ORF2
ORF2 Mo. 16.04.
Show

Die Millionenshow

Jasmin Schwarzkogler (Leoben in der Steiermark), Georg Kanz (Brückl in Kärnten), Sylvia Lang (Mörbisch im Burgenland), Alexander Dorfmayr (Salzburg), Silvia Kollmann (Wien). ORF / ORF / Günther Pichlkostner
Alexander Dorfmayr (Salzburg), Jasmin Schwarzkogler (Leoben in der Steiermark), Sylvia Lang (Mörbisch im Burgenland), Armin Assinger, Silvia Kollmann (Wien), Georg Kanz (Brückl in Kärnten). ORF / ORF / Günther Pichlkostner
Jasmin Schwarzkogler (Leoben in der Steiermark). ORF / ORF / Günther Pichlkostner
Alexander Dorfmayr (Salzburg). ORF / ORF / Günther Pichlkostner
Georg Kanz (Brückl in Kärnten). ORF / ORF / Günther Pichlkostner

Das ORF2 Programm mit allen Sendungen live im TV von tv.orf.at. Sie haben eine Sendung verpasst. In der ORF TVthek finden Sie viele Sendungen on demand zum Abruf als online Video und live stream.

Quizshow 55′

Kurzbeschreibung

"Ist es Antwort A, B, C oder doch vielleicht D?" heißt es jeden Montag, wenn Armin Assinger mit seiner "Millionenshow" auf dem bewährten Sendeplatz um 20.15 Uhr in ORF 2 knifflige Fragen stellt. Dann wetteifern jeweils fünf Kandidaten bei Publikumsliebling Armin Assinger um einen Platz auf dem heißen Stuhl und um die Chance, eine Million Euro zu gewinnen. Mit Wissen und einem Quäntchen Glück haben sie auch diesmal wieder die Chance als glücklicher Gewinner nach Hause zu gehen.

Inhalt

"Who Wants To Be a Millionaire" ist eine Erfindung der Produktionsfirma Celador. Der Startschuss erfolgte 1998 in Großbritannien. Im ORF startete am 24. Jänner 2000 noch unter dem Titel "Alles ist möglich - Die 10-Millionen-Show" mit Rainhard Fendrich mit den ersten sechs Folgen des internationalen Quizformats. Nach Barbara Stöckl übernahm Multitalent Armin Assinger im September 2002 die Show und moderiert diese seit mittlerweile 14 Jahren. 

Insgesamt wurde die Million bereits sechs Mal geknackt. Sechs Kandidaten konnten die "Millionenfrage" bislang richtig beantworten und verließen das Studio als Euro-Millionäre. Das weibliche Geschlecht liegt dabei klar in Führung, konnte doch bisher nur ein einziges Mal ein Mann die Million erobern. Was Sie vielleicht noch nicht wussten: Mit 300.000 Euro ging bisher kein einziger Kandidat nach Hause.

Außerdem stellen Prominente in Spezialausgaben ihr Wissen in den Dienst der guten Sache – und zwar unter anderem zugunsten der österreichischen Sporthilfe, der ORF-Aktion „Licht ins Dunkel“ und des Life Ball.

Sendungsinfos

VPS: 16.04.2018 20:15, Untertitel, Stereo
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN