Geschichte Mitteldeutschlands - Leni Riefenstahl - Die Diva und die Stasi

Dokumentation Leni Riefenstahl, die gefeierte Filmregisseurin im Dritten Reich war ein Weltstar. Für Adolf Hitler erschaffte sie Bilder einer Herrenrasse, Bilder eines Erlösers, der seinem gigantischen Reich Heil bringen wird. Ihrer Karriere opferte sie alles, auch ihre Moral. Der Pakt mit Hitler wurde Riefenstahl nach dem Krieg zum Verhängnis. Dem beispiellosen Höhenflug folgte ein grenzenloser Fall. In der Nachkriegszeit wurde sie von ihren Kollegen und alten Freunden gemieden. Auch die Besatzungsmächte verfolgten argwöhnisch ihr Tun. Im Westen sollte sie vor Spruchkammern ihre Unschuld beweisen. Im Osten kamen ihre Bilder auf den Index und bereits vor der Gründung der DDR sammelte ein Vorläufer der Staatssicherheit Unterlagen über sie. Wertvolles Material, um sie später zu belasten. Bis zur ihrem Tod kämpfte Riefenstahl vor Gerichten und in den Medien um Anerkennung, Ruhm, Geld und Ehre. Andere erfolgreiche Nazi-Filmkünstler wie Heinz Rühmann oder Veit Harlan fassten nach 1945 rasch wieder Fuß. Doch Riefenstahl wurde die Ausgestoßene der Bundesrepublik. War sie der Sündenbock, der stellvertretend für die Deutschen Verantwortung übernehmen sollte?
PHOENIX

Geschichte Mitteldeutschlands - Margot Honecker und die verbotene Liebe

Dokumentation Margot Honecker galt als politische Hardlinerin, die bei ideologischen Vergehen keine Milde walten ließ. Dabei begann ihre Karriere aus Sicht der Partei mit einem Fehltritt. Die "Geschichte Mitteldeutschlands" schaut zurück auf die Zeit, als die spätere Ministerin noch Margot Feist hieß und fragt, wie die ehrgeizige FDJ-Funktionärin aus Halle zur linientreuen Dogmatikerin und mächtigsten Frau der DDR werden konnte. Erzählt wird der Dreieckskonflikt zwischen Margot Feist, dem 15 Jahre älteren Erich Honecker und dessen damaliger Ehefrau Edith Baumann.
PHOENIX

ZDF-History - Früher Tod und ewiger Ruhm - Stars, die jung sterben

Zeitgeschichte Ein früher Tod steigert den Ruhm beträchtlich. Das wussten schon die alten Römer: "Wen die Götter lieben, lassen sie jung sterben." "ZDF-History" prüft, ob die antike Weisheit noch heute gilt. Von Schauspieler James Dean über den Revolutionsführer Che Guevara bis hin zu Sängerin Amy Winehouse: Um früh verstorbene Stars entsteht mitunter ein Mythos, den es bei einem längeren Lebenslauf wohl nicht gegeben hätte.
PHOENIX

Am Kölnberg

Dokumentarfilm Die Kölner Hochhaussiedlung "Am Kölnberg" hat einen schlechten Ruf. Neben Flüchtlingsfamilien und Einwanderern aus aller Welt leben hier Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen am äußeren Rand der Gesellschaft gelandet sind. Arbeitslosigkeit, Drogenmissbrauch und Prostitution gehören für viele zum Alltag. Der Film begleitet vier Personen über einen Zeitraum von zwei Jahren und dokumentiert ihr Leben am Kölnberg; mit seinen Höhen und Tiefen. Eines haben sie alle gemeinsam: Den Traum von einem erfüllten Leben, fernab vom Kölnberg. Mit großer Nähe zu den Protagonisten erzählt der Film, wie Menschen ihr Leben am Rand der Gesellschaft zu meistern versuchen. Ein hoffnungsvoller Film über Wünsche, Träume und Realitäten.
PHOENIX

PHOENIX Sa, 13.01.

ZDFinfo N24
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Expedition ins ewige Eis DOKUMENTATION Alfred Wegener, D 2012
Heute ist es kaum noch vorstellbar, dass es vor hundert Jahren noch weiße Flecken auf der Landkarte gab. Ziele, die heute nur wenige Flugstunden entfernt sind, konnten damals nur nach monatelangen Reisen erreicht werden. Mutige Männer wie Alfred Wegener oder Johann Ludwig Burckhardt widmeten ihr Leben der Entdeckung von Orten und Landschaften, denen auch heute noch der Reiz des Magischen anhaftet: das kalte Herz der Arktis oder die geheimnisvollen Tempel Ägyptens. "Terra X" begleitet Robert Atzorn auf seiner anstrengenden Spurensuche im grönländischen Eis. Der Schauspieler kommt dem verschollenen Wissenschaftler Alfred Wegener dabei erstaunlich nah.
PHOENIX Doku
Küstenparadies Kroatien LAND UND LEUTE Norddalmatien, D 2014
Die kroatische Adria gehört zu den noch wenig entdeckten Küstenlandschaften Europas. Auf 1.800 Kilometern reihen sich rund 1.200 Inseln aneinander, von denen nur 67 bewohnt sind. Charakteristisch ist ihre Vielfältigkeit: schroffe Felsriffe und sanfte Olivenhaine, karstige Gebirgszüge und ein äußerst mildes Klima.
PHOENIX Doku
Küstenparadies Kroatien LAND UND LEUTE Kvarner Bucht, D 2014
In Istrien trifft eine weit verästelte Küste auf das üppige Grün des Hinterlandes mit Zypressen, Lorbeer und Steineichen. Die größte Halbinsel an der nördlichen Adria war schon zur Römerzeit besiedelt. Städten wie Rovinj und Pula sieht man ihre venezianische Vergangenheit an. Noch heute sprechen viele Bewohner Istriens italienisch.
PHOENIX Doku
Küstenparadies Kroatien LAND UND LEUTE Mitteldalmatien, D 2014
Die Hafenstadt Split ist eines der Zentren Mitteldalmatiens. Aus verwinkelten Gassen ertönt melodiöser A-cappella-Gesang: Adela Zoric und ihre Freundinnen proben für den nächsten Auftritt. Sie singen Klapa, einen traditionellen polyphonen Gesang. Die neun Frauen bilden einen der wenigen weiblichen Klapa-Chöre Kroatiens. Die Insel Brac liegt nur eine Bootsstunde von Split entfernt. Hier wird weißer, marmorähnlicher Kalkstein abgebaut, der Bauten auf der ganzen Welt verschönert - sogar das Weiße Haus in Washington.
PHOENIX Doku
Der Strandfischer von Binz LAND UND LEUTE, D 2016
Jedes Jahr im März kommen riesige Heringsschwärme zum Laichen. Dann beginnt für Jürgen Kuse aus Binz die Fangsaison. Mit Sonnenaufgang fährt der Küstenfischer auf die Ostsee hinaus und holt die vollen Netze ein. Wenn er dann wieder Richtung Strand fährt, scheint oft die Sonne auf die weißen Villen und bringt sie zum Strahlen. Einer der schönsten Momente des Tages für Jürgen Kuse.
PHOENIX Doku
Die Eissurfer von Kamtschatka AUSLANDSREPORTAGE, 2018
Wer in Kamtschatka surft, der ist hart wie Stahl. Schön-Wetter-Surfern dürfte hier schnell das Lächeln gefrieren. Aber genau das macht es so einzigartig. Das hofft eine kleine eingeschworene Gemeinde russischer Surfer. Sie wollen die jungen Russen begeistern: nicht nur für das Surfen, sondern auch für einen freien Lebensstil. "Arktisches Surfen" gab es bisher nur in Skandinavien, Island oder Kanada. Nun auch in Sibirien. In Kamtschatka dauert der Winter neun Monate. Hier sind nur wilde, leere Strände und das Meer und nur die Besten der Besten stellen sich der Herausforderung der rauen Beringsee und der Eiseskälte.
PHOENIX Doku
Magisches Sibirien LANDSCHAFTSBILD Reise durch Tuwa, 2013
Ganz im Süden, an der Grenze zur Mongolei, liegt die russische Republik Tuwa. Es ist der exotischste Landstrich Sibiriens. Eine faszinierende Landschaft mit unberührter Wildnis. Steppe, Taiga und Wüste liegen dicht beieinander. In Tuwa wurde der weltberühmte Schatz der Skythen entdeckt. Tuwas Einwohner sind ursprünglich Nomaden, die mit Jurten durchs Land zogen.
PHOENIX Doku
Das Diesel-Desaster VERKEHR Umrüsten, verkaufen, verschrotten?, D 2017
Längst sind Fahrverbote ein reales Szenario, denn es gibt kaum andere Möglichkeiten, die zu hohen Stickoxid-Werte in den Innenstädten in den Griff zu kriegen. Diesel gelten als einer der Verursacher für die zu hohen Werte. Die Verunsicherung ist groß unter Deutschlands Dieselfahrern - und die Wut auch. Lange als umweltfreundlich gepriesen gelten Dieselmotoren plötzlich als Dreckschleudern. Fahrverbote drohen und teils neuwertige Autos verlieren mit einem Mal dramatisch an Wert. Was sollen Autofahrer mit ihrem Diesel, der nicht den neuesten Schadstoffnormen genügt, machen? Verkaufen, umrüsten oder gar verschrotten? In welche Städte kommen sie in Zukunft mit ihrem Diesel überhaupt noch rein? Welche Möglichkeiten hat man als Autobesitzer überhaupt, seinen Diesel sauberer zu machen -- und wer trägt die Kosten?
PHOENIX Doku
Macht e-Mobil? VERKEHR Wie die Autoindustrie ihre Krise bewältigen will, D 2017
In vielen Städten herrscht dicke Luft, das Elektroauto soll die Rettung bringen. Doch beim Verkauf von Elektroautos haben chinesische Automarken die Nase vorn. Schafft die deutsche Autoindustrie die Wende? Ob die deutsche Automobilindustrie mit den anderen Ländern mithalten kann? Die deutschen Autobauer stecken mitten in einer Revolution. Noch sind sie zwar weltweit führend im Automobilsektor, doch in Sachen E-Autos preschen chinesische Autohersteller schnell voran.
PHOENIX Doku
WeltTour Brasilien 2017 AUSLANDSREPORTAGE
Brasilien besticht mit seiner Naturschönheit. ARD-Korrespondent Michael Stocks nimmt die Zuschauer mit auf Wanderwege, die spektakuläre Aussichten auf die brasilianische Küste bieten. So sehr das Land durch seine Naturschätze fasziniert, so sehr deprimiert es auch aufgrund der wachsenden Armut. Hinzu kommt, dass immer mehr Menschen aus Venezuela Zuflucht in Brasilien suchen. ARD-Korrespondent Michael Stocks ist es gelungen, die durch ein Misstrauensvotum abgesetzte ehemalige Präsidentin Brasiliens, Dilma Rousseff, für ein längeres Interview zu gewinnen. Rousseff beklagt den moralischen Verfall des Parlaments, die wirtschaftliche Krise und unendliche Korruptionsskandale.
PHOENIX Doku
Eisige Welten NATUR UND UMWELT Im Bann der Polarnacht, GB 2012
Arktischer Winter - der Planet zeigt sich von seiner feindseligsten Seite. In der nördlichen Hochpolarregion steht die Sonne monatelang unter dem Horizont. Die meisten Tiere sind vor Wochen nach Süden gewandert. Im Taigawald nahe des Polarkreises Nordkanadas kämpft die Filmcrew nicht nur gegen die Elemente, sondern ist gefangen von einem noch heftigeren Kampf um Leben und Tod: Wölfe jagen ein riesiges Bisonrudel mitten in der arktischen Wildnis.
PHOENIX Doku
Winter in Ostpreußens Zauberwald LANDSCHAFTSBILD Wiedersehen mit der Rominter Heide, D 2008
Die Welt des kleinen Glücks liegt im Nordosten Polens, nicht weit von Russland und Litauen entfernt. In der Rominter Heide ist es im Winter ganz besonders still. Die filmische Reise entdeckt Land und Leute und beobachtet Tiere, die anderenorts in Europa längst verschwunden sind: Elche, Wölfe, Fischotter und sogar einen Luchs. Berühmt, beinahe legendär aber wurde die Rominter Heide durch ihre kapitalen Rothirsche, die Rominter Hirsche. Sie machten einst Ostpreußens Zauberwald zum bevorzugten Jagdrevier der preußischen Monarchen.
PHOENIX Doku
Ein Winter in Weißrussland DOKUMENTATION, 2016
Terra Incognita, weißer Fleck auf der Landkarte, letzte Diktatur Europas - für Weißrussland gibt es viele Bezeichnungen. Durchaus autoritär regiert Präsident Alexander Lukaschenko sein Zehn-Millionen-Volk. Ein Fernsehteam konnte Belarus, wie Weißrussland auch heißt, hautnah erleben - im Winter in der Hauptstadt Minsk und weit draußen auf dem Lande.
PHOENIX Doku
Im Bann der Jahreszeiten NATUR UND UMWELT Eiseskälte, D 2015
Es wird kalt in Mitteleuropa. Zwar lassen Anfang Dezember Schnee und Eis in weiten Teilen Europas noch auf sich warten, doch allmählich breitet sich der Winter aus. Ingo Nitschke und seine Huskys halten auf ihrer Wetterstation auf dem Brocken im Harz Ausschau nach dem ersten Schnee, dem Schlittenhunde und Herrchen mit großer Freude entgegenblicken. In sehnlicher Erwartung nach der weißen Pracht befindet sich auch Skilehrer Ivan Piani in den Südtiroler Alpen. Pünktlich zu Weihnachten, so hofft er, sollen die Berge ein weißes Kleid tragen.
PHOENIX Doku
Küstenparadies Kroatien LAND UND LEUTE Norddalmatien, D 2014
Die kroatische Adria gehört zu den noch wenig entdeckten Küstenlandschaften Europas. Auf 1.800 Kilometern reihen sich rund 1.200 Inseln aneinander, von denen nur 67 bewohnt sind. Charakteristisch ist ihre Vielfältigkeit: schroffe Felsriffe und sanfte Olivenhaine, karstige Gebirgszüge und ein äußerst mildes Klima.
PHOENIX Doku
Küstenparadies Kroatien LAND UND LEUTE Kvarner Bucht, D 2014
In Istrien trifft eine weit verästelte Küste auf das üppige Grün des Hinterlandes mit Zypressen, Lorbeer und Steineichen. Die größte Halbinsel an der nördlichen Adria war schon zur Römerzeit besiedelt. Städten wie Rovinj und Pula sieht man ihre venezianische Vergangenheit an. Noch heute sprechen viele Bewohner Istriens italienisch.
PHOENIX Doku
Küstenparadies Kroatien LAND UND LEUTE Mitteldalmatien, D 2014
Die Hafenstadt Split ist eines der Zentren Mitteldalmatiens. Aus verwinkelten Gassen ertönt melodiöser A-cappella-Gesang: Adela Zoric und ihre Freundinnen proben für den nächsten Auftritt. Sie singen Klapa, einen traditionellen polyphonen Gesang. Die neun Frauen bilden einen der wenigen weiblichen Klapa-Chöre Kroatiens. Die Insel Brac liegt nur eine Bootsstunde von Split entfernt. Hier wird weißer, marmorähnlicher Kalkstein abgebaut, der Bauten auf der ganzen Welt verschönert - sogar das Weiße Haus in Washington.
PHOENIX Doku
Der Strandfischer von Binz LAND UND LEUTE, D 2016
Jedes Jahr im März kommen riesige Heringsschwärme zum Laichen. Dann beginnt für Jürgen Kuse aus Binz die Fangsaison. Mit Sonnenaufgang fährt der Küstenfischer auf die Ostsee hinaus und holt die vollen Netze ein. Wenn er dann wieder Richtung Strand fährt, scheint oft die Sonne auf die weißen Villen und bringt sie zum Strahlen. Einer der schönsten Momente des Tages für Jürgen Kuse.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Geschichte Mitteldeutschlands DOKUMENTATION Leni Riefenstahl - Die Diva und die Stasi, D 2017
Leni Riefenstahl, die gefeierte Filmregisseurin im Dritten Reich war ein Weltstar. Für Adolf Hitler erschaffte sie Bilder einer Herrenrasse, Bilder eines Erlösers, der seinem gigantischen Reich Heil bringen wird. Ihrer Karriere opferte sie alles, auch ihre Moral. Der Pakt mit Hitler wurde Riefenstahl nach dem Krieg zum Verhängnis. Dem beispiellosen Höhenflug folgte ein grenzenloser Fall. In der Nachkriegszeit wurde sie von ihren Kollegen und alten Freunden gemieden. Auch die Besatzungsmächte verfolgten argwöhnisch ihr Tun. Im Westen sollte sie vor Spruchkammern ihre Unschuld beweisen. Im Osten kamen ihre Bilder auf den Index und bereits vor der Gründung der DDR sammelte ein Vorläufer der Staatssicherheit Unterlagen über sie. Wertvolles Material, um sie später zu belasten. Bis zur ihrem Tod kämpfte Riefenstahl vor Gerichten und in den Medien um Anerkennung, Ruhm, Geld und Ehre. Andere erfolgreiche Nazi-Filmkünstler wie Heinz Rühmann oder Veit Harlan fassten nach 1945 rasch wieder Fuß. Doch Riefenstahl wurde die Ausgestoßene der Bundesrepublik. War sie der Sündenbock, der stellvertretend für die Deutschen Verantwortung übernehmen sollte?
PHOENIX Doku
Geschichte Mitteldeutschlands DOKUMENTATION Margot Honecker und die verbotene Liebe, D 2017
Margot Honecker galt als politische Hardlinerin, die bei ideologischen Vergehen keine Milde walten ließ. Dabei begann ihre Karriere aus Sicht der Partei mit einem Fehltritt. Die "Geschichte Mitteldeutschlands" schaut zurück auf die Zeit, als die spätere Ministerin noch Margot Feist hieß und fragt, wie die ehrgeizige FDJ-Funktionärin aus Halle zur linientreuen Dogmatikerin und mächtigsten Frau der DDR werden konnte. Erzählt wird der Dreieckskonflikt zwischen Margot Feist, dem 15 Jahre älteren Erich Honecker und dessen damaliger Ehefrau Edith Baumann.
PHOENIX Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Früher Tod und ewiger Ruhm - Stars, die jung sterben
Ein früher Tod steigert den Ruhm beträchtlich. Das wussten schon die alten Römer: "Wen die Götter lieben, lassen sie jung sterben." "ZDF-History" prüft, ob die antike Weisheit noch heute gilt. Von Schauspieler James Dean über den Revolutionsführer Che Guevara bis hin zu Sängerin Amy Winehouse: Um früh verstorbene Stars entsteht mitunter ein Mythos, den es bei einem längeren Lebenslauf wohl nicht gegeben hätte.
PHOENIX Doku
Am Kölnberg DOKUMENTARFILM, 2017
Die Kölner Hochhaussiedlung "Am Kölnberg" hat einen schlechten Ruf. Neben Flüchtlingsfamilien und Einwanderern aus aller Welt leben hier Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen am äußeren Rand der Gesellschaft gelandet sind. Arbeitslosigkeit, Drogenmissbrauch und Prostitution gehören für viele zum Alltag. Der Film begleitet vier Personen über einen Zeitraum von zwei Jahren und dokumentiert ihr Leben am Kölnberg; mit seinen Höhen und Tiefen. Eines haben sie alle gemeinsam: Den Traum von einem erfüllten Leben, fernab vom Kölnberg. Mit großer Nähe zu den Protagonisten erzählt der Film, wie Menschen ihr Leben am Rand der Gesellschaft zu meistern versuchen. Ein hoffnungsvoller Film über Wünsche, Träume und Realitäten.
PHOENIX Show
Fight der Fraktionen SATIRESHOW Runde 3: Tiefschläge, D 2018
In der satirischen Filmcollage "Fight der Fraktionen" verdichtet Dokumentarfilmer Florian Jung für Phoenix so einige Kuriosa, Höhe - und Tiefpunkte aus über 25 Jahren Parlamentsdebatten des Berliner Bundestages. Auf amüsant-kritische Weise interpretiert er den deutschen Bundestag als eine Art Boxring, in dem jede Fraktion versucht im Ring die Oberhand zu gewinnen, und dafür auch wortgewaltig, mit lauteren und auch mal mit unlauteren Mitteln Runde um Runde die gegnerischen Parteien "bekämpft".
PHOENIX Doku
Historische Ereignisse GESCHICHTE China - Geschichte einer Großmacht
PHOENIX Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Früher Tod und ewiger Ruhm - Stars, die jung sterben
Ein früher Tod steigert den Ruhm beträchtlich. Das wussten schon die alten Römer: "Wen die Götter lieben, lassen sie jung sterben." "ZDF-History" prüft, ob die antike Weisheit noch heute gilt. Von Schauspieler James Dean über den Revolutionsführer Che Guevara bis hin zu Sängerin Amy Winehouse: Um früh verstorbene Stars entsteht mitunter ein Mythos, den es bei einem längeren Lebenslauf wohl nicht gegeben hätte.
PHOENIX Doku
Geschichte Mitteldeutschlands DOKUMENTATION Leni Riefenstahl - Die Diva und die Stasi, D 2017
Leni Riefenstahl, die gefeierte Filmregisseurin im Dritten Reich war ein Weltstar. Für Adolf Hitler erschaffte sie Bilder einer Herrenrasse, Bilder eines Erlösers, der seinem gigantischen Reich Heil bringen wird. Ihrer Karriere opferte sie alles, auch ihre Moral. Der Pakt mit Hitler wurde Riefenstahl nach dem Krieg zum Verhängnis. Andere erfolgreiche Nazi-Filmkünstler wie Heinz Rühmann oder Veit Harlan fassten nach 1945 rasch wieder Fuß. Doch Riefenstahl wurde die Ausgestoßene der Bundesrepublik. War sie der Sündenbock, der stellvertretend für die Deutschen Verantwortung übernehmen sollte?
PHOENIX Doku
Geschichte Mitteldeutschlands DOKUMENTATION Margot Honecker und die verbotene Liebe, D 2017
Margot Honecker galt als politische Hardlinerin, die bei ideologischen Vergehen keine Milde walten ließ. Dabei begann ihre Karriere aus Sicht der Partei mit einem Fehltritt. Die "Geschichte Mitteldeutschlands" schaut zurück auf die Zeit, als die spätere Ministerin noch Margot Feist hieß und fragt, wie die ehrgeizige FDJ-Funktionärin aus Halle zur linientreuen Dogmatikerin und mächtigsten Frau der DDR werden konnte. Erzählt wird der Dreieckskonflikt zwischen Margot Feist, dem 15 Jahre älteren Erich Honecker und dessen damaliger Ehefrau Edith Baumann. Historiker und Weggefährten ordnen das Geschehen in die damalige Zeit und den politischen Kontext ein.
PHOENIX Doku
Die Eissurfer von Kamtschatka AUSLANDSREPORTAGE, 2018
Wer in Kamtschatka surft, der ist hart wie Stahl. Schön-Wetter-Surfern dürfte hier schnell das Lächeln gefrieren. Aber genau das macht es so einzigartig. Das hofft eine kleine eingeschworene Gemeinde russischer Surfer. Sie wollen die jungen Russen begeistern: nicht nur für das Surfen, sondern auch für einen freien Lebensstil. "Arktisches Surfen" gab es bisher nur in Skandinavien, Island oder Kanada. Nun auch in Sibirien. In Kamtschatka dauert der Winter neun Monate. Hier sind nur wilde, leere Strände und das Meer und nur die Besten der Besten stellen sich der Herausforderung der rauen Beringsee und der Eiseskälte.
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN