Mediathek: Sendung verpasst?

Di 18.02.

Kids Film
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Video
Video
90:20
An vorderster Front DOKUMENTARFILM Die Wahrheiten des Robert Fisk, D, USA 2019
Robert Fisk ist kein typischer Journalist. Die New York Times hat ihn einst den „wohl berühmtesten britischen Auslandskorrespondenten“ genannt. Sein erster Einsatz als Vollzeitkorrespondent für die London Times führte den jungen Journalisten damals gleich nach Belfast, mitten in den Nordirlandkonflikt. Er berichtete über die Nelkenrevolution in Portugal und nahm bald darauf den ersten Auftrag im Nahen Osten an.Seit 1976 lebt Fisk in Beirut, er spricht und liest arabisch. Sein Spezialgebiet ist und bleibt der Nahe Osten. Seine Reportagen sind von einer Landeskenntnis geprägt, die anderen Berichterstattern häufig fehlt, wenn sie nicht vor Ort recherchieren.Er hat als einer der wenigen ausländischen Reporter über das Massaker von Sabra und Schatila berichtet und war der erste Reporter aus dem Westen, der nach dem Giftgaseinsatz 2018 aus dem syrischen Duma berichtet hat. Robert Fisk schreibt über illegalen Waffenhandel oder die israelische Siedlungspolitik, immer mit dem unabdingbaren Anspruch, die Wahrheit zu finden. Die Dinge mit eigenen Augen sehen, aus erster Hand erfahren und den Schwachen, den Opfern eine Stimme geben – das ist sein Antrieb. Damit sorgt Robert Fisk in seinem unermüdlichen Streben nach der Wahrheit und seiner Entschlossenheit, zu sagen, was andere nicht zu sagen wagen, immer wieder für Kontroversen.In der Zeit der Fake-News, in der Journalisten häufig als „die Feinde des Volkes“ bezeichnet werden, ist Fisks Entschlossenheit, die Realität zu dokumentieren, zu einem obsessiven Kampf um die Wahrheit geworden. Der Film „An vorderster Front – Die Wahrheiten des Robert Fisk“ von Yung Chang ist eine hochspannende Auseinandersetzung mit dem Selbstverständnis eines – häufig umstrittenen – Journalisten und mit der Methodik von Berichterstattung und journalistischer Ethik.
ARTE Doku
Video
Video
51:24
Mord im Konsulat DOKUMENTATION Mohammed bin Salman und der Fall Khashoggi (Folge: 1), USA 2019
Am 2. Oktober 2018 betrat Jamal Khashoggi, Kolumnist bei der "Washington Post", das saudische Konsulat in Istanbul, um Papiere für seine bevorstehende Hochzeit mit einer Türkin abzuholen. Er hat das Konsulat nie wieder verlassen. Innerhalb weniger Tage wurde bekannt, dass er von einem 15-köpfigen saudischen Killerkommando ermordet und zerstückelt worden war. Welche Rolle spielte Kronprinz Mohammed bin Salman, kurz MbS, bei diesem spektakulären Mordfall, der die Welt schockierte? Und wer ist dieser junge Mann, der als Hoffnungsträger und Modernisierer des saudischen Königshauses galt und von US-Präsident Donald Trump bis heute gestützt wird? Die zweiteilige Dokumentation "Mord im Konsulat" untersucht gut ein Jahr nach Khashoggis Ermordung die Verbindungen von MbS zu dem Mord, seine Beziehungen zu den USA, seine Vision für die Zukunft Saudi-Arabiens – und seinen Umgang mit Kritikern. Für die Dokumentation hat der Filmemacher Martin Smith mit MbS gesprochen – zum ersten Mal ging dieser auf seine eigene Rolle und Verantwortung bei dem Mord an Khashoggi ein. Zahlreiche Interviews mit Protagonisten aus Saudi-Arabien – über Beamte des Königshauses, Dissidenten und Aktivisten bis hin zu Geheimdienstinsidern und Journalistenkollegen von Jamal Khashoggi – zeichnen das bisher umfassendste Porträt des Aufstiegs von MbS an die Macht. Der Zweiteiler enthält als europäische TV-Premiere auch bislang unbekanntes Interviewmaterial mit Khashoggi selbst, das ein neues Licht auf seine Transformation vom Unterstützer zum Kritiker von MbS wirft – und ihm wahrscheinlich den Tod brachte.
28.02.
Mord im Konsulat DOKUMENTATION Mohammed bin Salman und der Fall Khashoggi (Folge: 1), USA 2019
ARD Serien
Video
Video
48:29
Um Himmels Willen FAMILIENSERIE Utas Erbe (Staffel: 19 Folge: 240), D 2020
Die Ordensschwestern haben alle Hände voll zu tun mit den Vorbereitungen für den "Kaltenthaler Kultursommer". Die Band fällt aus. Als das Konzert schließlich trotzdem stattfindet, steht überraschend Bürgermeister Wöller im Klosterhof.
ARTE Doku
Video
Video
51:58
Mord im Konsulat DOKUMENTATION Mohammed bin Salman und der Fall Khashoggi (Folge: 2), USA 2019
Am 2. Oktober 2018 betrat Jamal Khashoggi, Kolumnist bei der "Washington Post", das saudische Konsulat in Istanbul, um Papiere für seine bevorstehende Hochzeit mit einer Türkin abzuholen. Er hat das Konsulat nie wieder verlassen. Innerhalb weniger Tage wurde bekannt, dass er von einem 15-köpfigen saudischen Killerkommando ermordet und zerstückelt worden war. Welche Rolle spielte Kronprinz Mohammed bin Salman, kurz MbS, bei diesem spektakulären Mordfall, der die Welt schockierte? Und wer ist dieser junge Mann, der als Hoffnungsträger und Modernisierer des saudischen Königshauses galt und von US-Präsident Donald Trump bis heute gestützt wird? Die zweiteilige Dokumentation "Mord im Konsulat" untersucht gut ein Jahr nach Khashoggis Ermordung die Verbindungen von MbS zu dem Mord, seine Beziehungen zu den USA, seine Vision für die Zukunft Saudi-Arabiens – und seinen Umgang mit Kritikern. Für die Dokumentation hat der Filmemacher Martin Smith mit MbS gesprochen – zum ersten Mal ging dieser auf seine eigene Rolle und Verantwortung bei dem Mord an Khashoggi ein. Zahlreiche Interviews mit Protagonisten aus Saudi-Arabien – über Beamte des Königshauses, Dissidenten und Aktivisten bis hin zu Geheimdienstinsidern und Journalistenkollegen von Jamal Khashoggi – zeichnen das bisher umfassendste Porträt des Aufstiegs von MbS an die Macht. Der Zweiteiler enthält als europäische TV-Premiere auch bislang unbekanntes Interviewmaterial mit Khashoggi selbst, das ein neues Licht auf seine Transformation vom Unterstützer zum Kritiker von MbS wirft – und ihm wahrscheinlich den Tod brachte.
28.02.
Mord im Konsulat DOKUMENTATION Mohammed bin Salman und der Fall Khashoggi (Folge: 2), USA 2019
ZDF Show
Video
Video
43:59
Frontal 21 INFOMAGAZIN Frontal 21 vom 18. Februar 2020
Themen: Der Kampf um sauberes Wasser, Die Kirche und der Missbrauch, Reaktionen auf "Rubikon"-Enthüllungen, Identitätskrise in der CDU, Pflegekräfte aus Mexiko
ARD Serien
Video
Video
41:47
In aller Freundschaft ARZTSERIE Ärztin über Nacht (Staffel: 23 Folge: 885), D 2020
Ein Bus vor der Sachsenklinik? Pfleger Kris Haas, Chefarzt Dr. Kai Hoffmann und Neurochirurgin Dr. Lea Peters staunen nicht schlecht, als Dr. Lilly Phan einen Linienbus dazu bringt, vor der Sachsenklinik zu halten - um Peter Jäger ...
ZDF Serien
Video
Video
43:21
Die Rosenheim-Cops KRIMISERIE Ihr erster Fall (Staffel: 19), D 2020
Schwester Elisabeth macht im Kloster Gernau eine furchtbare Entdeckung: In der Paramentenwerkstatt liegt die ermordete Rosi Franke. Die Kommissare der Kripo Rosenheim ermitteln.
ARD Serien
Video
Video
48:26
WaPo Berlin KRIMISERIE Verraten und verkauft (Staffel: 1 Folge: 4), D 2019
Gibt es eine Alternative zum Leben in der Großstadt? Katja probiert das mit ihrem Mann und ihrer besten Freundin mit einem alternativen Wohnprojekt aus. Doch das Zusammenleben ist nicht nur harmonisch und bald gibt es sogar einen Toten.
ORF III Show
Video
Video
13:43
Österreich Heute INFOMAGAZIN
ARD Show
Video
Video
28:42
FAKT INFOMAGAZIN
+++ Politbeben in Thüringen - Unterwegs in Wasungen +++ Rekordüberschüsse im Bundeshaushalt - keine Entlastung für Kommunen +++ Getrennte Familien - Deutsche in türkischer Haft +++
ORF III Show
Video
Video
7:49
Österreich Heute - Das Magazin INFOMAGAZIN
ARTE Doku
Video
Video
42:58
Polen entdecken! LANDSCHAFTSBILD Vom Stettiner Haff bis zu den Sümpfen der Biebrza, D 2014
Polen ist ein Land der Kontraste. Gleich neben der futuristischen Neustadt von Stettin lebt im Naturpark Stettiner Haff die größte Herde der Koniks, der kleinen polnischen Wildpferde. Ohne den Beitritt zur EU wäre dieser Park nicht möglich gewesen, meint Gründerin Małgorzata Torbé. In der flachen Landschaft der Woiwodschaft Großpolen ist die historische Hauptstadt Poznań schon von weitem zu sehen. Bereits in vierter Generation betreibt Benedykt Niewczyk hier eine Geigenbau-Werkstatt. Trotz des Schicksals seiner Familie, die wiederkehrende Vertreibung durch Russland und Deutschland in der Geschichte, ist er ein überzeugter Europäer. Wie sehr Polen sich heute wandelt, kann man in der alten Textilstadt Łódź erleben. Die Kostümbildnerin Malgosia Zacharska führt durch die Welt von „Holly-Łódź“, wie sich die polnische Filmindustrie selbst nennt. Berühmte Regisseure wie Roman Polanski und Krzysztof Kieslowski haben hier ihre Karrieren begonnen. Für den Pianisten Marek Bracha gibt es keine schönere Stadt als Warschau und keinen größeren Komponisten als Chopin. Besonders in der polnischen Metropole ist das Flair des modernen Polen überall zu spüren. Am deutlichsten spürbar ist die polnische Seele heute noch in den Regionen im Osten, so in Masowien und Podlasien. Direkt an der Grenze zu Weißrussland liegt das Gestüt Janów Podlaski. Einmal im Jahr trifft sich hier die Welt bei der Versteigerung edelster Araber-Pferde. Einzigartig sind auch die Sümpfe des Biebrza-Flusses, auch der „Amazonas Polens“ genannt. Die Umweltaktivistin Małgorzata Górska hat hier den Bau einer Autobahn mitten durch den Lebensraum von bedrohten Tierarten verhindert und wurde 2010 mit dem Goldman Environmental Prize ausgezeichnet.
03.03.
Polen entdecken! LANDSCHAFTSBILD Vom Stettiner Haff bis zu den Sümpfen der Biebrza, D 2014
ARD Doku
Video
Video
2:57
Wissen vor acht - Natur TIERE Die rostrote Mauerbiene
Sie ist das Insekt des Jahres 2019: Die rostrote Mauerbiene, für die Produktion von Nahrungsmitteln äußerst wichtig. Trotzdem ist die Bienenart wie viele Wildbienen stark bedroht. Thomas D erklärt, wie jeder einzelne ihnen helfen kann.
ZDF Serien
Video
Video
43:29
SOKO Köln KRIMISERIE Alte Geschichten (Staffel: 18), D 2020
Kommissar Jonas Fischer erhält einen Anruf von einer ehemaligen Freundin. Als das Telefonat plötzlich abbricht, fährt Jonas zu ihr und erfährt, dass ihre Tochter Mona entführt wurde.
ARD Show
Video
Video
44:58
Wer weiß denn sowas? QUIZSHOW Sendung am 18. Februar
Die beiden Rätselmeister Bernhard Hoëcker und Elton stellen sich erneut den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Heute zu Gast: Wilke Zierden und Udo Tesch.
ARTE Doku
Video
Video
56:25
Wüste Prinzenspiele DOKUMENTATION Der neue Golfkrieg, F 2019
Als Erster kam der katarische Emir Tamim al-Thani an die Macht. Der begeisterte Hobbysportler kontrolliert die Mediengruppe BeIN, das weltweit größte Übertragungsnetzwerk von Sportereignissen. Dadurch konnte er zum Neid seiner Nachbarn die Fußball-WM 2022 nach Katar holen. Seinen Einfluss macht Emir Tamim al-Thani zudem über den regional bedeutsamen Sender Al-Dschasira geltend. Seine Nachbarn beschuldigen ihn, islamistische Gruppierungen zu unterstützen und ein allzu enges Verhältnis zum Iran zu pflegen. Dem katarischen Staatchef stehen zwei Kontrahenten gegenüber: Da ist zum einen der ehrgeizige Kronprinz Saudi-Arabiens, Mohammed bin Salman (genannt MbS), der sein Land in einen blutigen Krieg in Jemen verwickelte. Um seinen regionalen Führungsanspruch zu verwirklichen, sicherte er sich die Unterstützung eines Verbündeten und Mentors: Mohammed bin Zayed (genannt MbZ), Kronprinz von Abu Dhabi und Regent der Vereinigten Arabischen Emirate. Der gewiefte Militärstratege rüstete sein kleines Land zur wichtigsten Militärmacht der Arabischen Halbinsel auf. Legten ihre Väter und Großväter Streitigkeiten noch in der diskreten Stille der Beduinenzelte bei, tragen die heutigen Herrscher ihre Konflikte mittels Cyberattacken, Wirtschaftsblockaden und Invasionsdrohungen aus.
28.02.
Wüste Prinzenspiele DOKUMENTATION Der neue Golfkrieg, F 2019
ARTE Doku
Video
Video
42:55
Polen entdecken! LANDSCHAFTSBILD Vom Riesengebirge bis zu den Karpaten, D 2014
Polen ganz oben: Die rund 1.600 Meter hohe Schneekoppe im Riesengebirge ist einer der windigsten Orte Europas. Wie ein Raumschiff sieht die Wetterstation aus, in der Piotr Kraczkowski als Meteorologe arbeitet. Unterhalb des Gebirges liegt die „Loire-Region Polens“ mit den alten schlesischen Schlössern wie etwa Schloss Fürstenstein. Im Städtchen Bunzlau, das für seine Keramik berühmt ist, hat ein Heimkehrer für neues Leben gesorgt. Boguslaw Nowak ist der Erfinder der sogenannten Lehmparade, eines besonderen Karnevals, der die wirtschaftlich gebeutelte Region wieder nach vorn bringen soll. Über Breslau und die Hochöfen von Kattowitz geht die Reise weiter in die alte Königsstadt Krakau. Hier leben Kasia und ihre Freundin Weronika, die gemeinsam die Boutique „Lulu“ und die Kneipe „Camelot“ betreiben. Sie stehen für das junge, moderne Polen. Abenteuerlich ist die unterirdische Reise im Salzbergwerk von Wieliczka, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Nur hier gibt es Salzkristalle von absoluter Reinheit, und nur der Bergingenieur iesław Wiewiórka darf in die Kristallgrotte hinein, deren geologische Schätze sonst vom Atem der Menschen ausgelöscht würden. In die Hohe Tatra ist es von hier nicht mehr weit, wo Ewelina Zwijacz-Kozica geboren ist. Sie hat das ehrgeizige Ziel, als Bergretterin in die legendäre Bergwacht TOPR aufgenommen zu werden. Dass Polen eine der schönsten und wildesten Bergregionen Europas hat, beweist der Abstecher ins alte Galizien. Im Bieszczady-Nationalpark lebt der junge Wildbiologe Bartosz Pirga mitten unter Wölfen, Luchsen und Bären. Nicht die großen Raubtiere sind für ihn gefährlich. Der Mensch sei es, der diese letzte Wildnis durch immer neue Straßen und Grenzzäune zerstöre.
02.03.
Polen entdecken! LANDSCHAFTSBILD Vom Riesengebirge bis zu den Karpaten, D 2014
ServusTV Show
Video
Video
47:00
Quizjagd QUIZSHOW Episode 48, A 2019
Florian Lettner lädt ein zur spannenden Quizjagd!
ARTE Doku
Video
Video
25:49
Rituale der Welt DOKUMENTATION Peru: Heilendes Wasser, F 2018
In den Anden, an der Grenze zwischen Peru und Ecuador, sollen manche Orte eine Seele haben. Seit über 700 Jahren schöpfen die Schamanen ihre Heilkräfte aus den heiligen Lagunen der Huaringas. Anne-Sylvie Malbrancke trifft Jenny, eine junge Peruanerin, die quer durchs Land gereist ist und einen Großteil ihrer Ersparnisse ausgegeben hat, damit die heiligen Seen sie wieder gesundmachen. Das Ritual, in das sie so große Hoffnungen setzt, wird weit oben in den Bergen abgehalten und von Oscar Herrera angeleitet. Er ist einer der bekanntesten Curanderos der Region und entstammt einer alten Schamanenlinie. Er wird die Zeremonie führen, Kontakt mit den Kräften der Natur aufnehmen und versuchen, die junge Frau zu heilen. Jedes Jahr empfängt er etwa hundert Menschen wie Jenny. Die Objekte, die er dabei verwendet, kommen aus ganz unterschiedlichen Traditionen. Einige Symbole stammen von den Inkas, andere sind dem Christentum entlehnt. Die Zeremonie dauert eine Nacht. Jenny bekommt zunächst ein halluzinogenes Getränk auf Basis des San-Pedro-Kaktus, um sich zu reinigen. Daraufhin stellt der Schamane ihr Fragen, um den Ursprung ihres Leidens zu verstehen. Am Morgen des folgenden Tages kommt der wichtigste Teil des Rituals: die allumfassende Reinigung. Sie geschieht im heiligen See auf 3.800 Meter Höhe. Die junge Frau taucht in das sechs Grad Celsius kalte Wasser, um sich von ihren negativen Energien zu befreien. Dem Glauben der Inka zufolge besteht die Natur aus fühlenden Wesen. Schamanen sind in dieser Tradition Weise, Therapeuten und Seher zugleich. Sie sind in der Lage, mit den Kräften der Natur zu kommunizieren, um die Lebenden zu heilen …
25.02.
Rituale der Welt DOKUMENTATION Peru - Heilendes Wasser, F 2018
ARD Doku
Video
Video
48:29
Verrückt nach Meer LAND UND LEUTE Elefanten, Pinguine und Co. in Port Elizabeth (Folge: 403), D 2019
Südafrika ahoi! Kapitän Fronenbroek hat die "Weiße Lady" sicher ums gefürchtete Kap der Guten Hoffnung nach Port Elizabeth gebracht. Hier warten Elefanten, Zebras, Pinguine und ein Auswanderer im Glück.
ARTE Show
Video
Video
25:58
Xenius INFOMAGAZIN Patientenfehler - Verstehen und vermeiden, D 2019
"Xenius" ist heute einem weit verbreiteten und doch unterschätzten Phänomen auf der Spur: Patientenfehlern. Medikamente genau nach Anweisung einnehmen, offen und ehrlich mit dem Arzt über alles sprechen, was wichtig ist, das fällt vielen Patienten schwer. Andere merken gar nicht, wie ihr Verhalten ihrem Heilungsprozess im Weg steht. Die Problematik betrifft grundsätzlich jeden, der sich in ärztliche Behandlung begibt. Bei einigen Erkrankungen wirken sich die eigenen Fehler allerdings stärker aus als bei anderen. Ein gutes Beispiel sind Diabetes-Patienten, die permanent große Verantwortung für ihre Gesundheit tragen müssen – sie sind ein gutes Stück weit ihr "eigener Arzt". Die "Xenius"-Moderatoren Gunnar Mergner und Pierre Girard sind deshalb zu Gast in Bad Mergentheim, in einem der modernsten und größten Diabetes-Behandlungszentren Deutschlands. Hier lernen sie Patienten kennen, die selbst schon Fehler gemacht haben – mit teils gravierenden Folgen wie Unterzuckerung. Darüber hinaus erfahren die Moderatoren von den Behandlern, wie Patienten für den richtigen Umgang mit der Diagnose sensibilisiert werden können. Ernährungsberatung und ein Sportprogramm sollen sie motivieren und die eigene Verantwortung stärken. Und: Gunnar und Pierre kommen beim Sporttraining an ihre Grenzen und erfahren in der Lehrküche etwas über ihre ganz persönlichen Ernährungsfehler.
ARD Serien
Video
Video
48:30
Sturm der Liebe TELENOVELA Spurlos verschwunden (3327), D 2019
Annabelle ist spurlos verschwunden. Paul leugnet, etwas damit zu tun zu haben, doch Christoph glaubt ihm nicht und heftet sich an Pauls Fersen. +++ Das Video ist nur innerhalb von Deutschland abrufbar. +++
19.02.
Sturm der Liebe TELENOVELA (Folge: 3327), D 2019
ARD Serien
Video
Video
48:31
Rote Rosen TELENOVELA Der Blackrose-Lover (3070), D 2019
Erika erfährt, dass der Blackrose-Roman autobiografisch sein soll, was die Frage nach dem realen Vorbild für den fiktiven Liebhaber aufwirft. +++ Das Video ist nur innerhalb von Deutschland abrufbar. +++
ZDF Show
Video
Video
48:53
drehscheibe INFOMAGAZIN drehscheibe vom 18. Februar 2020
Unsere Themen: Torsten legt falsche Politzisten rein / Sattelzugfahrer stirbt auf der A8 / Ablenkung im Straßenverkehr
ZDF Serien
Video
Video
43:28
SOKO Wismar KRIMISERIE Tot im Beton (Staffel: 10), D 2012
Wieder wurde auf der Baustelle eine teure Maschine gestohlen. Unweit des "Tatorts" liegt Bauunternehmer Richard Allweede tot in einer Betonfläche. Sind die Diebe die Mörder?
ARTE Doku
Video
Video
54:15
1939/40, ein "Feldzug" nach Frankreich GESCHICHTE Der "Blitzkrieg" (Folge: 2), F 2010
ARD Show
Video
Video
28:37
Meister des Alltags QUIZSHOW
Sollte man Tomaten neben Kartoffeln pflanzen? Muss man seinen Gewinn versteuern, wenn man in einem Fernsehquiz gewinnt? Moderator Florian Weber bereichert die richtigen Antworten mit Service-Informationen für das Publikum.
ARTE Doku
Video
Video
53:45
1939/40, ein "Feldzug" nach Frankreich GESCHICHTE Der "Sitzkrieg" (Folge: 1), F 2010
Ausschließlich mit Hilfe von Material aus Kino-Wochenschauen der damaligen Zeit erzählt der zweiteilige Dokumentarfilm die Ereignisse, die sich in den zehn Monaten bis zum Sieg Hitlers – von der Kriegserklärung Englands und Frankreichs an Deutschland am 1. September 1939 bis zur vorläufigen Besiegelung des Schicksals Frankreichs im Juli 1940 – abspielten. Die Bilder zeigen, was die Menschen damals in diesen dramatischen Zeiten sahen, aber auch, was sie glauben sollten oder nicht wissen durften. In Deutschland war nicht nur die offizielle Propaganda, sondern praktisch auch jeder Wochenschaubericht – selbst zu unbedeutendsten Themen – von der Ideologie des Regimes geprägt. In Frankreich waren die Wochenschau-Produzenten wegen der gemeinsamen Grenze mit dem Deutschen Reich vorsichtiger. Außerdem wirkte das Trauma des Ersten Weltkriegs noch nach. Deshalb schlugen die Wochenschauen einen eher zurückhaltend-pazifistischen Ton an. Dagegen war in den englischen Wochenschauen – die Insel hatte seit fast tausend Jahren keine Invasion mehr erlebt – deutlich schärfere Töne zu hören, obwohl die Briten in Wirklichkeit sehr schlecht auf den Krieg vorbereitet waren. Für die Menschen, die die Kino-Wochenschauen in ihren Ländern sahen, bebilderten sie die Wahrheit. Dabei vermittelte jede Wochenschau nur ihre eigene Wahrheit und war Sprachrohr der Propaganda des jeweiligen Landes. Welche Bilder bekamen die Menschen damals zu sehen und mit welchen Bedeutungsinhalten? Und was wurde nicht gezeigt, was bewusst verheimlicht? Neben Aufnahmen von erfolgreichen Kämpfen und aktuellen Frontverläufen sollten auch die Bilder vom Leben hinter den Fronten Hoffnungen, Gedanken und Befindlichkeiten der Menschen offenbaren. Die Dokumentation von Jean-Christophe Rosé entschlüsselt die propagandistische Bildersprache des damaligen Nachrichtenmediums Film-Wochenschau.
ARD Show
Video
Video
49:45
Live nach Neun INFOMAGAZIN
Alina und Tim suchen den besten Arbeitskollegen der Welt und zeigen, wie künftig virtuell betreutes Wohnen aussehen könnte. Außerdem gibt es Tipps, wie man mit nur drei Haushaltsmitteln den kompletten Frühjahrsputz meistern kann.
ZDF Show
Video
Video
19:49
Volle Kanne - Service täglich INFOMAGAZIN Volle Kanne vom 18. Februar 2020
Schauspieler Johann von Bülow zu Gast
ARTE Doku
Video
Video
42:49
360° Geo Reportage REPORTAGE Peru, das Goldhaar der Vikunjas, D 2018
Geschützt von ihrer dichten Wolle, vertragen Vikunjas, die wie ihre Verwandten Lamas und Alpakas zu den Kamelen gehören, selbst große Kälte von bis zu minus zehn Grad in der Nacht. Und die ist in ihrer Heimat, den Anden, zwischen 3.500 und 5.500 Metern Höhe nicht selten. Es sind karge Böden, hart für Mensch wie Tier. Bereits unter der Herrschaft der Inka wurden die Vikunjas wegen ihrer Wolle und des Fleisches gejagt. Nach der spanischen Eroberung und lange darüber hinaus wurden sie abgeschlachtet, so dass sie bis Mitte der 1960er Jahre fast ausgestorben waren. Die Länder, in denen die Tiere lebten, zogen daraufhin die Notbremse und unterzeichneten eine Naturschutzkonvention zu ihrem Erhalt. Heute gibt es wieder zehntausende Tiere, die meisten davon in Peru. Im Gegensatz zu anderen Ländern wie Argentinien leben sie hier auch weiterhin frei. Nur zur Schur werden sie von den Einheimischen eingefangen. Denn die Wolle, feiner als Menschenhaar, ist wertvoller als Kaschmir und begehrtes Luxusprodukt westlicher Edel-Designer. Bis heute boomt das Geschäft. Neu ist, dass sich die Bauern des Hochlands inzwischen daran beteiligen. Denn sie wussten ja schon immer, wie man die Tiere fängt. Findige Geschäftemacher und Wilderer machten ihnen den Gewinn jedoch stets streitig. So gründeten die Bauern des Dorfes Lucanas nun eine Kooperative, die direkt mit den Abnehmern verhandelt, ohne störende Zwischenhändler. Ein voller Erfolg und Ansporn für die Bauern, möglichst viel Wolle zu erwirtschaften. So auch beim demnächst geplanten Chakku, einer Hatz, an der das ganze Dorf teilnimmt und bei der durch ein kilometerlanges Seil mehrere hundert Tiere zusammengetrieben werden sollen.
ARTE Show
Video
Video
59:32
Berlin Live KONZERT Anthrax, D 2016
„Berlin Live“ präsentiert mit Anthrax, einer der „Big Four“ des Thrash Metal, die extrem laute Variante im Neuköllner Kiez des SchwuZ. Scott Ian (Rosenfeld) gründete 1981 die Band in New York. Er ist bis heute das einzige noch in der Band spielende Gründungsmitglied. Seit über 35 Jahren prägen Anthrax die Metal-Szene. Besondere Berühmtheit erlangten die fünf New Yorker durch ihre Crossover-Aktionen: Die gekonnt witzige Verschmelzung von Rap und Metal verschaffte ihnen seit den 80er Jahren auch kommerzielle Erfolge. Die Zusammenarbeit mit Public Enemy und die daraus entstandene Zusammenführung von Rap und den harten Tönen des Metal eröffnete beiden Genres den musikalischen Horizont. Als Großmeister ihres Genres, dem Thrash Metal, stehen sie auf einer Ebene mit Metallica, Slayer und Megadeth und präsentierten im Sommer 2016 ihr elftes Werk: „For All Kings“. Von allen Kritikern wird das Album frenetisch gelobt. So schreibt der „Metal Hammer“, dass „Scott Ian und seinen Mannen zum stärksten Anthrax-Album seit vielen Jahren – oder gar Jahrzehnten – gratuliert werden darf“. Und „laut.de“ bestätigt: „Ganz großes Tennis, was diese Band im 35. Jahr ihres Bestehens da aus dem Hut zaubert.“ In der Besetzung mit Joey Belladonna (Gesang), Frank Bello (Bass), Charlie Benante (Schlagzeug), Jonathan Donais (Leadgitarre) und dem Mastermind Scott Ian (Rhythmusgitarre) machen die fünf Musiker während ihrer Welttournee auch einen kleinen Abstecher nach Berlin.
ZDF Show
Video
Video
52:15
Bares für Rares UNTERHALTUNG Bares für Rares vom 6. Februar 2020, D 2020
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen.
ZDF Show
Video
Video
52:01
Bares für Rares UNTERHALTUNG Bares für Rares vom 12. Februar 2020, D 2020
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen.
ARTE Doku
Video
Video
2:52
(Fast) die ganze Wahrheit KÜNSTLERPORTRÄT Jeff Koons, F 2018
ARTE Film
Video
Video
101:32
Hedda TV-DRAMA, D 2016
Jorgen, ein erfolgreicher Neurologe, legt seiner großen Liebe Hedda, einer – ganz im Gegensatz zu ihm selbst – lebenslustigen und jung gebliebenen Frau, die Welt zu Füßen. Die frisch Vermählten sind gerade in ihr neues Heim gezogen, eine monströse Villa im Wald mit Blick über die Stadt. Zum perfekten Glück fehlt nur noch Jorgens Beförderung, die bei einem gemütlichen Abendessen mit dem Chefarzt Prof. Dr. Brack besiegelt werden soll. Doch es kommt anders als erwartet, als zwei Überraschungsgäste aus der Vergangenheit auftauchen: Jorgens Ex-Geliebte Thea und Heddas große Liebe Eilert. Die Zukunft von Hedda und Jorgen, ihre Ehe, ihr etabliertes Leben und seine Karriere stehen plötzlich auf dem Spiel. Die bürgerliche Fassade beginnt nach und nach zu bröckeln. Im Laufe des Abends offenbaren sich tiefe Abgründe in dem Geflecht aus Liebe, Neid, Schuld und Verrat und die Dinnerparty gipfelt in einer Katastrophe. So aktuell und modern wie selten zuvor präsentieren sich die Figuren in der Theaterverfilmung von Henrik Ibsens berühmtem Drama „Hedda Gabler“, das der norwegische Dramatiker 1890 in seinem freiwilligen Exil in Deutschland verfasst hat. Mit einer zeitgemäßen Adaption verlässt Grimme-Preisträger Andreas Kleinert mit „Hedda“ die Bühne und holt den Stoff mit einem exzellenten Ensemble in die Welt und in die Gegenwart.
ZDF Show
Video
Video
52:10
Bares für Rares UNTERHALTUNG Bares für Rares vom 11. Februar 2020, D 2020
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen.
ZDF Show
Video
Video
52:10
Bares für Rares UNTERHALTUNG Bares für Rares vom 10. Februar 2020, D 2020
Wertvoll oder wertlos? Ob alter Krimskrams oder edle Rarität: In Horst Lichters Trödel-Show kann jeder seltene Fundstücke aus Keller oder Garage schätzen lassen.
ORF1 Kids
Video
Video
3:46
Okidoki Tipp KINDERSENDUNG
ORF1 Kids
Video
Video
2:51
Knall genial Lied KINDERSENDUNG
ARTE Kids
Video
Video
6:02
ARTE Journal Junior KINDERMAGAZIN, D, F 2020
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN