PULS 4
PULS 4 Fr. 13.10.
Film

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Sie stellen den letzten Widerstand gegen die Sentinels, wandlungsfähige Roboter, die auf der Jagd nach Mutanten sind, da: Roberto da Costa alias Sunspot (Adan Canto, l.), Bobby Drake alias Iceman (Shawn Ashmore, 2.v.r.), Piotr Rasputin alias Colossus (Daniel Cudmore, r.) und Kitty Pryde alias Shadow © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication. / Alan Markfield
McCoy alias Beast (Nicholas Hoult) verabreicht in der Vergangenheit Charles Xavier ein Serum, um dessen Querschnittslähmung zu kompensieren, doch wird dadurch auch dessen Telepathie blockiert, was die Sachlage etwas verkompliziert, als Logan aus der Zukunft in die Vergangenheit reist und Xaviers Hil © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication. / Alan Markfield
X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT - Artwork © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication.
Sentinels, wandlungsfähige Roboter mit Superkräften, machen Jagd auf Mutanten und sind für deren fast komplette Ausrottung zuständig. Nun soll Logan in die Vergangenheit versetzt werden, um das Sentinel-Programm vor dessen Entstehung zu verhindern ... © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication.
Das Jahr 1973: Magneto (Michael Fassbender) wird des Mordes an John F. Kennedy beschuldigt und in ein Hochsicherheitsgefängnis verfrachtet. Doch mit Hilfe des aus der Zukunft gekommenen Wolverines gelingt ihm die Flucht, seine Wut auf die Menschen ist intensiver als je zuvor. Doch um die Mutanten de © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication. / Alan Markfield
X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT - Artwork © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication.
Zurück in die Vergangenheit: Als in der Zukunft die Mutanten kurz vor dem Aussterben stehen, weil sie von Killer-Robotern gejagt und getötet werden, fassen die X-Men den Plan, die Bedrohung duch die Sentinels gar nicht erst zuzulassen - sie schicken Wolverine (Hugh Jackman) in die Vergangenheit ... © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication. / Alan Markfield
X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT - Artwork © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication.
X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT - Artwork © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication.
X-MEN: ZUKUNFT IST VERGANGENHEIT - Plakat © 2013 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved. Not for sale or duplication.

Das Puls 4 TV-Programm von heute, dem österreichischer Privatfernsehsender im Besitz der ProSiebenSat.1 Media SE. Die „4“ im Namen steht für das vierte österreichweite Vollprogramm mit eigenen Nachrichten.

.

Science-Fiction-Film USA 2014, 118′ - mit Hugh Jackman, James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Halle Berry, Nicholas Hoult, Anna Paquin

Kurzbeschreibung

Starbesetztes "X-Men"-Abenteuer, in dem Regisseur Bryan Singer die Charaktere der Original-Trilogie mit ihren Vorgängern aus "X-Men - Erste Entscheidung" zum ultimativen Ensemble verbindet. Mit dabei: Jennifer Lawrence, Michael Fassbender, Hugh Jackman, James McAvoy, Ellen Page u.v.m.

Inhalt

Auf zwei Zeitebenen kämpft das ultimative X-Men-Ensemble ums Überleben: Die Charaktere der originären "X-Men"-Trilogie verbinden sich mit ihren Vorgängern aus "X-Men - Erste Entscheidung" für einen alles entscheidenden Kampf, der die Vergangenheit verändern muss – um unsere Zukunft zu retten.

Zu diesem Zweck verbünden sich Professor X und Magneto und schicken Wolverines Bewusstsein auf eine Zeitreise: Sein jüngeres Ich soll die jüngeren Ausgaben von Professor X und Magneto zur Zusammenarbeit bewegen – denn nur so kann der Lauf der Geschichte geändert werden...

Kritik

Genialer 7. Teil des Erfolgsfranchise

Mit "X-Men - Erste Entscheidung" gelang dem Team rund um "Kick-Ass"-Regisseur Matthew Vaughn 2011 eine tolle Neubelebung der populären Filmreihe: Nach dem im Vergleich zu den Vorgängern deutlich schwächeren dritten Teil und dem etwas unausgegorenen Spin-Off "Wolverine" entpuppte sich Vaughns Inszenierung als absolut gelungener Revitalisierungsversuch der merklich abgeflachten Saga.

An diesen Erfolg vermag Bryan Singer - seines Zeichens Regisseur der ersten beiden "X-Men"-Filme - mit "Zukunft ist Vergangenheit" nahtlos anzuknüpfen: Das inzwischen bereits siebte Mutanten-Abenteuer ist eine geniale Fortsetzung des auf den gleichnamigen Marvel Comics basierenden Franchise, das mit einer stimmigen Story, brillanten Darstellern und spektakulären Schauwerten aufwartet.

Allein die Besetzungsliste besticht mit einigen der derzeit vielversprechendsten und gefragtesten Namen Hollywoods – und beeindruckenderweise gelingt das Kunststück, der Vielzahl an Darstellern auch jene Leinwandzeit zu gewähren, die ihnen zusteht: Trotz der Fülle an Figuren wurden vor allem die Hauptcharaktere mit einer Vielschichtigkeit ausgestattet, von der andere Filme nur träumen können – und trotz der zahlreichen Akteure und Handlungsstränge bleibt die Erzählung stets übersichtlich und nachvollziehbar, ohne je in schematische Schwarz-weiß-Malerei abzudriften.

Daneben findet Singer jederzeit die richtige Balance zwischen dramatischen, humorvollen, actionreichen und spannenden Situationen, langweilig wird es also trotz der mehr als zweistündigen Spieldauer nicht; weil nicht zuletzt auch die visuellen Effekte keine Wünsche offenlassen und der technischen Finesse des Vorgängers mehr als ebenbürtig sind, lässt sich an "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" so gut wie nichts bemängeln!

Sendungsinfos

Darsteller: Hugh Jackman, James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence, Halle Berry, Nicholas Hoult, Anna Paquin, Ellen Page, Peter Dinklage Regie: Bryan Singer Drehbuch: Jane Goldman, Simon Kinberg, Matthew Vaughn Musik: Newton Thomas Sigel Kamera: Newton Thomas Sigel Dolby
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN