sixx
sixx Mo. 15.01.
Film

Freche Mädchen 2

Für Kati (Henriette Nagel, l.), Hanna (Selina Shirin Müller, M.) und Mila (Emilia Schüle, r.) ist klar, dass nichts und niemand ihre Freundschaft je zerstören kann. Oder etwa doch? © Constantin Film Verleih GmbH
Während Kati (Henriette Nagel, l.) und Mila (Emilia Schüle, r.) immer mehr Probleme mit der Liebe haben, ist bei Hanna (Selina Shirin Müller, M.) alles paletti. Oder scheint es nur so? © Constantin Film Verleih GmbH
Gerade noch schwebten Mila (Emilia Schüle, l.) und Markus (Jonathan Beck, r.) ohne Sorgen im sieben Himmel und plötzlich wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt ... © Constantin Film Verleih GmbH
Eigentlich ist Kati (Henriette Nagel, l.) mit Tobi ja ganz glücklich, aber Robert (Dennis Herrmann, r.) ist eben älter und viel cooler ... © Constantin Film Verleih GmbH
Auch wenn alle Stricke reißen, wissen Kati (Henriette Nagel, l.), Hanna (Selina Shirin Müller, M.) und Mila (Emilia Schüle, r.) immer auf wen sie sich verlassen können ... © Constantin Film Verleih GmbH
Als die Beziehung von Mila (Emilia Schüle, r.) und Markus (Jonathan Beck, l.) anfängt zu kriseln, versucht der coole Antony (Jannis Niewöhner, M.) sein Glück bei Mila ... © Constantin Film Verleih GmbH
Um Kati (Henriette Nagel, l.) rechtzeitig zu ihrem Model-Job zu bringen, muss Mila (Emilia Schüle, r.) all ihre Erfahrungen in Sachen Pläne schmieden vereinen ... © Constantin Film Verleih GmbH
Mit vollem Einsatz will Branko (Ben Unterkofler, l.) die Gesangskarriere von seiner Freundin Hanna (Selina Shirin Müller, r.) vorantreiben und sorgt damit für gewaltigen Gesprächsstoff ... © Constantin Film Verleih GmbH
Eigentlich hatten Kati (Henriette Nagel, l.), Hanna (Selina Shirin Müller, M.) und Mila (Emilia Schüle, r.) sich die Chorfahrt in die Berge ganz schön vorgestellt, aber schließlich kochen die Gefühle über ... © Constantin Film Verleih GmbH
FRECHE MÄDCHEN 2 - Plakat © Constantin Film Verleih GmbH

Komödie D 2010, 88′ - mit Dennis Herrmann, Jonathan Beck, Ben Unterkofler, Vincent Bruder, Christina Peifer, Marius Weingarten,

Kurzbeschreibung

Fortsetzung des Filmhits "Freche Mädchen": Auch diesmal dreht sich wieder alles um Herzflimmern, Liebeswirren und den ganz normalen, schrecklich-schönen Teenager-Alltag. Neben Emilia Schüle, Selina Shirin Müller und Henriette Nagel ist diesmal u.a. Jungstar Jannis Niewöhner ("Sommer") mit dabei.

Inhalt

Stress lass nach: Da waren die "frechen Mädchen" gerade noch bis über beide Ohren verliebt, und auf einmal geraten alle Gefühle durcheinander. Mila hat sich mit Markus gestritten - und während sie zusammen mit Hanna und Kati auf Chorfahrt in den bayerischen Bergen ist, verbringt Erzfeindin Vanessa die Ferien bei Markus auf dem Reiterhof. Klar, dass Mila vor Eifersucht kocht.

Hanna und Kati haben derweil ganz andere Probleme: Branko will Hannas Musik-Karriere vorantreiben, hat von dieser aber deutlich andere Vorstellungen und gerät mit Hanna dadurch mächtig aneinander. Und Kati weiß mal wieder gar nicht, wo ihr der Kopf steht: Bekommt Tobi auf der Verliebtheitsskala noch die Höchstpunktzahl, oder ist der attraktive und vor allem ältere Robert nicht viel cooler?

Zum großen Gefühlsfinale kommt es schließlich auf der Jubiläumsfeier der Schule, bei der sich alle Beteiligten wiedersehen: Dort fahren die Emotionen bei Mila, Hanna und Kati Achterbahn, es gibt Küsse und Tränen, tolle Tanz- und Gesangsnummern – und so manche Überraschung. Wie gut, dass in all dem Chaos eines sicher ist: Nichts geht über eine echt "freche" Mädchen-Freundschaft!

Kritik

Wenig frech, aber flott inszeniert

Zwei Jahre nach der temporeichen Jugendbuchadaption "Freche Mädchen" wurde 2010 prompt die Fortsetzung der zielgruppengerecht aufbereiteten Girlie-Abenteuer von Mila, Hanna und Kati nachgereicht. Wie bereits im Vorgänger dreht sich auch diesmal alles um Pubertät, erste Liebe und wahre Freundschaft – und einmal mehr liegen die Stärken der recht trivialen Geschichte bei den sympathischen Hauptdarstellerinnen und der flotten Inszenierung: Emilia Schüle, Selina Shirin Müller und Henriette Nagel haben sich ihre jugendliche Natürlichkeit bewahrt und kämpfen sich recht glaubwürdig durch den von Klischees durchsetzten Teenie-Alltag, der sich weit weniger frech präsentiert, als der Titel vermuten lässt.

Zwischen Klassenzimmer, Reiterhof und Alpenidylle geht es, allen Liebeszwistigkeiten, Eifersüchteleien und Treuebrüchen zum Trotz, immer sehr brav und anständig zur Sache, insbesondere Hauptfigur Mila darf sich als perfekte Freundin mit Vorbildfunktion präsentieren. Als originellen neuen Einfall bekommt Mila, die als Protagonistin mit der ausgeprägtesten Charakterzeichnung aufwartet, ein Engelchen-Teufelchen-Gespann auf die Schultern gesetzt, das wohl ein bisschen zusätzlichen Pepp in die Geschichte bringen und Milas Gewissenskonflikte etwas anschaulicher gestalten soll.

Ansonsten bleibt alles beim Alten: Die Erwachsenen-Figuren müssen, stark überzeichnet und nahe an der Karikatur, als Antagonisten herhalten, wobei insbesondere Armin Rohde als cholerischer Mathelehrer wieder für die nötige Portion Komik sorgen darf. Dank der flotten Inszenierung gestaltet sich die romantisch-kitschige Handlung bis zum Showdown abermals recht kurzweilig - und dass die finale Jahresabschlussfeier mit allzu deutliche Anleihen an Disneys "High School Musical" über die Bühne geht, dürfte die jugendliche Zielgruppe letztlich auch nicht weiter stören; die "frechen Mädchen" werden die Herzen weiblicher Teenies wohl auch mit ihrem zweiten Abenteuer höher schlagen lassen.

Sendungsinfos

Darsteller: Dennis Herrmann, Jonathan Beck, Ben Unterkofler, Vincent Bruder, Christina Peifer, Marius Weingarten Musik: Peter Przybylski Kamera: Peter Przybylski Untertitel, Dolby
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN