ORF III
ORF III So. 15.01.
Show

Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

Marco Berti (Radamés), Kristin Lewis (Aida). ORF / Unitel / Teatro Regio Torino
", Ägypten zur Zeit der Pharaonen: Die äthiopische Prinzessin Aida wurde als Geisel nach Ägypten verschleppt und lebt als Sklavin am Hof des Pharaos Ramses. Der ägyptische Soldat Radames und Aida verlieben sich ineinander - doch bald muss Radamés sich zwischen seiner Liebe zu Aida und der Loyalität ORF / Unitel / Teatro Regio Torino
Kristin Lewis (Aida), Marco Berti (Radamés), Anita Rachvelishvili (Amneris). ORF / Unitel / Teatro Regio Torino
Kristin Lewis (Aida), Marco Berti (Radamés), Anita Rachvelishvili (Amneris). ORF / Unitel / Teatro Regio Torino
Kristin Lewis (Aida), Anita Rachvelishvili (Amneris). ORF / Unitel / Teatro Regio Torino
Anita Rachvelishvili (Amneris), ORF / Unitel / Alberto Ramella
Kristin Lewis (Aida), Marco Berti (Radamés). ORF / Unitel / Teatro Regio Torino
Marco Berti (Radamés), Giacomo Prestia (Ramfis). ORF / Unitel / Teatro Regio Torino
Anita Rachvelishvili (Amneris). ORF / Unitel / Teatro Regio Torino

Aida

Oper 155′

Inhalt

Ägypten zur Zeit der Pharaonen: Die äthiopische Prinzessin Aida wurde als Geisel nach Ägypten verschleppt und lebt als Sklavin am Hof des Pharaos Ramses. Der ägyptische Soldat Radames und Aida verlieben sich ineinander - doch bald muss Radamés sich zwischen seiner Liebe zu Aida und der Loyalität zu seinem Pharao entscheiden! Die geplante Uraufführung von Verdis tragischem Meisterwerk musste kriegsbedingt auf das Jahr 1871 verschoben werden - der große Erfolg und die Popularität dieses Werkes halten jedoch seitdem bis zum heutigen Tage an. 2015 dirigierte Gianandrea Noseda das Orchestra del Teatro Regio Torino, in einer Inszenierung von US-Filmregisseur William Friedkin. Mit Anita Rachvelishvili , Marco Berti (Radamés) und Kristin Lewis als Aida.

Sendungsinfos

VPS: 15.01.2017 20:15, Stereo

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
ORF III Show
Video
Video
150:59
Erlebnis Bühne mit Barbara Rett OPER Aida
Die geplante Uraufführung von Verdis tragischem Meisterwerk musste kriegsbedingt auf das Jahr 1871 verschoben werden, Erfolg und Popularität des Werkes halten bis zum heutigen Tag an. 2015 dirigierte Gianandrea Noseda das Orchestra del Teatro Regio Torino, in einer Inszenierung von US-Filmregisseur William Friedkin.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN