ZDFneo
ZDFneo Fr. 17.02.
Serien

Lewis

Kieran Donnelly (Sean McGinley) wird verdächtigt, den Vergewaltiger seiner Tochter entmannt und ermordet zu haben. Lewis aber glaubt, dass die Dinge komplizierter liegen. ZDF/Robert Day
Auch wenn sich Inspektor Lewis (Kevin Whately) bei seinen Vorgesetzten unbeliebt macht, nimmt er bei seinen Ermittlungen wenig Rücksicht auf die Empfindlichkeiten der besseren Gesellschaft Oxfords, die weder vor Vergewaltigung noch vor Mord zurückzuschrecken scheint. ZDF/Robert Day
Inspektor Robert Lewis (Kevin Whately, l.) und sein Kollege James Hathaway (Laurence Fox, r.) tauchen bei ihren Ermittlungen tief in die beste Gesellschaft Oxfords ein und machen sich dabei nicht nur Freunde. ZDF/Robert Day
Kieran Donnelly (Sean McGinley) und seine Frau Magda (Daniela Nardini) sind auf der Suche nach dem Entführer und Vergewaltiger ihrer Tochter Beatrice. ZDF/Robert Day
Hält Magda Donnelly (Daniela Nardini), deren Tochter Beatrice das Opfer eines Vergewaltigers geworden ist, Informationen zurück, die dem Fall eine ganz neue Wendung geben könnten? ZDF/Robert Day

Mord in bester Gesellschaft - Der Oxford-Krimi

Krimireihe Staffel: 2, Folge: 4, GB 2008, 90′ - mit Kevin Whately, Laurence Fox, Rebecca Front, Clare Holman, Emily Bruni, Tim Dutton, Beth Goddard

Kurzbeschreibung

Der Oxford-Krimi

Inhalt

Die 16-jährige Beatrice taucht am frühen Morgen verwahrlost und psychisch abwesend in einem Oxforder Krankenhaus auf. Die Jugendliche wurde unter Drogen gesetzt und vergewaltigt. Kriminalinspektor Lewis hört zufällig vom Schicksal des jungen Mädchens, als er nach einem verlorenen Squash-Match gegen Hathaway mit starken Rückenschmerzen in die Notaufnahme eingeliefert wird. Ohne zu zögern übernehmen die beiden die Ermittlungen. Aufgrund von DNA-Spuren eines seltenen Medikaments, welches am Tatort gefunden wird, können sie schnell einen Verdächtigen ausmachen: Oswald Cooper, pädagogische Hilfskraft am College und geltungssüchtiger Computer-Experte. Doch Cooper hat ein Alibi. Er gab zur Tatzeit ein Abendessen, bei dem prominente Männer der Oxforder Gesellschaft anwesend waren. Darunter der Stadtplaner und Bauunternehmer Lord Adebayou, der Diplomat Ashton und der Militärhistoriker und Radiomoderator Gavin Matthews. Lewis und Hathaway sind sich einig, dass die Verbindung zwischen dem unbedeutenden Cooper und den drei Herren der besseren Gesellschaft mehr als ungewöhnlich ist. Die beiden Ermittler vermuten, dass Coopers Alibi auf wackligen Füßen steht. Beweisen können sie ihre Annahme jedoch nicht. Während die Suche nach dem Vergewaltiger von Beatrice Donnelly auf Hochtouren läuft, nimmt der Fall mit dem Mord an Oswald Cooper eine unvorhergesehene Wendung. Der Hauptverdächtige wurde kastriert und brutal umgebracht. Die Polizei verhaftet daraufhin Kieran Donnelly, den Vater von Beatrice. Er gesteht, Cooper im Affekt ermordet und entmannt zu haben. Als kurze Zeit später aber der zwielichtige Gelegenheitskellner Sporetti, der die noblen Herren Adebayou, Ashton und Matthews ebenfalls kannte, auf ähnliche Weise ums Leben kommt, beginnt Inspektor Lewis an der Schuld von Kieran Donnelly zu zweifeln. Was haben die drei feinen Herren zu verbergen? Sämtliche Spuren laufen ins Leere, bis Inspektor Lewis entdeckt, dass im Leben von Oswald Cooper nicht alles so war, wie es schien. Der Computer-Experte hatte viel zu verbergen. Und: Er hat Inspektor Lewis eine geheimnisvolle Nachricht hinterlassen. Angeblich wusste Cooper mehr über den nie aufgeklärten Unfalltod von Lewis' Frau.

Sendungsinfos

Darsteller: Kevin Whately, Laurence Fox, Rebecca Front, Clare Holman, Emily Bruni, Tim Dutton, Beth Goddard, Kwame Kwei-Armah, Richard McGabe, Sean McGinley, Daniela Nardini, Jason Watkins, Laura Rees, Wendy Nottingham, Paul Anderson, Marian McLoughlin Regie: Stuart Orme Drehbuch: Paul Rutman Musik: Paul Bond Kamera: Paul Bond Untertitel, Stereo

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
ZDFneo Serien
03.03.
03.03.
Lewis KRIMIREIHE Mörder in eigener Regie - Der Oxford-Krimi, GB 2008
Die Vorpremiere der studentischen Theater-Truppe endet jäh - ein Darsteller wurde ermordet. Inspector Lewis und Sergeant Hathaway erfahren, dass das Opfer Richard Scott sehr unbeliebt war. Das macht die Mitglieder des ehrgeizigen und eifersüchtigen Schauspielerensembles verdächtig, ebenso Scotts Mitbewohner. Er lebte zur Untermiete bei Professorin Gregson, die ein ungewöhnlich enges Verhältnis zu ihren Studenten pflegt. Trotz der traurigen Umstände entschließt sich die auf ihre Karriere bedachte Emma Golding, das Stück wie geplant zur Aufführung zu bringen. Der Applaus ist noch nicht lange verhallt, da geschieht ein zweiter Mord. Diesmal trifft es die Theaterkritikerin Amanda Costello, eine ehemalige Studentin und Vertraute des Ensembles. Äußerst verdächtig ist in den Augen der Ermittler vor allem der Ex-Student Phil Beaumont, der, neben diversen Aushilfstätigkeiten, als Theater-Autor tätig ist und sich sehr eigenartig benimmt. Auch Emma Golding steht unter Verdacht, die beiden Morde aus Berechnung begangen zu haben. Lewis und Hathaway haben noch ein spannendes Stück kriminalistischer Arbeit vor sich, bis sie den raffinierten Mörder überführt und sein Motiv entdeckt haben. Im Zuge der Ermittlungen geht der Polizei eher zufällig auch noch der dilettantische Betrüger und Kleinkriminelle Simon Monkford ins Netz. Sergeant Hathaway kann ihm anhand von Indizien zweifelsfrei nachweisen, dass er es war, der vor Jahren die Frau seines Chefs überfahren und anschließend Fahrerflucht begangen hat. Hathaway muss sich entscheiden, ob und, wenn ja, wie er Inspektor Lewis mit dieser heiklen Information, die ihm endlich Klarheit über die Todesumstände seiner Ehefrau verschaffen könnte, konfrontieren soll.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN