MDR
MDR Di. 21.03.
Doku

Einsame Spitze

Gestickte Stadtpläne auf edlen Abendkleidern. Designerin Anett Krause aus Dresden lässt ihre zarten Stoffe in Plauen besticken. MDR/Werkblende
Horst Dotzauer an den originalen Maschinen seines Großvaters. Seit 1933 laufen sie wie geschmiert. MDR/Werkblende
Leuchtwände aus gestickten Sensoren. Die Erfindung aus Mittweida kommt vor allem bei der Rehabilitation von Schlaganfallpatienten zum Einsatz. MDR/Werkblende
Andreas Reinhardt führt den 120 Jahre alten Betrieb Modespitze. Er stellt gestickte Sensoren, Tischwäsche und Spitze für Dessous her. MDR/Werkblende
Die Hamburger Designerin Julia Starp präsentiert ihre hochwertigen Kleider regelmäßig auf der Fashion Week. Fast immer arbeitet sie mit Plauener Spitze. MDR/Werkblende

Stoffgeschichten aus Plauen

Dokumentation 30′

Inhalt

Sächsische Designerinnen zaubern Abendkleider mit silbernen gestickten Stadtplänen, Brautmoden aus knallbunter Spitze und Handtaschen mit edlen Verzierungen. Auf der Berliner Fashion-Week führen Modells extravagante Spitzen-Kleider vor. Der Stoff, aus dem all diese Träume sind, wurde im sächsischen Plauen gewebt. Wer glaubt, Spitze und Stickereien sind etwas Verstaubtes und dabei an Deckchen und Gardinen denkt, der irrt. Noch heute wird im Vogtland spitzenmäßige Mode gemacht. 1900 erhielt "Plauener Spitze" einen Grand Prix auf der Weltausstellung in Paris. Plauen wurde das Zentrum der deutschen Spitzenindustrie und weltberühmt für Stickereien und Luftspitze. Stoffe gingen in die ganze Welt. 1912 wohnten 140 Millionäre in der Stadt und in den Stickereibetrieben liefen 16.000 Stickmaschinen. Zu DDR-Zeiten wurde "Plauener Spitze" in über 40 Länder exportiert und mit 33 Goldmedaillen der Leipziger Messe für ihr Design und die technologische Meisterschaft ausgezeichnet. Die international geschützte Marke "Plauener Spitze" steht seit über 130 Jahren als eine der ältesten deutschen Marken für ein deutsches Qualitätsprodukt besonderer Art. Rund 20 kleine Werkstätten gibt es noch, die mit ihren Spitzenwaren Modefans verzaubern und Technikinteressierte begeistern. So stellt Andreas Reinhardt Spitze für Dessous und Kleider her, aber auch Hightech-Sensoren für Windräder und medizinische Leuchtwände. Sein Urgroßvater gründete den Betrieb vor 120 Jahren. Bis heute werden alle Arbeitsschritte vom Entwurf über Musterung und Stickprozess bis zum aufwendigen Handarbeitsanteil selbst erbracht. Eine unverwechselbare Qualität, die von zahlreichen Modemarken und Designern geschätzt wird.

Sendungsinfos

Von: Linda Süß Untertitel, Stereo

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
MDR Doku
Video
Video
29:56
Einsame Spitze DOKUMENTATION Stoffgeschichten aus Plauen
Seit mehr als 130 Jahren gibt es die Plauener Spitze schon. Heute hat sie in vielen Augen ein eingestaubtes Image. Doch die Spitze kann auch ganz anders: bunt und modern.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN