihn, dort auch eine neue, besonders glänzende Satellitenschüssel zu installieren. Als sich die Sonne darin spiegelt, glaubt der wie immer panische Ted, dass sein Sehschaltkreis kaputt ist. Klara kann ihn beruhigen, er wurde einfach nur geblendet. Jim bricht mit Wuffel auf und erreicht das Mondstaubfeld. Als er plötzlich unglücklich von der Satellitenschüssel geblendet wird, rutscht er bis zur Hüfte in das Mondstaubloch und ist gefangen. Er kann sich selber nicht mehr befreien. Er kommt auf die Idee, die reflektierende Schüssel mit Hilfe der Fernbedienung hin und her zu schwenken und damit Blinkzeichen zur Mondstation zu geben. Ted, der das als Erstes sieht, vermutet, dass sein Sehsystem jetzt völlig defekt ist. Klara aber begreift, dass Jim Notsignale sendet und befreit ihn.
KIKA Kids
28.03.
28.03.
Raumfahrer Jim - Abenteuer auf Munaluna PUPPENTRICKSERIE Mondgeister unterwegs / Von hier nach dort und fort!, CDN 2004 / 2008
Mondgeister unterwegs Eco erzählt Jim, Klara, Ted und Wuffel mit großer Anschaulichkeit und einigen unheimlichen Effekten von einer Geistergeschichte, die er gerade liest. In dieser Nacht erwacht Wuffel durch ein fremdes Geräusch, und er sieht ganz kurz eine Gestalt. Am nächsten Morgen sind in Eckys Grüner Kuppel die Mondmelonen geerntet. In der nächsten Nacht passieren wieder ungewöhnliche Dinge, sogar der Düsengleiter wird geklaut. Die Freunde kommen langsam dahinter, dass die unheimliche Gestalt all die Dinge tut, die sich Ecky immer für den nächsten Morgen vorgenommen hat. Sie stellen fest, dass Ecky selbst dahinter steckt: Er schlafwandelt, und die geheimnisvollen Geräusche ergaben sich durch sein Schnarchen. Von hier nach dort und fort! Klara erfindet eine Art Maschine, mit der Sachen verkleinert und dann blitzschnell über weite Strecken durch die Luft transportiert werden können. Ziemlich praktisch, wenn man mal was vergessen hat. Noch funktioniert das Ganze aber nicht richtig. Die Maschine vermischt die Sachen, während sie sie "transportiert". Durch einen ungeschickten Stolperer von Ted geraten Wuffel und er zusammen hinein und werden auch "vermischt": Rover kann plötzlich sprechen und Ted verhält sich wie ein Hund. Das kann nur wieder korrigiert werden, wenn beide noch einmal gemeinsam durch den Apparat geschickt werden.
KIKA Kids
29.03.
29.03.
Raumfahrer Jim - Abenteuer auf Munaluna PUPPENTRICKSERIE Jims Pfützenpech / Die Kuschels kommen, CDN 2004 / 2008
Jims Pfützenpech Jim sucht für Eco eine seltene Pflanze und fällt dabei in eine grüne Flüssigkeit. Sie wird ziemlich schnell ganz hart und Jim kann sich nicht mehr bewegen. Wie soll er diesen "Panzer" wieder abbekommen? Bei ihren Nachforschungen stellt sich heraus, dass manche Stoffe flüssig werden, wenn man sie erwärmt. So machen sie es dann auch bei Jim, und der Panzer fließt einfach ab. Die Kuschels kommen Den Mondbewohnern ist kalt und sie wollen sich neue wärmende Kristalle aus der Kristallhöhle holen. In einer anderen Höhle entdecken sie ein einzelnes kleines zotteliges Wesen, einen Kuschel. Es folgt ihnen unbemerkt in die Grüne Kuppel. Zurückbringen nützt nichts, denn wenig später ist es mit ganz vielen Kollegen wieder da. Jim und Co. stellen fest, dass die kleinen Kuschelwesen die Wärme suchen, weil auch ihnen kalt ist. Daher bringen sie sie direkt in die warme Kristallhöhle.
KIKA Kids
30.03.
30.03.
Raumfahrer Jim - Abenteuer auf Munaluna PUPPENTRICKSERIE Ein Cassettenrecorder mit zwei Beinen / Das Hatschi-Geheimnis, CDN 2004 / 2008
Ein Cassettenrecorder mit zwei Beinen Durch einen technischen Zwischenfall bei der Einstellung eines Spracherkennungssystems des Allzweck-Mobils wird Ted zu einer Art Roboter-Cassettenrecorder. Er nimmt in seiner Gegenwart Gesagtes auf und spielt es dann bei Gelegenheit durch das Heben jeweils eines Fingers ab. Jim, Klara und Wuffel haben zunächst eine Menge Spaß damit, ihn mit ihren Stimmen reden zu hören. Bei einer Mondmission gerät Jim in eine Situation, in der er feststeckt und sich nicht befreien kann. Das entfernt geparkte Allzweck-Mobil könnte ihn retten. Es bewegt sich aber nicht, da das Fahrzeug nur auf Jims Stimme geeicht ist und der zu weit weg ist. Teds neue Eigenschaft der "Stimmenimitation" löst dieses Problem, allerdings in einer sehr komischen Form. Denn Ted baut die nötigen Kommandos nur eher zufällig und damit völlig durcheinander zusammen. Es dauert einige Zeit, bis das Mobil so in der Nähe von Jim manövriert ist, dass der ihn gezielt bedienen kann. Am Ende ist Ted endlich einmal froh, den Mund halten zu dürfen. Das Hatschi-Geheimnis Klara muss häufig niesen, aber einen Schnupfen hat sie nicht. Jim vermutet deine Allergie, aber gegen was? Es scheint so, dass Rover der Auslöser ist, denn genau dann beginnt Klaras Problem. Was alle natürlich sehr traurig macht, denn es heißt, dass Wuffel nicht mehr bei den Menschen sein kann. Etwas später muss Klara aber auch bei Ted niesen. Jim findet heraus, dass es das neue Poliermittel der Roboter ist, auf das Klara allergisch reagiert. Als die Roboter es nicht mehr benutzen, ist wieder alles in Ordnung.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN