ServusTV
ServusTV Fr. 12.07.
Doku

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte

Die verlorenen Schätze Ninives

Archäologie GB 2018, 44′

Kurzbeschreibung

Gab es den biblischen Propheten Jona tatsächlich? Wurde er also von einem Wal verschlungen und vor der Küste Ninives ausgespiehen, nur um die Bewohner der Stadt zum Guten zu bekehren und so Gottes Willen auszuführen? Forscher haben die Überreste der Stadt Mosul im Norden Iraks untersucht und erstaunliche Erkenntnisse über die tatsächlichen Ereignisse zu Zeiten der Assyrer erhalten, die zur Entstehung dieser biblischen Erzählung um Jona und den Wal geführt haben könnten.

Inhalt

Die meisten Menschen kennen die biblische Geschichte von Jona und dem Wal. Der Prophet Jona weigert sich den Befehl Gottes auszuführen: Jona sollte die Menschen in der Stadt Ninive warnen, dass ihre Heimatstadt zerstört werden würde, wenn die Bewohner nicht Buße tun und ihr Verhalten bereuen würden. Stattdessen flüchtet Jona auf ein Schiff, das Schiffbruch erleidet und wird schließlich von einem Wal verschlungen. Nach drei Tagen würgt das Meerestier den Propheten an der Küste Ninives wieder hervor. Jona verkündet die Botschaft Gottes und warnt damit die Menschen in Ninive, wodurch die Stadt vom Untergang verschont bleibt. Die historische Stadt Ninive wurde mittlerweile von Forschern im Randgebiet von Mosul im Norden des Iraks lokalisiert. Dort soll der Prophet Jona auch seine letzte Ruhestätte gefunden haben. Sein Grab galt lange Zeit als heilige Stätte. Nachdem der IS im Juni 2014 Mosul belagert hatte, zerstörten die Terroristen die Kulturgüter der Stadt in einem Akt des Vandalismus, um die Geschichte der Stadt auszulöschen. Nachdem der IS aus Mosul vertrieben worden war, konnte ein Team von Archäologen den Schaden prüfen. Doch die Forscher machten bei ihren Erkundungen einige bemerkenswerte Entdeckungen, die ihren Ursprung in Zeiten des Alten Testaments haben. Die Wissenschaftler konnten somit wertvolle Erkenntnisse gewinnen über die historische Bedeutung Ninives sowie die tatsächlich stattgefundenen Ereignisse zur Zeit der Assyrer, der Bewohner im Altertum des mittleren und nördlichen Mesopotamiens, die die Erzählung über den Propheten Jona inspiriert haben könnten.

Sendungsinfos

Regie: Robert Marsden, Christopher Puttock Kamera: Gary Clarke, Robert Marsden Produzent: Dan Chambers, Michael Douglas (Produzent), Sarah Sapper, Andra Heritage
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN