SWR
SWR Fr. 11.06.
Doku

Handwerkskunst!

Großbaustelle für den Bohrbrunnen im heimischen Garten in Rivenich in der Eifel. SWR
Brunnenbauer Matthias Breitbach - Brunnen bohren in Hanglage mit dem Imlochhammerbohrverfahren. SWR
Bohrbrunnenbau im Privatgarten des Brunnenbauers Matthias Breitbach. SWR

Wie man einen Brunnen bohrt

Dokumentation 45′

Kurzbeschreibung

Einen Brunnen auf dem Grundstück zur Gartenbewässerung nutzen, das ist ein ökologisches Zukunftsmodell, da kein kostbares Trinkwasser verschwendet wird. Matthias Breitbach aus Rivenich in der Südeifel ist Maurer und Brunnenbauer und möchte sich im hauseigenen Garten selbst einen Brunnen anlegen. Da der Boden hier hart und felsig ist, wählt er einen Bohrbrunnen, den er mit dem sogenannten Imlochhammer-Bohrverfahren baut.

Inhalt

Um jeden Sommer einen Garten zu haben, in dem die Pflanzen blühen und gedeihen, brauchen diese vor allem viel Wasser. Das kommt hierzulande oft aus dem Wasserhahn. Kostbares Trinkwasser, das zur Gartenbewässerung verschwendet wird. Ein Brunnen, in dem 24 Stunden Grundwasser bereitsteht, ist eine ökologisch wertvolle Alternative. Matthias Breitbach ist Maurer und Brunnenbauer in Rivenich in der Südeifel. Er hat schon viele Brunnen in Privathaushalten gebaut. Jetzt möchte er sich einen Brunnen auf dem eigenen Gartengrundstück bohren. Da sein Haus an einem Hang liegt und der Boden in der Eifel eher hart und felsig ist, hat er sich für einen Bohrbrunnen entschieden. Mit dem "Imlochhammer-Bohrverfahren" muss er sich an die 30 Meter durch den festen Boden arbeiten, um dann durch die Schutzrohre Brunnenrohre, Filterkies und Brunnenpumpe einzubauen. Nach zwei Tagen Großbaustelle ist die Grundwasserquelle bereit für ihren ersten Einsatz. Gartenbewässerung aus dem hauseigenen Brunnen: ein Zukunftsmodell.

Sendungsinfos

Untertitel, Stereo
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN