RTLS
RTLS Sa. 09.11.
Film

Rat Race - Der nackte Wahnsinn

Enrico (Rowan Atkinson) findet einen neuen Freund und macht sich mit etwas Verspätung auf nach Silver City. © SENATOR FILM
Vera (Whoopie Goldberg) lässt sich im Rennen um das Geld nicht aufhalten. Selbst vor dem Diebstahl eines Jumbojetzs schreckt sie nicht zurück. © SENATOR FILM
Pilotin Tracy (Amy Smart) kann Nick zu einem Vorsprung im Rennen verhelfen - denkt er zumindest. © SENATOR FILM
Für Duane (Seth Green) wird das Rennen zu einer Fahrt voller Pannen. © SENATOR FILM
Die Brüder Blaine (Vince Vieluf) und Duane (Seth Green) wollen mittels eines Tricks das Casino ausnehmen. Allerdings gehen sie bei ihrem Vorhaben alles andere als geschickt vor. © SENATOR FILM
Die Kellnerinnen (Corinna Harney, l. und Jane C. Walsh) machen Bekanntschaft mit Vera (Whoopie Goldberg, r.), die eine traurige und spannende Story zu erzählen hat. © SENATOR FILM
Enrico (Rowan Atkinson, li.) verliert versehentlich ein Herz, welches Zack (Wayne Knight) transpontieren soll. © SENATOR FILM
Auf dem Weg zum großen Geld gibt Randall (Jon Lovitz) Vollgas. © SENATOR FILM
Der leicht verrückte Millionär Donald (John Cleese) ist ein Exzentriker auf der Suche nach Spaß. Also schickt er ihm völlig fremde Personen auf eine Jagd nach einer Menge Geld. © SENATOR FILM
Owen (Cuba Gooding Jr.) tarnt sich als Busfahrer, um seinem Ziel näher zu kommen. Allerdings hat er nicht mit einer Horde aufgeregter Frauen gerechnet. © SENATOR FILM

Komödie USA 2001, 101′ - mit Rowan Atkinson, Lanai Chapman, John Cleese, Whoopi Goldberg, Cuba Gooding, Jr., Seth Green

Inhalt

Um seine wohlhabenden aber gelangweilten Gäste bei Laune zu halten, ruft Casinobesitzer Donald Sinclaire folgendes Event ins Leben: Er veranstaltet ein Wettrennen von Las Vegas nach Silver City in New Mexico, bei dem die Teilnehmer mit dem Gewinn von zwei Millionen Dollar gelockt werden. Es beginnt eine Jagd mit skurrilen Transportmitteln und jeder Menge kurioser Geschichten.

Hintergrund

Rowan Atkinson: Rowan Atkinson (geb. 1955) absolvierte, man vermutet es kaum, eine grundsolide und kerzengerade Ausbildung. Er studierte zunächst an der Newcastle Universität und ging anschließend nach Oxford, wo er dem berühmten Drehbuchautor Richard Curtis begegnete. Gemeinsam schrieben sie Sketche für Atkinsons Auftritte im 'Oxford Playhouse' und später dann beim 'Edinburgh Fringe'. Die BBC Show 'Not The Nine O'Clock News' verhalf dem Darsteller endgültig zum Durchbruch. Es hagelte Lob und Preise: den Emmy Award sowie den British Academy Award für 'Best Light Entertainment Program of 1980.' Mit einer Trilogie startete Atkinson seine Filmlaufbahn: 'The Secret Policeman's Ball' (1980), 'Secret Policeman's Other Ball' (1982) und 'The Secret Policeman's Private Parts'. Dass sie ganz dem englischen Humor entsprachen, lässt sich schon allein an folgender Auszeichnung erkennen: Rowan Atkinson wurde zur 'BBC Personality of the Year' ernannt. Zur BBC-Person des Jahres. Was anderen zu Kopfe gestiegen wäre, spornte den Darsteller nur noch weiter an. Er schrieb 1983 die Serie 'Black Adder' - natürlich für die BBC. Und natürlich wurde sie ein Hit. Es folgten 'Mr. Bean', die Serie mit grenzenlosem Kultstatus und Auftritte in Filmen wie 'James Bond' (1983) und 'Vier Hochzeiten und ein Todesfall' (1994). Auch die Comic-Version von 'Mr. Bean' ist nicht minder erfolgreich als die Realserie. Zuletzt spielte der Darsteller in 'Tatsächlich... Liebe' (2003), 'Mord im Pfarrhaus' (2005), 'Mr. Bean macht Ferien' (2007) und 'Johnny English - Jetzt erst Recht' (2011). Whoopi Goldberg: Ihr wirklicher Name lautet ganz unspektakulär Caryn Elaine Johnson. 1955 in New York City geboren, hielt sie sich nach Schulabschluss zunächst mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Sie war Angstellte in einem Beerdigungsunternehmen und verdingte sich als Maurer. Harte Jobs, die im krassen Gegensatz zu ihrer Leidenschaft standen: dem Theater. Wann immer es ihre Zeit zuließ, stand Caryn Elaine Johnson alias Whoopi Goldberg auf der Bühne. Nach einigen kleinen Rollen am Broadway zog sie nach Kalifornien, wo sie mit kleineren Theatergruppen auftrat. In dieser Zeit zeigte sich ihr komödiantisches Talent. Beim Film erntete sie gleich mit ihrer ersten Rolle großes Lob. Whoopi Goldberg spielte die traurige Figur Celie in 'Die Farbe Lila' (1986). Mit 'Jumpin' Jack Flash' (1986), 'Burglar - Die diebische Elster' (1987) und 'Claras Geheimnis' (1988) konnte die Schauspielerin an ihren Erfolg anknüpfen. Für 'Ghost - Nachricht von Sam' (1990) bekam sie einen Oscar. Sie war Star der Top-Serie 'Star Trek: The Next Generation', spielte in Kassenhits wie 'Lieblingsfeinde - Eine Seifenoper' (1991), 'The Player' (1992), 'Sister Act' (1992), 'Sarafina!' (1992), 'Loaded Weapon 1' (1993), 'Made in America' (1993), 'Sister Act 2 - In göttlicher Mission' (1994), 'Corrina, Corrina' (1994) und 'Moonlight and Valentino' (1995). Daneben lieh sie ihre Stimme etlichen Comic-Figuren, etwa in 'Der König der Löwen' (1994) und 'Rudolph mit der roten Nase' (1998). Zu ihren jüngsten Produktionen zählen 'Alice im Wunderland' (1999), 'Tief wie der Ozean' (1999), 'Der nackte Wahnsinn' (2002) und 'Baby Geniuses 2: Superbabies' (2003). Sie war in einer Folge der TV-Serie 'Criminal Intent - Verbrechen im Visier' (2006), dem TV-Film 'If I Had Known I Was a Genius' (2007) und zuletzt in 'Muppets' (2011) und 'Kein Mittel gegen Liebe' (2011) zu sehen. Dave Thomas: Die Serie 'Second City TV' (1976) machte Dave Thomas zu einem der beliebtesten US-Komödianten, ausgezeichnet mit mehreren Emmys. Bekannt ist der Darsteller auch aus Filmen wie 'Ich glaub' mich knutscht ein Elch!' (1981), 'Verhext Nochmal!' (1988), 'Die Coneheads' (1994), der Serie 'Grace' (1993), 'Rat Race - Der nackte Wahnsinn' (2001) 'Beethoven's 5th' (2003) und 'Santa Claus' (2005). Zu sehen war er außerdem in der Serie 'King of the Hill!' (1998-2005). Zuletzt stand er für 'Bob & Doug' (2009) vor der Kamera.

Sendungsinfos

Darsteller: Rowan Atkinson, Lanai Chapman, John Cleese, Whoopi Goldberg, Cuba Gooding, Jr., Seth Green, Wayne Knight, Jon Lovitz, Breckin Meyer, Kathy Najimy, Amy Smart, Dave Thomas, Vince Vieluf, Dean Cain, Silas Weir Mitchell, Paul Rodriguez, Jillian Marie Hubert, Brody Smith Regie: Jerry Zucker Drehbuch: Andy Breckman Stereo
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN