ORF2
ORF2 Di. 03.12.
Doku

Amazonas - Fluss ohne Grenzen

Sonnenuntergang über dem Cristalinofluss in Brasilien. ORF / BBC / Joao Paulo Krajewski
Die überfluteten Wälder des Amazonas existieren seit mindestens 8 Millionen Jahren, und an einigen Stellen ähneln Flussabschnitte eher einem Meer oder riesigen See. ORF / BBC
Sonnenaufgang über einem Schwarzwasserfluss im Amazonas. ORF / BBC
Amazonasdelfin (Boto). ORF / BBC / Screen grab
Amazonasdelfin (Boto). ORF / BBC / Joao Paulo Krajewski
Die "Blaue Lagune" ist ein ungewöhnlich Ort für den Amazonas. Das wundervoll anzusehende transparente Wasser macht es zu einem natürlichen Aquarium. ORF / BBC
Schwarzwasserflüsse sind einige der markantesten Flüsse im Amazonas-System. Ihr dunkles Wasser ist durch Tannine von verrottenden Blättern verfärbt. ORF / BBC / Joao Paulo Krajewski
Unterwasseraufnahme im Cristalino Fluss. ORF / BBC / Joao Paulo Krajewski
Der Cristalino Fluss ist besonders reich an Schmetterlingen mit mehr als 1500 Arten. ORF / BBC / Joao Paulo Krajewski
Hoatzins gehören zu den ungewöhnlichsten Vögeln der Welt und werden aufgrund ihrer seltsamen Ernährung oft Stinkvögel genannt. Sie essen Blätter und haben einen speziellen Darm, der ihnen hilft, ihre Nahrung zu verdauen. Sie sind im Wesentlichen fliegende Komposthaufen. ORF / BBC / Joao Paulo Krajewski

Das ORF2 Programm mit allen Sendungen live im TV von tv.orf.at. Sie haben eine Sendung verpasst. In der ORF TVthek finden Sie viele Sendungen on demand zum Abruf als online Video und live stream.

Landschaftsbild 50′

Inhalt

Flüsse sind für das Überleben auf unserem Planeten entscheidend. Denn Süßwasser heißt Leben. Universum zeigt ein Porträt des wasserreichsten Flusses der Erde. Mit seinen Seitenarmen, Nebenflüssen, Lagunen und überfluteten Waldreichen liefert der Amazonas der Welt ein Fünftel ihrer Wasservorräte. Mehr als 3000 Süßwasserfisch-Arten leben in dieser exotischen Landschaft, in der während der Regenzeit mancherorts nur die Baumwipfel aus dem Wasser ragen. Hier tummeln sich Zitteraale, Stachelrochen, Riesenotter oder die von den Einheimischen so verehrten rosa Amazonasdelfine - die Botos. Heiße Bäche, glasklare Lagunen und wilde Flussbetten prägen das Amazonasgebiet. So unterschiedlich die Tierwelt ist, so unterschiedlich ist auch die Vegetation der riesigen Flusslandschaft - erst ein Fünftel der Pflanzen ist von der modernen Wissenschaft erfasst, der Rest noch ein Mysterium.

Sendungsinfos

Von: Mark Flowers VPS: 03.12.2019 20:15, Untertitel, Stereo
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN