ZDFneo
ZDFneo Mi. 14.02.
Serien

Wilsberg

Kommissarin Springer (Rita Russek) glaubt Wilsberg (Leonard Lansink) kein Wort von der Geschichte, die er ihr gerade aufzutischen versucht. ZDF/© Frank Dicks/Eyeworks
Wilsberg (Leonard Lansink, l.) und Ekki (Oliver Korittke, r.) platzen in die Bürgerversammlung. Polizist Brandstetter (Rolf Kanies, 2.v.r.) steht der jungen Witwe Charlotte Habich (Sabrina White, 2.v.l.) zur Seite. ZDF/Thomas Kost
Auf der Bürgerversammlung versucht Oliver Brandstetter (Godehard Giese, M.) die aufgebrachten Dorfbewohner von der Notwendigkeit des Verbleibs des Stromnetzes bei seinem Unternehmen zu überzeugen. ZDF/Thomas Kost
Kommissar Overbeck (Roland Jankowsky, r.) befragt Polizist Heinrich Brandstetter (Rolf Kanies, M.) über dessen Sohn. Wilsberg (Leonard Lansink, l.) hat dazu seine eigene Meinung. ZDF/© Frank Dicks/Eyeworks
Wilsberg (Leonard Lansink, l.) und Ekki (Oliver Korittke, M.) geben sich als Steuerfahnder aus. Charlotte Habich (Sabrina White, r.) ist skeptisch. ZDF/Thomas Kost
Ekki (Oliver Korittke) ist mit seiner Anwältin Alex (Ina Paule Klink) bei Ulla Falkenberg (Eva Löbau) erschienen. Er will ihr seine Erbschaft vermachen. ZDF/© Frank Dicks/Eyeworks
Die Kommissare Overbeck (Roland Jankowsky, 2.v.l.) und Springer (Rita Russek, 2.v.r.) sind gespannt, was Ekki (Oliver Korittke, l.) und Wilsberg (Leonard Lansink, r.) mit dem neuen Fall zu tun haben. ZDF/Thomas Kost
Wilsberg (Leonard Lansink, l.) und Ekki (Oliver Korittke, r.) beobachten unauffällig das Geschehen. ZDF/Thomas Kost
Wilsberg (Leonard Lansink, l.) und Ekki (Oliver Korittke, r.) beobachten unauffällig das Geschehen. ZDF/Thomas Kost
Ulla Falkenberg (Eva Löbau) wird von Polizist Heinrich Brandstetter (Rolf Kanies) bei ihrer Aussage unterstützt. ZDF/© Frank Dicks/Eyeworks

Gegen den Strom

Krimireihe D 2013, 90′ - mit Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink, Roland Jankowski, Eva Löbau, Godehard Giese

Inhalt

Ekki hat das Haus seiner Tante und den dazugehörigen Acker geerbt. Doch das bringt ihm jede Menge Probleme ein. Die Leiche, die er und Wilsberg im Haus finden, ist nur eins davon. Das Opfer, Bauer Habich, führte einen Kampf gegen die Stadtwerke. Seine Biogasanlage hätte das ganze Dorf mit Strom versorgen können. Doch die Stadtwerke, denen das Stromnetz gehört, hatten etwas dagegen. Auch deren Regionalmanager Oliver Brandstetter. Dieser zieht aus Habichs Tod einen handfesten Vorteil. Wilsberg findet zudem heraus, dass Oliver anscheinend ein Verhältnis mit der jungen Witwe des reichen Bauern hat. Aber das ist nur ein kleiner Teil der Schwierigkeiten, in die Wilsberg und Ekki geraten. Ekkis Nachbarin in diesem kleinen Dorf ist Ulla. Sie ist verärgert darüber, dass ausgerechnet Ekki das Haus erbt. Ulla glaubt, einen moralischen Anspruch darauf zu haben, da sie die alte Tante bis zum Tod gepflegt hat. Ekki steckt in einem doppelten Dilemma. Ist der staubige Acker vielleicht doch mehr wert, als es auf den ersten Blick scheint?

Sendungsinfos

Darsteller: Leonard Lansink, Oliver Korittke, Rita Russek, Ina Paule Klink, Roland Jankowski, Eva Löbau, Godehard Giese, Sabrina White, Rolf Kanies, Werner Wölbern, Vittorio Alfieri Regie: Michael Schneider Drehbuch: Ecki Ziedrich, Khyana el Bitar, Matthias Keilich Musik: Andreas Zickgraf Kamera: Andreas Zickgraf Untertitel, Stereo

Programmhinweis

Sender Zeit Zeit Titel
ZDFneo Serien
21.02.
21.02.
Wilsberg KRIMIREIHE Hengstparade, D 2012
Richard Breiderhoff ist angeklagt, seine Frau getötet zu haben. Währenddessen hat Anna Springer ein Blind Date mit dem Bruder von Richard. Dieser hat jedoch Böses im Sinn. Als Anna rausfindet, wer er wirklich ist, sperrt er sie in einem Keller ein. Karsten nötigt sie, Georg Wilsberg anzurufen, damit der Richards Unschuld beweist. Wilsberg merkt sofort, dass Anna in Gefahr ist, und macht sich auf die Suche nach dem Versteck. Alex vertritt derweil Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines Gestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes "Stolz von Bielefeld" zum Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen, und die Kühlbox mit dem Samen wird gestohlen. Gemeinsam mit Alex versucht Wilsberg einen Zusammenhang zwischen Annas Verschwinden und dem Samenraub herzustellen. Als dann auch noch "Stolz von Bielefeld" an einem tödlichen Pferdevirus stirbt, deckt Wilsberg die wahren Hintergründe des Mordes an Anke auf und kann Anna aus ihrem Kellerverlies befreien.
ZDFneo Serien
22.02.
22.02.
Wilsberg KRIMIREIHE Hengstparade, D 2012
Richard Breiderhoff ist angeklagt, seine Frau getötet zu haben. Währenddessen hat Anna Springer ein Blind Date mit dem Bruder von Richard. Dieser hat jedoch Böses im Sinn. Als Anna rausfindet, wer er wirklich ist, sperrt er sie in einem Keller ein. Karsten nötigt sie, Georg Wilsberg anzurufen, damit der Richards Unschuld beweist. Wilsberg merkt sofort, dass Anna in Gefahr ist, und macht sich auf die Suche nach dem Versteck. Alex vertritt derweil Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines Gestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes "Stolz von Bielefeld" zum Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen, und die Kühlbox mit dem Samen wird gestohlen. Gemeinsam mit Alex versucht Wilsberg einen Zusammenhang zwischen Annas Verschwinden und dem Samenraub herzustellen. Als dann auch noch "Stolz von Bielefeld" an einem tödlichen Pferdevirus stirbt, deckt Wilsberg die wahren Hintergründe des Mordes an Anke auf und kann Anna aus ihrem Kellerverlies befreien.
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN