Norddeutschland von oben

Norddeutschland von oben - Von der Ostsee in den Harz

NDR
Norddeutschland von oben

Norddeutschland von oben - Von der Ostsee in den Harz

Landschaftsbild

Beeindruckende Luftaufnahmen, aufgenommen mit Spezialkamera und Hubschrauber, Flugbilder von Küsten, Seen- und Moorlandschaften, Wäldern und Flussauen zeigen "Norddeutschland von oben". Gedreht wurde die zweiteilige Reihe von April bis November 2014. In dieser Folge geht es von der Ostsee in den Harz. Die Menschen dort, die ihre norddeutsche Heimat lieben, bewahren Traditionen, schützen Natur und Tiere und entwickeln Perspektiven für die Zukunft. Die Ostsee gibt sich ruhiger als die Nordsee. Weiße Sandstrände säumen die Küste in Mecklenburg-Vorpommern. Im Binnenland bricht sich auf den Oberflächen der großen Seenplatten das Sonnenlicht. In der Region verteilt gibt es etwa 2.000 Schlösser und Herrenhäuser, so viele wie nirgendwo sonst in Europa. Das flache Land verändert sich südöstlich von Hannover mit schroffen Felsen, Bergwiesen und Wäldern: der Harz. Im Westen liegt das Weserbergland mit Hügeln und Fachwerkstädten entlang der Weser, auch das alles ist Norddeutschland. In der Ostsee vor dem Seebad Nienhagen ist in den vergangenen zwölf Jahren eine ungewöhnliche Unterwasserwelt entstanden. Thomas Mohr und sein Team haben dort Tausende Betonringe versenkt. Das künstlich angelegte Riff soll Fischen Schutz bieten, denn trotz Fangquoten geht der Bestand, besonders an Dorschen, seit Jahren zurück. Je rauer die Ostsee vor Hiddensee wird, desto erfolgversprechender ist die Ausbeute von Henry Engels. Denn bei kräftigem Wind aus Nordwest gibt das Meer das "Gold der Ostsee" frei. Dann steht der Bernsteinfischer mit Watthose und Kescher im Spülsaum am Strand von Hiddensee in der Hoffnung auf den großen Fang. Schon die Mächtigen in der DDR träumten davon, Öl in Mecklenburg-Vorpommern zu fördern, um dadurch von internationalen Märkten unabhängig zu sein. In der Geologischen Landessammlung in Sternberg zeugen heute etwa 70.000 Bohrkerne von der Pionierarbeit. Ein Schatz für den Geologen Karsten Obst. Auch heutzutage wird wieder gebohrt; Experten vermuten fünf Millionen Tonnen Rohöl unter der Erde. Strand, Seen, Naturschutzgebiete und mittendrin riesige Hühner- und Schweinställe: Auch das ist ist Mecklenburg-Vorpommern. In Klein Daberkow entsteht eine Hähnchenmastanlage für 400.000 Tiere. Die Künstlerin Carolin Große wohnt gleich nebenan und versucht sich mit Kunst und Demonstrationen dagegen zu wehren, damit ihre Heimat kein zweites Cloppenburg wird. "Ich bin die Quotenfrau in der Fischerei", sagt Sabine Reimer-Meißner und grinst. In vierter Generation hat sie das Familienunternehmen am Rödliner See, nordöstlich von Neustrelitz, übernommen. Ein Leben ohne ihre Reusen und den Seeadler kann sie sich trotz der schweren körperlichen Arbeit nicht vorstellen. Seit mehr als 30 Jahren wird der Sanddorn in Ludwigslust kultiviert. In der DDR sollte er teure Zitrusfrüchte ersetzen. "Der Vitamin C-Gehalt ist siebenmal höher als bei der Zitrone", erklärt Friedrich Höhne, Obstbauexperte der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern. Er und seine Kollegen forschen, welche Früchte für den Anbau in der Region besonders gut geeignet sind. Jörg-Rüdiger Tilk kann sich für eine Galoppspur im Sand des Truppenübungsplatzes begeistern. Er ist Wolfsberater des Landes Niedersachsen und den Wölfen auf den Truppenübungsplätzen in Bergen und Munster auf der Spur. Die Wölfe sind in Niedersachsen wieder heimisch geworden, dennoch bekommt er die scheuen Tiere nur mithilfe seiner Fotofallen zu Gesicht. Imker Gustav Helm ist von seinem Heidehonig überzeugt. Er teilt seine Leidenschaft für Bienen mit Tochter Silke. Sie hat sich auf Königinnenzucht spezialisiert. Aber den Bienen droht Gefahr, die Völker sind von Varroa-Milben befallen. Reinhard Löhmer kämpft um seit 40 Jahren um den Erhalt der Moore. Im Herbst ziehen er und seine Unterstützer in Gruppen zum Entkusseln ins Moor. Eine wahre Sisyphusarbeit. Denn erst wenn Bäume entfernt, Entwässerungsgräben zugeschüttet und die Flächen wieder nass sind, hat das Moor eine Zukunft. Die Region um Braunschweig ist bekannt für seinen Spargel. Vier Monate im Jahr ist Saison, von März bis Juni. Wenn es zu kalt ist, beheizt Bauer Friedrich Pape den Boden. Besonders der erste Spargel ist bei den Kunden beliebt. Die Jäger und Förster der Rotwild-Hegegemeinschaft wollen wissen, wie viele Hirsche es im Solling gibt. Nur dann kann die Abschussquote festgelegt werden. Wildbiologe Karsten Hupe fährt deshalb nachts mit Scheinwerfern los, leuchtet in Waldränder, auf Wiesen und Felder und zählt die Tiere, die in den Lichtkegel geraten.
NDR

DAS!

Infomagazin Norddeutschland und die Welt
NDR
Kaum zu glauben! - Das Lustigste

Kaum zu glauben! - Das Lustigste

NDR

NDR So, 15.07.

SWR WDR
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
NDR Doku
Nordtour TOURISMUS
Das norddeutsche Reisemagazin
NDR Doku
Schätze der Welt DOKUMENTATION Die Rhätische Bahn - Lebensader der Bündner Täler
Das filmische Reiseerlebnis mit der Schmalspurbahn führt durch und über die Alpen von Nord nach Süd: vom wildromantischen Albulatal durch den höchstgelegenen Eisenbahntunnel der Alpen ins Licht durchflutete Engadin und vom mondänen Tourismusort St. Moritz über die hochalpine Gletscherwelt der Bernina bis ins mediterrane Veltlin. Die Albula- und Berninastrecke der Rhätischen Bahn hat mit ihrem Personen- und Gütertransport bis heute eine wichtige Erschließungsfunktion für die Bündner Bergtäler und die übrige Schweiz. Sie ist die einzige zuverlässige Verbindung über das ganze Jahr. Imposante Viadukte, enge Kurven, Kehrtunnels und Galerien, eine Streckenführung mit zum Teil bis zu 70 Promille Steigung gehören zu den Pionierleistungen moderner Ingenieurskunst und architektonischer Konstruktion zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
NDR Serien
Trio JUGENDSERIE Sabotage, D, N 2014
Simon nimmt an einem Motocross-Wettrennen teil. Plötzlich fallen einige Fahrzeuge wegen eines technischen Defekts aus. War es Sabotage? Simon beobachtet einen verdächtigen Jungen, der in eines der Mechanikerzelte geht. Als die Polizei endlich kommt, entwischt der Junge aber und Simon wird fälschlicherweise als Saboteur verdächtigt. "Trio" muss schnell den wahren Täter finden. Unterdessen ist Besten verschwunden. Sowohl zu Hause als auch auf der Polizeiwache hat ihn keiner gesehen. Nora befürchtet, dass die Kidnapper ihn geschnappt haben könnten. Da erhält sie eine SMS von Besten, dass sie allein zu einer Hütte kommen soll. Doch in Wahrheit haben die Kidnapper die SMS geschickt und warten schon auf sie.
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION
In den Meeren dieser Welt spielen sich spannende und zuweilen unfassbare Dinge ab. Die Zusammenschnitte zeigen die schönsten Bilder unter und über Wasser sowie Geschichten rund um die Ozeane.
NDR Show
Einfach genial! INFOMAGAZIN
Ungewöhnliche, sinnvolle, innovative und kreative Erfindungen kommen ans Tageslicht. Welche Köpfe und Geschichten stecken hinter den genialen Einfällen?
NDR Doku
Andrew Manze - A Conductor's Journey DOKUMENTATION
Andrew Manze arbeitet seit der Saison 2014/2015 als Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie in Hannover. Vier junge Filmemacher haben ihn über mehrere Monate lang filmisch begleitet. Andrew Manze wird international als einer der anregendsten und inspirierendsten Dirigenten seiner Generation gefeiert. Seine Energie, seine profunde Kenntnis des Repertoires und seine kommunikativen Fähigkeiten machen seine künstlerische Persönlichkeit aus. Der Chefdirigent als Familienmensch ist genauso Mittelpunkt dieser Dokumentation wie der humorvolle Musiker und brillante Denker. Immer unterwegs und mit ansteckender Begeisterung bei der Sache, auf den Spuren Manzes können die Zuschauerinnen und Zuschauer in ein faszinierendes Leben für die Musik eintauchen. In Liverpool hat Andrew Manze mit der Royal Liverpool Philharmonic mehrere Konzerte gegeben. Lebendig zeigt der Film seine Probenarbeit mit dem Bratschisten Lawrence Power, Solist in Berlioz' "Harold in Italien". Er zeigt den Dirigenten aber auch abseits der Probenbühne, zum Beispielt als er mit dem Organisten Ian Tracey eine Orgel besichtigt. Im Mittelpunkt steht jedoch vor allem Manzes Arbeit mit der NDR Radiophilharmonie und das herzliche Miteinander mit den Orchestermusikern, sei es bei CD-Aufnahmen mit Francesco Piemontesi, bei Absprachen mit Orchestermanager Matthias Ilkenhans oder bei den Vorbereitungen auf Konzerte.
NDR Doku
Mein Norden DOKUMENTATION
NDR
Nordmagazin REGIONALMAGAZIN
Im hohen Norden ist immer etwas los. Die Moderatoren besuchen interessante Persönlichkeiten, stellen Verbraucher-Vergleichstests vor und liefern Neuigkeiten aus der Region.
NDR
Hamburg Journal REGIONALMAGAZIN
Bereits seit dem Jahr 1985 informieren die Moderatoren über das Neueste aus der Hansestadt. Dabei werden sowohl politische und sportliche als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR
Schleswig-Holstein Magazin REGIONALMAGAZIN
In kurzweiligen Beiträgen erfahren die Zuschauer hier alles Wissenswerte über das Bundesland im hohen Norden. Themen aus Politik, Kultur, Sport und Heimatkunde werden behandelt.
NDR
buten un binnen | regionalmagazin REGIONALMAGAZIN Extra: Urlaub, aber richtig!
Das mehrfach ausgezeichnete Format berichtet seit 1980 über aktuelle Geschehnisse in der Hansestadt Bremen. Dabei werden sowohl politische und sportliche, als auch kulturelle Themen berücksichtigt.
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
NDR Doku
mareTV kompakt DOKUMENTATION
In den Meeren dieser Welt spielen sich spannende und zuweilen unfassbare Dinge ab. Die Zusammenschnitte zeigen die schönsten Bilder unter und über Wasser sowie Geschichten rund um die Ozeane.
NDR Doku
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Ein Tattoo aus Pago Pago (Folge: 179)
Polynesien: starke Strömungen beim Einlaufen in Pago Pago! Kapitän Hansen muss Millimeterarbeit leisten, bevor er sich mit Bordarzt Winni in die Riemen legt. Mit 46 Polynesiern nehmen die beiden an einem traditionellen samoanischen Rudertraining teil. Lio, der kleine Sohn von Künstlerchefin Katrin Wiemann und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß, macht an Bord seine ersten Schwimmversuche. Und Küchenpraktikant Steven sieht das Paradies nur durch Gitterstäbe, während sich die Passagiere Angie und Peter dem legendären Tätowierer Wilson und seinem Wildschweinzahn anvertrauen.
NDR Doku
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Die Wasserfälle von Samoa (Folge: 180)
Die Passagiere Angie, Peter, Steffi und Alex entdecken die Naturschönheiten von Samoa und beweisen Mut: Sie springen durch Wasserfälle und rutschen auf sogenannten Sliding Rocks in die Tiefe. An Bord pfeift Schreinerpraktikantin Isabell ihre starken Männer zusammen. Das Energiebündel hat eine Rugby-Mannschaft aufgestellt und will im nächsten Hafen ein einheimisches Team zum Match herausfordern! Küchenpraktikant Steven steht mit Souschefin Tamara auf Kriegsfuß. Und für Schlagerstar Julian David ist der große Tag gekommen: Er wird endlich sein Konzert geben, wenn seine Stimme hält.
NDR Doku
Land im Gezeitenstrom NATUR UND UMWELT Nordfrieslands Utlande
Die raue Schönheit der eher kargen Landschaft prägt das Bild Nordfrieslands. Utlande, das äußere Land, ist eine Region, die von Wasser durchzogen ist. Die Einsamkeit und Stille wird vom Takt der Gezeiten Ebbe und Flut belebt. Seit Jahrtausenden beherrscht dort die größte Naturkraft alles Leben: das Meer. Es formt bis heute die Watten und Marschen, die Inseln und Halligen. So eigen und unverwechselbar wie dieses Land sind auch die Menschen, die dort leben. Sie sind traditionsbewusst und stolz, aber auch ein wenig "schrullig" und eigensinnig. Um ihre Existenz zu sichern, haben Generationen den jahrhundertelangen Kampf gegen Sturmfluten aufgenommen. Die Menschen dort haben den Willen, sich gegen die Macht des Meeres zu behaupten und sich ihr nicht zu unterwerfen. Der Film stellt einige von ihnen vor: Der Maler Emil Nolde stakte einst immer wieder mit dem Boot über flutgetränkte Wiesen und hielt das Wesen der Utlande und seiner Bewohner im Bild fest. Der Deichgraf kämpft mit Pumpen, Siel und Gräben Tag für Tag dagegen, dass das Land nicht im Wasser versinkt. Der Hüter der letzten, noch aktiven "Vogelkoje" auf der Insel Föhr. Früher wurden hier Tausende von Enten in die Falle gelockt, die dann als Pastete in Konserven landeten. Der Tischlermeister auf der Hallig Langeneß riggt eine selbst gezimmerte Segellore, ein vom Wind angetriebenes Schienenfahrzeug, auf. Das einspurige Gleis ist die Verbindungsbahn der Halligbewohner mit dem Festland. Auf Sylt entdeckt man zwischen den Sandkörnern einen höchst lebendigen Mikrokosmos, eine Vielfalt amphibischen Lebens im Watt. Das Geheimnis der Sylter Austern geht auf pazifische Einwanderer zurück. Im Februar gehören lodernde Feuer zu den ältesten nordfriesischen Bräuchen. Mit dem Biikebrennen nahmen früher die Frauen der Inseln und Halligen Abschied von ihren Männern, die auf Walfang fuhren. Auf Amrum und Föhr zeugen Grabsteine von ihnen und ihren Schicksalen. Im Winter sorgte getrockneter Kuhmist als Brennmaterial für warme Stuben. Und der mit Salzwasser getränkte Torf aus dem Wattboden lieferte kostbares Friesensalz.
NDR Doku
Inseln, die Sie kennen sollten LAND UND LEUTE
Island, Malta oder Sylt, Mallorca, Helgoland oder vielleicht Lanzarote: welche ist die beliebteste Insel in Europa? In dem Film werden 14 besonders attraktive Inseln vorgestellt. Im Rahmen einer Kreuz-und Querfahrt über den europäischen Kontinent geht es nach "Klein-Hollywood" auf Malta, auf romantischen Wanderwegen durch Mallorca, zum Schlittenfahren auf Madeira und zu Ritterspielen auf Gotland. NDR Autor Dominique Ziesemer zeigt während dieser Rundreise traumhaft schöne und auch ungewöhnliche Einblicke in die Inselwelt, besucht die wohl älteste Disko Deutschlands auf Helgoland und paddelt auf Spitzbergen an Eisbären vorbei. Inseln in Nord- und Ostsee stehen im Vergleich mit denen vom Mittelmeer, Atlantik oder in der Arktis. Das sind Postkarten-Panoramen von den Orten und Geschichten über sympathische Insulaner. Die Kamera ist immer dabei, auch wenn es bisweilen skurril und schrullig zugeht: am nur fünf Meter hohen Leuchtturm auf Fehmarn oder beim Eintauchen in einen Vulkan auf Island.
NDR Doku
Lieb & Teuer DOKUMENTATION
Die norddeutsche Antiquitätenshow
NDR Show
Iss besser! - Tariks wilde Küche ESSEN UND TRINKEN Aus Vierlanden frisch auf den Grill
Diesmal macht sich Tarik Rose auf den Weg in die Hamburger Vierlande, Curslack, Kirchwerder, Altengamme, Neuengamme. Die Vier- und Marschlande sind der Obst- und Gemüsegarten der Freien und Hansestadt. Einen Tag verbringt Tarik Rose auf dem Hof Eggers, einem Biobetrieb. Dort legt er nahezu alles auf den Grill, was ihm in die Finger kommt. Sogar frisches Brot backt er auf diese Weise. Auch das frische Gemüse aus dem Urstromtal der Elbe wird gegrillt. Aus dem Grillgemüse zaubert Tarik Rose einen spektakulär würzigen Brotaufstrich. Die raue Schönheit der Wiesen und Felder, die Vielfalt der Vierlande, kann man fast dabei herausschmecken. Typisch für "Tariks wilde Küche"! Gärtnermeister Thomas Sannmann und Wildkräuterfachberaterin Andrea Porps begleiten den Spitzenkoch beim Kräutersammeln, damit er sich nicht auf den Feldern, zwischen Gräben, gewundenen Flüssen und Prielen, verläuft. Die beiden machen ihn dabei auf schmackhafte Pflanzen aufmerksam, die jeder Großstädter normalerweise als Unkraut links am Wegesrand liegen lassen würde. In der Küche von Tarik Rose sind sie das I-Tüpfelchen auf seinem Ziegenfrischkäse, natürlich auch gegrillt.
NDR Show
BINGO! - Die Umweltlotterie GEWINNSHOW
Wie beim klassischen Lottospiel muss eine bestimmte Zahlenfolge getippt werden. Gewinne wie Bargeld und Reisen winken. Die Erlöse von BINGO! kommen allerdings gemeinnützigen Zwecken zugute.
NDR
Rund um den Michel REGIONALMAGAZIN Hamburg - Stadt der Frauen
Hamburg schläft nicht. Schräges und Erstaunliches spielt sich in der Hansestadt ab. Erzählt werden Geschichten von interessanten Einwohnern, Baudenkmälern und spannenden Ereignissen.
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Norddeutschland und die Welt
NDR
Hallo Niedersachsen REGIONALMAGAZIN
Wöchentlich wechselnde Moderatoren präsentieren alles Wissenswerte aus Niedersachsens Städten und Gemeinden zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur.
NDR
Tagesschau NACHRICHTEN
Als eine der ältesten noch bestehenden Nachrichtensendungen im deutschen Fernsehen wird das Magazin bereits seit Dezember 1952 ausgestrahlt. Berichtet wird über das aktuelle Geschehen im In- und Ausland.
NDR Doku
Norddeutschland von oben LANDSCHAFTSBILD Von der Ostsee in den Harz
Beeindruckende Luftaufnahmen, aufgenommen mit Spezialkamera und Hubschrauber, Flugbilder von Küsten, Seen- und Moorlandschaften, Wäldern und Flussauen zeigen "Norddeutschland von oben". Gedreht wurde die zweiteilige Reihe von April bis November 2014. In dieser Folge geht es von der Ostsee in den Harz. Die Menschen dort, die ihre norddeutsche Heimat lieben, bewahren Traditionen, schützen Natur und Tiere und entwickeln Perspektiven für die Zukunft. Die Ostsee gibt sich ruhiger als die Nordsee. Weiße Sandstrände säumen die Küste in Mecklenburg-Vorpommern. Im Binnenland bricht sich auf den Oberflächen der großen Seenplatten das Sonnenlicht. In der Region verteilt gibt es etwa 2.000 Schlösser und Herrenhäuser, so viele wie nirgendwo sonst in Europa. Das flache Land verändert sich südöstlich von Hannover mit schroffen Felsen, Bergwiesen und Wäldern: der Harz. Im Westen liegt das Weserbergland mit Hügeln und Fachwerkstädten entlang der Weser, auch das alles ist Norddeutschland. In der Ostsee vor dem Seebad Nienhagen ist in den vergangenen zwölf Jahren eine ungewöhnliche Unterwasserwelt entstanden. Thomas Mohr und sein Team haben dort Tausende Betonringe versenkt. Das künstlich angelegte Riff soll Fischen Schutz bieten, denn trotz Fangquoten geht der Bestand, besonders an Dorschen, seit Jahren zurück. Je rauer die Ostsee vor Hiddensee wird, desto erfolgversprechender ist die Ausbeute von Henry Engels. Denn bei kräftigem Wind aus Nordwest gibt das Meer das "Gold der Ostsee" frei. Dann steht der Bernsteinfischer mit Watthose und Kescher im Spülsaum am Strand von Hiddensee in der Hoffnung auf den großen Fang. Schon die Mächtigen in der DDR träumten davon, Öl in Mecklenburg-Vorpommern zu fördern, um dadurch von internationalen Märkten unabhängig zu sein. In der Geologischen Landessammlung in Sternberg zeugen heute etwa 70.000 Bohrkerne von der Pionierarbeit. Ein Schatz für den Geologen Karsten Obst. Auch heutzutage wird wieder gebohrt; Experten vermuten fünf Millionen Tonnen Rohöl unter der Erde. Strand, Seen, Naturschutzgebiete und mittendrin riesige Hühner- und Schweinställe: Auch das ist ist Mecklenburg-Vorpommern. In Klein Daberkow entsteht eine Hähnchenmastanlage für 400.000 Tiere. Die Künstlerin Carolin Große wohnt gleich nebenan und versucht sich mit Kunst und Demonstrationen dagegen zu wehren, damit ihre Heimat kein zweites Cloppenburg wird. "Ich bin die Quotenfrau in der Fischerei", sagt Sabine Reimer-Meißner und grinst. In vierter Generation hat sie das Familienunternehmen am Rödliner See, nordöstlich von Neustrelitz, übernommen. Ein Leben ohne ihre Reusen und den Seeadler kann sie sich trotz der schweren körperlichen Arbeit nicht vorstellen. Seit mehr als 30 Jahren wird der Sanddorn in Ludwigslust kultiviert. In der DDR sollte er teure Zitrusfrüchte ersetzen. "Der Vitamin C-Gehalt ist siebenmal höher als bei der Zitrone", erklärt Friedrich Höhne, Obstbauexperte der Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern. Er und seine Kollegen forschen, welche Früchte für den Anbau in der Region besonders gut geeignet sind. Jörg-Rüdiger Tilk kann sich für eine Galoppspur im Sand des Truppenübungsplatzes begeistern. Er ist Wolfsberater des Landes Niedersachsen und den Wölfen auf den Truppenübungsplätzen in Bergen und Munster auf der Spur. Die Wölfe sind in Niedersachsen wieder heimisch geworden, dennoch bekommt er die scheuen Tiere nur mithilfe seiner Fotofallen zu Gesicht. Imker Gustav Helm ist von seinem Heidehonig überzeugt. Er teilt seine Leidenschaft für Bienen mit Tochter Silke. Sie hat sich auf Königinnenzucht spezialisiert. Aber den Bienen droht Gefahr, die Völker sind von Varroa-Milben befallen. Reinhard Löhmer kämpft um seit 40 Jahren um den Erhalt der Moore. Im Herbst ziehen er und seine Unterstützer in Gruppen zum Entkusseln ins Moor. Eine wahre Sisyphusarbeit. Denn erst wenn Bäume entfernt, Entwässerungsgräben zugeschüttet und die Flächen wieder nass sind, hat das Moor eine Zukunft. Die Region um Braunschweig ist bekannt für seinen Spargel. Vier Monate im Jahr ist Saison, von März bis Juni. Wenn es zu kalt ist, beheizt Bauer Friedrich Pape den Boden. Besonders der erste Spargel ist bei den Kunden beliebt. Die Jäger und Förster der Rotwild-Hegegemeinschaft wollen wissen, wie viele Hirsche es im Solling gibt. Nur dann kann die Abschussquote festgelegt werden. Wildbiologe Karsten Hupe fährt deshalb nachts mit Scheinwerfern los, leuchtet in Waldränder, auf Wiesen und Felder und zählt die Tiere, die in den Lichtkegel geraten.
NDR Show
Kaum zu glauben! - Das Lustigste RATESPIEL
In keinem anderen TV-Ratespiel im deutschen Fernsehen wird so viel gelacht wie in der Sendung "Kaum zu glauben!" mit Kai Pflaume. Mal sind es die skurrilen Geschichten oder Fähigkeiten der amüsanten Gäste, mal die scharfsinnigen Fragen des gewitzten Rateteams, die beim Publikum eine Lachsalve nach der anderen auslösen. In dieser Sonderausgabe präsentiert das NDR Fernsehen nochmals das Lustigste aus "Kaum zu glauben!".
NDR Show
Cantz feiert Otto Waalkes UNTERHALTUNG
NDR Film
Tollkühne Flieger DRAMA, USA 1975
Amerika in den 1920er-Jahren: Waldo Pepper zieht mit seiner Ein-Mann-Flugshow durch den Mittleren Westen. Wo er hinkommt, strömen Schaulustige herbei und leisten sich ein Abenteuer: satte fünf Dollar für fünf berauschende Minuten in den Lüften! Heldengeschichten aus dem Ersten Weltkrieg im fernen Europa gibt es umsonst dazu. Leider nutzt sich mit den Jahren die Sensation selbst in der Provinz allmählich ab. So bleibt Waldo, ebenso wie seinem Rivalen Axel Olsson oder seinem Idol, dem legendären deutschen Kampfpiloten Ernst Kessler, keine andere Wahl, als sich der Flugshow des hartgesottenen Dr. Dillhoefer anzuschließen. Um dessen verwöhntes Publikum auf Jahrmärkten zu beeindrucken, reichen selbst artistische Loopings und rasante Sturzflüge bald nicht mehr aus. Also studieren Waldo und Olsson eine waghalsige Nummer ein, bei der einer von beiden im Flug über die Tragflächen läuft. Auch das zieht leider nur kurz. Um etwas zu zeigen, was noch die da gewesen ist, soll Olssons Freundin Mary Beth ins Stuntgeschäft einsteigen. Es ist nur eine Frage der Zeit, wie lange die Jagd nach Sensationen gut gehen kann.
NDR
Rund um den Michel REGIONALMAGAZIN Hamburg - Stadt der Frauen
Hamburg schläft nicht. Schräges und Erstaunliches spielt sich in der Hansestadt ab. Erzählt werden Geschichten von interessanten Einwohnern, Baudenkmälern und spannenden Ereignissen.
NDR Show
NDR Talk Show TALKSHOW (Folge: 822)
Die Gesprächsrunde wird bereits seit 1979 ausgestrahlt. Die Persönlichkeit und Individualität der jeweiligen Gäste steht im Vordergrund. Hin und wieder wird auch Live-Musik gespielt.
NDR Doku
Treckerfahrer dürfen das! DOKUMENTATION Brunhilde trifft den blauen Flitzer
Unglaublich: Ein Traktor donnert mit 100 Stundenkilometern über die Autobahn. Thomas Theune behauptet, jeden Trecker allein am Klang erkennen zu können. Und in Norddrebber werden die besten Treckeroylmpioniken gesucht. Zusammen mit "Brunhilde", seinem knallroten Porschetrecker, tourt Sven Tietzer auch in dieser Folge von "Treckerfahrer dürfen das!" wieder quer durch Norddeutschland. Dabei trifft er auch diesmal viele liebenswerte Treckerfans und hat mit ihnen und ihren Schätzchen jede Menge besondere Erlebnisse.
NDR Doku
Tagesschau - Vor 20 Jahren DOKUMENTATION 16.07.1998
NDR Show
DAS! INFOMAGAZIN
Norddeutschland und die Welt
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN