Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ServusTV Doku
Der Neandertaler in uns DOKUMENTATION (2/2), GB 2018
War der Neandertaler klüger, schneller und dem Menschen von heute ähnlicher als bisher angenommen? Könnte es sein, dass unsere Vorfahren alles andere als primitive Menschenaffen waren? In der spannenden zweiteiligen Dokumentation begibt sich der Hollywood-Star Andy Serkis mit der Paläontologin Ella Al-Shamahi auf eine Spurensuche der besonderen Art. In den preisgekrönten Jellyfish Picture Studios erwecken die Wissenschaftler mit Hilfe modernster Animationen und 3D-Technik den Neandertaler zu neuem Leben und machen beeindruckende Entdeckungen über das Aussehen, die Intelligenz und die Kultur unserer ausgestorbenen Verwandten. Denn einmal zusammengesetzt, ergeben die vielen DNA-Puzzleteilchen ein erstaunliches Bild und enthüllen faszinierende Erkenntnisse, die für unsere Zukunft von großer Bedeutung sein werden. Diese aufschlussreichen Einblicke in die Genetik, Evolution und Ernährungsgewohnheiten unserer Ahnen und deren Schicksal könnten helfen, in entscheidenden Gesundheitsfragen weiter voranzukommen und Krankheiten, wie etwa Diabetes, Immunstörungen und Autismus, neu zu bewerten.
Die geheime Welt des Alterns DOKU-REIHE Die goldenen Jahre(2/2), GB 2016
ZDF Doku
Eine Erde - viele Welten NATUR UND UMWELT Helden der Wildnis, D 2018
"Terra X" zeigt die dramatischsten und bewegendsten Momente aus der gleichnamigen Reihe. Eine atemberaubende Weltreise zu den Helden der Wildnis in extremen Lebensräumen. Internationale Kamerateams hatten sich drei Jahre lang auf härteste Herausforderungen eingelassen, um die Überlebensstrategien der Tiere in Insel-, Dschungel-, Wüsten-, Berg - und Graslandwelten aus nächster Nähe zu erfassen. Mit Drohnen durchdrangen sie Wälder und Schluchten, mit Kamerafallen, superstarken Teleobjektiven und Hochgeschwindigkeitskameras dokumentierten sie bislang kaum wahrnehmbare und versteckte Abläufe. Das Team wird unter anderem Zeuge eines unglaublichen Wettlaufs ums Überleben auf Fernandina. Kaum ist eine kleine Meerechse geschlüpft, jagen ganze Rudel von Galapagos-Nattern das Junge. Auf Zavodovski Island im Südpolarmeer beweisen Zügelpinguine Todesmut, um unter Einsatz ihres Lebens bei mörderischer Brandung auf Futtersuche für ihren Nachwuchs zu gehen. Auch im Herzen des Dschungels gelang es, überraschende, noch nie gesehene Ereignisse einzufangen. In Ninja-Manier verteidigt ein winziger Glasfrosch seinen Nachwuchs gegen räuberische Wespen. Und nachts entsteht plötzlich eine märchenhafte Welt. Leuchtpilze illuminieren den Waldboden in mystischer Atmosphäre. Zerklüftete Terrains, steile Hänge und Mangel an Futter und Wasser bilden die größten physischen Herausforderungen des Planeten. Nur extreme Anpassungskünstler wie der Nubische Steinbock können sich hier behaupten. Auch anderen höchst ungewöhnlichen Wald-, Wüsten - und Bergbewohnern setzt die große Naturdokumentation mit berührenden Geschichten und Bildern ein Denkmal.
Die Frau mit einem Schuh TV-KRIMINALFILM, A 2014
K1 Doku
Die spektakulärsten Kriminalfälle - Dem Verbrechen auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Knallharte Killer, D 2018
Sie morden aus den verschiedensten Gründen - doch eins haben sie alle gemeinsam: Sie haben keinerlei Skrupel und töten ihre Opfer ohne Reue. In Milwaukee steckt der Serienmörder Jeffrey Dahmer seine Opfer in die Gefriertruhe und taucht sie in Säure. In Kolumbien tötet "Popeye" im Auftrag von Drogenbaron Escobar mehrere hundert Menschen und terrorisiert ein ganzes Land. Und in Deutschland stellt sich heraus, dass ein scheinbar liebevoller Vater in Wahrheit ein Serienmörder ist.
Abenteuer Leben Spezial INFOMAGAZIN, D 2018
Sat1Gold Doku
Ermittler hautnah - Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Mord in der Waschstraße, USA 2009
Die Mordermittler Tommy Hudson und Matt Nelson werden auf den Parkplatz einer Autowaschanlge gerufen, wo ein junger Mann am helllichten Tag niedergeschossen wurde.
Ermittler hautnah - Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Tod im Schlafzimmer, USA 2009
RTLCrime Doku
Tales of the Grim Sleeper DOKUMENTARFILM, GB 2012
Lonnie Franklin Jr. ist weit bekannt, da er 'viele Dinge organisieren' kann. In dem ärmlichen Stadtbezirk South Central, in dem er wohnt, wissen alle Nachbarn, dass Franklin mit gestohlenen Autos und Hehlerware handelt. Dieser gerät deshalb zeitlebens mit dem Gesetz in Konflikt, doch als er 2010 wegen des Verdachts des zehnfachen Mordes verhaftet wird, sind auch seine kleinkriminellen Freunde und Bekannten aus der Nachbarschaft fassungslos...
Anwälte der Toten - Rechtsmediziner decken auf DOKU-SOAP, D 2002
ZDFinfo Doku
DDR mobil - Zwischen Reichsbahn und Rasendem Roland VERKEHR, D 2017
Der Film zeigt 40 Jahre Staatsbahn im Osten. Geschichten über die Deutsche Reichsbahn werden erzählt von Zeitzeugen, Betroffenen und ehemaligen Bahnern. Wie der Trabant, Tütenmilch und Warteschlangen gehört die Reichsbahn zum Alltag im Osten. Die DDR setzt von Anfang an konsequent auf die Schiene, erst mit Dampf-, dann mit Dieselloks - und das Reisen mit der Bahn wird immer bequemer. Gegründet 1924, verbindet die Deutsche Reichsbahn die Menschen, wird aber schon bald auch Kriegswerkzeug der Nazis. "Räder müssen rollen für den Sieg!" lautet die Parole. Dabei liegt die Welt längst in Trümmern. Nach Kriegsende ist Deutschland zweigeteilt. In der Sowjetzone, der späteren DDR, wird die Deutsche Reichsbahn ab 1949 die Staatsbahn der DDR. Vom Dampf- übers Diesel- bis ins Elektro-Zeitalter bleiben Züge noch lange Zeit das Transportmittel Nummer eins, zuverlässig, pünktlich und vor allem preiswert. Was die Männer und Frauen in Diensten der DR leisten, ist beeindruckend. Trotz der Zerstörung eines großen Teils des Streckennetzes, der Waggons und der Lokomotiven sind bereits zwei Jahre nach Kriegsende Hunderte von Zügen wieder fahrbereit. Auch die Hauptstrecken in der Sowjetischen Besatzungszone sind wieder befahrbar, und das, obwohl viel Schienenmaterial und Maschinen als Reparationsleistungen an die Sowjetunion abtransportiert worden sind. Im Westen war die Bahn weit weniger von solchen Wiedergutmachungsmaßnahmen betroffen. Doch in den 50er Jahren verlassen die ersten neu gebauten Dampfloks wieder die alten Produktionsstandorte und findige Ingenieure entwickeln in Görlitz die ersten Doppelstockzüge für den Personennahverkehr. Tausende Diesel- und Elektrolokomotiven werden im Auftrag der Deutschen Reichsbahn hergestellt, und das elektrische Streckennetz wird ausgebaut. Trotz des permanenten Rohstoffmangels, wirtschaftspolitischer Fehlentscheidungen und ständiger Materialknappheit erreicht das Transportvolumen der DDR 1980 fast die Größenordnung der Bundesbahn, obwohl diese ein doppelt so großes Streckennetz besitzt. Sei es im Kampf mit sandiger Braunkohle, mit dem tosenden Lärm sowjetischer Güterloks oder gegen das Zerbröseln der Beton-Schwellen - wer bei der DR arbeitete, hatte immer eine Herausforderung zu stemmen. Nachdem der erste Teil der ZDFinfo-Dokumentationsreihe "DDR mobil" die Erinnerung an Trabi, Wartburg und Schwalbe-Mopeds wachrief, erweckt Folge zwei "DDR mobil - Zwischen Reichsbahn und Rasendem Roland" den Verkehr auf der Schiene wieder zum Leben, an Orten, wo noch heute an alten Loks gehämmert und geschraubt wird, wo sich Tausende Eisenbahnfans treffen und in Sonderzügen unterwegs sind. Bahnexperten und ehemalige Mitarbeiter kommen dabei ebenso zu Wort wie leidenschaftliche Fans von heute.
DDR mobil - Trabi, Wartburg und Ostrennwagen GESCHICHTE, D 2014
PHOENIX Doku
Rheingold DOKUMENTARFILM Gesichter eines Flusses, D 2015
Der Rhein ist das Zentrum der europäischen Seele, der größte und bedeutendste Strom des Kontinents. Jahrhundertelang trennte er Deutschland von Frankreich, seit fast 70 Jahren verbindet er nun die beiden Länder. Aber auch Luxemburg, Belgien und Italien liegen in seinem Einflussbereich, ebenso wie die Schweiz und Österreich. Der Dokumentarfilm zeigt den Fluss ausschließlich aus der Vogelperspektive. Mit dieser Perspektive ändert sich alles, sie rückt die Mythen des Flusses, seine Traditionen und Probleme in ein neues Licht: Glitzernde Rheinauen erinnern an die Karibik, Schwemmwiesen sehen aus wie die Serengeti. Als "Vater Rhein" verleiht Ben Becker dem Rhein seine Stimme in der Ich-Form und nimmt die Zuschauer mit auf seine Reise.
Europa Nord Nord Ost AUSLANDSREPORTAGE, 2018
WELT Doku
Geheimnisvoller Planet: Vom Erdboden verschluckt NATUR UND UMWELT, USA 2014
Sie treten in allen Formen und Größen auf und reißen Häuser oder selbst ganze Wälder in den Abgrund: Senklöcher. Immer wieder kommt es in verschiedenen Ländern urplötzlich zu den mysteriösen Erdfällen, meist ohne warnende Anzeichen. Doch wie entstehen die riesigen Gruben und in welchen Gebieten müssen sich Menschen besonders in Acht nehmen? Zeugen und Geologen berichten über die Krater und zeigen, wie Schlundlöcher vielleicht schon vor dem Einsturz entdeckt werden könnten.
Die riskantesten Wasserwege DOKUMENTATION, 2014
NTV Doku
Die Macht der Technik - Rasante Geschwindigkeiten TECHNIK, AUS
Geschwindigkeit treibt die Autoindustrie an. Seit Henry Ford die Fließbandarbeit im Autobau eingeführt und so die Produktionsabläufe revolutioniert hat, ist die Branche auf der Jagd nach den neuesten Technologien. Fahrzeuge sollen besser und immer schneller werden. Die Dokumentation wirft einen Blick zurück und zeigt, wie Autos unsere Welt gestalten und der Innovationsdrang die Industrie immer wieder in Fahrt bringt.
Die Macht der Technik - Nichts ist unmöglich TECHNIK, AUS
RTLS Doku
Snapped - Wenn Frauen töten RECHT UND KRIMINALITÄT Shanya Hubers, USA 2016
Eine schöne Studentin und ein erfolgreicher Anwalt sahen aus wie das perfekte Paar. Ein Schießerei offenbart nun schockierende Geheimnisse ihrer Beziehung.
Snapped - Wenn Frauen töten RECHT UND KRIMINALITÄT Shauna Dodd, USA 2016
SWR Doku
Die Alpen - Unsere Berge von oben LAND UND LEUTE
"Die Alpen - Unsere Berge von oben" ist eine Reise über das "Dach Europas": Der Blick aus der Vogelsicht eröffnet ganz neue Perspektiven der majestätischen und vielfältigen Welt der Alpen: Serpentinen werden zu abstrakten Gemälden, Bilder von Felsformationen erinnern an Mondlandschaften und Bergdörfer sehen aus wie Puppenhäuser. Die meisten kennen die Alpen als Urlaubsziel für Sport und Erholung. Doch das bedeutendste Gebirge Europas ist viel mehr: eine unberechenbare Naturgewalt, gegen die sich der Mensch immer wieder neu behaupten muss - und dabei oft genug unterliegt. Ein geschichtsträchtiges Territorium, Heimat des Urzeit-Ötzis, Bühne für prächtige Schlösser sowie Achse alter Handelsrouten. Und nicht zuletzt eine Landschaft, die mit erhabenen Gipfeln, ökologisch intakten Almen sowie kristallklaren Seen verzaubert. Die Expedition aus der Luft geht u. a. über die Dolomiten, den Mont Blanc, das Allgäu oder den Aletschgletscher. Dabei ist "Die Alpen - Unsere Berge von oben" auch ein Streifzug durch die Geschichte und die Geographie der Alpen, der zeigt, wie einzigartig und schützenswert die Bergwelt ist und wie der Mensch versucht, sich diesen Naturraum zu eigen zu machen. Mit der Cineflex-Kamera werden die schönsten Gipfel, Täler und Landschaften der Alpen spektakulär und gestochen scharf in Szene gesetzt.
Heinz Becker: Vita - Chronik eines Stillstands KABARETTSHOW (Folge: 1)
HR Doku
Giraffe, Erdmännchen & Co. XL TIERE King Kong zieht aus (Folge: 13)
King Kong zieht in die Wildnis, und Pfleger Florian Rimpler ist das Herz schwer. Er hat als Ersatzpapa ein sehr enges Verhältnis zum kleinen Wildfang, der in seinen Händen zum anschmiegsamen Schmusekätzchen wird. Aber er weiß, King Kong wird sich in der Natur wohlfühlen und fortpflanzen. Orang-Utans sind äußerst sensibel. Die intelligenten Menschenaffen brauchen viel Zeit, um sich an Neues zu gewöhnen. Deshalb wurde Neuzugang Indah aus England bis jetzt auch vom Rest der Gruppe abgeschirmt. Heute soll sie nun zum ersten Mal nur durch ein Gitter getrennt Kontakt zu ihrer neuen Familie aufnehmen - eine spannende Angelegenheit für Tiere und Pfleger.
Das große Hessenquiz QUIZSHOW

So 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
DDR mobil - Trabi, Wartburg und Ostrennwagen GESCHICHTE, D 2014
"Vorwärts immer, rückwärts nimmer!" - dieser markante Ausspruch von Erich Honecker war richtungsweisend, auch für die Fahrzeugflotte in der DDR. Die Doku zeigt deren gesamte Bandbreite. Kuriositäten, Originale und aus der Not geborene Erfindungen. Es waren längst nicht nur Trabis und Wartburgs, die auf den Kopfsteinpflasterstraßen zwischen Ahlbeck und Zittau herum holperten. Die Palette der Fortbewegungsmittel reichte von A wie AWO bis Z wie Zastava. Noch breiter gefächert ist das Spektrum der Geschichten und Legenden, die sich um diese Fahrzeuge und die Mühen ihrer stolzen Besitzer ranken.
Mysteriöse Kriminalfälle der DDR RECHT UND KRIMINALITÄT Tödliche Tabus, D 2017
WELT Doku
Die riskantesten Wasserwege DOKUMENTATION, 2014
Ob von der Natur oder von Menschenhand geschaffen: Überall auf der Welt sehen sich Seemänner riskanten Schiffspassagen ausgesetzt. Selbst modernste Technik hilft bei diesen gefährlichen Durchfahrten nicht. Wo befinden sich diese abenteuerlichen Seestraßen, bei denen selbst gestandenen Schifffahrern die Schweißperlen auf die Stirn treten? Welche Gefahren bergen sie tatsächlich und welche Möglichkeiten gibt es, sie trotz aller Widrigkeiten sicher zu passieren?
Die Titanic-Lüge: Warum Schiffe sinken DOKUMENTATION
NTV Doku
Die Macht der Technik - Nichts ist unmöglich TECHNIK, AUS
Mit dem Auto kann nahezu jedes Gelände gemeistert werden. Dabei hat der Wunsch, jede Distanz schnellstmöglich und unkompliziert zu überbrücken, die außergewöhnlichsten Fahrzeuge hervorgebracht. Die Dokumentation zeigt, welche waghalsigen Konstruktionen nicht nur den Asphalt bezwingen, sondern zukünftig auch das Wasser und die Luft erobern könnten. Der Ausblick macht deutlich: nichts ist unmöglich.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Die geheime Welt des Alterns DOKU-REIHE Die goldenen Jahre(2/2), GB 2016
Wieso weisen ältere Marathonläufer bei Wettrennen eine bessere Zeit auf als die jüngeren Läufer? Warum beginnen Menschen, die zusammenwohnen, sich zu gleichen? Und wieso wird einer von fünf Menschen in Zukunft älter als 100 Jahre alt werden? Als praktische Anleitung, um jünger auszusehen und sich jünger zu fühlen, betrachtet die Dokumentation, wie der menschliche Körper sich selbst neu erfinden und wie er sogar die Effekte des Alterns mildern kann. Dabei werden in die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Altern dargelegt.
Im Gespräch mit Teddy Podgorski GESPRÄCH Mit Klaus Maria Brandauer aus dem Gutruf, A 2010
Sat1Gold Doku
Ermittler hautnah - Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Tod im Schlafzimmer, USA 2009
Kurz nach Mitternacht betreten drei maskierte Männer eine volle Bar und eröffnen das Feuer. Eine Person kommt dabei ums Leben, viele werden verletzt ...
Morde, die Schlagzeilen machten - Schuldig im Rampenlicht RECHT UND KRIMINALITÄT Robert Chambers, USA 2015
RTLS Doku
Snapped - Wenn Frauen töten RECHT UND KRIMINALITÄT Shauna Dodd, USA 2016
Bei einem Einbruch ist Shaunas Mann Brad erschossen worden. Doch haben sich die Ereignisse wirklich so zugetragen, wie Shauna sie berichtet? Indizien sprechen gegen Shaunas Berichterstattung und rücken die Ehefrau in den Hauptverdacht.
Snapped - Wenn Frauen töten RECHT UND KRIMINALITÄT Marjorie Orbin, USA 2014
ZDFinfo Doku
Mysteriöse Kriminalfälle der DDR RECHT UND KRIMINALITÄT Tödliche Tabus, D 2017
Die Kriminalitätsstatistiken der beiden deutschen Staaten unterscheiden sich kaum voneinander. Hüben wie drüben wird betrogen, geklaut und getötet. Doch die DDR will der bessere Staat sein. Verbrechen passen nicht in den Sozialismus, denn das sozialistische Menschenbild ist ein friedliches. Deshalb ist auch die Berichterstattung in der Presse spärlich. Die DDR-Bürger sollen glauben, dass ihr Land frei von Kriminalität ist. Dabei hat die Aufklärung eines Verbrechens in der DDR oberste Priorität. Mit hohem Personaleinsatz und großem Aufwand sollen die Täter so schnell wie möglich hinter Schloss und Riegel gebracht werden. Die Kriminalisten in der DDR sind sehr gut ausgebildet und haben in vielen Fällen Unterstützung vom Ministerium für Staatssicherheit. Denn auch die Stasi stellt bei Kapitalverbrechen professionelle und gut ausgestattete Ermittler. Das Verhältnis zwischen Kriminalpolizisten und Stasi-Mitarbeitern ist allerdings ambivalent. Denn das MfS sitzt immer am längeren Hebel. In einigen Fällen erfahren die Polizisten der Morduntersuchungskommission nur wenig über die teils geheimen Ermittlungen des MfS. Doch die Stasi soll nicht nur bei der Tätersuche helfen. Oft werden Angehörige von Verbrechensopfern überwacht und bespitzelt, denn nur das Regime bestimmt, welche Informationen nach außen dringen dürfen. Vor allem, wenn die Tat von einem Partei-Funktionär, einem Stasi-Mitarbeiter oder einem Sowjetsoldaten begangen wurde, setzt die Stasi alles daran, den Vorfall zu vertuschen oder sogar den Täter zu decken. Sogar in den DDR-Krimis, wie in der populären Serie "Polizeiruf 110", wird streng darauf geachtet, dass es eine bestimmte Art von Verbrechen nicht gibt. Der Staat zensiert jede einzelne Folge. Auch hier dürfen SED-Funktionäre, Soldaten oder Polizisten keine Mörder sein. Die Täter sind meistens Außenseiter der Gesellschaft, Alkoholiker oder psychisch Kranke. Mit der Dokumentation "Mysteriöse Kriminalfälle der DDR" widmet sich ZDFinfo einem undurchsichtigen Feld in der ostdeutschen Geschichte. Der Zweiteiler wirft mit Archiv-Bildern, Aufnahmen von Hobbyfilmern und Berichten von Augenzeugen, Verbrechens-Opfern und Kriminalisten ein neues Licht auf die Ermittlungen bei Kapitalverbrechen - dabei sind einige Fälle bis heute ungeklärt.
Mysteriöse Kriminalfälle der DDR RECHT UND KRIMINALITÄT Im Fadenkreuz der Stasi, D 2017
PHOENIX Doku
Europa Nord Nord Ost AUSLANDSREPORTAGE, 2018
Seit mehr als 20 Jahren berichtet das ARD-Studio in Stockholm aus Nordeuropa und dem Baltikum. Das Berichtsgebiet ist das größte der ARD in Europa. Zum Abschied nach sechs Jahren als ARD-Korrespondent für Nordeuropa und das Baltikum besucht Clas Oliver Richter mit seinem Team noch einmal die interessantesten Menschen und Gebiete. Vor allem Reportagen aus Skandinavien finden immer wieder großes Interesse; Dänemark, Norwegen und Schweden faszinieren viele Deutsche. Denn die Landschaften beeindrucken sowohl im Sommer als auch im Winter.
Exil Berlin REPORTAGE Geflohen aus der Türkei
SF1 Doku
Flavio und die Machos - Wie ein Schweizer Kolumbianer zu neuer Männlichkeit erziehen will DOKUMENTATION, CH 2018
Flavio Moresino leitet Anti-Macho-Kurse in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Jede Woche treffen sich in einem Gemeinschaftszentrum im Süden der Stadt Kolumbianer, die unter ihrem eigenen Machogehabe leiden. Der Luzerner zeigt ihnen eine andere Form von Männlichkeit.
Aeschbacher TALKSHOW Reprise: Von strengen Gouvernanten und allerlei «Spezialjöblis» (Folge: 4), CH 2018

So 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Die vielen Leben des Sammy Davis Jr. PORTRÄT, USA 2017
Sammy Davis Jr. war einer der größten Entertainer des 20. Jahrhunderts. Er war Musiker, Tänzer, Sänger, Schauspieler und begeisterte ein Millionenpublikum. Als Schwarzer wollte er in einem weißen Showbiz er selbst bleiben und nutzte sein ungestümes Talent, um gegen Bigotterie, Rassismus und Antisemitismus zu kämpfen. Seine Karriere begann in einem Amerika der Apartheid und war voller Fallstricke. Der preisgekrönte Regisseur Sam Pollard zeichnet das schillernde Bild des "Schwarzen, Juden und Puerto Ricaners", wie Sammy sich selbst bezeichnete.
50 Jahre Montreux Jazz Festival ZEITGESCHEHEN More than Jazz, F, CH 2016
WELT Doku
Die Titanic-Lüge: Warum Schiffe sinken DOKUMENTATION
Seit die Titanic im April 1912 in den eisigen Fluten des Atlantiks versank, wurden die Sicherheitsbestimmungen auf See stetig deutlich verschärft. Und doch verunglücken auch 100 Jahre nach dieser Katastrophe immer wieder Schiffe, wie z. B. die Costa Concordia. Warum kann es heutzutage trotz Hightech immer noch zu solchen Desastern kommen? Auf der Suche nach Ursachen und Gründen werden die Schiffskatastrophen der letzten 50 Jahre betrachtet und deren Abläufe rekonstruiert.
Horrorflüge: Panik über Shark Bay LUFTVERKEHR, GB 2017
MDR Doku
Die Karawane der Pflegerinnen GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Immer mehr Frauen aus Osteuropa kommen nach Deutschland, um sich um alte Menschen in deren Haushalt zu kümmern. Zwischen 150.000 und 400.000 sollen es jährlich sein. Umgangssprachlich heißt das 24-Stunden-Betreuung oder - Pflege. Die Dokumentation zeigt damit verbundene Probleme wie Schwarzarbeit, fragwürdige Beschäftigungsmodelle und schlechte Arbeitsbedingungen und geht der Frage nach, wie man den wachsenden Bedarf in den reichen EU-Staaten decken kann, ohne die Rechte und die Würde der Frauen aus den ärmeren osteuropäischen Ländern zu verletzen.
Nur der Pole bringt die Kohle DOKUMENTARFILM
Sat1Gold Doku
Morde, die Schlagzeilen machten - Schuldig im Rampenlicht RECHT UND KRIMINALITÄT Robert Chambers, USA 2015
Im Central Park wird die Leiche einer 18-jährigen Schülerin namens Jennifer Levin gefunden. Im Verdacht steht ihr 19-jähriger Freund Robert, ein gutaussehender junger Mann, der jedoch im Gegensatz zu Jennifer nicht aus reichem Elternhaus stammt. Während die Medien nicht von der Geschichte ablassen, sagt Robert aus, seine Freundin sei gestorben, weil sie eine zu harte Gangart beim Sex verlangte.
Morde, die Schlagzeilen machten - Schuldig im Rampenlicht RECHT UND KRIMINALITÄT Joe Hunt, USA 2015
NTV Doku
Geniale Technik - Gotthardtunnel TECHNIK, GB 2015
Der Gotthardtunnel ist einer der bekanntesten Tunnel der Welt. Kilometerweit bohrt er sich durch das Herz der Schweizer Alpen. Durch welche technischen Leistungen war dieses Mammutprojekt überhaupt möglich? Welche baulichen Erkenntnisse, benötigte man, um den Tunnel bauen zu können? Die Dokumentation forscht nach und versucht, Antworten auf diese Fragen zu geben.
Nachrichten NACHRICHTEN
RTLS Doku
Snapped - Wenn Frauen töten RECHT UND KRIMINALITÄT Marjorie Orbin, USA 2014
Bei 'Snapped - Wenn Frauen töten' stehen reale weibliche Straftäterinnen im Fokus der Erzählung, die durch ihre Tat einen Menschen, häufig den eigenen Partner, umgebracht haben. Diese Frauen kommen im Laufe der non-fiktionalen Erzählung selbst zu Wort und berichten, welche Hintergründe sie zu ihren Taten verleitet haben. Dabei ergibt sich oftmals ein ganz anderer Blickwinkel auf die nach außen hin unglaublich erscheinenden Verbrechen...
Snapped - Wenn Frauen töten RECHT UND KRIMINALITÄT Shanya Hubers, USA 2016
DMAX Doku
Die Schatzsucher - Goldtaucher der Beringsee DOKUMENTATION Meuterei auf der Eroica, USA 2014
650 Unzen im Wert von 780 000 Dollar: Die Ausbeute der "Christine Rose" kann sich sehen lassen. Aber Shawn Pomrenke will im Rekordjahr noch eins draufsetzen und lässt sich dabei auch von widerspenstigen Rivalen nicht aufhalten. Emily Riedel kämpft dagegen um die nackte Existenz, denn die Arbeitsmoral auf der "Eroica" lässt zu wünschen übrig. Statt sich ins Zeug zu legen, betrinken sich einige Crew-Mitglieder bis spät in die Nacht und erscheinen am nächsten Tag nicht zur Arbeit - deshalb ist in Alaska ein Machtwort fällig.
Ed Stafford: Allein gegen die Wildnis REALITY-SOAP Bulgarien: Die Rhodopen, GB 2017
ZDFinfo Doku
Mysteriöse Kriminalfälle der DDR RECHT UND KRIMINALITÄT Im Fadenkreuz der Stasi, D 2017
Die DDR wollte ein Staat ohne Mord, Totschlag und Diebstahl sein. Auch Sexualverbrecher und Pädophile passten nicht zum sozialistischen Menschenbild. So weit die Theorie. Doch die Theorie von der sozialistischen Moral und dem "guten Menschen" stimmte nicht mit der Realität überein. So gab es von 1969 bis 1989 laut den veröffentlichten Statistischen Jahrbüchern der DDR 2263 Mord- und Totschlagfälle. Die DDR veröffentlichte diese Zahlen und begründete diese mit den negativen Einflüssen des Kapitalismus, die auch vor der Mauer nicht Halt machten. Generell widmete der Staat der Verbrechensbekämpfung in der DDR besonders viel Aufmerksamkeit, um die Kriminalität möglichst gering zu halten. So gab es in jedem Bezirk personell und technisch gut ausgestattete Morduntersuchungskommissionen mit weitreichenden Befugnissen bei den Ermittlungen. Allerdings wurden diese auch sehr schnell eingeschränkt oder massiv behindert, wenn die Staatssicherheit den Fall übernahm. Dann wurden häufig Fakten vertuscht und Ermittler behindert, um sozialistische Bruderstaaten zu schützen oder eigene Mitarbeiter der Staatssicherheit öffentlich nicht vorführen zu müssen. Das hatte in jedem Fall politische Priorität. Deshalb war die Kriminalpolizei bei ihrer Ermittlungsarbeit generell der Stasi unterstellt.
Die schwersten Unglücke der DDR DOKUMENTATION Gefährliche Technik vom großen Bruder, D 2016
PHOENIX Doku
Exil Berlin REPORTAGE Geflohen aus der Türkei
Die Türkei unter Erdogan: Mit der Ausrufung des Notstandes im Juli 2016 sind Demokratie und Rechtsstaat außer Kraft gesetzt. Die Opposition wird systematisch verfolgt. Immer mehr Menschen verlassen das Land aus Angst vor Repression und Gewalt. Berlin ist eine wichtige Anlaufstelle geworden für diejenigen, die Arbeit, Freiheit und Hoffnung verloren haben.
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
rbb Doku
Echos einer Ära DOKUMENTATION Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker
Wie gestalten Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker das Ende ihrer gemeinsamen Ära? Gegenüber Eric Schulz ziehen beide Seiten Bilanz, doch einen Schlussstrich möchte in Wahrheit niemand ziehen. Vielmehr öffnen sich neue Türen, so dass die Botschaft des Films lautet: diesem Ende wohnt ein Zauber inne!
Leben mit Beethoven KLASSISCHE MUSIK Die neun Symphonien
ORF + Doku
Vintage Sports DOKUMENTATION Zeitreise aus dem schwarz-weiß ORF Archiv - Folge 27 Rad Bundesliga, Highlights aus St.Pölten RADSPORT
MDR Doku
Nur der Pole bringt die Kohle DOKUMENTARFILM
2004 ist die Grenze zwischen Polen und Deutschland gefallen. Am Anfang war es die Angst der Polen, die Deutschen würden in ihr Land kommen und mit Geld nach Land und Besitz greifen. Doch 10 Jahre später scheint alles ganz anders: In den fast ausgestorbenen Dörfern der ostdeutschen Provinz im deutsch-polnischen Grenzgebiet ist eine völlig neue Bewegung im Gange, die alle bisher da gewesenen Stereotypen des deutsch-polnischen Verhältnisses auf den Kopf stellt. Eine Region, die vor kurzem noch dadurch auffiel, dass sie durch den Wegzug der perspektivlosen deutschen Jugend entvölkert wurde, wird durch gesunkene Immobilienpreise für polnische Familien aus dem Großraum Stettin attraktiv. Einen Polen nach dem anderen zieht es in diese Region. Sie verdienen genug Geld, um sich die Immobilien in den Dörfern zu leisten und sind gleichzeitig nicht weit entfernt von ihren Arbeitsstellen. Die Polen erobern die einsamen Weiten in ihrem Westen. Das einzig erreichbare Mobilfunknetz ist das polnische, die Maklerbüros sind fest in polnischer Hand, ein Verein hilft mit deutschen Behörden zurechtzukommen und die örtliche Wohnungsbaugesellschaft wirbt mit deutschem Kindergeld. Die neu Hinzuziehenden lernen Deutsch und schicken ihre Kinder auf die Europaschule. Die deutschen Bewohner verharren. Sie mussten zusehen, wie die Jungen in den letzten Jahren in den Westen abwanderten und nun sind sie dabei, sich einzurichten mit ihren neuen Nachbarn. Der Film ist eine skurrile Milieustudie über günstiges Land, typische Polen, typische Deutsche, über das Fremde und das neue Europa.
Unter schwarzem Kreuz GESCHICHTE Der Deutschritterorden (Folge: 1)
ARTE Doku
50 Jahre Montreux Jazz Festival ZEITGESCHEHEN More than Jazz, F, CH 2016
Am Ufer des Genfer Sees liegt wieder Jazz in der Luft: 2016 feierte das legendäre Montreux Jazz Festival sein 50-jähriges Jubiläum und vereint in einer Sondersendung zahlreiche musikalischen Perlen der Festivalgeschichte sowie ausgewählte Programmhöhepunkte. Auf der Bühne des weltweit einzigartigen Musikevents waren bereits Größen wie Ella Fitzgerald, Nina Simone, Miles Davis, Aretha Franklin und B. B. King zu erleben. Für die Geburtstagsdokumentation wurden Mitschnitte aus dem einzigartigen Konzertarchiv des Festivalgründers Claude Nobs zur Verfügung gestellt. Zudem geben sich Herbie Hancock, Quincy Jones, Monty Alexander, Charles Bradley und viele weitere Stars der Szene die Ehre.
Toots & The Maytals KONZERT, D 2017
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN