NITRO
NITRO Mi. 05.05.
Film

The Fast and the Furious: Tokyo Drift

Szenemitglied Han bringt Sean das Driften bei und feilt mit ihm an seinen fahrerischen Qualitäten. Seans Ziel: So gut werden wie Champion Drift King... TVNOW
Der durchtriebene Berufsverbrecher Mack Yates (Dominic Purcell) sucht nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis seinen alten Kumpanen Molloy auf und verwickelt ihn ungewollt erneut in kriminelle Machenschaften... TVNOW
In Tokio hat den PS-Freak Sean (Lucas Black) das Rennfieber wieder gepackt. Er tritt gegen den japanischen Gangster Drift King an und wird immer mehr zu einem Bestandteil der Szene. TVNOW
Twinkie (Bow Wow, re.) nimmt seinen neuen Freund Sean (Lucas Black) mit zu einem illegalen Parkhausrennen. TVNOW
In der Tuning-Szene sind illegale Drift-Rennen in engen Parkhäusern oder den verstopften Straßen Tokios absolut angesagt - und schon bald ist Sean wieder vom Rennfieber infiziert... TVNOW
Zwischen Drift King (Brian Tee) und Sean entbrennt schon bald ein verbissener und lebensgefährlicher Wettstreit - auch abseits der Strecke... TVNOW
Sean (Lucas Black, 2.v.li.) hat Twinkie (Bow Wow, li.) auf seiner Seite und versucht Drift King (Brian Tee, re.) die schöne Neela (Nathalie Kelley) auszuspannen. Er weiss nicht, dass Drift King gute Kontakte zur Yakuza hat... TVNOW
Neela (Nathalie Keeley) ist mit dem absoluten Champion der Drift-Rennen zusammen - dem japanischen Gangster Drift King (Brian Tee). Als Sean sich für das schöne Mädchen interessiert, sieht der Gangster deswegen rot... TVNOW
Sean Boswell (Lucas Black) kommt in Tokio auf den Geschmack des Drift Racings. TVNOW
Um alle Konflikte endgültig zu klären, will Sean (Lucas Black) das von Han gestohlene Geld zurückgeben und gegen Drift King ein alles entscheidendes Rennen fahren... TVNOW

Actionfilm USA 2006, 110′ - mit Lucas Black, Lil' Bow Wow, Nathalie Kelley, Brian Tee, Sung Kang, Leonardo Nam, Brian Goodman

Kurzbeschreibung

Knallharte Überhol-Action made in Japan: Teil drei der High-Speed-Actionreihe "The Fast and The Furious" handelt von Tokyos Drift Racing-Szene. Außenseiter Sean Boswell (Lucas Black), in Amerika aufgrund wiederholter Teilnahme an illegalen Autorennen nur knapp dem Knast entkommen, muss in seiner neuen Heimat Japan zeigen, was er drauf hat.

Inhalt

Sean Boswell ist ein Außenseiter - zuhause fühlt er sich nicht wohl, seine Umwelt erscheint ihm oberflächlich, einzig und allein die Speed-Racing-Szene bietet ihm eine Fluchtmöglichkeit aus der verhassten Realität. Allerdings macht er sich damit nicht unbedingt bei der Polizei beliebt und droht wegen wiederholter Teilnahme an illegalen Autorennen, im Knast zu landen. Die Alternative: Sean muss zu seinem strengen Vater übersiedeln, der als Offizier im fernen Tokyo stationiert ist.

Dort angekommen, fühlt sich Sean zunächst noch mehr ausgeschlossen als daheim - doch Tokyo entpuppt sich bald als wahres Rennparadies. Denn hier praktiziert man "Drift Racing", illegale Straßenrennen, bei denen Hochgeschwindigkeit mit anspruchsvollen Strecken kombiniert wird.

Sein erstes Rennen verliert der junge Hitzkopf ausgerechnet gegen den "Drift King" DK, der Kontakte zur kriminellen Organisation Yakuza unterhält. Ab nun heißt es Schulden abarbeiten - dumm nur, dass sich Sean zu allem Überfluss auch noch in DK's Freundin Neela verliebt...

Kritik

Coole Rennsequenzen, belanglose Story

Sexy Mädels in Hotpants, coole Jungs mit Sixpacks, aufgemotzte Rennautos: Die zweite Fortsetzung der "Fast and the Furious"-Reihe schließt mit dynamischem Karacho-Soundtrack und sensationeller visueller Umsetzung zwar nahtlos an seine Vorgänger an – auch wenn die atemberaubenden Rennszenen und der schrill-erotische Style streckenweise unterhalten mögen, hat Teil 3 der Car -Racing-Reihe abgesehen von platten Charakteren und Japanklischees aber letztlich nicht viel Neues zu bieten. Vin Diesel, der neben Paul Walker als Hauptdarsteller in Teil eins und zwei agierte, ist zudem nur in einer kurzen Szene am Ende des Films zu sehen. Immerhin wurde für das Hollywood-Duo gut eingespielter Ersatz gefunden: Lucas Black ("Jarhead - Willkommen im Dreck") und Rapper Bow Wow ("Like Mike").

Sendungsinfos

Darsteller: Lucas Black, Lil' Bow Wow, Nathalie Kelley, Brian Tee, Sung Kang, Leonardo Nam, Brian Goodman, JJ Sonny Chiba, Zachery Ty Bryan, Nikki Griffin, Jason Tobin, Keiko Kitagawa Regie: Justin Lin Drehbuch: Chris Morgan Untertitel, Dolby
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN