Reise in ein fernes Land

Land und Leute In Reise in ein fernes Land stieß LAND DER BERGE vor Jahren in eine der entlegensten Gebirgsgegenden Tibets vor. Dort hatten die Tibeter während der chinesischen Kulturrevolution, die tausende Klöster in Schutt und Asche legte, Klosterschätze versteckt. Die persönlichen Eindrücke einer Tibetreise Hubert von Goiserns ergänzen die Dokumentation.
ORF III
MERYNS sprechzimmer

MERYNS sprechzimmer - Heilkunst versus Schulmedizin - wo beginnt Gesundheit?

ORF III

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett - LIVE: Die Plácido Domingo Gala aus der Wiener Staatsoper

Klassische Musik Am 19. Mai feiert Plácido Domingo sein 50-jähriges Bühnenjubiläum an der Wiener Staatsoper mit einem hochkarätig besetzen Galakonzert. Domingo ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts und setzt seit Jahrzehnten internationale Interpretationsmaßstäbe. Sein Gesangsrepertoire, das er zuletzt um Partien wie Simon Boccanegra und Rigoletto erweiterte, umfasst 147 verschiedene Rollen - eine Anzahl, die bislang von keinem Tenor je erreicht worden ist. Als Dirigent leitete Plácido Domingo weltweit über 450 Opern- und Konzertaufführungen. Auch als Operndirektor der Los Angeles- und Washington National Opera, machte er sich einen Namen. An der Wiener Staatsoper, deren Ehrenmitglied er ist, trat er seit seinem Debüt 1967 in "Don Carlo" an mehr als 220 Abenden auf. Bei 34 dieser Vorstellungen stand er dem Orchester als Dirigent vor. Plácido Domingo hat einige seiner Wegbegleiter wie Ramón Vargas, Dmitry Korchak, Sonya Yoncheva u.v.m. eingeladen, mit ihm diesen ganz besonderen Gala-Abend zu gestalten. Wiener Staatsoper, 2017
ORF III

Plácido Domingo - Meine größten Rollen

Künstlerporträt Der spanische Tenor und Opernsänger Plácido Domingo blickt auf eine phänomenale Karriere zurück. Er hat alle bedeutenden Rollen seines Fachs exemplarisch bewältigt und verfügt heute über ein Repertoire von mehr als 130 Bühnenrollen. Auch außerhalb des "ernsten" Metiers hat er Erstaunliches zu bieten und flirtet gerne mit der unterhaltsamen Seite des Musiktheaters. Was auch immer er anfasst, gestaltet er mit seiner Musikalität, Bühnenpräsenz und darstellerischer Kraft zu einem großen Erlebnis. Der englische Filmemacher und Produzent Chris Hunt lässt den Sänger in "Plácido Domingo - Meine größten Rollen" von seinen schönsten Opernrollen und den wichtigsten Stationen seines Lebens erzählen. Digital in Bild und Ton aufbereitet, zeigen die Ausschnitte aus einem Dutzend aufwendiger Opernproduktionen Plácido Domingo auf der Höhe seines Könnens und in der ganzen Breite seines Repertoires. Regie Chris Hunt Mit Plácido Domingo, Kiri Te Kanawa, Luciano Pavarotti, Zubin Mehta
ORF III

ORF III Fr, 19.05.

ORF2 ATV
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III
erLesen LITERATUR
ORF III
WETTER/INFO NACHRICHTEN
ORF III Serien
Die liebe Familie FAMILIENSERIE Liebesgeschichten und Heiratssachen
ORF III zeigt mehr als drei Jahrzehnte nach der Erstausstrahlung das legendäre Fernsehspiel um die Familie des pensionierten Wiener Sektionschefs Franz Lafite und dessen Gattin Hilla . Schauplatz waren in 384 Folgen von 1980 bis 1993 das Wohnzimmer, die Küche und der Eingangsbereich der Lafites, wo Gäste und Familienmitglieder zum samstäglichen Kaffeeplausch empfangen wurden: Schwiegertochter Elfi , Sohn Ernst , Enkel Tommy , Enkelin Petra , Nicolin Kunz als älteste Tochter von Ernst und Elfi, Heinz zunächst als deren Verlobter danach Hausfreund, Lafite-Bruder Guido und viele weitere bekannte österreichische Volksschauspieler. Die Rolle der Haushälterin Frau Sokol, die selten in das Wohnzimmer durfte und nur durch die Durchreiche aus der Küche am hofrätlichen Familiengeschehen teilnahm, spielte Erne Seder, die neben Eva Bakos auch die Drehbücher zur Serie schrieb. Die Serie, ein großbürgerlicher Gegenentwurf zu "Ein echter Wiener geht nicht unter", gilt zu Recht als eine Perle aus dem ORF Archiv.
ORF III Serien
Die liebe Familie FAMILIENSERIE Großer Himmel - kleine Wolken
ORF III zeigt mehr als drei Jahrzehnte nach der Erstausstrahlung das legendäre Fernsehspiel um die Familie des pensionierten Wiener Sektionschefs Franz Lafite und dessen Gattin Hilla . Schauplatz waren in 384 Folgen von 1980 bis 1993 das Wohnzimmer, die Küche und der Eingangsbereich der Lafites, wo Gäste und Familienmitglieder zum samstäglichen Kaffeeplausch empfangen wurden: Schwiegertochter Elfi , Sohn Ernst , Enkel Tommy , Enkelin Petra , Nicolin Kunz als älteste Tochter von Ernst und Elfi, Heinz zunächst als deren Verlobter danach Hausfreund, Lafite-Bruder Guido und viele weitere bekannte österreichische Volksschauspieler. Die Rolle der Haushälterin Frau Sokol, die selten in das Wohnzimmer durfte und nur durch die Durchreiche aus der Küche am hofrätlichen Familiengeschehen teilnahm, spielte Erne Seder, die neben Eva Bakos auch die Drehbücher zur Serie schrieb. Die Serie, ein großbürgerlicher Gegenentwurf zu "Ein echter Wiener geht nicht unter", gilt zu Recht als eine Perle aus dem ORF Archiv.
ORF III Show
Zeit.Gespräch GESPRÄCH Persönlichkeitspsychologin Tatjana Schnell
ORF III Doku
Erbe Österreich DOKUMENTATION Schönbrunn - Quelle der Schönheit
ORF III Doku
GartenKULT PFLANZEN GesundheitsGarten(9/10)
ORF III Doku
Goldene Wachau - Schatz an der Donau LANDSCHAFTSBILD
ORF III Doku
Land der Berge NATUR UND UMWELT Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt
ORF III Serien
Die liebe Familie FAMILIENSERIE Unverschuldete Unglücksfälle
ORF III zeigt mehr als drei Jahrzehnte nach der Erstausstrahlung das legendäre Fernsehspiel um die Familie des pensionierten Wiener Sektionschefs Franz Lafite und dessen Gattin Hilla . Schauplatz waren in 384 Folgen von 1980 bis 1993 das Wohnzimmer, die Küche und der Eingangsbereich der Lafites, wo Gäste und Familienmitglieder zum samstäglichen Kaffeeplausch empfangen wurden: Schwiegertochter Elfi , Sohn Ernst , Enkel Tommy , Enkelin Petra , Nicolin Kunz als älteste Tochter von Ernst und Elfi, Heinz zunächst als deren Verlobter danach Hausfreund, Lafite-Bruder Guido und viele weitere bekannte österreichische Volksschauspieler. Die Rolle der Haushälterin Frau Sokol, die selten in das Wohnzimmer durfte und nur durch die Durchreiche aus der Küche am hofrätlichen Familiengeschehen teilnahm, spielte Erne Seder, die neben Eva Bakos auch die Drehbücher zur Serie schrieb. Die Serie, ein großbürgerlicher Gegenentwurf zu "Ein echter Wiener geht nicht unter", gilt zu Recht als eine Perle aus dem ORF Archiv.
ORF III Serien
Die liebe Familie FAMILIENSERIE Turbulenzen
ORF III zeigt mehr als drei Jahrzehnte nach der Erstausstrahlung das legendäre Fernsehspiel um die Familie des pensionierten Wiener Sektionschefs Franz Lafite und dessen Gattin Hilla . Schauplatz waren in 384 Folgen von 1980 bis 1993 das Wohnzimmer, die Küche und der Eingangsbereich der Lafites, wo Gäste und Familienmitglieder zum samstäglichen Kaffeeplausch empfangen wurden: Schwiegertochter Elfi , Sohn Ernst , Enkel Tommy , Enkelin Petra , Nicolin Kunz als älteste Tochter von Ernst und Elfi, Heinz zunächst als deren Verlobter danach Hausfreund, Lafite-Bruder Guido und viele weitere bekannte österreichische Volksschauspieler. Die Rolle der Haushälterin Frau Sokol, die selten in das Wohnzimmer durfte und nur durch die Durchreiche aus der Küche am hofrätlichen Familiengeschehen teilnahm, spielte Erne Seder, die neben Eva Bakos auch die Drehbücher zur Serie schrieb. Die Serie, ein großbürgerlicher Gegenentwurf zu "Ein echter Wiener geht nicht unter", gilt zu Recht als eine Perle aus dem ORF Archiv.
ORF III Doku
Der Dalai Lama. Verlorenes Land - verlorene Heimat DOKUMENTATION
ORF III
ZIB 100 NACHRICHTEN
100 Sekunden kompakte, aktuelle Information zum Tagesgeschehen.
ORF III Doku
Buddhismus - eine Reise nach Ladakh KIRCHE UND RELIGION
ORF III Doku
Reise in ein fernes Land LAND UND LEUTE
In Reise in ein fernes Land stieß LAND DER BERGE vor Jahren in eine der entlegensten Gebirgsgegenden Tibets vor. Dort hatten die Tibeter während der chinesischen Kulturrevolution, die tausende Klöster in Schutt und Asche legte, Klosterschätze versteckt. Die persönlichen Eindrücke einer Tibetreise Hubert von Goiserns ergänzen die Dokumentation.
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Heilkunst versus Schulmedizin - wo beginnt Gesundheit?
ORF III
Kultur Heute Spezial KUNST UND KULTUR Placido Domingo
Kultur Heute meldet sich live aus der Wiener Staatsoper, wo heute die große Gala zum 50. Jahrestag des Staatsoperndebüts von Startenor Placido Domingo stattfindet. Gäste: Staatsoperdirektor Dominique Meyer, Kammersänger Heinz Zednik und Koloratursopranistin Maria Nazarowa.
ORF III Show
Erlebnis Bühne mit Barbara Rett KLASSISCHE MUSIK LIVE: Die Plácido Domingo Gala aus der Wiener Staatsoper
Am 19. Mai feiert Plácido Domingo sein 50-jähriges Bühnenjubiläum an der Wiener Staatsoper mit einem hochkarätig besetzen Galakonzert. Domingo ist einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts und setzt seit Jahrzehnten internationale Interpretationsmaßstäbe. Sein Gesangsrepertoire, das er zuletzt um Partien wie Simon Boccanegra und Rigoletto erweiterte, umfasst 147 verschiedene Rollen - eine Anzahl, die bislang von keinem Tenor je erreicht worden ist. Als Dirigent leitete Plácido Domingo weltweit über 450 Opern- und Konzertaufführungen. Auch als Operndirektor der Los Angeles- und Washington National Opera, machte er sich einen Namen. An der Wiener Staatsoper, deren Ehrenmitglied er ist, trat er seit seinem Debüt 1967 in "Don Carlo" an mehr als 220 Abenden auf. Bei 34 dieser Vorstellungen stand er dem Orchester als Dirigent vor. Plácido Domingo hat einige seiner Wegbegleiter wie Ramón Vargas, Dmitry Korchak, Sonya Yoncheva u.v.m. eingeladen, mit ihm diesen ganz besonderen Gala-Abend zu gestalten. Wiener Staatsoper, 2017
ORF III Doku
Plácido Domingo - Meine größten Rollen KÜNSTLERPORTRÄT
Der spanische Tenor und Opernsänger Plácido Domingo blickt auf eine phänomenale Karriere zurück. Er hat alle bedeutenden Rollen seines Fachs exemplarisch bewältigt und verfügt heute über ein Repertoire von mehr als 130 Bühnenrollen. Auch außerhalb des "ernsten" Metiers hat er Erstaunliches zu bieten und flirtet gerne mit der unterhaltsamen Seite des Musiktheaters. Was auch immer er anfasst, gestaltet er mit seiner Musikalität, Bühnenpräsenz und darstellerischer Kraft zu einem großen Erlebnis. Der englische Filmemacher und Produzent Chris Hunt lässt den Sänger in "Plácido Domingo - Meine größten Rollen" von seinen schönsten Opernrollen und den wichtigsten Stationen seines Lebens erzählen. Digital in Bild und Ton aufbereitet, zeigen die Ausschnitte aus einem Dutzend aufwendiger Opernproduktionen Plácido Domingo auf der Höhe seines Könnens und in der ganzen Breite seines Repertoires. Regie Chris Hunt Mit Plácido Domingo, Kiri Te Kanawa, Luciano Pavarotti, Zubin Mehta
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION 16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Panorama - Klassiker der Reportage
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Heilen mit der Natur: Tibetische Medizin
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Heilkunst versus Schulmedizin - wo beginnt Gesundheit?
ORF III Show
Zeit.Gespräch GESPRÄCH Persönlichkeitspsychologin Tatjana Schnell
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION 16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv
ORF III Doku
Fernsehen wie damals DOKUMENTATION Panorama - Klassiker der Reportage
ORF III Show
Zeit.Gespräch GESPRÄCH Persönlichkeitspsychologin Tatjana Schnell
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN