Doku im TV heute

Doku Jetzt

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Psychosomatik - ist die Seele ein weites Land? science.talk WISSENSCHAFT Energieforscher Michael Stadler
ARTE Doku
Prinzessinnen, Popstars & Girl Power (Wh.) DOKUMENTATION "Girls, girls, girls!", F 2012 Tracks MUSIKMAGAZIN, F 2015
RTL2 Doku
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle RECHT UND KRIMINALITÄT Die Hinrichtung | Kopflos (Folge: 184), 2014
In "Autopsie - Mysteriöse Todesfälle" sind jeweils mehrere spannende Kriminalfälle in jeder Episode zu sehen. Diesmal geht es u.a. um einen Mann, der in seinem Haus getötet wurde. Seine Frau konnte schwer verletzt fliehen. Doch es besteht der Verdacht dass sie hinter der Tat steckt.
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle RECHT UND KRIMINALITÄT E-mail für eine Leiche | Jede Minute zählt (Folge: 128), 2004
RTLLiving Doku
Inside the Actors Studio KÜNSTLERPORTRÄT Jim Parsons - Das Interview, USA 2015
Moderator James Lipton hat dieses Mal den berühmten US-amerikanischen Schauspieler Jim Parsons zum Interview in die prestigeträchtige 'Actors Studio Drama School New York' eingeladen: Parsons, der seinen Durchbruch mit der Darstellung eines hochbegabten Nerds in der US-Sitcom 'The Big Bang Theory' feierte, erzählt im Interview von seiner Ahnungslosigkeit bezüglich der Wissenschaft, spricht über seine Homosexualität und den großen Spaß, in der Figur 'Gottes' auf der Broadway-Bühne zu stehen.
Nigellas Leckerbissen ESSEN UND TRINKEN Schnelle Sattmacher, GB 2001
ZDFinfo Doku
Die schwersten Unglücke der DDR DOKUMENTATION Gefährliche Technik vom großen Bruder, D 2016
Die schwersten Unglücke der DDR: für die Staatsführung politisch brisant. Die wahren Hintergründe bleiben häufig unter Verschluss. Tragische Schicksale - und viele offene Fragen. Die Dokumentation zeigt eklatante Fälle, teils mit Archiv-Bildern und Aufnahmen von Hobbyfilmern. Im Mittelpunkt einige Beispiele, wo die Technik des großen Bruders Sowjetunion versagte, zum Beispiel bei Flugzeugen und Panzern - mit oft verheerenden Folgen.
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte GESCHICHTE Die Kupferrolle vom Toten Meer, GB 2016
PHOENIX Doku
Phantome der Tiefsee TIERE Monsterhaie, J 2013
Einer internationalen Tiefseeexpedition war es unlängst gelungen, den Riesenkalmar Architeuthis erstmals in seinem natürlichen Lebensraum zu filmen. Die einzigartigen Aufnahmen des mysteriösen Lebewesens gingen um die Welt. Jetzt wird der aufwändige Vorstoß ins noch weitgehend unbekannte Ökosystem der Tiefsee fortgesetzt. In einem weiteren spektakulären wissenschaftlichen Großprojekt versuchen die japanischen Meeresbiologen Dr. Yoshihiro Fujiwara und Dr. Sho Tanaka, kaum bekannte Tiefsee-Haie vor die Kameras zu bekommen.
Reifeprüfung im Pazifik TIERE Die rätselhafte Reise australischer Meeresschildkröten, D 2011
N24 Doku
Hubble - Blick in die Unendlichkeit ASTRONOMIE, UA
Vor 25 Jahren startete die NASA eines ihrer ambitioniertesten Projekte: das Hubble-Weltraumteleskop. Dank diesem "Fenster zum All" wissen wir heute mehr als je zuvor über die Entstehung von Sternen und Planeten, über Phänomene wie Dunkle Materie und Schwarze Löcher sowie die Expansion des Universums. Darüber hinaus begeistern die atemberaubenden Bilder des Teleskops Millionen von Menschen weltweit. Die N24-Doku erzählt die faszinierende Geschichte von Hubble und seinen Erfindern.
Die Erde: Ein Planet von innen REPORTAGE (Folge: 1)
NTV Doku
Spezialeinheiten - Gangster im Visier AUSLANDSREPORTAGE, USA
Die Doku-Reihe begleitet Polizisten während ihrer Arbeit. In Warschau nehmen sich die Männer in dieser Episode eine Gang ins Visier, deren Mitglieder als extrem gewalttätig gelten. Die Vorwürfe sind schwer: Kidnapping, Drogenschmuggel und Raubüberfälle. Doch ohne Beweise können die Beamten nichts machen.
Flugzeug-Katastrophen - Verhängnisvolles Wetter LUFTVERKEHR, USA 2013 / 2015
SWR Doku
Die Unsichtbaren DOKUMENTARFILM Marktcheck WIRTSCHAFT UND KONSUM
NDR Doku
Visite MAGAZIN Weltbilder INFOMAGAZIN

Doku In Kürze

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte GESCHICHTE Die Kupferrolle vom Toten Meer, GB 2016
Fast 2000 Jahre liegt eine Schriftrolle aus Kupfer in einer Höhle am Toten Meer verborgen, bis sie schließlich 1952 entdeckt wird. Der Text offenbart: Es ist eine Schatzkarte aus der Zeit Jesu. Wer aber hat die mysteriösen Zeilen auf die Rolle geschrieben? Enthalten die brüchigen Fragmente korrodierten Metalls Hinweise auf vergrabenes Gold und Silber, das heute Millionen wert wäre? Und falls ja, woher stammen diese Schätze, warum wurden sie vergraben?
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte ARCHÄOLOGIE Die Suche nach dem Heiligen Gral, GB 2016
ZDFneo Doku
Terra X DOKUMENTATION Imperium Der Kriegsruf der Indianer, D 2011
Ein stolzer Indianer auf seinem Pferd, eine Herde Bisons, ein Treck Siedler in den Weiten des Kontinents. Was ist Mythos, was Realität in unserem Blick auf die Geschichte der USA? Wie prägten die Ureinwohner ihren Kontinent - und was ist von diesem Einfluss geblieben? War die Verdrängung der Indianer durch die Siedler tatsächlich unausweichlich? Noch nicht einmal 400 Jahre hat es gedauert, um die jahrtausendealten indianischen Kulturen durch etwas völlig Neues abzulösen. In keinem anderen Reich der Weltgeschichte vollzog sich der Wandel so fundamental und so rasant wie in Amerika. Und nirgendwo sonst war der Aufstieg einer neuen Kultur so erfolgreich: Mit den Europäern wurde das "Indianerland" über Nacht zum "Wilden Westen" und entwickelte sich innerhalb weniger Menschenalter zur "Weltmacht USA". Maximilian Schell begibt sich auf die Spur dieses gewaltigen "Clash of Civilization", mit dem in atemberaubendem Tempo ein ganzer Kontinent seine Identität veränderte. Maximilian Schell sucht nach Ursache, Wirkung und Mechanismen des massiven Kulturwandels. "Aufstieg und Fall" - wie bei keinem anderen Reich in unserer Reihe vermischt sich in dieser Folge beides zu einer unauflöslichen Einheit: Was der USA zu weltpolitischer Größe verhalf, bedeutete für die Kultur der Ureinwohner zugleich den Absturz in die Bedeutungslosigkeit. Ein unendlich weites, kulturloses Land, in dem nur vereinzelt ein paar Wilde wohnen - so das Bild Nordamerikas, bevor Kolumbus kam. Doch auch hier sieht die Realität ganz anders aus: 500 verschiedene Stämme mit 175 unterschiedlichen Sprachen und ganz individuellen Traditionen bevölkern den Kontinent. Sie leben als Fischer, betreiben Landwirtschaft oder ziehen als Nomaden über das Land. Im Mittelalter gab es Indianerstädte, die größer waren als die meisten europäischen Metropolen ihrer Zeit. Natürlich gab es Spannungen zwischen Europäern und Indianern. Einige Auseinandersetzungen weiteten sich zu furchtbaren Kriegen aus. Doch Maximilian Schell zeigt uns: Wenn die ersten Europäer nicht von den Indianern gelernt hätten, wären sie verloren gewesen. Den Umgang mit fremden Pflanzen wie Mais, Kartoffeln oder Tabak, Fortbewegung in der Wildnis, das Lenken eines Kanus. Dass die weißen Siedler schnell Boden gegenüber den Indianern gewinnen, liegt weniger an ihrer überlegenen Kriegskunst, sondern an einem Mitbringsel: Bis zu 90 Prozent der Indianer Nordamerikas fallen europäischen Krankheiten zum Opfer. Die Überlebenden versuchen dann, auf alle nur denkbaren Arten, den Weißen Herr zu werden: Sie kämpfen, sie verbünden sich oder passen sich an. Die Irokesen steigen zu einem der mächtigsten Stämme auf, weil sie sich mit den Engländern verbünden, werden aber vernichtend geschlagen, als die Amerikaner sich selbstständig machen. Die Cherokee assimilieren sich so weit, dass sie sogar schwarze Sklaven halten. Doch letztendlich wird ihnen auch dies nichts nützen. Auf dem berüchtigten Leidensweg, dem "trail of tears", verlieren Tausende ihr Leben und alle ihre Heimat. Die Sioux gewinnen unter ihrem großen Führer Sitting Bull völlig überraschend noch einmal eine große Schlacht. Doch nicht nur Sitting Bull findet ein tragisches Ende, sondern auch die letzte Hoffnung der Indianer stirbt bei dem Massaker von Wounded Knee. Mit Hilfe aufwändiger Spielszenen treten wir in eine Welt ein, deren Wirklichkeit im Nebel der Geschichte fast vollständig versunken ist und durch Legenden und Klischees längst überlagert wird. Gedreht wurde an verschiedenen amerikanischen Originalschauplätzen, an denen schon legendäre Western wie "Der mit dem Wolf tanzt" gefilmt wurden. Vor der unendlichen Weite amerikanischer Landschaften und in den Gesichtern von Indianern ganz verschiedener Stämme lebt die faszinierende Kultur der Ureinwohner Nordamerikas wieder auf, die durch die Ausbreitung der Weißen schon fast verloren schien.
Terra X ARCHÄOLOGIE Herman, der Apache Ein Deutscher unter Indianern, D 2016
PHOENIX Doku
Reifeprüfung im Pazifik TIERE Die rätselhafte Reise australischer Meeresschildkröten, D 2011
Die australische Pazifikküste ist regelmäßig Schauplatz eines Naturwunders. Wie auf ein geheimes Kommando erwacht der Strand zum Leben. Im warmen Sand erblickt die "Unechte Karettschildkröte" - so der zoologische Name - das Licht der Welt, um kurz darauf im Ozean zu verschwinden und erst nach Jahrzehnten wieder zurückzukehren. Filmemacher Jeremy Hogarth zeichnet die Arbeit des australischen Biologen Col Limpus nach, der über vier Jahrzehnte Forschungsarbeit betrieb, um das Mysterium der Wanderroute zu enthüllen.
Verschwörungstheorien ZEITGESCHEHEN
BR Doku
Sternstunden-Adventskalender GESELLSCHAFT UND SOZIALES, D 2016
Im St.-Marien-Krankenhaus in Landsberg werden Kinder behandelt, die unter psychosomatischen Krankheiten leiden. Da die Nachfrage nach der Behandlung immer größer wird, reicht der Platz in dem alten Gebäude nicht mehr aus und ein Neubau soll nun errichtet werden. Um den Kindern dort gezielt Bewegungs - und Entspannungsübungen anbieten zu können und ebenso Präventionsarbeit zu leisten, ist ein Erlebnisraum notwendig, der dank Sternstunden-Unterstützung nun tatsächlich eingerichtet werden kann.
Sprung ins Leben TV-DRAMA, D 2014
SF1 Doku
Classe Politique (Wh.) DOKUMENTATION Die Sendung zur Session - aus dem Medienzentrum in Bern - Inländervorrang light oder m
Müssen Arbeitgeber ihre offenen Stellen nur den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren melden, wie das der Nationalrat will? Oder kommt eine Verpflichtung, die vorgeschlagenen Personen zu einem Gespräch zu empfangen und Absagen zu begründen, wie es der Ständerat vorschlägt? Diese Fragen werden in der Wintersession in beiden Räten diskutiert und entschieden. Was meint Bundespräsident und Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann dazu? Und was kann man tun, damit mehr Frauen nach der Babypause wieder ins Berufsleben zurückkehren? Gast: Bundespräsident Johann Schneider-Ammann Gäste der Gesprächsrunde Umsetzung MEI: - Albert Rösti, Parteipräsident SVP - Petra Gössi, Parteipräsidentin FDP - Christian Levrat, Parteipräsident SP - Filippo Lombardi, Fraktionschef CVP
Mini Beiz, dini Beiz ESSEN UND TRINKEN Kanton St. Gallen - Tag 3 - Wirtshaus Löwen, Bad Ragaz (Folge: 3), CH 2016
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Mensch Multitasking - ständig unter Strom und trotzdem gesund? MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Psychosomatik - ist die Seele ein weites Land?
rbb Doku
rbb Praxis MAGAZIN was! KONSUMENTENMAGAZIN
RTL2 Doku
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle RECHT UND KRIMINALITÄT E-mail für eine Leiche | Jede Minute zählt (Folge: 128), 2004
In jeder Folge von "Autopsie - Mysteriöse Todesfälle" sind jeweils mehrere spannende Kriminalfälle zu sehen. Diesmal unter anderem: Eine Frau wird ermordet aufgefunden. Sie hatte eine hohe Lebensversicherung abgeschlossen, bei der ihr Ehemann Charles der Begünstigte ist. Hat er seine Frau umgebracht?
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle RECHT UND KRIMINALITÄT Terror in Topanga | Tödliches Bekenntnis (Folge: 183), 2014
ZDFinfo Doku
Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte ARCHÄOLOGIE Die Suche nach dem Heiligen Gral, GB 2016
Der Heilige Gral - die berühmteste Reliquie des Christentums. Jesus soll beim letzten Abendmahl aus diesem Kelch getrunken haben - aber seit Hunderten von Jahren gilt er als verschollen. Unzählige Menschen haben nach dem Kelch gesucht - einige behaupten sogar, genau zu wissen, wo er sich befindet. Mithilfe forensischer und historischer Analysen können Experten den Kelch bis zu dem Ort zurückverfolgen, an dem Jesus seine letzten Stunden verbracht hat.
ZDF-History GESCHICHTE Die verlorene Stadt der Gladiatoren, D 2016
SF2 Doku
Harnas - Waisenhaus für wilde Tiere TIERE Teekränzchen mit den Giraffen, D 2015
Geierdame Assem fühlt sich mit ihrem Mitbewohner Stinky mittlerweile sehr wohl. Sie entwickelt langsam sogar Muttergefühle. Ob diese für den natürlichen Nestbautrieb reichen? Währenddessen hält Tierärztin Simone Herzog ein Teekränzchen mit den Giraffen ab. Das lassen sich die Tiere nicht entgehen.
Tacho VERKEHR Das Automagazin (Folge: 9), CH 2015
VOX Doku
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin RECHT UND KRIMINALITÄT Auf der Flucht, USA 1996 / 2005
Zwei kleine Jungs werden bei einem Angelausflug Opfer eines ausgesprochen brutalen und hemmungslosen Angriffs. Die Behörden, die sofort mit den Ermittlungen beginnen, verdächtigten schnell eine Gruppe von jugendlichen Schlägern, die bereits wiederholt einschlägig aufgefallen war. Doch klare und eindeutige Beweise gegen die Gruppe sind auf den ersten Blick nicht zu finden. Die Ermittler müssen tief in die Trickkiste - und auf den trüben Grund eines Angelteiches - greifen, um die brutalen Angreifer schließlich doch noch an den Haken zu bekommen... Jackson, Ohio: Eine 18-jährige Frau wird vor ihrer Haustür mit Waffengewalt von einem Fremden entführt. Glücklicherweise taucht das Mädchen wenige Stunden später unversehrt und unverletzt wieder auf, und die Ermittlungsbehörden hoffen, dass die Reifenspuren und die Abdrücke der Schuhe auf dem Gelände es ermöglichen werden, schnell die entscheidende Spur zum Täter zu finden. Glücklicherweise kann das Opfer zudem Angaben zu forensisch verwertbaren Spuren machen und beweisen, dass sie im Wagen des vermeintlichen Täters war. Ihre wertvollen Hinweise und ihre Erinnerungen an Details der Tat führen die Polizei schnell vor die Haustür eines regelrechten Karriere-Kriminellen...
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin RECHT UND KRIMINALITÄT Es geschah am..., USA 1996 / 2005

Do 02:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFneo Doku
Terra X ARCHÄOLOGIE Herman, der Apache Ein Deutscher unter Indianern, D 2016
1870 wird der zehnjährige Herman Lehmann bei Fredericksburg, Texas, von Apachen entführt. "Terra X" erzählt seine Geschichte und das Schicksal der letzten Prärieindianer Amerikas. Der Deutsche lernt die fremde und kriegerische Welt der Apachen und später der Komantschen kennen. Seine Memoiren, die er nach seiner Rückkehr in die Zivilisation veröffentlicht, bieten seltene Einblicke in die Kultur dieser Stämme jenseits gängiger Klischees. Die Indianer der südlichen Plains raubten und adoptierten regelmäßig fremde Kinder, um die eigenen Verluste auszugleichen. Die Familie Lehmann war, wie viele Deutsche, dem Hunger in der Heimat entflohen und Mitte des 19. Jahrhunderts nach Texas ausgewandert. Fredericksburg wuchs schnell zu einem "deutschen" Städtchen heran. Als der kleine Herman Lehmann entführt wurde, kämpften die Ureinwohner Amerikas bereits auf verlorenem Posten. Die weißen Siedler nahmen immer mehr Land in Anspruch und drängten die Indianer Nordamerikas in Reservationen ab. Mit dem Beginn des "Goldrauschs" und dem Bau der Eisenbahn strömen die Siedler in die Gebiete der letzten frei lebenden Stämme. Den Indianern der "Great Plains", zu denen neben den Apachen vor allem die Reiterkrieger der Komantschen gehörten, entzogen sie durch gezieltes Abschlachten der Büffelherden die Lebensgrundlage. Sie sind es, die mit ihren Pferden und Federhauben bis heute unser Klischeebild vom Indianer prägen. Dabei gibt es "die Indianer" als Volk nicht, die Ureinwohner Nordamerikas bestanden ursprünglich aus 300 Stämmen, die sich in Aussehen, Sprache und Kultur stark voneinander unterschieden. In dieser Situation verbrachte Herman Lehmann neun Jahre zunächst bei den Apachen, später bei den Komantschen, und wurde zum Krieger ausgebildet. Er erlebte einerseits marodierende, räuberische und äußerst brutale Banden, andererseits eine Gemeinschaft, die ihm Zuneigung und Anerkennung schenkte. Während in den nördlichen Plains die Sioux unter ihren Häuptlingen Sitting Bull und Crazy Horse die Schlacht am Little Big Horn kämpften, wurden die letzten Komantschen im Süden in Reservationen gezwungen. Widerwillig kehrte Herman 1879 zu seiner Mutter zurück, die nie aufgehört hatte, nach ihrem Jungen zu suchen. Die Rückkehr in die weiße Gesellschaft fiel ihm schwer. Er führte sich gerne als "Wilder" auf und trat bei Dorffesten und Rodeos auf. Zwar heiratete er schließlich und gründete eine Familie. Aber er blieb ein Pendler zwischen den Welten.
Terra X DOKUMENTATION Jäger verlorener Schätze Der Fluch des Indianergoldes, D 2005
sixx Doku
Die Super-Makler - Top oder Flop? (Wh.) DOKUMENTATION Wer wagt, gewinnt!, USA 2013
Tarek und Christina investieren bei einer Versteigerung 250.000 Euro in eine Immobilie, die sie noch nie zuvor gesehen haben. Nun kommt der Moment der Wahrheit: Sie betreten das Haus zum ersten Mal und stellen fest: Das Desaster ist so groß, dass Küche, Badezimmer und der Hinterhof komplett renoviert werden müssen.
Die Super-Makler - Top oder Flop? DOKUMENTATION Das verwüstete Haus, USA 2013
PHOENIX Doku
Verschwörungstheorien ZEITGESCHEHEN
Wer kontrolliert die Welt? Sind es Geheimgesellschaften wie Freimaurer, Tempelritter oder Bilderberger? Was ist wirklich so passiert, wie es erzählt wird? Die Ermordung John F. Kennedys, die Terroranschläge vom 11. September oder der Flugzeug-Absturz bei Smolensk, bei dem fast die gesamte polnische Regierung ums Leben kam. Um all diese Ereignisse ranken sich Verschwörungstheorien. In einem 75-minütigen Schwerpunkt untersucht das phoenix-Thema den Wahrheitsgehalt der Verschwörungstheorien. Warum glauben Menschen an Verschwörungen und welche Rolle spielen die Medien bei der Verbreitung dieser Theorien? In einem 75-minütigen Schwerpunkt diskutiert phoenix-Redakteur David Damschen mit dem Psychologen Sebastian Bartoschek und dem Medienwissenschaftler John David Seidler über den Wahrheitsgehalt von Verschwörungstheorien.
Gefahr Einbruch RECHT UND KRIMINALITÄT
SF2 Doku
Tacho VERKEHR Das Automagazin (Folge: 9), CH 2015
«Tacho» präsentiert sich in der neuen Staffel im neuen Gewand und testet die Fahrzeuge dort, wo sie hingehören: auf der Strasse oder Rennstrecke.
SOKO 5113 KRIMISERIE Einer für alle (Staffel: 30 Folge: 356), D 2002
ZDF Doku
ZDFzeit DOKUMENTATION Mehr Ausländer, mehr Kriminalität? Der große Faktencheck, D 2016
Sexuelle Übergriffe, Raub und immer mehr Einbrüche - in Teilen der Bevölkerung wächst der Verdacht: Die Täter sind besonders häufig Ausländer. Aber was ist Fakt und was gefühltes Wissen? Begehen Ausländer tatsächlich mehr Straftaten? Hat sich die Sicherheitslage in Deutschland verschlechtert? Nehmen Übergriffe auf Frauen zu? "ZDFzeit" liefert Antworten auf die großen Streitfragen - mit spannenden Reportagen und klaren Analysen.
auslandsjournal spezial AUSLANDSREPORTAGE Die Wutpolitiker - Europa und die Populisten, F, A, NL, PL 2016
3SAT Doku
Wilde Inseln LANDSCHAFTSBILD Amazonas
Die Flussarchipele Anavilhanas und Mariuá sind die größten der Welt. Sie liegen im Rio Negro, dem zweitstärksten Nebenfluss des Amazonas, und bestehen zusammen aus mehr als 1000 Inseln. Was diesen Lebensraum weltweit so einzigartig macht, ist die Dynamik des Flusses. Sechs Monate im Jahr überschwemmt er die Inseln völlig. Dann ragen nur noch die höchsten Baumkronen aus dem Wasser, und der Waldboden wird zum Flussbett. Fische schwimmen zwischen Baumstämmen, und Landtiere wie das Faultier müssen sich vor räuberischen Wasserbewohnern in Sicherheit bringen. Durch neue Sandbänke verändern die Inseln Jahr für Jahr ihre Uferlinien. Sie bilden ein Labyrinth aus Wasserwegen und überfluteten Wäldern, das sich stets verändert und viele Gefahren birgt - aber auch viel Schönheit.
Wilde Inseln LANDSCHAFTSBILD Falklandinseln
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Psychosomatik - ist die Seele ein weites Land? science.talk WISSENSCHAFT Energieforscher Michael Stadler
NTV Doku
Inside - Der Weg zum Fertighaus (Wh.) DOKUMENTATION, D
Vom Wunsch nach einem Eigenheim bis zum Einzug in die neuen vier Wände ist es ein langer Weg - oder vielleicht doch nicht? Hersteller von Fertighäusern versprechen, dass der Hausbau schnell und unkompliziert vonstattengeht. Doch so einfach, wie es sich anhört, ist das Ganze nicht. Die n-tv Dokumentation beschreibt den Werksprozess eines Fertighauses von der ersten Idee bis zur Schlüsselübergabe.
Achtung, Kamera! Wenn Autofahrer ausrasten VERKEHR, GB
SWR Doku
Die Retter vom Feldberg DOKUMENTATION Lawinenwarnung (Folge: 2) Auf den Spuren des echten Nikolaus in Lothringen TOURISMUS
WDR Doku
Lokalzeit aus Aachen DOKUMENTATION Lokalzeit aus Düsseldorf REGIONALMAGAZIN
ServusTV Doku
Atlas LANDSCHAFTSBILD Hawaii, GB 2010
Wie kam es, dass ein Seevogel zur Entdeckung der Inseln durch den Menschen führte? Wieso führte Kapitän Cooks Ankunft auf Hawaii, sowohl zu Prosperität als auch zu einer Tragödie? All diesen Fragen geht die Dokumentation nach und bietet dabei besondere Einblicke in das Inselleben.
BilderWelten KAMERAFAHRT, A 2013
sixx Doku
Die Super-Makler - Top oder Flop? (Wh.) DOKUMENTATION Das verwüstete Haus, USA 2013
Tarek und Christina haben schon seit längerem ein Auge auf ein Anwesen in den Anaheim Hills geworfen, das sie nun für eine knappe halbe Million erwerben wollen. Als sie vor Ort eintreffen, trifft sie fast der Schlag: Die Fenster wurden eingeschlagen, der Boden verwüstet und überall haben Halbstarke Graffitis gesprüht. Es wartet viel Arbeit auf das enttäuschte Ehepaar.
Die Super-Makler - Top oder Flop? DOKUMENTATION Im Nobelviertel, USA 2013
ZDFinfo Doku
ZDF-History GESCHICHTE Die verlorene Stadt der Gladiatoren, D 2016
Gladiatoren sind die Superstars der Antike. In "ZDF-History" erwachen die Helden der Arenen zu neuem Leben. Die Doku erzählt vom Streben nach Ruhm und Abenteuer in der Römerstadt Carnuntum. War das Leben eines Gladiators wirklich so spektakulär, wie es die antiken Chronisten erzählen? Wie trainierten die Kämpfer, und welchen Preis zahlten sie für ein Leben als Gladiator? Die Dokumentation geht in der antiken Stadt Carnuntum auf Spurensuche. Carnuntum ist die bedeutendste römische Ausgrabungsstätte Österreichs. Die Römer veranstalteten hier spektakuläre Gladiatorenkämpfe. Zugleich war Carnuntum ein wichtiges Handelszentrum und ein militärisches Bollwerk, um die Nordgrenze des Römischen Reiches zu verteidigen. Mit neuester Technologie rekonstruieren Forscher die Stadt, darunter eine Gladiatorenschule und eine große Arena. Ein Team des Ludwig Boltzmann Instituts für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie in Wien durchleuchtet die Überreste Carnuntums mit den archäologischen Werkzeugen des 21. Jahrhunderts: Radar, Magnetometer und Scanner liefern eine Unmenge an Daten. Mit Hilfe virtueller Animationen erwecken die Experten die versunkene Metropole an der Donau wieder zum Leben.
Tod am Keltenhof ARCHÄOLOGIE Der Fürst vom Glauberg, D 2010
RTL2 Doku
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle RECHT UND KRIMINALITÄT Terror in Topanga | Tödliches Bekenntnis (Folge: 183), 2014
In "Autopsie - Mysteriöse Todesfälle" sind jeweils mehrere spannende Kriminalfälle in jeder Episode zu sehen. Diesmal geht es u.a. um einen ehemaligen Soldaten, der spurlos verschwunden zu sein scheint. Bald stellt sich heraus dass der Mann ermordet wurde.
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle RECHT UND KRIMINALITÄT Die Hinrichtung | Kopflos (Folge: 184), 2014
MDR Doku
Grenzen der Macht POLITIK Wie rot-rot-grün eine Gebietsreform durchsetzt MDR aktuell NACHRICHTEN
VOX Doku
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin RECHT UND KRIMINALITÄT Es geschah am..., USA 1996 / 2005
Als die sechsjährige Michelle Door eines Tages spurlos verschwindet, gerät ihr Vater Carl unter Verdacht. Und tatsächlich: Carl besteht den Lügendetektortest nicht und gesteht daraufhin, Michelle ermordet zu haben. Es stellt sich jedoch heraus, dass dieses Geständnis nur aufgrund einer psychischen Krankheit zustande kam. Jahre später bemerken die Ermittler, dass ein wegen eines anderen Verbrechens verurteilter Mörder in der Zeit vor Michelles Verschwinden in unmittelbarer Nähe der Doors gewohnt hatte. Diese Entdeckung und einige Tropfen Blut führen fast ein Jahrzehnt nach dem Mord schließlich zur Überführung des wahren Täters. Die neunjährige Jessica Knott ist spurlos verschwunden. Als man sie wenig später ermordet auffindet, werden alle Untersuchungsmethoden der Forensiker zum Einsatz gebracht. Akribische Haaranalysen, winzige Fasern und ein wenig Müll führt die Polizei schließlich zu einem Verdächtigen - eben jenem Mann, der den Notruf gewählt hatte, um der Polizei mitzuteilen, wo Jessicas Leiche zu finden ist.
Medical Detectives - Geheimnisse der Gerichtsmedizin RECHT UND KRIMINALITÄT Verhängnisvolle Familienbande, USA 1996 / 2005
ORF2 Doku
Autofocus (Wh.) VERKEHR Von Wien nach Graz mit 0 Emissionen Der Dorf-Diktator - Zucht und Ordnung in Ungarn AUSLANDSREPORTAGE
ORF2 Doku
Der Dorf-Diktator - Zucht und Ordnung in Ungarn (Wh.) AUSLANDSREPORTAGE Frisch gekocht KOCHSHOW
ZDFneo Doku
Terra X DOKUMENTATION Jäger verlorener Schätze Der Fluch des Indianergoldes, D 2005
New Westminster, British Columbia, 1891. Vor seiner Hinrichtung spricht der Stalo-Indianer Charly Slumach einen Fluch aus. "Niemand, der mein Gold findet, wird lang genug leben, es zu bergen!", ruft er noch vom Galgen herunter. Dann stirbt er - doch die Legende eines verschollenen Goldschatzes im wilden Bergmassiv der Raincoast Mountains ist geboren. Seitdem hat die Gier nach Slumachs Gold tausende Abenteurer aus aller Welt in den Südwesten Kanadas getrieben. Und allzu oft schien es, als laste tatsächlich ein Fluch auf dem verlorenen Schatz. Mehr als fünfzig Goldsucher starben bei dem Versuch, Slumachs sagenumwobene Mine aufzuspüren. Beweise für die Existenz des fabelhaften Schatzes gibt es bislang nicht. Der Fluch des Indianergoldes - haltlose Erfindung oder eine Goldsucher-Legende mit realem Hintergrund? Ein deutsches Expeditionsteam um den Goldsucher Toni Lennartz begibt sich auf die Spuren der spannenden Story um Gold, Gier und Geistererscheinungen. Eine atemberaubende Reise in die wilde, lebensfeindliche Bergregion der Raincoast Mountains und ihre dramatische Geschichte beginnt. Bei den Recherchen hat das Team bereits Überraschendes zutage gefördert. Die Legende entstand, als die Goldsucher in British Columbia ihre besten Tage bereits hinter sich hatten. Der Rush hatte 1858 eingesetzt, als Digger von den ausgebeuteten Goldfeldern Kaliforniens nach British Columbia strömten. Auch hier waren in Flüssen Nuggets von sagenhafter Größe entdeckt worden. Doch der Ansturm währt nur kurz. Bereits Ende der 60er Jahre erscheinen die leicht zugänglichen Goldlagerstätten erschöpft, die meisten Abenteurer verlassen das ausgebeutete Land. Stattdessen übernehmen professionelle Minenbetriebe die Prospektion auf schwerer zugängliche Adern. Die Goldgräbersiedlungen werden zu Geisterstätten mitten in der Wildnis, in denen nur noch wenige gestrandete Desperados in heruntergekommenen Unterkünften und billigen Saloons auf ihre Chance lauern. Ein perfekter Nährboden für Gerüchte. Als der "New Westminster Mainland Guardian" am 10. November 1869 berichtet, dass ein Indianer ein immenses Goldvorkommen entdeckt habe, verbreitet sich die Nachricht wie ein Lauffeuer. Schnell werden Gerüchte laut, der unbekannte Entdecker der Goldader sei Slumach. Der Indianer fällt auf, weil er im Saloon urplötzlich mit Goldnuggets zahlt. Zwanzig Jahre später stirbt einer der Zeugen der Saloonszene am Ufer des Alouette Rivers unter mysteriösen Umständen durch eine Gewehrkugel. In einem fragwürdigen Indizienprozess wird Slumach zum Tode verurteilt. Von ihm blieb nichts als der Fluch, der die Gerüchte um die sagenhafte Mine erneut anheizte. So schien es. Doch dann erfährt das deutsche Expeditionsteam von der Existenz eines einzigartigen Tondokuments, das den Gerüchten erstmals Glaubwürdigkeit zu verleihen scheint. In der Todeszelle hat sich Slumach angeblich einem Priester indianischer Abstammung anvertraut. Dessen Tochter Amanda Charnley berichtet Jahrzehnte später in einem Tonbandprotokoll von den letzten Stunden des mysteriösen Indianers. Slumach habe Pater Pierre vertraulich die Existenz der Mine bestätigt. Und nicht nur das: Charnley zeichnet erstmals ein präzises Porträt Slumachs - eines schweigsamen Einzelgängers aus den Reservaten der Stalo-Indianer. Wie viele andere Indianer sah er keine andere Überlebenschance, als sich als Goldsucher den Weißen anzudienen - ausgerechnet jenen Prospektoren und Regierungsbeamten, die mit ihren Minenbetrieben eine systematische Ausplünderung des Indianerlandes betrieben. Doch dann sei Slumach in den unwirtlichen Regionen des Terrarosa-Massivs verschwunden. Hatte er dort einen Fund gemacht, den er besser für sich behalten wollte? Das Team um Lennartz schließt sich mit dem Historiker und Goldsucher Rob Nicholson zusammen. Wie Tausende vor ihm ist der Kanadier seit Jahrzehnten auf der Suche nach der legendären Mine. Doch Nicholson verfügt über einen entscheidenden Informationsvorsprung. Er weiß: Nicht alle Goldsucher blieben erfolglos. Ein einzigartiges Schriftstück, ein Brief des Goldsuchers William Jackson aus San Francisco, weist angeblich den gefährlichen Weg zu Slumachs Gold. Vorausgesetzt, man kann den mit mysteriösen Ortsangaben versehenen Brief wie eine verschlüsselte Schatzkarte lesen. Lennartz macht sich auf den Weg. Immer tiefer dringt der Abenteurer in die bis heute lebensgefährliche Wildnis British Columbias vor - eine Expedition durch Geisterstädte, heiliges Indianerland bis hinauf zu den atemberaubenden Gletschern des Terrarosa-Massivs. Der Trip führt Lennartz und sein Team auch an die Grenzen der eigenen Fähigkeiten. Ein ums andere Mal kommt dem Team Slumachs Fluch näher, als ihnen lieb ist. M
Terra X DOKUMENTATION Goldrausch am Yukon
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN