Tele 5
Tele 5 Do. 12.07.
Film

Rules - Sekunden der Entscheidung

Colonel Hodges (Tommy Lee Jones) und Mrs. Mourain (Anne Archer). Telepool
Childers (Samuel L. Jackson,r.) steht zu seinem Entschluss und tritt mit seinem Rechtsbeistand und alten Gefährten Colonel Hodges (Tommy Lee Jones) vor das Militärgericht. Telepool

Kriegsdrama D, CDN, GB 2000, 121′ - mit Anne Archer, Bruce Greenwood, Blair Underwood, Tommy Lee Jones, Samuel L. Jackson, Guy Pearce, Ben Kingsley

Inhalt

Colonel Childers muss den US-Botschafter Mourain aus dem Jemen evakuieren. Vor dem Konsulat demonstriert eine wütende Menge gegen die USA. Plötzlich eröffnen Beteiligte das Feuer. Doch unter den Demonstranten sind Frauen und Kinder. Childers entscheidet sich in Sekunden zum Handeln. Und wird später dafür angeklagt. Brillant: Tommy Lee Jones und Samuel L. Jackson in Kriegs-Justiz-Action.

Hintergrund

Kritik: "Oscar-Preisträger Tommy Lee Jones ('Men in Black', 'Space Cowboys') und Samuel L. Jackson ('Shaft - Noch Fragen', 'Deep Blue Sea') in einem brisanten Militär-Actioner von Star-Regisseur William Friedkin ('Cruising', 'Der Exorzist'). Ein atemberaubender Reißer mit Superstar-Ensemble um Loyalität, Gehorsam und Freundschaft." Hintergrund: Der Buchautor und frühere Marine-Offizier James H. Webb wirkte am Drehbuch und als ausführender Produzent an "Rules - Sekunden der Entscheidung" mit. Er bezog sich dabei auf seine eigenen Kriegserfahrungen in Vietnam und seine Laufbahn als Marineminister unter Ronald Reagan. Die Produktionsfirma Paramount verlegte den eigentlichen Schauplatz Lateinamerika nach Jemen. Starinfo Samuel L. Jackson: Bei der "Bill Cosby Show" 1984 war er noch das Lichtdouble für den berühmten Komiker. Sein Auftritt in "Pulp Fiction" bescherte Samuel L. Jackson zehn Jahre später eine Oscar-Nominierung. Der 1948 geborene Schauspieler hat zu Beginn seiner Karriere oft Dealer, Killer oder Drogensüchtige gespielt. Er selber war jahrelang süchtig. Heute genießt er sein Leben als "trockener" Familienvater und den Status als einer der besten und vielseitigsten Schauspieler der Welt. Starinfo Tommy Lee Jones: Tommy Lee Jones studierte in Havard und graduierte mit Auszeichnung. Der Mann mit dem ausdrucksvoll zerfurchten Gesicht war in über sechzig Filmen zu sehen und hat bei der Rollenwahl stets ein geschicktes Händchen bewiesen. Das hat sich denn auch ausgezahlt: 1994 gewann er den Oscar, den Golden Globe und den MTV-Movie Award für "Auf der Flucht". Für "JFK - Tatort Dallas" (1991) hatte er bereits eine Oscarnominierung erhalten. Weitere folgten 2008 und 2013 für seine Darstellungen in "Im Tal von Elah" und "Lincoln". Kult wurde Jones, der nie einen Schauspielkurs besuchte, auf alle Fälle mit den Blockbustern "Men in Black" (1997) und dessen beiden Nachfolgern "Men in Black II" (2002) und "Men in Black III" (2012). Starinfo Ben Kingsley: Er ist einer der besten Schauspieler unserer Zeit. Der 1943 in England geborene Sohn eines indischen Arztes und eines englischen Models war zehn Jahre lang Mitglied der Royal Shakespeare Company. Für seine Verkörperung von Gandhi wurde er weltweit gefeiert und bekam einen Oscar. Weitere Triumphe folgten, darunter Oscar-Nominierungen für "Bugsy" (1991), "Sexy Beast" (2000) und "Haus aus Sand und Nebel" (2003). Für sein Mitwirken an Uwe Bolls "BloodRayne" 2005 bekam er allerdings eine Nominierung für die Goldene Himbeere. Der Schauspieler und bekennende Quäker wurde 2001 von Queen Elizabeth II. zum "Sir" geadelt, 2010 erhielt er seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame in Los Angeles. Starinfo Bruce Greenwood: Er entspannt am liebsten beim Singen und Gitarrespielen, liebt Outdoor-Aktivitäten wie Skifahren, Fallschirmspringen, Segeln und Wandern. Schon als Jugendlicher war Bruce Greenwood ein exzellenter Skifahrer, doch eine Verletzung machte eine Sportkarriere zunichte. Nach einem Intermezzo als Student an der Universität von British Columbia ließ er sich in New York und London zum Schauspieler ausbilden. Seine Filmografie ist beeindruckend, meist ist er in Nebenrollen zu sehen. Bekannt ist der 1956 in Kanada geborene Produzent und Schauspieler für "Star Trek" (2009), "Thirteen Days" (2000), für den er den Satellite Award als Bester Nebendarsteller bekam, und "Star Trek: Into Darkness" (2013). Seine Frau Susan Devlin traf Greenwood zum ersten Mal 1971, da waren sie beide 15 Jahre alt. Seit 1985 ist er mit ihr verheiratet. Sie haben ein Kind miteinander.

Sendungsinfos

Darsteller: Anne Archer, Bruce Greenwood, Blair Underwood, Tommy Lee Jones, Samuel L. Jackson, Guy Pearce, Ben Kingsley Regie: William Friedkin Drehbuch: James H. Webb, Stephen Gaghan Stereo
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN