PHOENIX
PHOENIX Do. 15.02.
Doku

Der Untergang der Sowjetunion

Von Gorbatschow bis Putin

Zeitgeschichte 60′

Inhalt

Am 19. August 1991 hält die Welt den Atem an: Panzer auf Moskaus Straßen. Hardliner stellen den sowjetischen Staatspräsidenten Michail Gorbatschow in seiner Urlaubsvilla auf der Krim unter Hausarrest und verhängen den Ausnahmezustand. Ihr Ziel: die Sowjetunion zu retten und ihren weiteren Zerfall zu verhindern. In den westlichen Hauptstädten wächst die Angst, die Welt könne in den Kalten Krieg zurückfallen. "Ich glaube, ich hätte lieber nicht in den Urlaub fahren sollen; aber ich war zu diesem Zeitpunkt am Ende meiner physischen Kräfte. Nur so ist zu verstehen, dass ich weggefahren bin", sagt Gorbatschow rückblickend. Am 4. August 1991 reiste er auf die Krim - und die Planungen hinter seinem Rücken begannen. Erstmals befasst sich eine Dokumentation mit den Vorbereitungen der vom Geheimdienst KGB initiierten Verschwörung. Nachgezeichnet werden die Entscheidungsabläufe sowohl innerhalb des sogenannten Notstandkomitees als auch innerhalb des demokratischen Widerstandslagers rund um Boris Jelzin.

Sendungsinfos

Von: Ignaz Lozo
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN