Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ServusTV Doku
Terra Mater TIERE Giraffen - Giganten hautnah, A 2015
Jeder kennt sie, die meisten finden sie sympathisch und nett - dabei spielen Giraffen in Naturfilmen meist nur eine Nebenrolle. In diesem Fall jedoch stehen die Giganten der Savanne im Mittelpunkt. Dieser Film kommt ihnen auf sehr unterhaltsame Weise nahe - und präsentiert dabei viele unerwartete Seiten der ebenso ungewöhnlichen wie bezaubernden Tiere
Die geheime Welt unserer Katzen TIERE Herzensbrecher, GB 2016
3SAT Doku
Unsere wilde Schweiz LANDSCHAFTSBILD Der Aletschgletscher Unsere wilde Schweiz LANDSCHAFTSBILD Das Verzascatal
ZDFinfo Doku
War of Thrones - Krieg der Könige GESCHICHTE Das Heiratsspiel, F 2018
Rosenkriege und Hochzeitsspiele: Von England bis Österreich, quer durch Europa, werden Bündnisse geschmiedet und wieder verraten. Werden Ehen eingefädelt und Rivalen eiskalt ermordet. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts besteigt ein listiger Taktiker Frankreichs Thron: Ludwig XI., "die Spinne". Geschickt zieht er die Fäden zwischen den Machtzentren Europas. Treibt ein doppeltes Spiel mit dem König von England und dem Hause Habsburg. Die vierteilige Epik-Saga "War of Thrones" schildert die dramatische und blutige Geschichte europäischer Dynastien.
War of Thrones - Krieg der Könige GESCHICHTE Die Macht der Frauen, F 2018
PHOENIX Doku
Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums GESCHICHTE Die Büste der Nofretete, CDN, GB 2015
Vor 100 Jahren entdeckt und ausgegraben - heute von unschätzbarem Wert. Ist es wirklich möglich, dass die Büste der Nofretete doch nur ein großer Schwindel ist? Wie ist es möglich, dass eine 3000 Jahre alte Büste die Zeiten so unbeschadet überstanden hat? Sah die Frau, die hier in Stein verewigt wurde, tatsächlich so aus, wie die Skulptur sie zeigt? Forscher suchen weiter nach Antworten.
Cäsar und Kleopatra GESCHICHTE Macht oder Liebe?, D 2018
WELT Doku
Corona-Krise - Der Kampf der Ärzte ZEITGESCHEHEN, 2020 Genial gebaut ARCHITEKTUR (Folge: 3), GB 2019
NTV Doku
Hinter Gittern - El Hongo in Mexiko RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2018
Sensoren, Kameras, Störsender - das Hochsicherheitsgefängnis El Hongo in Mexiko, einem von Korruption und Gewalt beherrschten Land, gleicht einer Hightech-Festung. Wer hier herkommt, muss eine Haftstrafe zwischen 50 und 70 Jahren verbüßen. Das Gang-Mitglied Gabriel und sein Zellennachbar Gilbert sitzen bereits über zehn Jahre hinter Gittern. Wie sieht ein Leben aus, in dem man nichts zu verlieren hat?
Nachrichten NACHRICHTEN
NDR Doku
Expeditionen ins Tierreich TIERE Hasenalarm - Die Welt der Langohren
Hasen sind auf allen Kontinenten heimisch, mit Ausnahme der Antarktis. Sportliche Florida-Waldkaninchen, schwimmende Sumpfkaninchen oder hakenschlagende Antilopenhasen: Hasen und Kaninchen sind immer auf Zack! Dieser Film porträtiert die Multitalente, die in den eisigen Wäldern Kanadas ebenso zu Hause sind wie in Deutschland. Doch wie unterscheidet man eigentlich Hasen von Kaninchen? Auch wenn es optische Merkmale wie Körperbau oder Ohrenlänge gibt, sie Einzelgänger sind oder sich in Gruppen tummeln, alle gehören zur Familie der Hasen. Das Florida-Waldkaninchen ist die am weitesten verbreitete Kaninchenart in Nordamerika. Es stellt seine Verführungskünste in dieser Dokumentation in der Umgebung von Chicago unter Beweis. Die Florida-Waldkaninchen kommen dort so häufig vor, dass sie von den Menschen mittlerweile kaum noch eines Blickes gewürdigt werden. Noch erstaunlicher sind die Sumpfkaninchen. Sie jagen nicht nur übers Land in atemberaubender Geschwindigkeit, sie durchqueren auch problemlos schwimmend Seen und Sümpfe. Eine Meisterleistung, die zum ersten Mal gefilmt werden konnte. Antilopenhasen hingegen sind eine der rund 30 Arten von echten Hasen, die in Europa, Asien und Nordamerika verbreitet sind. Sie behaupten sich sogar in den Wüsten Arizonas. Ihre größten Feinde sind Wüstenbussarde, mit denen sie sich wahre Wettrennen liefern, in denen es um Leben und Tod geht. Sehr viel weiter nördlich leben die Schneeschuhhasen, die die Weiten Kanadas besiedeln. Durch jahrzehntelange Forschung haben Biologen wie Rudy Boonstra erstaunliche Dinge über sie herausgefunden: Wenn Schneeschuhhasen gestresst sind, weil sie beispielsweise ständig von Luchsen gejagt werden, haben sie weniger Nachkommen. Darunter haben wiederum ihre Jäger zu leiden und wandern ab. So erobern die Schneeschuhhasen, langsam aber sicher, ihre ursprünglichen Territorien, die nunmehr frei von Luchsen sind, wieder zurück. Zumindest so lange, bis sich die Luchse wieder in ihr ursprüngliches Gebiet zurückwagen und genügend Nahrung vorfinden. Dann beginnt dieser faszinierende Kreislauf von Neuem. Neben den wilden Vertretern der Langohren gibt es unzählige Zuchtkaninchen mit skurrilen Namen wie Französischer oder Englischer Widder, Englischer Schecke, Löwenkopfkaninchen, Angorakaninchen, Riesenkaninchen, Lohkaninchen und noch viele mehr, sie alle stammen von Wildkaninchen ab. Es gibt eine riesige Kaninchen-Fangemeinde, die Züchter überbieten sich gegenseitig: Wer hält den Weltrekord bei den Riesenkaninchen, wo werden die wichtigsten Preise für die Prachtexemplare verliehen? Eine der weltweit größten Versammlungen von Kaninchenzüchtern findet jährlich in den USA statt. Hier werden mehr als 10.000 Exemplare gezeigt. Ein aufregendes Ereignis für Kaninchen, Züchter, Veranstalter und Interessierte gleichermaßen! Kaninchen haben auch die Städte erobert: In Frankfurt gibt es ein Treffen mit Dr. Madlen Ziege, die vor allem die Unterschiede im Verhalten zwischen Stadt- und Landkaninchen studiert hat. So ist etwa der Fluchtreflex der Kaninchen, die in Frankfurts Parks massenhaft zu finden sind, viel weniger intensiv ausgeprägt als der ihrer Vertreter auf dem Land. Die "City-Langohren" sind somit deutlich relaxter.
Der Norden auf Super 8 GESCHICHTE Familie und Wohnen
MDR Doku
Landwirte unter Druck DOKUMENTATION
Seit Monaten blockieren Landwirte immer wieder die Landeshauptstädte mit hunderten Traktoren und protestieren lautstark. Auf Transparenten fordern sie: "Respekt für die Landwirtschaft", "Kein blinder Aktionismus" oder "Stoppt den Bürokratiewahnsinn". Auslöser der Proteste ist vor allem das geplante Agrarpaket der Bundesregierung. Die Reformen sollen mehr Umweltschutz in der Landwirtschaft durchsetzen. Viele Bauern fühlen sich in ihrer Existenz bedroht. Sie wollen von der Politik gehört werden und bei der Frage mitreden, wie dringend notwendige Maßnahmen für den Schutz der Umwelt in der Landwirtschaft realisiert werden können. Da ist zum Beispiel die Novelle der Düngeverordnung. Die Nitratwerte im Grundwasser sind vielerorts zu hoch. Das Problem ist seit Jahren bekannt, nur hat die Bundesregierung lange nicht gehandelt. Dann klagte 2016 die EU-Kommission gegen Deutschland auf Grund des Verstoßes gegen die europäische Grundwasserrichtlinie. Nun drohen Strafzahlungen in Höhe von 850.000 Euro - täglich. Die Bauern sollen deshalb die Düngung der Böden einschränken. Doch die Landwirte machen gegen die neue Verordnung mobil. In Sachsen-Anhalt organisiert der Ackerbauer Martin Dippe den Protest. Er hat sich der neu gegründeten Bauernbewegung "Land schafft Verbindung" angeschlossen. Ohne offiziellen Verbund und über soziale Medien organisiert, verschafft sich die Protestbewegung deutschlandweit Gehör. Martin Dippe übernimmt derzeit den Hof seines Vaters in der Magdeburger Börde, ein Familienbetrieb mit 750 Hektar Land. Die Familie steht unter hohem wirtschaftlichen Druck. Sie wollen nicht abhängig von Geldern aus Brüssel und Berlin sein, sondern ihren Hof rentabel bewirtschaften. Doch um den maximalen Ernteertrag zu erzielen, sind sie auf eine bedarfsgerechte Düngung und das Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln angewiesen. Die Landwirte haben Sorge, Umweltschutzmaßnahmen würden bei ihnen zu Ertragseinbußen führen. Derzeit ist Landwirtschaft ohne Subventionen nicht denkbar. Viele Bauern sind abhängig von der Politik. 6,3 Milliarden Euro zahlt Brüssel jährlich an landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland. Ein Großteil der Summe wird nach Betriebsgröße verteilt. Pro Hektar Land fließt Geld. So profitieren vor allem die großen Betriebe. Doch die europäischen Förderrichtlinien für die Landwirtschaft laufen dieses Jahr aus und wie es weitergeht, das ist noch immer unklar. Die Weichen für die Agrarpolitik der kommenden Jahre werden derzeit in Brüssel gestellt. Ein Landwirt, der das Aus vor Augen hat, ist Bernd Barfuß, Geschäftsführer der Agrar GmbH Auligk aus dem sächsischen Groitzsch. 2.000 Rinder und rund 5.000 Schweine werden auf dem Hof gehalten. Doch die Schweinemast wirft kein Geld mehr ab. Die Ställe stammen aus den 60er Jahren. Die Kastenstände für die Schweine sind nach heutigen Anforderungen zu klein. In neue Ställe zu investieren, das lohne sich nicht. Denn Schweinefleisch werde einfach zu günstig gehandelt und so lange der Verbraucher im Supermarkt Fleisch zu Billigpreisen erwarte, würde sich dies auch nicht ändern, sagt Barfuß. "Exakt - Die Story" begibt sich auf eine Reise durch die Landwirtschaft Mitteldeutschlands. Wir besuchen konventionelle Landwirte und Ökobauern, hoch technologisierte Großbetriebe und mittelständische Familienhöfe. Wir hinterfragen politische Entscheidungen und konfrontieren das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit unseren Ergebnissen. Wo lassen sich die Forderungen der Landwirte nachvollziehen und wo wehren sie sich zu Unrecht gegen die dringend notwendigen Regulierungen und Reformen? Allen Beteiligten ist klar: einfache Lösungen gibt es in der Landwirtschaft derzeit nicht. Ein besserer Umwelt- und Artenschutz ist notwendig, um dem Klimawandel entgegenzuwirken und die Artenvielfalt zu erhalten. Doch die Landwirte können nicht allein in die Pflicht genommen werden. Es sind die Bauern, die unser Land ernähren. Eine umweltschonendere Landwirtschaft kann nur gelingen, wenn die Politik richtig entscheidet und wenn auch Lebensmittelindustrie sowie Verbraucher ihrer Verantwortung nachkommen.
Echt INFOMAGAZIN
rbb Doku
rbb spezial ZEITGESCHEHEN rbb Praxis MAGAZIN
rbb Doku
rbb Praxis MAGAZIN
Die Nase tropft, der Kopf pocht - einer aus der Familie ist immer krank. Da kommen einem die Tipps und Tricks zum gesund werden oder bleiben gerade recht.
Die rbb Reporter MENSCHEN Kiezdoc in Krisenzeiten
SKYbl Doku
Matze Knops Homeoffice DOKUMENTATION #wirbleibenzuhause
Comedian Matze Knop kommentiert von zuhause aus News rund um Covid-19. Via Skype kommen Prominente und Sportler zu Wort - und natürlich seine beliebtesten Figuren wie Jürgen Klopp und Loddar Matthäus.
Live Sky Sport News HD SPORTNEWS Abendreport
SKYsp1 Doku
Matze Knops Homeoffice DOKUMENTATION #wirbleibenzuhause
Comedian Matze Knop kommentiert von zuhause aus News rund um Covid-19. Via Skype kommen Prominente und Sportler zu Wort - und natürlich seine beliebtesten Figuren wie Jürgen Klopp und Loddar Matthäus.
Live Sky Sport News HD SPORTNEWS Abendreport

Mi 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
War of Thrones - Krieg der Könige GESCHICHTE Die Macht der Frauen, F 2018
Korruption, Kaiserthron und kluge Frauen - die Schlacht um die Macht in Europa tobt weiter. Ein deutscher Geldverleiher ist Kaisermacher, und der König von Frankreich opfert seine Söhne. Beide wollen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches werden: der 17-jährige Karl von Spanien und der französische König Franz. Beide schrecken vor nichts zurück, sogar Kinder werden als Geiseln genommen. Erst zwei Frauen beenden den Krieg zwischen den Herrscherhäusern. Die vierteilige Epik-Saga "War of Thrones" schildert die dramatische und blutige Geschichte europäischer Dynastien.
Das Jahr des Schwarzen Todes GESCHICHTE Die Pestepidemie von London 1349, GB 2014
PHOENIX Doku
Cäsar und Kleopatra GESCHICHTE Macht oder Liebe?, D 2018
Sie sind das berühmteste Liebespaar der Antike: Cäsar und Kleopatra. Doch war es wirklich Liebe oder eher politisches Kalkül, das den großen Römer und die letzte Pharaonin miteinander verband? Die Dokumentation ist eine Zeitreise mit der Frage, wie nahe sich Cäsar und Kleopatra tatsächlich standen. Wie sehr profitierten beide von ihrer Beziehung? Ging es vor allem um die Macht? Was ist Mythos, was ist Legende?
heute journal NACHRICHTEN
WELT Doku
Genial gebaut ARCHITEKTUR (Folge: 3), GB 2019
Die Gardens by the Bay in der Wirtschaftsmetropole Singapur sind ein zukunftsweisendes architektonisches Glanzstück. Ihre Besucher finden in zwei innovativen Glasgewächshäusern Abkühlung vor der tropischen Hitze und flanieren in luftiger Höhe über einen Skywalk durch spektakuläre Supertrees. Außerdem: Der Komplettumbau des Bahnhofs London Bridge bei laufendem Betrieb und ein "verbogenes" Krankenhaus in Las Vegas, mit dem Stararchitekt Frank Gehry der Kreativität des menschlichen Gehirns huldigt.
Nachrichten NACHRICHTEN
BR Doku
Kontrovers GESELLSCHAFT UND POLITIK, D 2020
- Bayerntrend extra - Die große Umfrage zu Corona - Die Entscheider in Bayern: Regieren in der Corona-Krise - Opposition: Ii Schatten der Regierung - Sonderrolle: AfD in der Corona-Krise - Gesundheitssystem: Wie gut ist Bayern gerüstet? - Landwirtschaft: Spargelbauern unter Druck
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2020
NDR Doku
Der Norden auf Super 8 GESCHICHTE Familie und Wohnen
Das außergewöhnliche Geschichtsformat erzählt aus der Perspektive von Amateurfilmern, was in den ersten Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg die Menschen im Norden geprägt hat: Super-8. 162 Filmrollen von 14 Amateurfilmern sind die Basis für eine emotionale und filmische Reise zu den norddeutschen Wurzeln. Mit viel Humor erzählt, entsteht in drei Teilen "Unsere Geschichte. Der Norden auf Super-8" eine einzigartige filmische Reise in die jüngste Vergangenheit. Eine Kindheit geprägt von Verzicht, Enge, aber auch unbändiger Lebensfreude wird dadurch wieder lebendig. Eine Zeit, in der das Kinderzimmer der Dorfplatz war und ganz selbstverständlich neben Kühen im Teich gebadet wurde. Als kurze Hosen getragen wurden und die Mutter noch die Haare schnitt. Das Super-8-Filmmaterial zeigt große Heimatverbundenheit. Dörfer, deren Bewohnerinnen und Bewohner und die Feste sind fester Bestandteil vieler Aufnahmen und geben einmalige und berührende Einblicke ins Alltagsleben der Menschen in Norddeutschland. Zeitzeugen aus Ostfriesland erinnern sich an die Armut in den 1950er-Jahren und wie sie bei der Tante in der Stadt stundenlang eine Wand anstarrten. Aus dieser Wand kam Wasser heraus. In Ostfriesland, dem damaligen "Armenhaus des Nordens", musste das Wasser noch aus dem Brunnen geholt werden. Dafür kam wenigstens Fleisch und Gemüse auf den Tisch. Der Schweinestall war oft Teil des Hauses und Gemüse wuchs in jedem Garten. Ob Schwein, Schaf oder Kaninchen, Tiere sorgten für Wärme und Kleidung. Hobbyfilmer drehten alles, was ihnen vor die Linse kam. Selbst bei der Arbeit war die Kamera oft dabei. So dokumentierten sie auch den Wandel in der Arbeitswelt, die veränderte Rolle der Frau und die ersten Aufbrüche in die Ferne: mit dem VW-Käfer. In Mecklenburg-Vorpommern war glücklich, wer aufs Wasser durfte. Ob mit selbst gebautem Segelboot, Surfbrett oder Faltboot, der Horizont war weit und lud zum Träumen ein. Konflikte mit der Volkspolizei gehörten dazu und wurden auf norddeutsche Art gelöst.
NDR Info INFOMAGAZIN
3SAT Doku
Unsere wilde Schweiz LANDSCHAFTSBILD Das Verzascatal ZIB 2 NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Die geheime Welt unserer Katzen TIERE Herzensbrecher, GB 2016
Katzen. Wenn man glaubt sie zu kennen, machen sie plötzlich etwas völlig... Wildes. Hauskatzen besitzen zu 96 Prozent dieselbe DNA wie Tiger. Warum tauschte eines der gefährlichsten Raubtiere die Wildnis gegen die Wohnung des Menschen? Und wie viel Wildheit steckt noch in der Hauskatze? Wie wurde die Katze vom Jäger zum Stubentiger?
Es war einmal in Amerika KRIMINALFILM, USA 1984
NTV Doku
Hinter Gittern - Armavir-Gefängnis in Armenie RECHT UND KRIMINALITÄT, D 2018
Das Armavir-Gefängnis: Wer hier rein muss, hofft, nicht in die Zellenblöcke der kriminellen Bruderschaft eingesperrt zu werden, die in jedem anderen Knast das Sagen hat. Georg Avangyan hat trotzdem Angst, denn er hat Ärger mit der kriminellen Gruppe. Andere, wie Arsen Artstruni, halten sich lieber fern von krummen Machenschaften - auch wenn er nicht weiß, ob er jemals wieder freikommt. Kann das Gefängnispersonal hier die Oberhand behalten?
Nachrichten NACHRICHTEN
rbb Doku
Die rbb Reporter MENSCHEN Kiezdoc in Krisenzeiten
Seit 25 Jahren gibt es die Berliner Hausarztpraxis von Hassan Naoum im Weddinger Sprengelkiez. Wegen Bagatellen geht hier derzeit keiner zum Doc. Rund 80 Patienten kommen dennoch am Tag, vor allem Menschen mit Grippesymptomen und Chronisch Kranke. Alle hoffen, dass keiner "Corona" hat. Die Praxis müsste schließen.
rbb24 NACHRICHTEN
ATV Doku
Amore unter Palmen MENSCHEN, A 2020
Für Lydia und Eva aus Salzburg geht es in die Karibik auf die Trauminsel Jamaika. Lydias Nervosität steigt, denn gleich wird sie ihren Onlinefreund zum ersten Mal persönlich treffen. Harry hingegen reist nach Tansania, um dort eine ganz besondere Frau näher kennenzulernen. Und Patricia ist endlich in ihrer neuen Heimat Tunesien angekommen. Gemeinsam mit Ehemann Zied will sie hier ein paar schöne Jahre verbringen.
ATV - Die Reportage REPORTAGE Wie das Ego des Mannes ..., A 2019
ZDFinfo Doku
Das Jahr des Schwarzen Todes GESCHICHTE Die Pestepidemie von London 1349, GB 2014
Der Schwarze Tod bringt im 14. Jahrhundert Unheil über ganz Europa. Im Jahr 1349 tötet die Pest Millionen von Menschen - allein in England. Die Pandemie ist über die Handelsrouten nach Europa gelangt und verbreitet sich rasend schnell. Fast jeder zweite Europäer fällt ihr zum Opfer. Das heute als Pest-Erreger bekannte Bakterium Yersinia pestis wird 2011 auf einem Friedhof in London gefunden.
Mysterien des Mittelalters GESCHICHTE Die Schlacht am Jordan, GB 2017
HR Doku
Corona - Was hilft mir gegen die Angst? KIRCHE UND RELIGION
Ein Oster-Spezial aus der Reihe "Engel fragt"
hessenschau kompakt REGIONALMAGAZIN
ORF2 Doku
Autofocus VERKEHR So geht Hybrid
Technologische Innovationen sind von zentraler Bedeutung, wenn es darum geht, Mobilität zukunftsfähig zu machen. So sind Hybrid-Modelle mit ihren unterschiedlichen technischen Konzepten dem Exotenstatus längst entwachsen. Doch Ziele sind längst nicht mehr nur Verbrauchs- bzw. Emissionsreduktion oder ein rein elektrischer Betrieb in der Stadt: Denn die Hersteller haben längst begonnen, ihre Fahrzeug-Produktion konsequent auf eine Kreislaufwirtschaft auszurichten. So bekommen Batterien von Hybrid- oder E-Fahrzeugen nach Ende ihrer Lebensdauer ein "zweites Leben".
ZIB 2 NACHRICHTEN

Mi 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
BR Doku
DokThema DOKUMENTATION Ausnahmezustand in Ischgl, D 2020
Ischgl war einst ein armes Bauerndorf, bis man 1963 die längste Seilbahn im ganzen Land baute. Die folgenden Jahre brachten einen gigantischen wirtschaftlichen Aufschwung, und rasch wurde aus den Bergen rund um Ischgl eines der modernsten Skigebiete Österreichs. Seit Ausbruch der Corona-Krise herrscht in Ischgl der Ausnahmezustand. In ganz Europa gilt der Tiroler Ort als eines der Epizentren der Pandemie. Reporter Ed Moschitz hat Ischgl schon im Januar mit der Kamera besucht. In den vergangenen Wochen interviewte er Verantwortliche, Mitarbeiter/innen und Einheimische und dokumentiert für seine Reportage "Ausnahmezustand in Ischgl".
Gegen die Strömung DOKUMENTARFILM, GB, J, NZ, E, USA 2017
SWR Doku
Die Corona-Helden ZEITGESCHEHEN 7 Tage... REPORTAGE Leben im Kloster
RTLLiving Doku
Fashion Start Up - Der Weg ins Mode-Business DOKU-REIHE Wo ist das Geld hin? (Folge: 5), USA 2016
In dieser Episode versucht ein Softwareentwickler als Modedesigner Fuß zu fassen und die Inverstoren von seiner 'Athleisure'-Modekollektion zu überzeugen - sportlicher Mode, die man im Alltag tragen kann. Kurz darauf weckt eine originelle Handtasche das Interesse der Jury. Doch die Investorin Katia stellt zwei Bewerbern ein Ultimatum, das nun über ihre Zukunft entscheidet.
Das perfekte Dinner KOCHSHOW Tag 3: Elisabeth, Mallorca, D 2015
NTV Doku
Hotspot der Gewalt - Gnadenloses Honduras RECHT UND KRIMINALITÄT Mara's War Tax - Honduras, GB 2018
Honduras ist einer der gandenlosesten Gewalt-Hotspots der Welt. Warum ist das so? Journalist Jon Sistiaga erlebt die erschreckende Brutalität auf Honduras Straßen und erklärt die existierende Devise: Töten ist nicht das Mittel, sondern das Ziel. Die Dokumentation enthüllt, wie Gangs ganze Viertel beeinflussen, eigene Gesetze verhängen und die Polizei manipulieren.
News Spezial: Die Corona-Krise NACHRICHTEN, D 2020
PHOENIX Doku
Alexander der Große - Auf dem Weg zur Macht GESCHICHTE Die frühen Jahre des Welteroberers Alexander der Große, D 2014
Alexanders gigantischer Eroberungszug führt ihn durch Kleinasien, Ägypten, Persien und Pakistan bis nach Indien - ans Ende der damals bekannten Welt. Scheinbar mühelos hat der Makedone innerhalb von elf Jahren das größte Imperium der Antike geschaffen. Nach seinem frühen Tod im Jahr 323 v. Chr. zerfällt das Alexanderreich binnen kürzester Zeit. Die imperiale Idee aber prägt die weitere Geschichte Europas.
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
SWR Doku
7 Tage... REPORTAGE Leben im Kloster
Streng, karg und von voller Entsagung oder beglückend und bereichernd? Wie leben Frauen, die sich für ein Leben als Ordensschwester entschieden haben? Die SWR Reportage-Reihe "7 Tage..." macht Station im Kloster Arenberg bei Koblenz.
Mord in bester Gesellschaft KRIMIREIHE Das eitle Gesicht des Todes (Folge: 5), D, A 2010
WDR Doku
Corona - Tagebuch einer Klinik REPORTAGE
Ja, er kann kommen. Allein, mit seiner Kamera, einer Reisetasche mit dem Nötigsten und einem Corona-Test mit dem Ergebnis" negativ". Für 10 Tage zieht der WDR-Autor in das evangelische Krankenhaus in Mettmann und darf dokumentieren, wie sich die Klinik und all ihre Mitarbeiter*innen vorbereiten, damit sie nicht am Ende Entscheidungen fällen müssen wie ihre Kollegen in Italien. Am ersten Tag liegen 4 Patienten auf der Coronastation, aber jeden Tag werden es mehr. "Wenn wir irgendwann entscheiden müssen, wer beatmet wird und wer nicht, weil es nicht genug Beatmungsgeräte gibt, das ist schwer," gesteht Chefarzt Andreas Brauksiepe. "In die Situation will ich nicht geraten. Das macht mir große Angst." Jeden Morgen tagt eine Task Force, trifft neue Entscheidungen für den Tag und bewertet die Vorbereitungen von gestern. Sie sei bereit, dauerhaft auf die neue Isolierstation zu ziehen, sagt Krankenpflegerin Virginia Bernstein: "Meine Tasche ist gepackt". Zusammen mit fünf Kolleginnen bereitet sie sich auf den Ernstfall vor, wenn die Zahl der Corona-Patienten weiter ansteigt und deren Versorgung nur noch unter persönlichen Opfern des Pflegepersonals möglich ist. Dann werden sie mit den infizierten Patienten auf der Station wohnen. Nur eine von vielen Entscheidungen, mit denen Pflegekräfte, Ärzte und Verwaltung sich auf den befürchteten Anstieg der Corona-Patienten-Zahlen vorbereiten: Ganze Abteilungen werden umgeräumt, die Notaufnahme in zwei Bereiche geteilt - infektiöse und nichtinfektiöse Fälle - eine zweite Intensivstation soll es auch geben. Einige Ressourcen sind jetzt schon knapp. Vor allem Gesichtsmasken, und das trifft alle. Im Extremfall ist keine Patientenversorgung möglich, wenn die Mitarbeiter nicht geschützt sind, sagt Geschäftsführer Bernd Huckels. Umso ärgerlicher, wenn bürokratische Entscheidungen den Materialnachschub verhindern. Doch Hygieniker Boris Ulitzka ist erfinderisch. Er war im Baumarkt - und bastelt jetzt 30 Masken aus Plexiglas. "Das dient als Spritzschutz, kann aber eine Atemschutzmaske nicht ersetzen." Auf der Isolierstation liegt der Corona-Patient Klaus-Dieter Holst und lobt das Personal: "Sie machen einen super Job!" Dabei ist das EVK Mettmann mit im Normalbetrieb 250 Betten keines der ganz großen Häuser. Die Krise bringt das Team aus Ärzt*innen und Pflegekräften an ihre Belastungsgrenzen. WDR-Autor Fritz Spengart ist mit der Kamera unmittelbar dabei, wenn wichtige Entscheidungen getroffen werden, Patienten getröstet, kreative Lösungen gefunden werden müssen für eine Situation, die es noch nie gab. Hautnah erlebt er mit, wie sehr es von klugen und opferbereiten Menschen abhängt, ob die Krise gemeistert werden kann. Als er die Klinik nach 10 Tagen wieder verlässt, sind es schon 15 Corona-Patienten, die auf der Isolierstation liegen. Doch die Menschen hier geben nicht auf.
Irgendwer zahlt immer - Vom Wert der Arbeit DOKUMENTATION
rbb Doku
Wildes Deutschland LANDSCHAFTSBILD Die Isar - der letzte Wildfluss
Eigentlich verändert sich der Lauf der Isar ständig. Jedenfalls gilt das für ihre ersten 60 Kilometer. Die Isar entspringt bei Scharnitz im Karwendel und mündet nach rund 300 Kilometern bei Deggendorf in die Donau. Während sie flussabwärts von München weitgehend verbaut und kanalisiert ist, besitzt die Isar flussaufwärts noch ihren ursprünglichen Charakter.
Mit dem Frühling durch Europa LANDSCHAFTSBILD Von den Alpen bis zum Polarmeer (Folge: 2)
ATV Doku
ATV - Die Reportage REPORTAGE Wie das Ego des Mannes ..., A 2019
"ATV - Die Reportage" begibt sich auf die Suche nach den letzten Tabus der Männerwelt. Das Leid, wenn der Körper nicht so aussieht wie Mann es von sich selbst erwartet, nimmt zum Teil große Ausmaße an. Die Medizin hält mit - waren es auf dem Schönheitssektor hauptsächlich Fettabsaugungen, sind Männer mittlerweile bereit, auch größere Eingriffe vornehmen zu lassen. Penisverlängerungen, Männerbrust und Co gehören zum Tagesprogramm. Eine Reportage über Scham, Sex und Schande.
ATV - Die Reportage DOKUMENTATION Männer aus dem Westen, A 2011
WELT Doku
Genial gebaut ARCHITEKTUR (Folge: 4), GB 2019
Diese Brücke scheint zu schweben: Architektenlegende Sir Norman Foster erklärt, wie das spektakuläre Viadukt von Millau entstand. Es ist das höchste Bauwerk Frankreichs und die längste Schrägseilbrücke der Welt. Das Wonderland Hotel in Shanghai dagegen hat sich tief in die Erde gegraben: Es wurde in einen ehemaligen Steinbruch gebaut, der nach Fertigstellung geflutet wurde. Ein Teil der Luxusherberge liegt deshalb unter Wasser. Außerdem: ein bewaldeter Wolkenkratzer mitten in Mailand.
Die fünf Besten: Wasserfahrzeuge der Superlative DOKUMENTATION, GB 2013
ORF2 Doku
Asien - Der andere Umgang mit Corona AUSLANDSREPORTAGE
Während in weiten Teilen Europas die Zahl der Corona-Infektionen zwar mittlerweile langsamer aber dennoch weiter steigt und das öffentliche Leben zum Erliegen gekommen ist, haben Länder im Fernen Osten die Krise offenbar weitgehend im Griff. Teil der Lösung sind dort einerseits straffe Organisation und rigide Überwachung, andererseits die sprichwörtliche Disziplin asiatischer Bürger sowie der umfassende Einsatz moderner Wissenschaft und Technologie. Reporter aus China, Taiwan, Südkorea und Japan zeigen, wie ihre Länder den schlimmsten Teil der Krise bewältigt und die Corona-Epidemie eingedämmt haben. In Südkorea sind flächendeckende Tests und modernste Technologien zur Eingrenzung von Infektionsherden bis dato der Schlüssel zum Erfolg. In Taiwan trägt die Bereitstellung von Mitteln und Ressourcen und eine Welle nationaler Solidarität zur Eindämmung des Virus bei. In Japan ermöglichen persönliche Disziplin und strikte Hygiene-Maßnahmen, dass das öffentliche Leben selbst im dichtbesiedelten Tokio weitergeht. Und in China, dem Ausgangspunkt der Corona-Pandemie, hat - wenn man der Führung in Peking glauben will - der komplette Shutdown mit Ausgangssperren und rigider Überwachung die Ausbreitung des Virus gestoppt. Wie nachhaltig diese unterschiedlichen Zugänge sind, wird sich zeigen, doch zurzeit vermitteln sie die hoffnungsvolle Botschaft, dass es Auswege aus der Corona-Krise gibt.
China - Die totale Überwachung AUSLANDSREPORTAGE
ZDF Doku
auslandsjournal spezial AUSLANDSREPORTAGE Corona global - wie das Virus die Welt verändert
Die Corona-Pandemie verändert das Leben der Menschen rund um den Globus. In einem "auslandsjournal spezial" berichten die ZDF-Reporter von den Schauplätzen weltweit. Der Blick geht nach Wuhan in China, den Ort, an dem alles begann und der jetzt wieder für Reisende geöffnet wird. Wie sieht der Alltag aus im einstigen Epizentrum der Pandemie, was hat der Shutdown gebracht? In den USA sind Millionen Menschen quasi über Nacht arbeitslos geworden und fragen sich, wie sie über die Runden kommen sollen - oft ohne Krankenversicherung und finanzielle Reserven. Im zweiten Teil des Videotagebuchs "My Corona" erzählen Menschen aus von Armut betroffenen Ländern, wie sie in Zeiten des Virus leben und überleben: in Kuba, wo die Lebensmittelpreise explodiert sind, über den Libanon, wo der Staat quasi pleite ist, bis nach Afghanistan, wo die kriegsgeplagte Bevölkerung das Coronavirus nicht als große Gefahr wahrnimmt, weil ihr Alltag ohnehin lebensgefährlich ist. Außerdem geht der Blick nach Jerusalem, in die Metropole der Weltreligionen, wo Juden, Christen und Muslimen religiöse Feiertage im Ausnahmezustand bevorstehen.
Löchriges Liefernetz REPORTAGE Versorgung in Corona-Zeiten, D 2020
ZDFinfo Doku
Mysterien des Mittelalters GESCHICHTE Die Schlacht am Jordan, GB 2017
Nachdem die Kreuzfahrer 1099 im Heiligen Land das Königreich Jerusalem gegründet haben, errichten sie Festungen entlang des Jordan, um die Grenze zu sichern. An der Jakobsfurt soll eine mächtige Burg entstehen. Das will der muslimische Herrscher Saladin nicht hinnehmen, und 1179 kommt es zur Belagerung und einer blutigen Schlacht. Archäologe Tim Sutherland begibt sich auf die Spuren des mittelalterlichen Gemetzels. Das Mittelalter erscheint fern und rätselhaft. Doch Tim Sutherland sucht nach Zeugen, um die Geheimnisse dieser Zeitepoche zu entschlüsseln. Es sind stumme Zeugen - die Toten des Mittelalters. Tim Sutherland begibt sich auf die Spur von Kreuzfahrer-Schlachten, berühmten italienischen Condottieri-Söldnern, der irischen Galloglass-Krieger oder der rätselhaften Schwerterfunde von Castillon. Er durchleuchtet die Geschichte der Totenschädel im schweizerischen Dornach und der mysteriösen steinernen Befestigungsanlage Carl Wark in Nordengland.
Mysterien des Mittelalters GESCHICHTE Das Rätsel der Sachsenfestung, GB 2017
PULS 4 Doku
Pro und Contra mit Corinna Milborn POLITIK, A 2020
Bei "Pro und Contra" nimmt sich Moderatorin Corinna Milborn den wichtigsten Themen der Politik an.
4GAMECHANGERS TV COMPUTER UND INFORMATIK, A 2020
ARD Doku
Neuland - Wer hat die Macht im Internet? MEDIEN
Thomas Derksen war einmal Sparkassenbeamter in Köln. Mittlerweile ist er ein Internetstar in China, macht dort Werbung für Produkte deutscher Firmen und Millionen folgen ihm online. Sein Leben in China ist anders als das in Deutschland. Bezahlen, Rente, Stromrechnung - er braucht dort nur sein Handy, um den Alltag zu organisieren: "Die Digitalisierung ist ja wirklich eine Revolution. Und da kann man sich glaub ich nicht aussuchen, ob man das möchte oder nicht, sondern man muss mitmachen." Während China und die USA beim Thema Digitalisierung davoneilen, scheint Deutschland abgehängt. Wirtschaftlich und politisch. Die wertvollsten Firmen der Welt sind längst Plattform-Unternehmen aus den USA und China. Der deutsche Online-Modehändler Zalando will aufholen und ebenfalls zur Plattform werden. "Neuland" wirft einen Blick hinter die sonst so verschlossenen Kulissen des rasant wachsenden Digitalunternehmens und erklärt, wie Zalando Kundendaten nutzt, um sein Angebot zu verbessern. Was bedeutet es für die Wirtschaft, wenn Plattformen immer mächtiger und Daten immer wertvoller werden? Wie lässt sich diese Macht kontrollieren? In China experimentiert der Staat längst mit Gesichtserkennung und Social-Scoring-Systemen. Wie real das "Neuland" in Metropolen wie Shang-hai und Hangzhou längst ist, bekommen deutsche Unternehmerinnen und Unternehmer bei einer Wirtschaftsreise nach China zu spüren. Die Kamera begleitet die Delegation bis ins Innere des mächtigen Plattformunternehmens Alibaba vor Ort. "Es gibt eine unfassbare Technologiefreundlichkeit", staunt einer der Unternehmer. Digitalisierung bedeute in China: eine rosige Zukunft und "ein Stück Weltherrschaft". Eine, die politisch Verantwortung für das "Neuland" in Deutschland trägt, ist die Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär. Wie will sie den Wandel gestalten? Für diesen Film gewährt die CSU-Politikerin einen exklusiven Einblick in ihren Arbeitsalltag.
Land der Einzelkinder - One Child Nation DOKUMENTARFILM
BR Doku
Gegen die Strömung DOKUMENTARFILM, GB, J, NZ, E, USA 2017
Bewegender Dokumentarfilm über eine außergewöhnliche Frau: In der Jugend von einem chronischen Erschöpfungssyndrom in den Rollstuhl gedrängt, will sich Beth French nun den Oceans Seven stellen. Es ist eine der anspruchsvollsten Schwimm-Challenges überhaupt, bei der es sieben Meerengen weltweit zu bezwingen gilt. Als alleinerziehende Mutter will sie ihrem Sohn zeigen, dass man durch Willenskraft und Ausdauer all seine Träume erreichen kann.
kinokino KINOMAGAZIN, D 2020
ORF III Doku
Die Wahrheit hinter den Jesus-Reliquien GESCHICHTE
Jesus-Reliquien auf dem Prüfstand: Womit kam Christus auf dem Kreuzweg und bei seiner Hinrichtung wirklich in Kontakt und welche Echtheit können die dazu aufgetauchten Stücke beanspruchen? Florent Quet und Stanislas Kraland nehmen in ihrem Film den Reliquienkult unter die Lupe und klopfen ihn auf seine Plausibilität ab. Darunter auch das berühmte Turiner Grabtuch, das entweder ein einzigartiges Fenster in die christliche Frühgeschichte oder eine geniale Fälschung ist. Eine faszinierende Investigationstour zwischen Geschichte, Archäologie und Mystik.
Biblische Verschwörungen - Tod am Kreuz DOKUMENTATION
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN