Das ZDF Programm (Zweite Deutsche Fernsehen) bietet Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung.  Sendung verpasst? In der ZDFmediathek finden Sie viele Sendungen als Video Stream.

ZDF Mi, 17.10.

ARD 3SAT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
ZDF Show
Volle Kanne - Service täglich INFOMAGAZIN
Bereits seit 2001 kann man sein Frühstück gemeinsam mit Stars und Sternchen wie Heiner Lauterbach oder Bettina Zimmermann genießen. Mit Berichten zu aktuellen Themen wird ebenfalls aufgewartet.
ZDF Serien
Notruf Hafenkante KRIMISERIE Flucht ins Watt (Staffel: 9 Folge: 16), D 2014
Der zwielichtige Geschäftsmann Gor Kassabian wird niedergeschossen. Melanie und Mattes können den flüchtigen Täter bis auf die Insel Neuwerk verfolgen, verlieren dort aber seine Spur. Als sie den Halter des Fluchtfahrzeugs dingfest machen können, scheint der Fall klar. Denn es gibt eine Verbindung zwischen ihm und dem angeschossenen Mann: Seine Nichte Femke Buttfanger ist unglücklich mit Kassabian und dessen Geschäften verbandelt. Als Inhaberin eines schlecht laufenden Bernsteinschmuckladens scheint sie unter großem finanziellen Druck zu stehen. Hat Kassabian sie womöglich erpresst? Der besorgte Onkel und seine Nichte hüllen sich in Schweigen. Aber wovor haben sie Angst? Und welche dunkle Familiengeschichte tragen sie mit sich herum? Die Ermittlungen auf Neuwerk sind schwieriger als gedacht. Melanie und Mattes verpassen die letzte Fähre und sind gezwungen, sich ein Zimmer zu teilen. Dann taucht im PK 21 der Obdachlose Ollo auf und kann das entscheidende Indiz zur Lösung des Falls liefern.
ZDF Serien
SOKO Stuttgart KRIMISERIE Mann ohne Gesicht (Staffel: 5 Folge: 4), D 2013
In dem kleinen Dorf Zechingen in der Nähe von Stuttgart wird ein Mann verfolgt und schließlich kaltblütig mit einer Flintenmunition mit murmelgroßen Kugeln erschossen. Die Leiche wird in einem Container für Grünabfälle gefunden. Der Dorfpolizist Johannes Keller verständigt die SOKO Stuttgart. Als SOKO-Chefin Martina Seiffert eintrifft, ist der Container auf Anweisung des Polizeibeamten bereits abgeholt, und so fehlen Spuren. Außerdem ist zunächst unklar, wer der Tote ist, da man ihn aufgrund des Schrots nur schwer identifizieren kann. Auch der Tatort ist unbekannt. Lediglich der Todeszeitpunkt kann von Gerichtsmedizinerin Prof. Wolter auf die vergangene Nacht festgelegt werden. Um herauszufinden, wer der Tote sein könnte, beginnen die Ermittler, die Einwohner von Zechingen zu befragen, doch keiner im kleinen Dorf kann - oder will - ihnen weiterhelfen. Schließlich findet IT-Spezialist Rico Sander die Fingerabdrücke des Opfers in der Polizeidatenbank. Der Tote heißt Gerd Bernsen, ist ein Betrüger mit vielen Vorstrafen und hat sich im Dorf als "Hoffmann" ausgegeben. Die Kommissare durchsuchen das Ferienhaus, das das Opfer verwaltet hat. Kurz vor ihrem Eintreffen wurden offenbar Unterlagen eines Kaufvertrages aus einem Safe gestohlen. Ins Visier der Ermittler gerät jetzt der Dorfarzt Dr. Hagen. Dieser gibt schließlich zu, dass ihn das Opfer um viel Geld betrogen hat. Außerdem besitzt er eine Reihe von Schrotflinten. Martina Seiffert und ihr Team sind sich einig: ein klares Motiv. Aber auch der Polizeibeamte Keller gerät unter Mordverdacht, da er in der Tatnacht blutüberströmt im Gasthof auftauchte. Er beteuert jedoch, dass das Blut von einem Wildunfall, zu dem er gerufen wurde, stammte. Sein Mord-Motiv: Das Ferienhaus, in dem Gerd Bernsen wohnte, gehörte zuvor Kellers Mutter, der man das Anwesen für einen viel zu geringen Preis abgeschwatzt hatte. Dann ermitteln die Kommissare, dass Bernsen noch eine andere Dorfbewohnerin betrügen wollte: die Besitzerin des Gasthofs, Dagmar Scheurer. Mit ihr hatte Gerd Bernsen sogar ein Verhältnis.
ZDF
heute NACHRICHTEN
ZDF Show
drehscheibe INFOMAGAZIN
Dass man nicht allzu weit gehen muss, um auf spannende Geschichten zu stoßen, beweisen die regionalen Themen der Dokumentationen und Reportagen immer wieder aufs Neue.
ZDF
ZDF-Mittagsmagazin REPORTAGE
ZDF
heute - in Deutschland NACHRICHTEN
ZDF Show
Die Küchenschlacht KOCHSHOW, D 2018
Nelson Müller sucht den Spitzenkoch
ZDF
heute Xpress NACHRICHTEN
ZDF Show
Bares für Rares UNTERHALTUNG, D 2018
ZDF
heute - in Europa NACHRICHTEN
ZDF Serien
Die Rosenheim-Cops KRIMISERIE Nur der Mond schaut zu (Staffel: 5 Folge: 2), D 2005
Der allseits beliebte Arzt Dr. Krüger wird ermordet. Ausgerechnet Marie und der neue Polizeichef, Dr. Maximilian Heppt, finden die Leiche, als sie von einer Stadtratssitzung heimfahren. Marie ist ebenso schockiert wie Heppt, wurde der Arzt doch mit einem spitzen Hammer erschlagen. Ein Anblick, der Heppt an die Grenzen der Belastbarkeit bringt. Als die Cops am Tatort eintreffen, macht Lind eine ungewöhnliche Entdeckung. Er findet ein Blatt von einer seltenen Pflanze. Hofer glaubt nicht, dass botanische Kenntnisse bei der Tätersuche hilfreich sind. Er setzt auf die Spur der Tatwaffe, denn Kröger wurde mit einem seltenen Schweißhammer erschlagen. Die einschlägigen Handwerksbetriebe geraten ins Visier. Dabei stoßen die Cops auf den Kunstschlosser Matthias Ziller, der seit einem Unfall seinen rechten Arm nicht mehr benutzen kann. Ziller wurde nachts von einem Auto angefahren. Der Verdacht fiel damals auf Dr. Krüger, der mit einer unbekannten Frau unterwegs war. Allerdings gab der Unternehmer Marlinger Krüger ein Alibi. War der Mord an Krüger Rache für den Unfall? Schließlich befinden sich auf der Tatwaffe auch Zillers Fingerabdrücke. Aber gerade weil alle Indizien auf Ziller als Täter hinweisen, läuft für Lind der Fall zu glatt. Er geht noch einmal alle Spuren durch und stößt dabei auf einen verblüffenden Zusammenhang.
ZDF
heute NACHRICHTEN
ZDF
hallo deutschland BOULEVARDMAGAZIN
So wie es der Titel schon ankündigt, werden die Zuschauer von den Moderatoren des Magazins begrüßt. Unterhalten wird mit bewegenden Geschichten, emotionalen Schicksalsschlägen sowie hilfreichen Alltagstipps.
18.10.
hallo deutschland BOULEVARDMAGAZIN, D 2018
ZDF
Leute heute REPORTAGE
Was gibt's Neues in der Welt der Schönen und Reichen? Bereits seit 1997 hält uns das Format diesbezüglich auf dem Laufenden.
ZDF Show
SOKO Wismar GESPRÄCH Tattoo-Tod, D 2018
Ausgerechnet während sein Bruder Dennis ihm ein Tattoo sticht, verliert Chris Bormann plötzlich das Bewusstsein. Alle Wiederbelebungsversuche scheitern jedoch: Chris ist tot. Tätowierer Dennis kann sich überhaupt nicht erklären, wieso sein Bruder plötzlich zusammengebrochen ist. Kurz vorher hat Chris noch einen Schluck aus seinem Kaffeebecher genommen. Den Ermittlern kommt ein schlimmer Verdacht: Hat jemand Gift in den Kaffee gemischt? Wie sich jedoch herausstellt, ist Gift in der Tattoo-Farbe gewesen. Hat Dennis Bormann somit seinen eigenen Bruder beim Tätowieren umgebracht? Bei ihren Ermittlungen stoßen die Kommissare allerdings noch auf eine weitere Verdächtige: Rebecca Mettlach, die Ex-Freundin des Opfers. Kommissar Pöhlmann erwischt Rebecca gerade, als sie in die Wohnung von Chris einsteigen will. Was hat sie dort gewollt? Doch der Kreis schließt sich, denn Rebecca ist die Tochter von Dennis' größtem Konkurrenten - Tätowierer René. Er hat seinen Laden genau gegenüber. Somit gerät René unter Verdacht: Wollte René zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und seinen Konkurrenten loswerden, der obendrein seine Tochter so sehr verletzt hat?
ZDF Show
Lotto am Mittwoch - Die Gewinnzahlen LOTTOZIEHUNG, D 2018
ZDF
heute NACHRICHTEN
ZDF
Wetter WETTERBERICHT
Ob Sonne, Hagel oder Schnee - die Sendung versorgt die Zuschauer immer mit den wichtigsten Wettertrends der nächsten Tage.
ZDF Serien
Die Spezialisten - Im Namen der Opfer KRIMISERIE Die Lüge, D 2018
Die Spezialisten der IEK müssen in der Homosexuellen-Szene des Jahres 1983 ermitteln. Hatte der ehemalige Justizsenator Norbert Lenz mit dem in der Havel gefundenen Toten Kontakt? Das Mordopfer Christian Gerlach war in einen Presseskandal um Homosexualitätsvorwürfe verwickelt und sollte als Zeuge auftreten. Musste er deshalb sterben? Oder sollte das Motiv für den Mord ganz woanders, möglicherweise sogar in Gerlachs Familie, liegen? Neben ihrer Arbeit für die IEK quält sich Dr. Katrin Stoll mit der Frage, ob ihr Vater tatsächlich mit dem gewaltsamen Tod ihres Bruders zu tun hat. Sie trifft sich daraufhin mit ihren Eltern in Berlin.
ZDF Show
Bares für Rares UNTERHALTUNG, D 2018
"Bares für Rares" im Schloss: Für die 20:15-Uhr-Ausgabe rollt Horst Lichter erneut den roten Teppich für Raritätenbesitzer aus. Verstärkung erhält er von sieben Händlern und vier Experten. Sie begutachten ganz besondere große Schätze und kleine Kuriositäten. Was sind Oldtimer, Diamantring und Reliquie wirklich wert? Jetzt ist Geschick gefragt! Wer bekommt die Händlerkarte und hat die beste Taktik bei den Händlern? Für den gibt es: Bares für Rares! Auch prominente Besitzer schöner Dinge versuchen vor historischer Kulisse, ihre Raritäten meistbietend zu veräußern. In der Herbstausgabe möchte Comedian Ingolf Lück ein besonderes Sammlerstück zu Geld machen. Wie werden die Experten das einschätzen? Mit dabei sind dieses Mal die Händler Ludwig "Lucki" Hofmaier, Wolfgang Pauritsch, Susanne Steiger, Walter "Waldi" Lehnertz, Fabian Kahl, Julian Schmitz-Avila und Dr. Elisabeth "Lisa" Nüdling sowie die Experten Dr. Heide Rezepa-Zabel, Albert Maier, Sven Deutschmanek und Detlev Kümmel.
ZDF
heute journal NACHRICHTEN
Das Magazin geht über einen reinen Nachrichtenüberblick hinaus und bereitet das aktuelle Tagesgeschehen mit Hintergrundinformationen, redaktionellen Beiträgen und Interviews auf.
ZDF
Wetter WETTERBERICHT
Ob Sonne, Hagel oder Schnee - die Sendung versorgt die Zuschauer immer mit den wichtigsten Wettertrends der nächsten Tage.
ZDF Doku
auslandsjournal AUSLANDSREPORTAGE, D 2018
Wer wissen will, was außerhalb des Landes auf der politischen und gesellschaftlichen Bühne passiert, der ist hier richtig: Das Magazin liefert in ausführlichen und unterhaltsamen Beiträgen Antworten.
18.10.
auslandsjournal AUSLANDSREPORTAGE, D 2018
ZDF Doku
ZDFzoom GESELLSCHAFT UND SOZIALES Schuften bis zum Umfallen - DHL-Zusteller unter Druck, D 2018
18.10.
ZDFzoom GESELLSCHAFT UND SOZIALES Schuften bis zum Umfallen - DHL-Zusteller unter Druck, D 2018
ZDF
Markus Lanz DISKUSSION
In dieser Diskussionsrunde geht es meist nicht so gesittet zu wie bei der Konkurrenz. Der Moderator bringt seine prominenten Gäste mit Zitaten und Filmausschnitten schnell in Fahrt.
ZDF
heute+ NACHRICHTEN
ZDF Doku
Die 68er - Wir waren die Zukunft ZEITGESCHICHTE, D 2018
Ihre Lebenswege könnten unterschiedlicher nicht sein. Was sie eint, war die Idee einer anderen Welt: Hans-Christian Ströbele, Alice Schwarzer, Horst Mahler und Wibke Bruhns. Eine Generation - vier Wege. Befreiung, Veränderung, eine neue Gesellschaft - das Private wird politisch. Das waren einige Ziele der jungen 68er-Rebellen von damals. Im Kern die Kampfansage an die Eltern der Nazi-Generation, an den Muff der Wiederaufbaujahre. Heute sind die 68er-Veteranen zwischen 70 und 80 Jahre alt. Doch diese Rentner-Generation weigert sich beharrlich, alt zu werden. Die 68er stehen für die längste Pubertät der Weltgeschichte. Ihre Jugend verteidigen sie bis ins hohe Alter mit Jeans und Turnschuhen, Pferdeschwanz im Pflegeheim und nostalgisch verklärtem Blick zurück. Keine Generation hat so viel bewegt - und noch mehr zerstört, sagen ihre Kritiker. Die Dokumentation stellt anhand von vier ausgewählten Lebensläufen die Hoffnungen und Enttäuschungen, Siege und Niederlagen dieser Aufbruch-Generation vor. Was ist aus ihnen geworden? Wo sind ihre Gemeinsamkeiten, wo ihre Brüche und Konflikte? Wie lautet am Ende die Bilanz? Waren die 68er ein Glücksfall für die Demokratie oder der Auftakt zu Gewalt und RAF-Terror? Organisierten die 68er bei ihrem Marsch durch die Institutionen die Neugründung der Bundesrepublik, oder waren sie der Epochen-Bruch in Richtung Egozentrik, Mittelmaß und Ausverkauf aller Werte? Die 68er werden ein halbes Jahrhundert alt.
ZDF Doku
Der 68er-Check - Sieben Mythen und Wahrheiten GESCHICHTE, D 2018
Demos, Straßenrevolten, Hippies, Kommunen, Hasch, Rockmusik, freie Liebe: Das alles überrollt in den späten 60er Jahren das bis dahin biedere Nachkriegsdeutschland. 1968 bringt eine noch verhältnismäßig junge Bundesrepublik aus dem Tritt. Und hinterlässt tiefe Spuren bis heute. Doch wie sehr haben die 68er unser Leben wirklich beeinflusst? Ist die Sexualität wirklich freier geworden? War 1968 wirklich das Signal zur Befreiung der Frau? Haben die 68er den Zeitgeist geprägt oder die Kindererziehung zum Guten revolutioniert? Haben erst die 68er Ernst gemacht mit der Aufarbeitung der Nazi-Zeit und die Demokratie in Westdeutschland vorangebracht? Und - sind wir heute vor allem von den 68ern und ihren Ideen geprägt? Drei Experten stellen den Mythos 68 auf den Prüfstand und geben Antworten auf die vielen Facetten dieses Phänomens.
ZDF Doku
auslandsjournal (Wh.) AUSLANDSREPORTAGE, D 2018
Wer wissen will, was außerhalb des Landes auf der politischen und gesellschaftlichen Bühne passiert, der ist hier richtig: Das Magazin liefert in ausführlichen und unterhaltsamen Beiträgen Antworten.
ZDF Doku
ZDFzoom (Wh.) GESELLSCHAFT UND SOZIALES Schuften bis zum Umfallen - DHL-Zusteller unter Druck, D 2018
ZDF Doku
WISO-Dokumentation (Wh.) GESELLSCHAFT UND SOZIALES Wenn Eltern alt werden - Beratung, Betreuung, Bezahlung, D 2018
Fast jeder Mensch zwischen 40 und 60 erlebt irgendwann diesen Moment: Mama und Papa können nicht mehr wie früher. Doch was dann? Es beginnt mit Kleinigkeiten, und plötzlich diskutiert man, ob der Vater wirklich mit 80 noch Auto fahren sollte oder wie lange Mama es noch zu Hause allein schafft. "WISO"-Moderator Marcus Niehaves trifft Familien, die sich diesen schwierigen Fragen stellen müssen. Nur selten wird in Familien darüber gesprochen, welchen Weg die Betroffenen einschlagen wollen, wenn es soweit ist. Doch die erwachsenen Kinder sind dann oft überfordert, stehen selbst in der Rushhour des Lebens, haben einen Vollzeitjob oder leben viele Hundert Kilometer entfernt. Und wer kümmert sich nun um die Eltern? "WISO"-Moderator Marcus Niehaves trifft Menschen in dieser Lebenssituation: Eltern, die alt werden, und ihre Kinder. Wie kann man sich auf diese neuen Rollen vorbereiten? Wie können die Entscheidungen gemeinsam getroffen werden? Welche finanziellen Aspekte spielen eine Rolle? Etwa die Hälfte aller Männer und zwei Drittel aller Frauen werden im Lauf ihres Lebens pflegebedürftig. Die Dokumentation begleitet eine Familie ab diesem Zeitpunkt. Betreutes Wohnen, Alters-WG, Einzug bei den Kindern oder eine Pflegekraft ins Haus holen? Keine gefällt richtig, aber eine muss es sein. Was tun angesichts fehlender Pflegekräfte und weniger Heimplätze? Die meisten wollen gern zu Hause gepflegt werden. Und tatsächlich werden 72 Prozent aller Pflegebedürftigen dort betreut, 50 Prozent allein durch ihre Angehörigen. Nur 27 Prozent der Pflegebedürftigen kommen vollstationär im Heim unter. Wie teuer ist es, die Eltern in Würde leben und pflegen zu lassen? Was kosten die verschiedenen "Pflegemodelle" im Vergleich? Übernommen wird die Arbeit von Angehörigen, ambulanten Pflegediensten und sogenannten "Live ins" - Pflegekräften, die mit den Hilfsbedürftigen zusammenwohnen. Privat ist eine 24-Stunden-Pflege Schwerstpflegebedürftiger nicht zu stemmen. Mit einer Polin klappt das schon für 2000 Euro im Monat - und die Pflegeversicherung zahlt dazu. Doch ist es fair, jemanden zu beschäftigen, der unter Mindestlohn verdient und 24 Stunden ununterbrochen abrufbereit sein muss? Das Pflegeheim ist für viele Menschen ein rotes Tuch, zu Recht? "WISO"-Moderator Marcus Niehaves zieht für drei Tage ins Altenheim und verschafft sich einen Eindruck. Er lernt hier die unterschiedlichsten Menschen kennen, die alle eins gemeinsam haben: Ihr Alter haben sie sich anders vorgestellt. Menschen, die aber nicht mit der Situation hadern, sondern vor allem ihren Kindern nicht zur Last fallen wollen und hier noch einmal ein neues Leben anfangen. Was gefällt den Bewohnern, was nicht? Was sind für sie die Vorteile? Was könnte eine mögliche Lösung sein? Sehr populär, aber rar: die Alten-WG, wie sie der ehemalige Bürgermeister von Bremen, Henning Scherf, propagiert. Er gründete schon mit Mitte 50 mit Freunden und Bekannten eine Alten-WG und wirbt für diese bunte, solidarische Wohnform im Alter. Mehrgenerationenprojekte versprechen Entlastung für die Jungen und Teilhabe für die Alten. Das hat mittlerweile auch die Bundesregierung erkannt und fördert diese Wohnform. Doch oft ist sie eine Frage des Geldes, aber auch der Vorbereitung. Man muss sich schon früh mit dem Thema Altwerden befassen. Und das scheuen viele Menschen.
ZDF Doku
plan b (Wh.) DOKU-REIHE WIR sind die Stadt - Wenn Einwohner anpacken, D 2018
Immer mehr Menschen ziehen in die Stadt, der Lebensraum wird dort enger und teurer. Engagierte Bürger kämpfen dagegen: Auf demokratischem Weg erobern sie Flächen für die Allgemeinheit. "plan b" zeigt Initiativen, die es gegen alle Widerstände geschafft haben, öffentliche Flächen zurückzuerobern und zu transformieren für die Menschen, die dort leben. Es sind Projekte, die zeigen, dass direkte Bürgerbeteiligung funktioniert. In Paris zieht sich eine alte Bahnstrecke rund um die Innenstadt. Seit 30 Jahren wurden die abgesperrten Gleise der "Petite Ceinture" nicht mehr genutzt. Ein wilder Grüngürtel ist entstanden. Jetzt werden 20 Hektar davon für die Allgemeinheit geöffnet. Stadtplanerin Anne Labroille erarbeitet in Workshops mit den Anwohnern, wie genau die neuen Freiflächen gestaltet werden sollen. "Das ist der einzige Ort in Paris, an dem man Vögel singen hört", sagt sie. "Jeder Bürger von Paris soll die Möglichkeit bekommen, ihn zu genießen." Wie es dazu kam? Die Bürger selbst haben aktiv darüber entschieden und zwar im Rahmen des Budget Participatif, des Bürgerbudgets von Paris. Dieses ist mit einem jährlichen Etat von rund 90 Millionen Euro der größte Bürgerhaushalt Europas. Jeder Stadtbewohner kann Projekte vorschlagen. Jeder kann darüber abstimmen. Im niederländischen Rotterdam dagegen hatte ein Stadtplaner eine bahnbrechende Idee. Kristian Koreman wollte eine Brücke bauen, um ein heruntergekommenes Viertel mit neuem Leben zu füllen. Das Problem: Drei Stadtteile waren nach dem Zweiten Weltkrieg durch breite Verkehrsadern voneinander getrennt worden. Die ebenso simple wie geniale Lösung: eine leuchtend gelbe Holzbrücke namens "Luchtsingel", die Koremann zunächst über Crowdfunding finanzierte. Jetzt folgt der nächste Schritt: Ein stillgelegter Bahnhof wird als Freifläche für alle eröffnet. In Hannover dagegen nahmen ein paar Skateboarder das Recht in die eigene Hand. Auf einer brachliegenden Fläche betonierten sie ihren eigenen Skatepark. Nachträglich erkämpften sie einen Pachtvertrag und besetzten gleich noch den Parkplatz daneben. Dort entstand das "Platz-Projekt": eine Siedlung aus bunten Überseecontainern, in denen immer mehr junge Kreative nachhaltige Unternehmenskonzepte ausprobieren. Das "Platz-Projekt" gilt mittlerweile deutschlandweit als Brutstätte unkonventioneller Ideen. Hier entstehen neue Impulse für die Entwicklung der Stadtkultur.
ZDF Doku
ZDFzeit (Wh.) DOKUMENTATION Deutschlands große Clans: Die Bahlsen-Story, D 2018
Diese Folge von "Deutschlands große Clans" erzählt die Geschichte des Gebäck-Imperiums Bahlsen. Gründer Hermann legte mit dem Leibniz-Keks den Grundstein der Firma. Das Buttergebäck mit den 52 "Zähnen" kennen viele Deutsche - seit Generationen. Die Geschichte des Keks-Herstellers beginnt Ende des 19. Jahrhunderts. Rein zufällig gelangen die Bahlsens in den Besitz einer Bäckerei - der Grundstein für das Familienunternehmen. Schon früh ist Hermann Bahlsen mit seinen dünnen "Keksen", die er nach englischem Vorbild backt, erfolgreich. Ganz nebenbei entsteht damit ein neues deutsches Wort. Ursprünglich hieß das Gebäck englisch "cakes", 1911 wird der deutsche Begriff in den Duden aufgenommen. Heute produziert das Unternehmen rund 142 000 Tonnen Kekse, Riegel und Gebäck und exportiert seine Süßwaren in 55 Länder. 2830 Mitarbeiter arbeiten für den Konzern, der 2017 fast 560 Millionen Euro Umsatz erzielte. Gründer Hermann Bahlsen gilt als geschickter Geschäftsmann. Von Anfang an setzt er auf modernes Marketing und technische Innovation. Als erster deutscher Unternehmer führt er in seinem Werk das Fließband ein. Um sein Personal kümmert sich der Firmengründer fürsorglich. Für die Familie hingegen bleibt weniger Zeit. Weil sich seine Frau Gertrud wegen Depressionen häufig in Sanatorien aufhält, wachsen seine vier Söhne quasi elternlos auf und entwickeln ein schwieriges Verhältnis zu Vater und Familie. Der Filmemacherin Heike Nelsen ist es gelungen - dank Einblick in die Firmen- und Privatarchive der Bahlsens -, die besondere Rolle einer weiteren wichtigen Person im Unternehmen zu beleuchten. Martha Hohmeyer steigt als junge Frau bis in die Geschäftsleitung auf. Im beginnenden 20. Jahrhundert ist eine so steile Karriere für eine Frau keineswegs selbstverständlich. Auch für die vier Söhne des Firmengründers gewinnt Martha Hohmeyer eine immer größere Bedeutung, wird zu einer Art Mutterersatz und später für deren Kinder zur "Oma". Als Hermann Bahlsen 1919 mit gerade mal 60 Jahren stirbt, sind die Söhne noch minderjährig - und bereits zerstritten. Neid, Missgunst und Eifersucht prägen das Verhältnis der Brüder untereinander. Der Vater hat versäumt, rechtzeitig die Nachfolge zu klären. Als die Söhne erwachsen sind und in die Geschäftsführung einsteigen, beginnt ein "Hauen und Stechen". Der Zwist prägt auch die nächste Generation: 1999 findet der familiäre Dauerstreit seinen traurigen Höhepunkt. Das Unternehmen wird aufgeteilt: Werner Michael Bahlsen handelt seither mit den Süßwaren, Lorenz Bahlsen mit Salzigem. Sie gehen fortan getrennte Wege. Kurz vor dem 130-jährigen Bestehen des Familienunternehmens teilt Werner Michael Bahlsen 2018 überraschend der Öffentlichkeit mit, dass sich der Clan aus dem Tagesgeschäft zurückziehen will. Ein Manager-Team soll künftig die Geschicke des Unternehmens lenken - zum ersten Mal in der langen Geschichte des Keks- und Süßwarenherstellers. Ist das der Anfang vom Ende des traditionsreichen Familienunternehmens? Oder sichert sich der Konzern so sein Überleben und damit auch die Zukunft der Sippe?
ZDF
hallo deutschland (Wh.) BOULEVARDMAGAZIN, D 2018
So wie es der Titel schon ankündigt, werden die Zuschauer von den Moderatoren des Magazins begrüßt. Unterhalten wird mit bewegenden Geschichten, emotionalen Schicksalsschlägen sowie hilfreichen Alltagstipps.
ZDF
ARD-Morgenmagazin REPORTAGE
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN