Ein starkes Team

Ein starkes Team - Blutsschwestern

ZDFneo
Ein starkes Team

Ein starkes Team - Blutsschwestern

Krimireihe

Das Auto der 28-jährigen Miriam wird auf einem Bahnübergang von einem Zug erfasst. Bei der gerichtsärztlichen Untersuchung zeigt sich aber, dass Miriam schon vor dem Zusammenstoß tot war. Sie war erst vor Kurzem von einem mehrjährigen Bali-Aufenthalt nach Berlin zurückgekehrt. Die Ermittlungen ergeben, dass die junge Frau sehr gezielt den Kontakt zu drei gleichaltrigen Frauen gesucht hat, mit denen sie ein dunkles Geheimnis hütete. Nicole Soders ist Zahnarzt-Gattin und für wohltätige Events tätig. Jennifer Stude ist eine bekannte Kolumnistin und Buchautorin - Teamchef Reddemann liest begeistert ihre astrologischen Bücher. Und Anna-Lena Reibert ist eine ehrgeizige Assistenzärztin. Ben recherchiert, dass sie gemeinsam mit Miriam in einer Abitur-Klasse und sehr eng befreundet waren. Verena und Otto ermitteln, dass Miriam die drei erpresst hat, um sich in Berlin eine neue Existenz aufbauen zu können. Die Vergangenheit der Mädchen ermöglichte ihr das, denn sie birgt ein Geheimnis. Die überlebenden "Blutsschwestern" werden durch die hartnäckigen Ermittlungen nervös. Jugendpfleger Ralf Heinze und Automechaniker Henning Gehrcke werden vom Team ebenfalls in die Untersuchung einbezogen. Gehrcke manipuliert die Bremsen in Anna-Lena Reiberts Auto. Sie überlebt leicht verletzt. Heinze attackiert Nicole Soders. Sie versucht, sich umzubringen. Der Kontakt zu einem pensionierten Polizeibeamten aus einem Städtchen an der Ostsee lüftet das Geheimnis. Die "Blutsschwestern" wurden vor zehn Jahren beschuldigt, während einer Klassenfahrt eine Mitschülerin ermordet zu haben. Stichhaltige, vor Gericht verwertbare Beweise, konnte die Polizei allerdings damals nicht finden. Das Team kann schließlich den Mord an Miriam Förster aufklären und dadurch auch die Tötung an der Ostsee. Und Verena, Otto und Ben verhindern in letzter Sekunde einen weiteren Mord.
ZDFneo
Bares für Rares

Bares für Rares

ZDFneo
Wilsberg

Wilsberg - Gegen den Strom

ZDFneo

ZDFneo Mi, 14.02.

DMAX ONE
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Australien - eine unendliche Geschichte, D 2017
Uralte Landschaften und sonderbare Tiere - eine Reise durch Australien ist eine Reise in eine längst vergangene Zeit. Dirk Steffens enthüllt die unendliche Geschichte des Kontinents. Mit der Entstehung Australiens hat sich die Welt verändert. Der Erdteil entwickelte über Millionen Jahre ein eigenes Gesicht: Säugetiere mit einem Beutel für ihre Jungen, Bienen mit Nestern im Wüstensand und Wellensittiche, die atemberaubende Schwärme bilden. Australien scheint ein Motor der Evolution, obwohl das Land lebensfeindlich wirkt: Hitze und extreme Trockenheit, sintflutartige Niederschläge und über Jahrmillionen ausgewaschene nährstoffarme Böden. Doch genau diese Bedingungen haben die Tiere hier zu besonderen Anpassungsstrategien gezwungen. Sie sind darauf angewiesen, mit wenigen Ressourcen auszukommen und daher möglichst viel Energie zu sparen. Kein Tier verkörpert die australische Lebensart so gut wie der Koala. Die Tiere schlafen bis zu 20 Stunden am Tag, Zeit, in der ihr Stoffwechsel auf Sparflamme arbeitet. Dirk Steffens begibt sich auf die Spur der Beuteltiere und erfüllt sich einen besonderen Wunsch: einmal in den Beutel eines Kängurus gucken. Was ist das Erfolgsrezept dieses "typischen Australiers"? Die Evolution der Beuteltiere ist eng mit der Geschichte des australischen Kontinents verknüpft, der sich als einer der letzten Kontinente vom Urkontinent Gondwana gelöst hat. Die Trennung von Australien und Antarktis vor rund 30 Millionen Jahren hat Weltgeschichte geschrieben. Erst dadurch konnte die Antarktis vereisen, sich aber auch neue Wege der Evolution öffnen. Die Erfolgsgeschichte der größten heute lebenden Säuger, der Wale, nimmt hier ihren Anfang. Die Geschichte von Australiens Landmasse reicht sogar noch weiter zurück. Im Westen Australiens finden sich die ältesten Steine der Erde. Sie sind unglaubliche 4,4 Milliarden Jahre alt und damit Teil der ersten Erdkruste, die sich auf unserem Planeten bildete. Dass sie noch heute erhalten sind, ist erstaunlich. Auch das ist ein Ergebnis der unendlichen Geschichte Australiens. Und die Geschichte ist noch längst nicht beendet. Die Evolution des Lebens schreitet auch heute noch voran. Dirk Steffens erkundet seltsam anmutende Verhaltensweisen und zeigt, welche bizarren Blüten die Evolution rund um den uralten Kontinent treibt.
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Arabien - Zauberreich zwischen den Welten, D 2017
Arabien: eine Region, in der Mythen geboren werden, sich das Leben aber einer harten Wirklichkeit stellen muss. Dirk Steffens taucht ein in die Märchenwelt von Tausendundeiner Nacht. Nicht nur die geheimnisvollen arabischen Nächte, auch die glühend heißen Tage erzählen tausendundeine faszinierende Geschichte. Geschichten von endlosen Dünen, grünen Oasen, kostbarem Weihrauch, rätselhaften Einhörnern und von unergründlichen Höhlen. Ein felsiges Plateau auf über 1000 Metern Höhe, mitten in einer Gebirgskette im Süden der Arabischen Halbinsel. Nichts als karger Stein, so weit das Auge reicht. Nichts bis auf ein riesiges schwarzes Loch. Ein Loch im Boden, das den Eingang in eine geheimnisvolle Welt eröffnet. Dirk Steffens seilt sich ab, 150 Meter tief, in die Höhle Majlis al-Jinn, den Ort, an dem sich die Geister treffen. Sie ist eine der größten Höhlenräume der Welt. Die Arabische Halbinsel war nicht immer so trocken und karg, wie wir sie heute kennen. Die wasserreichen Zeiten haben viele Gewölbe wie dieses ausgehöhlt. Unter dieser monumentalen Kuppel, erhellt nur durch vereinzelte Lichtstrahlen, die durch die Öffnung zur Außenwelt herabfallen, kann man leicht erahnen, wie die Landschaften Arabiens die Geschichtenerzähler von einst zu ihren Märchen inspiriert haben. Von hier gingen die Legenden von Aladin und seiner Wunderlampe, von Ali Baba und den 40 Räubern und von Sindbad, dem Seefahrer um die Welt. Dabei wirkt die Arabische Halbinsel wie eine undurchdringliche Barriere. Gesäumt von rauen Gebirgsketten und Meer, liegt in ihrem Herzen die größte Sandwüste der Welt, die Rub al-Khali, das Leere Viertel. Dünen erstrecken sich hier bis zum Horizont. Die Sandkörner glühen unter der erbarmungslosen Sonne. Bei Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius hat es das Leben schwer, doch es hat sich auf diese harte Welt eingestellt. Ein Tier übertrifft mit seinen ausgeklügelten Anpassungen dabei alle anderen, die Oryxantilope. Sie findet die wenige Nahrung in der endlosen Wüste, braucht kaum Wasser, und die Sonne reflektiert auf ihrem weißen Fell, das sie vor den orangefarbenen Dünen erstrahlen lässt. Kein Wunder, dass auf das Wüstentier Arabiens wohl ein Mythos zurückgeht, der es bis in unsere Wälder geschafft hat. Die Legende des Einhorns. Ebenso wie das Einhorn im Märchen gilt die Oryxantilope als scheu und unzähmbar. Ohne einen Partner wäre das Überleben für die nomadisch lebenden Beduinen hier jedoch kaum möglich gewesen. Statt Antilopen sind Kamele zum Begleiter der Araber geworden. Kamelkarawanen ermöglichten in der Antike den Transport von Handelsgütern über die gesamte Halbinsel. Dies bescherte Arabien großen Reichtum, und es entwickelte sich eine prachtvolle Kultur, von der noch heute architektonische Meisterleistungen wie die Ruinen von Petra zeugen. Über Jahrtausende hat sich zwischen Mensch und Kamel eine tiefe Beziehung entwickelt, die bis in die Gegenwart anhält. Selbst die scheinbar unpersönlichen, modernen und hochtechnisierten Kamelrennen im heutigen Abu Dhabi zeugen in ihrem Kern von der Liebe zwischen Mensch und Tier. Aufeinanderprallende Kontraste prägen das Gesicht der Halbinsel, welches sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert hat. Die gigantischen Ölvorkommen haben Reichtum, Überfluss und Moderne nach Arabien gebracht. Doch an Orten wie im Oman, ganz im Süden der Arabischen Halbinsel, fühlt man sich zurückversetzt in den alten Orient. Neben traditionellen Daus, wohlriechendem, dampfendem Weihrauchnebel und uralten Bewässerungssystemen gibt es hier auch einen Landstrich, der für zwei Monate im Jahr völlig anders aussieht, als man es sich von Arabien vorstellt. Wasser sprudelt im Überfluss durch eben noch ausgedörrte Flussbetten, und Nebelschwaden besprenkeln das Fell der Kamele mit Tautropfen. Dieses Wasser beschert dem Oman einen Artenreichtum, wie es ihn nirgends sonst in Arabien gibt. Die Ursache dieses Phänomens verbirgt sich vor der Küste des Oman, wo Dirk Steffens nach den Spuren taucht. Mit ihm begeben wir uns auf eine Reise voller Widersprüche, durch ein raues Gebiet voller faszinierender Tiere, Pflanzen, Menschen, auf die Spur von Legenden und Märchen, von Ereignissen mit großer Bedeutung für das Fortbestehen der Menschheit und von einzigartigen geologischen Phänomenen. Die Oryxantilope steht für die perfekten Anpassungen an die harten Lebensbedingungen Arabiens und für die Märchen, die von Arabien aus ihren Weg um die Welt nahmen. Doch das Tier, das einen Mythos geschaffen hat, wäre beinahe selbst zu einem geworden. Denn die Antilopen waren in freier Wildbahn bereits ausgestorben. Mit Dirk Ste
ZDFneo Show
Topfgeldjäger KOCHSHOW Das Duell am Herd mit Steffen Henssler, D 2013
In der ungewöhnlichen Kombination aus Koch- und Quizshow entscheidet ein Sternekoch am Ende der Sendung, wer das Duell und damit das Geld gewinnt.
ZDFneo Show
Lafer!Lichter!Lecker! ESSEN UND TRINKEN Die etwas andere Promi-Kochschule, D 2014
Johann Lafer und Horst Lichter warten mit immer neuen Gaumenfreuden auf. Zu jeder Sendung sind prominente Gäste geladen, mit denen die Gerichte gemeinsam zubereitet werden.
ZDFneo Show
Bares für Rares UNTERHALTUNG, D 2018
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen - das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".
ZDFneo Show
Bares für Rares UNTERHALTUNG, D 2016
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen - das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".
ZDFneo Show
Viel zu bieten SHOW
Schatz oder Schund? Mitreißender Auftritt oder langweilige Performance? Bei "Viel zu bieten" hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an die Händler zu verkaufen. Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach außergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. In dieser Show geht es um den Spaß am Darbieten, dem Kaufen und Wiederverkaufen. In jeder Folge bieten Menschen ungewöhnliche Objekte, Dienstleistungen oder künstlerische Auftritte an. Dabei interessieren sich die vier Käufer nicht nur für die Preise, sondern auch für die Geschichten dahinter. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor, beginnen die vier, mit den Anbietern zu feilschen und überbieten sich manchmal sogar gegenseitig.
ZDFneo Serien
Candice Renoir KRIMISERIE Wer die Rose liebt, erträgt auch ihren Dorn (Staffel: 2 Folge: 8)
Die Assistentin der Geschäftsführung eines edlen Parfümunternehmens wurde mit Eisenhut vergiftet. Hat sie geheime Informationen an die Konkurrenz weitergeleitet und musste deshalb sterben? Antoine wittert Industriespionage, doch dann taucht bei der Wohnungsdurchsuchung eine Überwachungskamera auf. Deren Film bringt Candice auf die Spur eines Vaters, dessen Sohn bei einem Schiffsunglück starb, bei dem auch der Erbe des Unternehmens ums Leben kam.
ZDFneo Serien
Columbo KRIMIREIHE Ein Denkmal für die Ewigkeit (Staffel: 1 Folge: 7), USA 1972
Im Mittelpunkt der Serie steht der Polizist Columbo, der mit seinen unkonventionellen Methoden, akribischer Recherche und cleveren Fragen auch scheinbar aussichtlose Fälle immer wieder geschickt löst.
ZDFneo Serien
Die Rettungsflieger ARZTSERIE Heiß und Kalt (Staffel: 2 Folge: 8), D 1998
"14-Jähriger nach Stromunfall und Sturz aus drei Meter Höhe nicht ansprechbar." Diese Meldung führt die Rettungsflieger zum Bahnbetriebsgelände außerhalb Hamburgs. Der Junge ist dort auf einen Eisenbahnwaggon geklettert und hat einen Stromüberschlag von 15 000 Volt erlitten. Auch beim nächsten Einsatz kommen die Rettungsflieger gerade noch rechtzeitig, um Leben zu retten. Ein Forellendieb hat sich im Fischteich vor den Wachhunden versteckt und droht zu erfrieren. Zufrieden und mit frischen Forellen im Gepäck gehen die vier Retter in den Feierabend. Für Maren und Thomas nimmt das Festessen allerdings kein gutes Ende. Marens neue Liebe Anton scheint keinen Sinn für gemütliche Häuslichkeit zu haben. Und Thomas, umgeben von familiären Turbulenzen, hat plötzlich ein Piepsen im Ohr, das nicht mehr enden will. Alex dagegen genießt den Abend still und glücklich. Er hat sich verliebt - in die Stimme einer Fluglotsin. Am nächsten Morgen sind die vier wieder mit all ihren Kräften gefordert. Denn mit einem "Unfall in der Kanalisation - Vergiftungsgefahr durch Faulgase" beginnt der neue Tag für die Crew.
ZDFneo Serien
Die Spezialisten - Im Namen der Opfer KRIMISERIE Die Mädchen aus Ost-Berlin (Staffel: 1 Folge: 5), D 2016
In einer Abwassergrube im Ostteil der Hauptstadt wird die Leiche eines jungen Mannes entdeckt. Der Todeszeitpunkt kann auf Mitte der 80er Jahre datiert werden. Das Opfer stammt aber nicht aus der DDR, sondern aus West-Berlin. Laut der Akten hat der Mann damals auch ganz offiziell die deutsch-deutsche Grenze wieder Richtung Westen überquert. Das Team stößt auf eine 30-jährige Frau; der Tote ist ihr leiblicher Vater. Die inzwischen verstorbene Mutter hatte er sitzen lassen, kaum dass sie schwanger war. Hätte er sich um Frau und Kind in Ost-Berlin gekümmert, wenn er nicht tot in einer Abwassergrube geendet wäre? Wer aber ist an seiner Stelle damals in den Westen eingereist?
ZDFneo Serien
Candice Renoir KRIMISERIE Wer die Rose liebt, erträgt auch ihren Dorn (Staffel: 2 Folge: 8)
Die Assistentin der Geschäftsführung eines edlen Parfümunternehmens wurde mit Eisenhut vergiftet. Hat sie geheime Informationen an die Konkurrenz weitergeleitet und musste deshalb sterben? Antoine wittert Industriespionage, doch dann taucht bei der Wohnungsdurchsuchung eine Überwachungskamera auf. Deren Film bringt Candice auf die Spur eines Vaters, dessen Sohn bei einem Schiffsunglück starb, bei dem auch der Erbe des Unternehmens ums Leben kam.
ZDFneo Serien
Columbo KRIMIREIHE Ein Denkmal für die Ewigkeit (Staffel: 1 Folge: 7), USA 1972
Im Mittelpunkt der Serie steht der Polizist Columbo, der mit seinen unkonventionellen Methoden, akribischer Recherche und cleveren Fragen auch scheinbar aussichtlose Fälle immer wieder geschickt löst.
ZDFneo Show
Viel zu bieten SHOW
Schatz oder Schund? Mitreißender Auftritt oder langweilige Performance? Bei "Viel zu bieten" hat jeder die Chance, Ungewöhnliches oder Seltenes zu präsentieren und an die Händler zu verkaufen. Industriedesigner Marcel Struck, Gewandmeisterin Alexandra Brandner, Trödelprofi Boris Schnitzler sowie Entertainer und Antiquitätenhändler Linus Büttgen sind auf der Suche nach außergewöhnlichen und überraschenden Dingen, Dienstleistungen und Performances. In dieser Show geht es um den Spaß am Darbieten, dem Kaufen und Wiederverkaufen. In jeder Folge bieten Menschen ungewöhnliche Objekte, Dienstleistungen oder künstlerische Auftritte an. Dabei interessieren sich die vier Käufer nicht nur für die Preise, sondern auch für die Geschichten dahinter. Ausgestattet mit einer gehörigen Portion Humor, beginnen die vier, mit den Anbietern zu feilschen und überbieten sich manchmal sogar gegenseitig.
ZDFneo Show
Bares für Rares UNTERHALTUNG, D 2018
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen - das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".
ZDFneo Show
Bares für Rares UNTERHALTUNG, D 2016
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen. Die Geschichte der Kuriositäten, viele Schätze und noch mehr Fälschungen, hammerhartes Verhandeln mit Lachen, Tränen und manchen Überraschungen - das alles bietet Horst Lichter in "Bares für Rares".
ZDFneo Serien
Ein starkes Team KRIMIREIHE Blutsschwestern (Staffel: 1 Folge: 47), D 2010
Das Auto der 28-jährigen Miriam wird auf einem Bahnübergang von einem Zug erfasst. Bei der gerichtsärztlichen Untersuchung zeigt sich aber, dass Miriam schon vor dem Zusammenstoß tot war. Sie war erst vor Kurzem von einem mehrjährigen Bali-Aufenthalt nach Berlin zurückgekehrt. Die Ermittlungen ergeben, dass die junge Frau sehr gezielt den Kontakt zu drei gleichaltrigen Frauen gesucht hat, mit denen sie ein dunkles Geheimnis hütete. Nicole Soders ist Zahnarzt-Gattin und für wohltätige Events tätig. Jennifer Stude ist eine bekannte Kolumnistin und Buchautorin - Teamchef Reddemann liest begeistert ihre astrologischen Bücher. Und Anna-Lena Reibert ist eine ehrgeizige Assistenzärztin. Ben recherchiert, dass sie gemeinsam mit Miriam in einer Abitur-Klasse und sehr eng befreundet waren. Verena und Otto ermitteln, dass Miriam die drei erpresst hat, um sich in Berlin eine neue Existenz aufbauen zu können. Die Vergangenheit der Mädchen ermöglichte ihr das, denn sie birgt ein Geheimnis. Die überlebenden "Blutsschwestern" werden durch die hartnäckigen Ermittlungen nervös. Jugendpfleger Ralf Heinze und Automechaniker Henning Gehrcke werden vom Team ebenfalls in die Untersuchung einbezogen. Gehrcke manipuliert die Bremsen in Anna-Lena Reiberts Auto. Sie überlebt leicht verletzt. Heinze attackiert Nicole Soders. Sie versucht, sich umzubringen. Der Kontakt zu einem pensionierten Polizeibeamten aus einem Städtchen an der Ostsee lüftet das Geheimnis. Die "Blutsschwestern" wurden vor zehn Jahren beschuldigt, während einer Klassenfahrt eine Mitschülerin ermordet zu haben. Stichhaltige, vor Gericht verwertbare Beweise, konnte die Polizei allerdings damals nicht finden. Das Team kann schließlich den Mord an Miriam Förster aufklären und dadurch auch die Tötung an der Ostsee. Und Verena, Otto und Ben verhindern in letzter Sekunde einen weiteren Mord.
ZDFneo Serien
Wilsberg KRIMIREIHE Gegen den Strom, D 2013
Ekki hat das Haus seiner Tante und den dazugehörigen Acker geerbt. Doch das bringt ihm jede Menge Probleme ein. Die Leiche, die er und Wilsberg im Haus finden, ist nur eins davon. Das Opfer, Bauer Habich, führte einen Kampf gegen die Stadtwerke. Seine Biogasanlage hätte das ganze Dorf mit Strom versorgen können. Doch die Stadtwerke, denen das Stromnetz gehört, hatten etwas dagegen. Auch deren Regionalmanager Oliver Brandstetter. Dieser zieht aus Habichs Tod einen handfesten Vorteil. Wilsberg findet zudem heraus, dass Oliver anscheinend ein Verhältnis mit der jungen Witwe des reichen Bauern hat. Aber das ist nur ein kleiner Teil der Schwierigkeiten, in die Wilsberg und Ekki geraten. Ekkis Nachbarin in diesem kleinen Dorf ist Ulla. Sie ist verärgert darüber, dass ausgerechnet Ekki das Haus erbt. Ulla glaubt, einen moralischen Anspruch darauf zu haben, da sie die alte Tante bis zum Tod gepflegt hat. Ekki steckt in einem doppelten Dilemma. Ist der staubige Acker vielleicht doch mehr wert, als es auf den ersten Blick scheint?
ZDFneo Serien
Tabula Rasa THRILLER-SERIE Das Schweigen im Wald (Staffel: 1 Folge: 3), B 2017
Im Haus im Wald gehen merkwürdige Dinge vor sich. Mie fängt an, ihrem Ehemann Benoit zu misstrauen, der sie zu überwachen scheint. Mie erinnert sich, dass Romy sich eigenartig verhalten hatte, und an weitere Treffen mit Thomas De Geest. Inspektor Wolkers lässt nicht locker und konfrontiert Mie mit einem gemeinsamen Foto von ihr und dem Verschwundenen. In der Anstalt sucht der Pyromane Vronsky die Nähe zu Mie und erzählt ihr, dass sie im Schlaf sprechend den Namen "Bob" wiederholt. Mie erinnert sich an Begegnungen mit ihrer Mutter Rita, ans Umdekorieren des Hauses und an ein Tête-à-Tête zwischen Rita und Mozes, dem Pfleger ihres Vaters, das sie beobachtete. Das Haus im Wald wird Mie zunehmend unheimlicher. Das Licht flackert, und dann findet sie einen toten Vogel in der Toilette. Mie ist verwirrt, auch vom zunehmend merkwürdigen Verhalten ihrer Tochter Romy. Bei einem Versteckspiel scheint sie sich in Luft aufgelöst zu haben. Darüber hinaus beschäftigt Mie die Frage, warum es im Wald keine Vögel gibt. Ausgelöst durch eine weitere Befragung von Inspektor Wolkers, kehren weitere Erinnerungen in Mies Bewusstsein. Sie entdeckt, dass Benoit ihr Handy kontrolliert und sie mit einer Tracking-App überwacht hat. Leider hat sie aber auch den Geburtstag ihres Ehemanns vergessen, der wütend und enttäuscht reagiert. ZDFneo präsentiert die belgisch-deutsche Koproduktion als deutsche Erstausstrahlung.
ZDFneo Serien
Code 37 KRIMISERIE Der Hotelgast (Staffel: 2 Folge: 2), B 2010
In einem Luxushotel wird der Geschäftsmann Leo Vervliet so verprügelt, dass er ins Koma fällt. Hannah Maes übernimmt den Fall. Vervliet hatte den Vorabend mit der Hostess Kitty aus der Call-Girl-Agentur von Mike Van Mechelen verbracht. Die zierliche Kitty könnte etwas mit der Sache zu tun haben, denn sie hatte in der Vergangenheit die Fäuste locker sitzen.
ZDFneo Serien
Wilsberg KRIMIREIHE Gegen den Strom, D 2013
Ekki hat das Haus seiner Tante und den dazugehörigen Acker geerbt. Doch das bringt ihm jede Menge Probleme ein. Die Leiche, die er und Wilsberg im Haus finden, ist nur eins davon. Das Opfer, Bauer Habich, führte einen Kampf gegen die Stadtwerke. Seine Biogasanlage hätte das ganze Dorf mit Strom versorgen können. Doch die Stadtwerke, denen das Stromnetz gehört, hatten etwas dagegen. Auch deren Regionalmanager Oliver Brandstetter. Dieser zieht aus Habichs Tod einen handfesten Vorteil. Wilsberg findet zudem heraus, dass Oliver anscheinend ein Verhältnis mit der jungen Witwe des reichen Bauern hat. Aber das ist nur ein kleiner Teil der Schwierigkeiten, in die Wilsberg und Ekki geraten. Ekkis Nachbarin in diesem kleinen Dorf ist Ulla. Sie ist verärgert darüber, dass ausgerechnet Ekki das Haus erbt. Ulla glaubt, einen moralischen Anspruch darauf zu haben, da sie die alte Tante bis zum Tod gepflegt hat. Ekki steckt in einem doppelten Dilemma. Ist der staubige Acker vielleicht doch mehr wert, als es auf den ersten Blick scheint?
ZDFneo Doku
Faszination Erde - mit Dirk Steffens LAND UND LEUTE Arabien - Zauberreich zwischen den Welten, D 2017
Arabien: eine Region, in der Mythen geboren werden, sich das Leben aber einer harten Wirklichkeit stellen muss. Dirk Steffens taucht ein in die Märchenwelt von Tausendundeiner Nacht. Nicht nur die geheimnisvollen arabischen Nächte, auch die glühend heißen Tage erzählen tausendundeine faszinierende Geschichte. Geschichten von endlosen Dünen, grünen Oasen, kostbarem Weihrauch, rätselhaften Einhörnern und von unergründlichen Höhlen. Ein felsiges Plateau auf über 1000 Metern Höhe, mitten in einer Gebirgskette im Süden der Arabischen Halbinsel. Nichts als karger Stein, so weit das Auge reicht. Nichts bis auf ein riesiges schwarzes Loch. Ein Loch im Boden, das den Eingang in eine geheimnisvolle Welt eröffnet. Dirk Steffens seilt sich ab, 150 Meter tief, in die Höhle Majlis al-Jinn, den Ort, an dem sich die Geister treffen. Sie ist eine der größten Höhlenräume der Welt. Die Arabische Halbinsel war nicht immer so trocken und karg, wie wir sie heute kennen. Die wasserreichen Zeiten haben viele Gewölbe wie dieses ausgehöhlt. Unter dieser monumentalen Kuppel, erhellt nur durch vereinzelte Lichtstrahlen, die durch die Öffnung zur Außenwelt herabfallen, kann man leicht erahnen, wie die Landschaften Arabiens die Geschichtenerzähler von einst zu ihren Märchen inspiriert haben. Von hier gingen die Legenden von Aladin und seiner Wunderlampe, von Ali Baba und den 40 Räubern und von Sindbad, dem Seefahrer um die Welt. Dabei wirkt die Arabische Halbinsel wie eine undurchdringliche Barriere. Gesäumt von rauen Gebirgsketten und Meer, liegt in ihrem Herzen die größte Sandwüste der Welt, die Rub al-Khali, das Leere Viertel. Dünen erstrecken sich hier bis zum Horizont. Die Sandkörner glühen unter der erbarmungslosen Sonne. Bei Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius hat es das Leben schwer, doch es hat sich auf diese harte Welt eingestellt. Ein Tier übertrifft mit seinen ausgeklügelten Anpassungen dabei alle anderen, die Oryxantilope. Sie findet die wenige Nahrung in der endlosen Wüste, braucht kaum Wasser, und die Sonne reflektiert auf ihrem weißen Fell, das sie vor den orangefarbenen Dünen erstrahlen lässt. Kein Wunder, dass auf das Wüstentier Arabiens wohl ein Mythos zurückgeht, der es bis in unsere Wälder geschafft hat. Die Legende des Einhorns. Ebenso wie das Einhorn im Märchen gilt die Oryxantilope als scheu und unzähmbar. Ohne einen Partner wäre das Überleben für die nomadisch lebenden Beduinen hier jedoch kaum möglich gewesen. Statt Antilopen sind Kamele zum Begleiter der Araber geworden. Kamelkarawanen ermöglichten in der Antike den Transport von Handelsgütern über die gesamte Halbinsel. Dies bescherte Arabien großen Reichtum, und es entwickelte sich eine prachtvolle Kultur, von der noch heute architektonische Meisterleistungen wie die Ruinen von Petra zeugen. Über Jahrtausende hat sich zwischen Mensch und Kamel eine tiefe Beziehung entwickelt, die bis in die Gegenwart anhält. Selbst die scheinbar unpersönlichen, modernen und hochtechnisierten Kamelrennen im heutigen Abu Dhabi zeugen in ihrem Kern von der Liebe zwischen Mensch und Tier. Aufeinanderprallende Kontraste prägen das Gesicht der Halbinsel, welches sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert hat. Die gigantischen Ölvorkommen haben Reichtum, Überfluss und Moderne nach Arabien gebracht. Doch an Orten wie im Oman, ganz im Süden der Arabischen Halbinsel, fühlt man sich zurückversetzt in den alten Orient. Neben traditionellen Daus, wohlriechendem, dampfendem Weihrauchnebel und uralten Bewässerungssystemen gibt es hier auch einen Landstrich, der für zwei Monate im Jahr völlig anders aussieht, als man es sich von Arabien vorstellt. Wasser sprudelt im Überfluss durch eben noch ausgedörrte Flussbetten, und Nebelschwaden besprenkeln das Fell der Kamele mit Tautropfen. Dieses Wasser beschert dem Oman einen Artenreichtum, wie es ihn nirgends sonst in Arabien gibt. Die Ursache dieses Phänomens verbirgt sich vor der Küste des Oman, wo Dirk Steffens nach den Spuren taucht. Mit ihm begeben wir uns auf eine Reise voller Widersprüche, durch ein raues Gebiet voller faszinierender Tiere, Pflanzen, Menschen, auf die Spur von Legenden und Märchen, von Ereignissen mit großer Bedeutung für das Fortbestehen der Menschheit und von einzigartigen geologischen Phänomenen. Die Oryxantilope steht für die perfekten Anpassungen an die harten Lebensbedingungen Arabiens und für die Märchen, die von Arabien aus ihren Weg um die Welt nahmen. Doch das Tier, das einen Mythos geschaffen hat, wäre beinahe selbst zu einem geworden. Denn die Antilopen waren in freier Wildbahn bereits ausgestorben. Mit Dirk Ste
ZDFneo Doku
Mord am Hof des Pharao GESCHICHTE Die Verschwörung um Ramses III.
Im Jahr 1156 vor Christus wird Pharao Ramses III. in Ägypten ermordet. Unter den Angeklagten befanden sich nicht nur eine Gemahlin des Pharao, sondern auch sein Sohn. "Terra X" verfolgt die spannende Ermittlungsarbeit der Forscher, die einen seit Jahrtausenden ungelösten Fall endlich abschließen können. Die Geschichte ist seit Langem bekannt, doch ihr Wahrheitsgehalt war bisher nicht zu beweisen, denn die vermutliche Mumie des Herrschers, die bereits Ende des 19. Jahrhunderts in einem Versteck gefunden wurde, schien äußerlich unversehrt. Jetzt hat ein ägyptisch-deutsches Forscherteam den Gerichtsfall anhand der alten Spuren unter Anwendung neuester Untersuchungstechniken noch einmal komplett neu aufgerollt. Dabei ist es den Wissenschaftlern nicht nur gelungen, die Mumie des Pharao eindeutig zu identifizieren, sondern auch die Art seines Todes zu enträtseln. Die Forscher sind so einer Familientragödie auf die Spur gekommen, die mehr als nur ein Opfer forderte.
ZDFneo Doku
Der Fluch des Pharao GESCHICHTE Das Geheimwissen der alten Ägypter, D 1986
1923 öffnete der englische Archäologe Howard Carter die Gruft des ägyptischen Herrschers Tutanchamun. Die Forscher, die das Grab entdeckten, starben ein Jahr später an mysteriösen Krankheiten. Die Schlagzeile vom "Fluch des Pharao" ging um die Welt. Erst 1985 fand man heraus, dass die sechs Wissenschaftler durch aggressive Schimmelbakterien, Pilze und Sporen aus der Grabkammer zu Tode gekommen waren. War ihr Tod nur ein Zufall aufgrund biochemischer Veränderungen in der hermetisch abgeschlossenen Gruft? Oder hatten die alten Ägypter mit Absicht einen unsichtbaren Schutzring aus tödlichen Erregern um den Sarkophag ihres Herrschers gelegt? Bekanntlich hielten die ägyptischen Priester ihr Geheimwissen in Tausenden von Papyrus-Rollen fest, die mit dem Brand der berühmten Bibliothek von Alexandria im Jahr 47 vor Christus unwiederbringlich verloren gingen. Durch physikalische Experimente, Messungen und Labortests weiß man heute, dass die Ägypter erstaunliche Erkenntnisse über magnetische Erdfelder, Ionen-Bewegung, Energiezonen und chemische Prozesse besaßen, die beim Bau von Pyramiden, Tempeln und Grabanlagen berücksichtigt wurden. Der Film versucht, einen Teil dieses lange verschollenen Geheimwissens wieder ans Licht zu bringen.
ZDFneo Doku
Die Bernsteinstraße ARCHÄOLOGIE Das magische Siegel, D 2012
Ein Stein, der brennt, schwimmt und Millionen Jahre altes Leben konserviert: Bernstein. Ein Stein, der eigentlich gar keiner ist, aber mächtige Herrscher in seinen Bann zog. In der zweiteiligen "Terra X"-Dokumentation "Die Bernsteinstraße" folgt der Archäologe Timo Ibsen der Spur des Bernsteins in der Bronzezeit. Welchen Weg wählten die Gesandten und Händler der Könige und Pharaonen? Eine uralte Handelsroute muss die beiden Enden der damals bekannten Welt verbunden haben: vom Nil zu den sturmumtosten Gestaden der Nebelgötter im Norden - Tausende Kilometer entfernt. Wie war das möglich? Ausgehend von den Hochkulturen am Mittelmeer, entdeckt der Archäologe Timo Ibsen auf seinem Weg durch Europa Indizien für eine Route, die vor über 3000 Jahren über die Alpen quer durch das heutige Deutschland bis an die Ostsee führte. "Terra X" lässt die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Forscher durch Reenactments lebendig werden. Sie verdeutlichen, welche lebensgefährlichen Strapazen, Abenteuer und logistischen Meisterleistungen die Bernsteinhändler der Bronzezeit für den seltsamen Stoff bestehen und leisten mussten. Eine neue Grabung in Bayern offenbart, dass bereits in der Bronzezeit ein international kooperierendes Handelsnetz pulsierte, mit Kontakten bis nach Griechenland und Ägypten. Es war eine alte Sage, die den Archäologen den entscheidenden Hinweis gab: Sie handelt von einer versunkenen, unermesslich reichen Stadt in Bayern: Bernstorf bei Freising. Bei der Grabung wurden ein rätselhaft bearbeiteter Bernstein und Gold aus ägyptischen Minen gefunden. Der Bernstein zeigt das Antlitz der berühmten in Mykene gefundenen sogenannten "Goldmaske des Agamemnon". Neue Untersuchungsmethoden ermöglichen den Forschern, den chemischen Fingerabdruck des Harzes und damit auch seine genaue Herkunft zu ermitteln. "Terra X" ist dabei, wenn aus der geheimnisumwitterten Bernsteinstraße der Bronzezeit archäologisch belegte Realität wird. Kaiser Nero war besessen von dem Gold des Meeres. Mit Tausenden von Bernsteinstückchen verwandelte der Imperator für einen einzigen Tag die Gladiatorenspiele in ein glitzerndes Spektakel. Ein Geschenk der Superlative machte sich auch Preußenkönig Friedrich I.: Zehn Jahre lang schnitzten Handwerker an der teuersten Tapete der Welt, dem Bernsteinzimmer, das schließlich der russische Zar begehrte. Aber auch schon zu früheren Zeiten verlangten Könige und Fürsten nach dem fossilen Harz, dem magische Kräfte zugeschrieben wurden. Der Archäologe Heinrich Schliemann fand Bernstein bei seinen Grabungen in Troja neben sagenhaften Goldschätzen der Könige von Mykene. In den Grabkammern Tutanchamuns und der Fürsten von Qatna wurden Schätze aus verwittertem Harz entdeckt. Doch woher stammen die Funde in den Gräbern der Bronzezeit? Ist es denkbar, dass vor über 3000 Jahren Bernstein von der Ostsee über Tausende von Kilometern nach Syrien, Griechenland und gar nach Ägypten zu den Pharaonen gelangte?
ZDFneo Doku
Die Bernsteinstraße ARCHÄOLOGIE Die dunkle Karawane, D 2012
Ein Stein, der brennt, schwimmt und Millionen Jahre altes Leben konserviert: Bernstein. Ein Stein, der eigentlich gar keiner ist, aber mächtige Herrscher in seinen Bann zog. In der zweiteiligen "Terra X"-Dokumentation "Die Bernsteinstraße" folgt der Archäologe Timo Ibsen der Spur des Bernsteins in der Bronzezeit. Welchen Weg wählten die Gesandten und Händler der Könige und Pharaonen? Eine uralte Handelsroute muss die beiden Enden der damals bekannten Welt verbunden haben: vom Nil zu den sturmumtosten Gestaden der Nebelgötter im Norden - Tausende Kilometer entfernt. Wie war das möglich? Ausgehend von den Hochkulturen am Mittelmeer, entdeckt der Archäologe Timo Ibsen auf seinem Weg durch Europa Indizien für eine Route, die vor über 3000 Jahren über die Alpen quer durch das heutige Deutschland bis an die Ostsee führte. "Terra X" lässt die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Forscher durch Reenactments lebendig werden. Sie verdeutlichen, welche lebensgefährlichen Strapazen, Abenteuer und logistischen Meisterleistungen die Bernsteinhändler der Bronzezeit für den seltsamen Stoff bestehen und leisten mussten. Eine neue Grabung in Bayern offenbart, dass bereits in der Bronzezeit ein international kooperierendes Handelsnetz pulsierte, mit Kontakten bis nach Griechenland und Ägypten. Es war eine alte Sage, die den Archäologen den entscheidenden Hinweis gab: Sie handelt von einer versunkenen, unermesslich reichen Stadt in Bayern: Bernstorf bei Freising. Bei der Grabung wurden ein rätselhaft bearbeiteter Bernstein und Gold aus ägyptischen Minen gefunden. Der Bernstein zeigt das Antlitz der berühmten in Mykene gefundenen so genannten "Goldmaske des Agamemnon". Neue Untersuchungsmethoden ermöglichen den Forschern, den chemischen Fingerabdruck des Harzes und damit auch seine genaue Herkunft zu ermitteln. "Terra X" ist dabei, wenn aus der geheimnisumwitterten Bernsteinstraße der Bronzezeit archäologisch belegte Realität wird. Kaiser Nero war besessen von dem Gold des Meeres. Mit Tausenden von Bernsteinstückchen verwandelte der Imperator für einen einzigen Tag die Gladiatorenspiele in ein glitzerndes Spektakel. Ein Geschenk der Superlative machte sich auch Preußenkönig Friedrich I.: Zehn Jahre lang schnitzten Handwerker an der teuersten Tapete der Welt, dem Bernsteinzimmer, das schließlich auch der russische Zar begehrte. Aber auch schon zu früheren Zeiten verlangten Könige und Fürsten nach dem fossilen Harz, dem magische Kräfte zugeschrieben wurden. Der Archäologe Heinrich Schliemann fand Bernstein bei seinen Grabungen in Troja neben sagenhaften Goldschätzen der Könige von Mykene. In den Grabkammern Tutanchamuns und der Fürsten von Qatna wurden Schätze aus verwittertem Harz entdeckt. Doch woher stammen die Funde in den Gräbern der Bronzezeit? Ist es denkbar, dass vor über 3000 Jahren Bernstein von der Ostsee über Tausende von Kilometern nach Syrien, Griechenland und gar nach Ägypten zu den Pharaonen gelangte?
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN