ORF1
ORF1 Sa. 14.01.
Film

Der große Gatsby

Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby). ORF / Tele München / Warner
Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby). ORF / Tele München / Warner
Tobey Maguire (Nick Carraway), Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby). ORF / Tele München / Warner
Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby), Carey Mulligan (Daisy Buchanan), Tobey Maguire (Nick Carraway), Joel Edgerton (Tom Buchanan). ORF / Tele München / Warner
Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby). ORF / Tele München / Warner
Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby). ORF / Tele München / Warner
Tobey Maguire (Nick Carraway), Elizabeth Debicki (Jordan Baker), Joel Edgerton (Tom Buchanan). ORF / Tele München / Warner
Elizabeth Debicki (Jordan Baker), Tobey Maguire (Nick Carraway). ORF / Tele München / Warner
Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby), Carey Mulligan (Daisy Buchanan). ORF / Tele München / Warner
Leonardo DiCaprio (Jay Gatsby). ORF / Tele München / Warner

Das ORF1 Programm mit allen Sendungen live im TV von tv.orf.at. Sie haben eine Sendung verpasst. In der ORF TVthek finden Sie viele Sendungen on demand zum Abruf als online Video und live stream.

Drama AUS, USA 2013, 125′ - mit Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire, Carey Mulligan, Joel Edgerton, Isla Fisher, Jason Clarke,

Kurzbeschreibung

Von "Moulin Rouge"-Regisseur Baz Luhrmann inszenierte Adaption des Romanklassikers "Der große Gatsby" von F. Scott Fitzgerald: US-Star Leonardo DiCaprio übernimmt die Titelrolle der im New York der 20er Jahre angesiedelten Verfilmung, weiters mit dabei sind Tobey Maguire und Carey Mulligan.

Inhalt

Auf seiner Suche nach dem amerikanischen Traum kommt der hoffnungsvolle Nachwuchsautor Nick Carraway im Frühjahr 1922 aus dem Mittelwesten der USA nach New York City, das von lockeren Moralvorstellungen, Jazz-Glamour, mächtigen Alkoholschmugglern und ins Astronomische steigenden Aktien geprägt wird.

Dort wird er zum Nachbarn des geheimnisvollen, rauschende Feste feiernden Millionärs Jay Gatsby und lernt dessen Cousine Daisy kennen, die mit ihrem Mann, dem blaublütigen Frauenhelden Tom Buchanan, auf der anderen Seite der Bucht wohnt. Schon bald taucht Nick in die faszinierende Welt der oberen Zehntausend ein.

Indem er ihre Illusionen, Romanzen und Täuschungsmanöver kennenlernt, erhält Nick einen Einblick in diese Welt, die ihn zu der Geschichte einer unmöglichen Liebe, unzerstörbarer Träume und eines tragischen Autounfalls inspiriert – womit er auch unserer Gegenwart und unseren aktuellen Problemen den Spiegel vorhält...

Kritik

Visuell atemberaubende Romanadaption

Es ist eine komplexe Erzählung, die F. Scott Fitzgerald in seinen 1925 erschienenen Roman-Klassiker "Der große Gatsby" verpackt hat: Neben der im Zentrum stehenden, tragischen Geschichte einer unmöglichen Liebe ziehen sich eine Menge gesellschaftskritischer Kommentare rund um die Auswüchse des "American Dream" durch die Handlung – so wird nebenbei auch die Fixiertheit auf materielle Werte angeprangert, eine durch verschwenderischen Reichtum verdorbene High-Society porträtiert und deren emotionale Leere inmitten eines luxuriösen Lebensstils thematisiert.

Viermal wurde Fitzgeralds berühmtes Werk bereits verfilmt – die bekannteste Version ist wohl jene mit Robert Redford und Mia Farrow in den Hauptrollen, die aus dem Jahr 1974 stammt. Mit Baz Luhrmann hat sich 2013 ein Regisseur an die große Vorlage gewagt, der sein Talent, sich fremde Stoffe zu eigen zu machen, in der Vergangenheit bereits eindrücklich unter Beweis stellen konnte – sei es mit "William Shakespeares Romeo + Julia" oder dem mit überbordendem Zitatenreichtum aufwartenden "Moulin Rouge".

Fitzgeralds Romanklassiker einen eigenen Stempel und Stil aufzudrücken, gelingt Luhrmann in "Der große Gatsby" dementsprechend auf bemerkenswerte Weise: Einmal mehr fährt der australische Filmemacher sein ganzes inszenatorisches Können auf und erschafft eine visuell atemberaubende Welt, in der sich das New York der 20er Jahre auf wundersame Weise mit modernen Elementen verbindet – grandiose Kulissen, opulente Kostüme und exzellente Bildkompositionen verschmelzen zusammen mit dem ungewöhnlichen Soundtrack zu einem einzigartigen Kosmos, der eine ganz eigene Stimmung und Faszination ausstrahlt.

Das allein macht "Der große Gatsby" sehenswert – obgleich die atemberaubenden Schauwerte eines nicht verbergen können: Jene große emotionale Lücke, die sich schon bald auf inhaltlicher Ebene auftut – denn so tragisch die im Zentrum stehende Liebesgeschichte auch ist, wirklich zu packen vermag einen die seltsam kühl und distanziert anmutende Handlung letztlich nicht.

Weil die Schauspieler - allen voran der großartige Leonardo DiCaprio und die ebenfalls brillante Carey Mulligan - aber ideal besetzt sind und ihr Bestes geben, um ihren Charakteren Leben einzuhauchen, wird "Der große Gatsby" trotz dieser Schwäche und der imposanten Spieldauer von über zwei Stunden nicht langweilig. Wer die bisherigen Arbeiten Baz Luhrmanns schätzte, wird jedenfalls auch hier auf seine Kosten kommen!

Sendungsinfos

Darsteller: Leonardo DiCaprio, Tobey Maguire, Carey Mulligan, Joel Edgerton, Isla Fisher, Jason Clarke Regie: Baz Luhrmann VPS: 14.01.2017 20:14, Untertitel, Dolby
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN