ARTE
ARTE Fr. 22.05.
Film

Freistatt

Freistatt ARTE

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Drama D 2014, 97:58 - mit Louis Hofmann, Alexander Held, Stephan Grossmann, Max Riemelt, Katharina Lorenz, Uwe Bohm, Langston Uibel

Inhalt

Sommer, 1968: Der Wind der Veränderung ist in den norddeutschen Kleinstädten höchstens als Brise zu spüren. Mit Aufmüpfigkeit begegnet der 14-jährige Wolfgang seinem Alltag, seiner Mutter und vor allem seinem Stiefvater. Als er von seiner Familie in die abgelegene kirchliche Fürsorgeanstalt Freistatt abgeschoben wird, findet er sich in einer Welt wieder, der er nur mit noch unbändigerem Freiheitsdrang begegnen kann: verschlossene Türen, vergitterte Fenster, militärischer Drill während der als Erziehung verbrämten täglichen Arbeitseinsätze im Hochmoor. Doch für Wolfgang ist eines klar: Seine Sehnsucht nach Freiheit wird er so schnell nicht begraben. "Uns hat diese unerhörte Gleichzeitigkeit fasziniert", sagt Regisseur Marc Brummund. "Auf der einen Seite eine Gesellschaft, die zwischen Rock 'n' Roll und Studentenrevolte schier unbändig nach Freiheit zu streben scheint, auf der anderen Seite die Fortschreibung eines institutionalisierten und in seiner Dimension kaum vorstellbaren Missbrauchs in Erziehungsheimen und Institutionen."

Hintergrund

"Uns hat diese unerhörte Gleichzeitigkeit fasziniert", sagt Regisseur Marc Brummund. "Auf der einen Seite eine Gesellschaft, die zwischen Rock 'n' Roll und Studentenrevolte schier unbändig nach Freiheit zu streben scheint, auf der anderen Seite die Fortschreibung eines institutionalisierten und in seiner Dimension kaum vorstellbaren Missbrauchs in Erziehungsheimen und Institutionen." Marc Brummunds Spielfilmdebüt "Freistatt" wurde mit dem Deutschen Filmpreis für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Bei seiner Uraufführung im Rahmen des Saarbrücker Filmfestivals Max-Ophüls-Preis 2015 gewann der Film den Publikumspreis. "Freistatt" entstand an Originalschauplätzen unweit von Brummunds Geburtsstadt und basiert auf wahren Begebenheiten: In den 50er und 60er Jahren wurden über 800.000 Kinder und Jugendliche in kirchlichen und staatlichen Heimen seelisch und körperlich schwer misshandelt. Louis Hofmann gewann für "Freistatt" 2015 den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller. Seitdem entwickelt er sich zu einem der gefragtesten deutschen Schauspieler; für seine Hauptrolle in der Netflix-Serie "Dark" erhielt er unter anderen 2018 den Grimme-Preis.

Sendungsinfos

Darsteller: Louis Hofmann, Alexander Held, Stephan Grossmann, Max Riemelt, Katharina Lorenz, Uwe Bohm, Langston Uibel Regie: Marc Brummund Drehbuch: Nicole Armbruster, Marc Brummund Musik: Anne Nikitin Kamera: Judith Kaufmann Produzent: Stefan Sporbert, Rüdiger Heinze
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN