NDR Sa, 14.07.

SWR WDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
NDR
Inside the British Isles ENGLISCH A student in Birmingham
NDR
Avanti! Avanti! ITALIENISCH L'ombrello
Italienisch mit Ima Agustoni
NDR Kids
Die Sendung mit der Maus KINDERSENDUNG
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger
NDR Show
Sehen statt Hören INFOMAGAZIN
Alle Beiträge sind mit Gebärdenbegleitung und Untertitel versehen. Sendeformat und Themenwahl orientieren sich außerdem an den Bedürfnissen hörgeschädigter Zuschauer.
NDR Doku
Service: Reisen TOURISMUS Höhepunkte der Romantischen Straße
Vorgestellt werden deutschlandweite und internationale Ziele. Neben beeindruckenden Bildern erhalten Zuschauer attraktive Tipps und Informationen zu Aktivitäten, Veranstaltungen und Urlaubsplanung.
NDR Doku
Die Lebensretter aus Hannover DOKUMENTATION
Die Medizinische Hochschule Hannover ist das größte Lungentransplantationszentrum der Welt. Eine Lungentransplantation ist immer noch ein medizinisches Wunder. Diese Reportage begleitet Ärzte und Patienten bei diesen komplexen Eingriffen. Dafür ist ein Filmteam mehrere Tage lang mit den Herz- und Thoraxchirurgen der MHH unterwegs. Es fliegt mit ihnen zu Organentnahmen in ganz Europa und begleitet sie bei ihrer spannenden, manchmal bizarren Arbeit, die ihnen häufig schlaflose Nächte bereitet. Hautnah dabei, entdeckt das Filmteam das Faszinosum Transplantation. Die Reportage macht verständlich, worauf die Spezialisten achten müssen, wenn sie Herz- und Lungentransplantationen vornehmen, und wie eine derartige Operation funktioniert. Dabei lässt sich auch der Anblick von viel Blut nicht vermeiden. Der Schwerpunkt des Films liegt auf der Frage: Wie geht das? Wie funktioniert Transplantation? In der Reportage wird das aufwändige Verfahren, vom komplizierten System der Organvergaben bis zur erfolgreichen Organtransplation beim Patienten auf der Station 12 in der Medizinischen Hochschule entflochten. Der Film zeigt den Arztalltag zwischen Leben und Tod, macht viele Details von Lungen-und auch Herztransplantationen besser verständlich. Das Team erlebt den Stress auf der Station, wo die Transplantationen durchgeführt werden, und lernt auch die bisweilen skurrile Arbeit der Pathologen kennen. Die Reportage begleitet leidenschaftliche Ärzte, Schwestern und Pfleger bei ihrem pausenlosen Einsatz, Leben zu retten, und erzählt, wie Patienten dadurch ein neues Leben geschenkt wird.
NDR
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.
NDR
Hamburg Journal REGIONALMAGAZIN
Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR
Schleswig-Holstein Magazin REGIONALMAGAZIN
In kurzweiligen Beiträgen erfahren die Zuschauer hier alles Wissenswerte über das Bundesland im hohen Norden. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden behandelt.
NDR
buten un binnen | regionalmagazin REGIONALMAGAZIN
Das mehrfach ausgezeichnete Format berichtet seit 1980 über aktuelle Geschehnisse in der Hansestadt Bremen. Dabei werden sowohl politische und sportliche, als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
NDR
Petticoat und Planerfüllung - Frauen im DEFA-Film FILM/KINO/TV
Im Mai 1946 wurde in Potsdam-Babelsberg die Deutsche Film AG gegründet. Die DEFA erhielt von der sowjetischen Besatzungsmacht die Lizenz für die Herstellung von Filmen aller Kategorien und war fortan im Kinogeschäft Monopolist auf ostdeutschem Boden. Mit ihren zeitweise über 2.200 festangestellten Mitarbeitern produzierte die DEFA in den viereinhalb Jahrzehnten ihres Bestehens mehr als 700 Kino-und über 500 Fernsehfilme. In den Filmen spiegelt sich die widersprüchliche Geschichte der DDR und damit das Auf und Ab politischer Einflussnahme und bürokratischer Gängelung ebenso wie der allgemeine Wandel von Moral-, Rollen- und Wertevorstellungen. Frauen wurden von den Drehbuchautoren und Regisseuren der DEFA schon frühzeitig in den Mittelpunkt ihrer Geschichten gestellt. Die SED sah das gerne, war doch die Gleichstellung von Mann und Frau eines der von ihr beherzt vorangetriebenen politischen Ziele. Frauen wurden als Arbeitskräfte dringend benötigt. In der bis zum Mauerbau von permanenter Abwanderung geplagten DDR sollten sie auch in bislang spezifisch männliche Berufe vordringen. So verwundert es nicht, dass die Frau im DEFA-Film berufstätig war und ein Großteil der von ihr zu bewältigenden Probleme in unmittelbarem Zusammenhang mit Schule, Studium, Arbeit oder Betrieb standen. Natürlich ging es auch im ostdeutschen Kinofilm für die Heldin um die Suche nach dem privaten Glück, dem idealen Partner. Nur geschah das nie losgelöst von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Im Gegenteil, Arbeit, Liebe und politische Selbstfindung wurden immer wieder gerne miteinander verknüpft. Exemplarisch kann dafür die DEFA-Verfilmung (1964) des Romans von Christa Wolf "Der geteilte Himmel" stehen. Hier entscheidet sich die Heldin nach langem Ringen gegen ihre große, in den Westen geflohene Liebe und für die DDR und ihre Arbeit im sozialistischen Großbetrieb. Anfang der 1970er-Jahre war die Gleichberechtigung gesetzgeberisch durchgesetzt, die Abtreibung legalisiert und die Pille zum Standardverhütungsmittel der DDR-Frau geworden. Scheidungen waren an der Tagesordnung, alleinerziehende Mütter eine Normalität. Für die DEFA-Heldinnen schien nun die Zeit reif für die private Sinnsuche. Offensiv begannen sie, ihr Glück einzufordern: in der Gesellschaft, in der Familie, im Bett. Es waren starke, selbstbewusste Frauen, die nun auf die Leinwand kamen und den Ostmann in der Regel "alt aussehen ließen". Schauspielerinnen wie Jutta Hoffmann in "Der Dritte", Angelica Domröse in "Die Legende von Paul und Paula" oder Renate Krößner in "Solo Sunny". Viele bekannte Schauspieler, Regisseure und Kritiker kommen in dieser Dokumentation zu Wort und schildern ihre Sicht auf die DEFA, ihre Filme und Rollen. So unter anderem Eva-Maria Hagen, Annekathrin Bürger, Katrin Sass, Christel Bodenstein und Jutta Wachowiak.
NDR Doku
Weltreisen TOURISMUS
19 Grad Wassertemperatur, aber der "See kocht": Wenn die Ferien beginnen, verwandelt sich das Dörfchen Doksy am nordböhmischen Macha-See über Nacht in das Mekka für die Partyjugend. Wer kein Geld hat für den Jet nach Ibiza, der kommt mit dem Moped nach Doksy, so wie einst auch der Autor dieses Films. Mit einer Babetta, dem tschechischen Kult-Mofa, wagt er sich mit zwei Jahrzehnten Abstand nochmals auf eine Inspektionsreise zum böhmischen Billig-Ballermann. Eine Sommertour auf den Spuren der eigenen Jugendtage, diesmal aber mit offenen Augen für all das, was das Partyvolk nicht zu sehen bekommt. Er trifft auf Burgherren, segelt mit dem Neffen eines Hollywoodstars, lässt sich das Rezept des Wurst-Eises erklären, zeigt aber auch das pralle Strand- und Diskoleben an der nördlichsten Filiale des Mittelmeers.
NDR Doku
Im Bann der Jahreszeiten NATUR UND UMWELT Früchte des Sommers, D 2013
NDR Doku
Hofgeschichten DOKUMENTATION
Für Schäfer Günter Garbers bringt das Umtreiben seiner Schafherde im niedersächsischen Seevtal viel Aufregung mit sich. Matthias Stührwoldt führt zusammen mit seiner Frau und den fünf Kindern einen Biomilchviehbetrieb in Stolpe in Schleswig-Holstein und wandelt sich regelmäßig zum Poeten. Im Alten Land betreibt Apfelbäuerin Birgit Mählmann einen Demeterhof, in den sie viel Geld investiert hat. Mathias Schilling hat sich auf der idyllischen Privatinsel Öhe in Mecklenburg-Vorpommern der Rinderzucht verschrieben, betreibt aber auch noch ein Restaurant und vermietet Ferienwohnungen in Schaprode als zweites Standbein.
NDR Doku
Meine Reise - Deine Reise DOKUMENTATION
Wohnungstausch in Norddeutschland mit Fremden für ein Wochenende: Im ersten Teil des neuen Reportageformates "Meine Reise - Deine Reise" im NDR Fernsehen tauschen eine Familie aus Nienburg in Niedersachsen und eine Familie aus Fargau in Schleswig-Holstein die Wohnungen. Für beide Familien ist der Urlaub mit Wohnungstausch eine Premiere. In "Meine Reise - Deine Reise" werden die ganz unterschiedlichen Regionen Norddeutschlands mit ihren charmanten Ecken, Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten auf besondere Art und Weise erlebbar gemacht. Denn die Reisenden begeben sich nicht nur in die Wohnung des jeweiligen Tauschpartners, sondern gewissermaßen auch in dessen Welt. Die Schleswig-Holsteiner aus dem 800-Einwohner-Dorf Fargau im Landkreis Plön entdecken die Vorteile der Kleinstadt Nienburg. Denn auf dem Küchentisch in der Wohnung ihrer Gastgeber finden sie deren persönliche Tipps für einen Aufenthalt an ihrem Wohnort. Nienburgs Wochenmarkt, die Altstadt, selber ein Motorboot bei einer Fahrt auf der Weser steuern und die Spargeltradition sollen erkundet und bewertet werden. Ihre Tauschpartner aus Niedersachsen entdecken dagegen Fargau in Schleswig-Holstein, den Geheimtipp für eine Badestelle am Selenter See und das Ostseebad Laboe. Die morgendliche Fahrt mit dem Auto zum Bäcker überrascht die Nienburger. Besonders spannend ist allerdings für beide Familien die Premiere beim Wohnungstausch. Das Betreten der fremden Wohnung ist ein besonderer Moment. Der Norden gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen in ganz Deutschland und liegt mittlerweile sogar vor dem langjährigen Spitzenreiterurlaubsland Bayern. Gleichzeitig unternehmen immer mehr Menschen kurze, sehr individuelle Reisen, die auf Geheimtipps von Ortskundigen basieren. In "Meine Reise - Deine Reise" werden die Tauschpartner dokumentarisch begleitet. So können die Zuschauerinnen und Zuschauer entscheiden, ob Wohnungstausch auch eine Art des Reisens für sie wäre. Gleichzeitig können die unterschiedlichen Orte in Norddeutschland sehr hautnah erlebt werden. Zudem werden die Tipps für das jeweilige Reiseziel im Internet so aufbereitet, dass man sie auf eigene Faust bereisen kann.
NDR Doku
Judith Rakers: Abenteuer Pferd DOKUMENTATION Westernreiten
In dieser Folge begibt sich Judith Rakers in die Welt der Westernreiter: Reining, Cutting, Chaps und Cowboyhüte. Während üblicherweise der Reiter die Kontrolle über das Pferd haben muss, es lenken und führen soll, ist es beim Westernreiten genau anders herum: Das Pferd kann eigentlich alles allein. Der Reiter darf nicht störend eingreifen, denn jedes falsch gelegte Ohr, jede merkbare Irritation beim Pferd führt im Wettbewerb sofort zu Punktabzug oder Disqualifikation. Judith Rakers bekommt den besten Coach und Trainer, den es in Deutschland gibt: Der 38-jährige Nico Hörmann aus Hamburg hat nicht nur selbst internationale Erfolge eingeheimst, er ist als Bundestrainer sozusagen der "Jogi Löw" im Westernreiten. Um diese Sportart wirklich zu erlernen, braucht man eigentlich viele Jahre; Judith Rakers hat aber nur wenige Tage Zeit, bevor sie sich der ultimativen Herausforderung stellen muss: ein Auftritt bei der Americana, dem größten Westernreit-Event Europas. Es findet alle zwei Jahre in Augsburg statt. Sie trainiert dafür zunächst auf der Galloway Star Ranch in Giekau bei Kiel. Familie von Hollen betreibt dort ein Gestüt, das sich auf die Zucht von Westernpferden spezialisiert hat. Wer glaubt, Westernreiten sei nicht anspruchsvoll, hat noch nicht die enormen Geschwindigkeiten im Sliding Stop, die atemberaubenden Drehungen auf der Stelle beim Spin und den "Fight" zwischen Pferd und Kuh beim Cutting erlebt. Reicht die kurze Trainingszeit, um auf dem blauäugigen Westernpferd Walla Walla Gunshine in der Show vor vielen Tausend Westernreitfans zu bestehen?
NDR Doku
Treckerfahrer dürfen das! DOKUMENTATION Brunhilde trifft den blauen Flitzer
Unglaublich: Ein Traktor donnert mit 100 Stundenkilometern über die Autobahn. Thomas Theune behauptet, jeden Trecker allein am Klang erkennen zu können. Und in Norddrebber werden die besten Treckeroylmpioniken gesucht. Zusammen mit "Brunhilde", seinem knallroten Porschetrecker, tourt Sven Tietzer auch in dieser Folge von "Treckerfahrer dürfen das!" wieder quer durch Norddeutschland. Dabei trifft er auch diesmal viele liebenswerte Treckerfans und hat mit ihnen und ihren Schätzchen jede Menge besondere Erlebnisse.
NDR Serien
Alles Klara KRIMISERIE Adalmars Fluch (Staffel: 3 Folge: 7)
Klara Degen stöbert mit ihrem Freund, dem Tischlermeister Lutz Christoph, im Trödelladen der Möllendorfs, als Hauptkommissar Paul Kleinert und sein Kollege Jonas Wolter auftauchen und Frau Möllendorf die Nachricht vom gewaltsamen Tod ihres Ehemannes überbringen. Kurz zuvor hatte Heiner Kosmalla, Hausmeister des Quedlinburger Stadtarchivs, einen Notruf bei der Kripo Harz abgesetzt. Er hatte den Mörder in der einsamen Harzgegend sozusagen in flagranti ertappt! Doch der mutmaßliche Täter Kurt Leberecht, Lehrer am Gymnasium, streitet alles ab. Bald wird klar, dass sich das Opfer, der Hausmeister und der Lehrer gut kannten und gemeinsam eine große Leidenschaft teilten: Sie sind Hobbyarchäologen. Nur, was sie in der Klippenlandschaft unweit des Tatorts mit Detektoren und Spaten gesucht haben, verraten sie nicht. Kleinert muss die beiden gehen lassen. Vorerst! Bald finden die Ermittler jedoch heraus, dass das Trio einem seit dem 17. Jahrhundert verschollenen Kelch aus dem alten Kloster Drübeck auf der Spur war. Ein wertvolles Stück, das dem Trödelhändler Möllendorf finanziell aus der Patsche geholfen hätte. Klara macht in Uschis Trödelladen die Bekanntschaft mit dem überaus charmanten Italiener Carlo Pavone, der sich mit etwas zu viel Fürsorge um die trauernde Witwe kümmert und damit zwangsläufig in das Visier von Klara und den Ermittlern gerät. Denn Carlo Pavone ist durch seine mafiöse Vergangenheit aktenkundig. Hat er Möllendorf auf dem Gewissen? Vielleicht sogar gemeinsam mit Uschi? Während Kleinert verbissen Vernehmungen führt, durchforstet Klara mithilfe der Archivarin Dr. Hornbostel die alte Chronik des Klosters Drübeck und begibt sich sodann selbst auf Schatzsuche.
NDR Serien
Die Kanzlei ANWALTSSERIE Auf Herzen und Nieren (Staffel: 2 Folge: 6), D 2016
Yasmin liegt nach ihrem Zusammenbruch im Krankenhaus. Markus Gellert stellt Thomas Zuhse als Vertretung ein. Er weiß nicht, dass Zuhse vor Jahren durch seine pedantische Art nicht nur das Team um Ehrenberg zur Weißglut gebracht, sondern nach seiner Entlassung die Kanzlei wegen Mobbings verklagt hat. Isa von Brede und Gudrun müssen sich wohl oder übel mit dem alten bzw. neuen Kollegen arrangieren. Gerd Matuschek bitte Isa um Hilfe. Sein Sohn Björn ist nach einer schweren Sepsis gestorben. Nur eine Herztransplantation hätte ihn retten können. Die konnte aber nicht durchgeführt werden, weil der Chefarzt des Elisabeth-Krankenhauses, Dr. Weiland, durch Aktenmanipulation seinen Patienten auf die erste Stelle der Warteliste gebracht hat. Allem Anschein nach kein Einzelfall, denn die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits gegen Dr. Weiland. Gerd Matuschek will als Nebenkläger im Prozess auftreten. Markus Gellert vertritt derweil seinen alten Freund Guntram Hanefeld. Der will sich von seiner Ehefrau Nora trennen, um die wesentlich jüngere Anja Kollwitz zu heiraten. Zwar existiert ein Ehevertrag, der gegenseitige Ansprüche bei einer Scheidung ausschließt. Dennoch will Hanefeld Nora finanziell unterstützen. Die fordert nun aber statt der monatlichen Zuwendung eine Einmalzahlung von einer Million Euro. Anderenfalls würde sie Hanefeld wegen der großen Summe Schwarzgeld, die er auf Auslandskonten versteckt, anzeigen.
NDR Show
Tim Mälzer kocht! KOCHSHOW
Seit 2009 zeigt der sympathische Fernsehkoch den Zuschauern, wie man frische und saisonale Speisen appetitlich zubereitet. Dabei dürfen auch ein Augenzwinkern und flotte Sprüche nicht fehlen.
NDR Doku
Nordtour TOURISMUS
Das norddeutsche Reisemagazin
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Norddeutschland und die Welt
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
NDR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
NDR Show
Kaum zu glauben! XXL RATESPIEL
Eine extralange Ausgabe des beliebten Ratespiels zur Primetime im deutschen Fernsehen, diesmal mit besonders illustren Gästen und ihren lustigen, spektakulären oder haarsträubenden Besonderheiten. Und zum ersten Mal in seiner Geschichte ist "Kaum zu glauben!" international! Wer mag wohl die ausgesprochen charmante Dame sein, die Kai Pflaume seinem Rateteam mit dem Namen Heloísa vorstellt? Es sieht so aus, als ob sich das Rateteam, Bernhard Hoëecker, Hubertus Meyer-Burckhardt, Stephanie Stumph und Jörg Pilawa, an dieser Frage die Zähne ausbeißt.
NDR Film
Loriots Ödipussi KOMÖDIE, D 1987
Paul Winkelmann ist der zerstreute Chef eines Möbel- und Dekorationsgeschäfts, das er vom verstorbenen Vater übernommen hat. Der nunmehr 56-jährige Junggeselle hat zwar eine eigene Wohnung, lebt aber hauptsächlich bei seiner herrischen Mutter, der einzigen Frau in seinem Leben. Die ehemalige Opernsängerin nennt ihren Filius zärtlich "Pussi", bügelt seine Hemden und erscheint in seinen unruhigen Träumen stets mit Brautschleier. Der leidgeprüfte Sohnemann ist gern gesehener Spielpartner in Mutters "Scrabble" - Runde. Nebenher amtiert er als Schriftführer in einem Verein, der die Freuden des Karnevals und die weibliche Emanzipation zu fördern versucht. Pauls streng geregelter Alltag gerät mächtig durcheinander, als er Margarethe Tietze kennen lernt, eine verhuschte Psychotherapeutin, die in ihrer Freizeit als Sängerin für das Musical "The Chorus Line" probt. Die Beziehung ist zunächst rein beruflich, denn Paul berät Margarethes Patienten in Fragen der Inneneinrichtung. Als die gestrenge Mutter jedoch herausfindet, dass Margarethe ihren Sohn auf einer Geschäftsreise nach Italien begleitet hat, ist sie eifersüchtig und quartiert kurzerhand einen anderen jungen Mann in Pauls Kinderzimmer ein. Paul muss sich zwischen seiner Mutter und Margarethe entscheiden.
NDR Serien
Die Männer vom K3 KRIMIREIHE Der Mann im Dunkeln, D 1989
In einem Hamburger Kaufhaus gibt es einen Überfall auf einen Geldtransport. Dabei ist ein Mann des Transportunternehmens ermordet worden. Die Gangster flüchten mit der Beute. Die Spurensuche ergibt, dass jemand vom Kaufhauspersonal oder von der Transportfirma an dem Überfall beteiligt war. Erst ein zweiter Mord und ein Brief führen die Ermittler zur Aufklärung des Falles.
NDR Serien
Commissario Laurenti KRIMIREIHE Die Toten vom Karst, D 2006
Der Triester Commissario Laurenti steckt in einer privaten Krise: Seine Frau Laura, so vermutet er, hat einen Liebhaber. Offenbar verlebt sie mit ihm eine romantische Woche am Meer. Sohn Marco geht mit einer linken Gruppierung bei jeder Gelegenheit gegen den "brutalen Polizeistaat" auf die Straße. In dieser Situation wird Laurenti mit einem überaus vertrackten Mordfall konfrontiert: Bei einem nächtlichen Bombenanschlag auf ihr Haus kommen der Feinkosthändler Manlio Gubian und dessen schwangere Ehefrau ums Leben. Ein Motiv für die genau geplante Bluttat scheint es nicht zu geben. Auch Antonio Gubian, der Vater des Ermordeten, hat keine Erklärung für das Attentat. Commissario Laurenti steht vor einem Rätsel. Zur gleichen Zeit geht bei einer mysteriösen Nacht-und-Nebel-Aktion des alten Fischers Ugo Marasi und dessen Tochter Nicoletta auf hoher See ein Mann ihrer Besatzung über Bord und ertrinkt. Als kurz darauf der alte Marasi brutal ermordet aufgefunden wird, scheint es zunächst keinen Zusammenhang mit dem Fall Gubian zu geben. Nachdem jedoch Marasis Witwe Bruna den alten Gubian öffentlich als Mörder ihres Mannes bezeichnet, setzen sich für Commissario Laurenti die Puzzleteile allmählich zusammen: Den Kroaten Gubian und die Marasi-Familie verbindet eine uralte Feindschaft, seit Gubian vor vielen Jahren angeblich für die Ermordung von Marasis Schwester verantwortlich war. Zugleich aber findet Laurenti heraus, dass die undurchsichtige Nicoletta Marasi mit dem in seiner Heimat lebenden Gubian trotz dieser Feindschaft über den Seeweg Kokain schmuggelt und ihren Vater dabei als Mittelsmann benutzte. Wusste sie womöglich von den Mordplänen? Fast scheint es, als käme hinter jeder Ecke ein neues, dunkles Geheimnis der beiden unheilvoll verbundenen Familien zum Vorschein. Nun ist es an Laurenti, die Fäden dieses Geflechts aus Drogenhandel und Familienbande, Liebe und Blutrache zu entwirren.
NDR Doku
Tagesschau - Vor 20 Jahren DOKUMENTATION 15.07.1998
NDR
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.
NDR
Schleswig-Holstein Magazin REGIONALMAGAZIN
In kurzweiligen Beiträgen erfahren die Zuschauer hier alles Wissenswerte über das Bundesland im hohen Norden. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden behandelt.
NDR
Hamburg Journal REGIONALMAGAZIN
Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR
buten un binnen | regionalmagazin REGIONALMAGAZIN Extra: Urlaub, aber richtig!
Das mehrfach ausgezeichnete Format berichtet seit 1980 über aktuelle Geschehnisse in der Hansestadt Bremen. Dabei werden sowohl politische und sportliche, als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Norddeutschland und die Welt
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN