SF2
SF2 Mo. 15.01.
Film

Sicario

Leitet die Sondereinheit: Josh Brolin als Matt SRF/2015 Studiocanal GmbH
Einsatz im unerbittlichen Drogenkrieg: Daniel Kaluuya als Reggie, Emily Blunt als Kate Macer SRF/2015 Studiocanal GmbH
Taffe FBI-Agentin: Emily Blunt als Kate Macer SRF/2015 Studiocanal GmbH

Thriller USA 2015, 85′ - mit Emily Blunt, Benicio Del Toro, Josh Brolin, Victor Garber, Jeffrey Donovan,

Kurzbeschreibung

Eine Taskforce soll an der Grenze zu den USA einen mexikanischen Kartellboss verhaften. Mit von der Partie ist auch die idealistische FBI-Agentin Kate Macer, die alles dafür täte, den Mann, der für ein grausiges Massaker verantwortlich ist, zur Rechenschaft zu ziehen. Doch bald merkt Kate, dass die wirklichen Ziele der Operation ganz andere sind und die Taskforce ausserhalb der Legalität agiert. Denis Villeneuve, Regisseur von «Blade Runner 2049» und «Arrival», hat einen starken Drogen-Thriller inszeniert, der neben der perfekt choreografierten Action die innere Zerrissenheit seiner Hauptfiguren ins Zentrum rückt. Mit Emily Blunt, Benicio Del Toro und Josh Brolin ist «Sicario» hochkarätig besetzt.

Inhalt

Brachial überfällt eine Eingreiftruppe des FBI ein einsames Haus in einem Vorort von Phoenix, Arizona. Angeführt wird sie von der jungen, aber erfahrenen Einsatzleiterin Kate Macer . Die FBI-Leute entdecken Dutzende von Leichen, die in Plastik verpackt in den Wänden des Hauses versteckt sind. Es ist der grausige Wirkungsort eines mexikanischen Drogenkartells. Bevor das ganze Gelände abgesucht ist, geht eine Bombe los. Kate wird nach dem erfolgreichen Einsatz von ihren Vorgesetzten für eine Taskforce vorgeschlagen, die das Sonora-Kartell von Manuel Diaz zur Strecke bringen soll. Geleitet wird die Einsatztruppe von Matt McGraver , Berater des Verteidigungsministeriums. Lässig, mit Flipflops und einem entwaffnenden Grinsen sitzt er zwischen den grauen Krawattenträgern, offenbar scheint ihn nichts aus der Ruhe bringen zu können. Mit dem Versprechen, die Verantwortlichen für das Massaker zur Rechenschaft zu ziehen, überzeugt McGraver Kate, für seine Taskforce zu arbeiten. Ihnen zur Seite steht der kampferprobte Alejandro , Spezialist für eskalierende Kartellaktivitäten - ganz offensichtlich ein Mann mit einer eigenen Agenda, der selbst auch ein paar dunkle Geheimnisse hat, wie Kate bald herausfindet. Als die zusammengewürfelte Truppe zur ersten Operation in der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juarez bereitsteht, erkennt Kate langsam, worauf sie sich eingelassen hat. Begleitet von bewaffneten Pickups der mexikanischen Bundespolizei macht sich der Tross auf, den Bruder von Diaz in die USA zu schaffen. Bei der Rückfahrt in die USA versuchen mehrere Mitglieder der örtlichen Drogenmafia, einen Verkehrsstau zu nutzen, um den Gefangenen zu befreien. Nur mit Waffengewalt und dank dem unkonventionellen Einsatz Alejandros können die US-Amerikaner über die Grenze entkommen. Bald wird Kate klar, dass sich die Taskforce ausserhalb des Gesetzes bewegt und dazu auch den Segen von ganz oben hat. Oder wie McGraver es salopp ausdrückt: Sie sind dazu da, dramatisch überzureagieren, Chaos zu verbreiten und auf den Busch zu klopfen. Für Kate wird der Einsatz immer mehr zu einer Gewissensfrage. Als Alejandro weitere Grenze überschreitet, weigert sie sich, ihre Unterschrift unter einen Bericht zu setzen, der die vorschriftsgemässe Durchführung der Operation bestätigt. Doch Alejandro hat seine eigenen Methoden, seinen Willen durchzusetzen. Mit perfekt orchestrierten Actionsequenzen etablierte sich der Kanadier Denis Villeneuve mit «Sicario» erneut als Regisseur für anspruchsvolles Genrekino, wie er es bereits im Entführungsdrama «Prisoners» - das am Sonntag, 21. Januar, um 21.45 Uhr auf SRF zwei zu sehen ist - getan hatte. Die Inszenierung wird unterstützt vom ungewöhnlich beklemmende Score des Isländers Johann Johannson, der bereits bei «Prisoners» den Sound machte. Des Weiteren lebt der Film vor allem auch von der Spannung zwischen den drei Hauptfiguren, gespielt von Emily Blunt, Josh Brolin und Benicio del Toro. «Sicario» bekam viel Kritikerlob, der Film wurde für drei Oscars nominiert und liess die Fangemeinde von Villeneuve wachsen. In der Folge konnte er bei zwei der prestigeträchtigsten Hollywood-Projekte der letzten Jahre Regie führen, beides ebenfalls Genrekino mit Anspruch: «Arrival» und «Blade Runner 2049».

Sendungsinfos

Darsteller: Emily Blunt, Benicio Del Toro, Josh Brolin, Victor Garber, Jeffrey Donovan Regie: Denis Villeneuve Drehbuch: Taylor Sheridan Musik: Roger Deakins Kamera: Roger Deakins VPS: 15.01.2018 03:40, Untertitel, Stereo, Dolby
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN