ARD
ARD So. 10.11.
Serien

Tatort

Tatort ARD

Das gesamte ARD Programm auf einen Blick: TV-Programm und Videos zum Abruf aus den Mediatheken, aktuelle Nachrichten und Hintergründe. 

Das Leben nach dem Tod

Krimireihe D 2019, 88:30 - mit Meret Becker, Mark Waschke, Otto Mellies, Britta Hammelstein, Christian Kuchenbuch, Carolyn Grenzkow, Lisa Hrdina

Inhalt

Karow hat wochenlang neben einer Leiche gelebt und nichts bemerkt. Spontan betritt er die Nachbarwohnung und erklärt sie zum Tatort. Erstaunliches kommt zutage und ein ehemaliger Richter aus der DDR erscheint in neuem Licht.

Hintergrund

Erst 1987 wurde in der DDR die Todesstrafe abgeschafft - der "Tatort" greift das Thema erstmals auf. 30 Jahre liegt der Mauerfall im Herbst 1989 zurück. Der Berliner "Tatort" nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, über ein wenig bekanntes und in der ARD-Krimireihe noch nicht thematisiertes Stück Geschichte zu erzählen: In der DDR wurde die Todesstrafe verhängt. Drehbuchautorin Sarah Schnier sagt: "Im Zuge eines anderen Projekts hatte ich mich mit der DDR und ihrem Justizsystem befasst und dabei erfahren, dass es bis 1987 die Todesstrafe gab. Aus diesem wenig bekannten Umstand habe ich eine Geschichte für das Mordopfer konstruiert, bei der das größere Rätsel am Ende womöglich nicht ist, wie er zu Tode gekommen ist, sondern wie und warum er gelebt hat."

Sendungsinfos

Darsteller: Meret Becker, Mark Waschke, Otto Mellies, Britta Hammelstein, Christian Kuchenbuch, Carolyn Grenzkow, Lisa Hrdina, Karin Neuhäuser, Daniel Krauss Regie: Florian Baxmeyer Drehbuch: Sarah Schnier Musik: Boris Bojadzhiev Kamera: Eva Katharina Bühler
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN