Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF2 Doku
Die wunderbare Welt der Affen: Fremde Verwandte TIERE Report DOKUMENTATION
ZDF Doku
ZDFzeit DOKUMENTATION Das Jahrhunderthaus - Arbeit, Freizeit und Urlaub, D 2017
Wie lebte es sich in den 1920er, 1950er und 1970er Jahren? Wovon träumte man? Was war früher wirklich besser? Auch diesmal lädt Michael Kessler zu einer Zeitreise ins "Jahrhunderthaus" ein. Um Arbeit und Freizeit geht es in dieser Folge: Was hat sich in den vergangenen 100 Jahren in unserer Arbeitswelt verändert? Wie gingen und gehen wir mit unserer frei verfügbaren Zeit um? Führt mehr Freizeit auch zu mehr Glück? Im Mittelpunkt steht auch diesmal das "Jahrhunderthaus", das mit seinen drei Stockwerken jeweils eine Epoche abbildet. Hier entdecken die "Müllers" jede Menge Relikte der jüngeren Geschichte, die sie vor ganz besondere Herausforderungen stellen: Wie wusch man beispielsweise in den 1920er Jahren mit Hilfe eines Waschbretts die schmutzigen Klamotten? Wie reiste es sich zu viert - und mit viel Gepäck - in einem VW-Käfer in den Sommerurlaub, ohne Klimaanlage, Unterhaltungsmedien und Navi? Original-Film - und Tondokumente aus den 1920er, 1950er und 1970er Jahren, witzige Werbespots und zeitgenössische Musik vermitteln den Zeitgeist des jeweiligen Jahrzehnts und versetzen die Zuschauer zurück in die eigene Kindheit oder Jugend. Prominente Zeitzeugen wie Schauspieler Richy Müller, "Die Fantastischen Vier"-Sänger Smudo oder Comedian Mirja Boes erinnern sich an ihre eigenen Erlebnisse. Dazu ordnen Experten wie der Mediziner und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen, der Kulturanthropologe Prof. Gunther Hirschfelder und der Historiker Prof. Andreas Rödder die epochalen Veränderungen ein - auch mit Blick auf die Gegenwart.
Frontal 21 INFOMAGAZIN
RTLLiving Doku
Gartenkult PFLANZEN Der Rosengarten, A 2016
In der dritten Folge steht der Rosengarten im Mittelpunkt. Der Gartenprofi Josef Starkl teilt mit der Moderatorin sein jahrelanges gärtnerisches Wissen, um der Königin der Blumen die Aufmerksamkeit zu geben, die diese braucht, um in ihrer vollen Schönheit wachsen und gedeihen zu können. Zudem lernen die Zuschauer, wie man einen Rosenstrauß richtig bindet und wie eine Rose von einer Rosenfarm in Ecuador zu uns gelangt.
Gartenkult PFLANZEN Terrassengarten, A 2016
RTLLiving Doku
Gartenkult PFLANZEN Terrassengarten, A 2016
Die vierte Episode widmet sich ganz dem Terrassengarten. Gartenprofi Josef Starkl zeigt gestalterische Möglichkeiten zur Begrünung und Ausstattung der eigenen Terrasse. Außerdem gibt er Tipps wie man u.a. Pflanzen überhaupt richtig in einen Topf setzt oder wie man diese richtig bewässert. Unterstützt wir er dabei wie immer von der charmanten Moderatorin Katharina Gritzner. Beim Besuch eines Steinmetzmeisterbetriebs erfahren beide zum Abschluss, wie man Steinplatten auf der Terrasse richtig verlegt.
Alan Titchmarsh: Liebe deinen Garten! PFLANZEN Ein Garten für Familie Chapman, GB 2013
ZDFinfo Doku
Mission Che Guevara ZEITGESCHICHTE Die Deutsche, die sein Schicksal wurde, D 2016
Sie war eine erfolgreiche Spionin, eine fanatische Revolutionärin und die deutsche Guerrillera an der Seite von Che Guevara: Tamara Bunke. Doch ihr Leben ist voller Rätsel und Widersprüche. Tamara Bunke alias Tania la Guerillera alias Laura Guitiérrez Bauer war eine Doppelagentin. Sie war seine Top-Spionin. Doch als Che Guevara am 9. Oktober 1967 in La Higuera hingerichtet wurde, ahnte er nicht, dass sie das Militär auf seine Spur gebracht hatte. Sie selbst wurde von der bolivianischen Armee in einem Hinterhalt im Rio Grande erschossen.
Geheimes Kuba DOKUMENTATION Schweinebucht und neue Liebe, D 2015
PHOENIX Doku
Expedition Deutschland DOKUMENTATION Geologische Zeitreise: Vom Zeitalter der Fische bis zum Ende der Dinosaurier (Folge: 1
Die verträumte Einsamkeit des Wattenmeeres, die Vielfalt deutscher Mittelgebirge, die majestätischen Alpen: Viele deutsche Landschaften sind in ihrer Schönheit einzigartig auf der Welt. Aber wie ist Deutschland so geworden, wie wir es heute kennen und lieben? Auf einer Reise in die Vergangenheit kann man erleben, wie sich in 500 Millionen Jahren die Erde und Deutschland verändert haben. Vor 500 Millionen Jahren hatte die Erde ein ganz anderes Gesicht. Die Landmassen der Kontinente befanden sich zum größten Teil auf der Südhalbkugel des Planeten, die einzelnen Teile Deutschlands waren weit verstreut. Der kambrische Ozean - ein Urmeer, in dem sich die ersten Räuber tummelten. Zwischen Taunus und Westerwald findet man Spuren aus dieser Zeit, als Süddeutschland auf dem Grund eines tropischen Ozeans mit riesigen Riffen lag, ganz ähnlich wie das Great Barrier Reef Australiens heute.
Expedition Deutschland DOKUMENTATION Eine Zeitreise durch 500 Millionen Jahre (Folge: 2), 2013
N24 Doku
Hitler vs. Churchill DOKUMENTATION, UA 2016
Europa, 1940: Der Zweite Weltkrieg erschüttert den Kontinent. Der von deutscher Seite vorhergesagte "Blitzkrieg" nimmt verheerende Ausmaße an, Frankreich wird von deutschen Truppen überrollt. Nach diesem Verlust des wichtigsten Kriegsverbündeten steht der britische Premierminister Winston Churchill dem faschistischen Diktator Adolf Hitler bis zum Kriegseintritt der USA allein gegenüber. Die N24-Doku zeigt, wie der Kampf zweier Männer den Lauf der Geschichte ihrer Nationen für immer ändern wird.
Japans geheime Flotte DOKUMENTATION
NTV Doku
Geheimwaffe auf Schienen - Züge des Grauens DOKUMENTATION, GB
Die schnellsten und innovativsten Lokomotiven der Welt: Damit rühmen sich die deutschen Nationalsozialisten im Dritten Reich. Obwohl Hitler selbst mehr auf Autos setzt, sind es die Züge, die seinem teuflischsten Plan als logistische Grundlage dienen: Der Deportation der Juden in Vernichtungslager. Die n-tv Doku zeigt die Geschichte der Eisenbahn unter Hitler und die tödlichen Konsequenzen.
Geheimwaffe auf Schienen - Der Erste Weltkrieg DOKUMENTATION, GB
NDR Doku
Visite MAGAZIN
Der Ratgeber widmet sich verschiedenen Gesundheitsthemen. Hierzu werden Mediziner im Studio befragt und Beiträge aus Kliniken und Arztpraxen gezeigt. Auch Betroffene kommen zu Wort.
Panorama 3 INFOMAGAZIN
WDR Doku
Abenteuer Erde TIERE Atlantik - Ozean der Extreme - 2. Hitze und Hurrikans
Im Mittelpunkt der Dokumentationsreihe steht das vielfältige Thema Natur. Gezeigt werden deutsche sowie internationale Produktionen, die sich mit verschiedenen Aspekten der Tier- und Umwelt befassen.
Quarks & Co WISSENSCHAFT Zu Risiken und Nebenwirkungen
HR Doku
Wilde Camper LAND UND LEUTE Sellnrod im Vogelsbergkreis - Lebenswert, oder kann das weg?
"Der Vogelsberger stirbt aus" - das sind Schlagzeilen, die die Menschen im Landkreis immer wieder auf die Palme bringen. Und jetzt das: Ganz konkrete Ortsteile sollen früher oder später sterben, das behaupten Studien. Die Dorfbewohner wollen das nicht hinnehmen - und kämpfen. Die wilden Camper gehen der Sache auf den Grund: Warum soll hier bald Schluss sein? Lohnt es sich, für den Ort zu kämpfen? Und wie reagieren die Sellnröder, wenn ein Vertreter der verhassten Sterbetheorie plötzlich vor ihnen steht? Die Moderatoren Daniel Mauke und Julia Tzschätzsch wollen wissen: Ist Sellnrod lebenswert, oder kann das weg?
Erlebnis Hessen LANDSCHAFTSBILD Auf dem Rad durch die Schwalm
MDR Doku
Der Leipziger Hauptbahnhof - 24 Stunden LAND UND LEUTE
Seit mehr als 100 Jahren ist der Leipziger Hauptbahnhof nicht nur einer der schönsten, sondern auch der flächenmäßig größte Kopfbahnhof Europas. Er ist das Herz der Stadt und es schlägt rund um die Uhr, 24 Stunden. Nachts mit ruhigerem Puls, doch schon im Morgengrauen dafür gerüstet, mehr als 120.000 Reisende tagtäglich zu empfangen, versorgen und sicher weiterzubefördern. Doch wer sind diese Menschen, die an diesem besonderen Ort Weichen stellen, die Sicherheit garantieren und die abseits des Reiseverkehrs in den 140 Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants nahezu alles anbieten, was Leib und Seele zusammenhält? Einer von ihnen ist Blumen-Hanisch. Ein Familienbetrieb. Bereits der Blumenschmuck anlässlich der Einweihung des Leipziger Hauptbahnhofs stammte von den Hanischs. 1912 eröffneten sie erst in der Westhalle, 1916 in der Osthalle je einen Blumenkiosk. Wie es ihnen gelang ihr Blumengeschäft auf dem Hauptbahnhof durch fünf Generationen zu manövrieren und was es bedeutet, täglich von früh bis abends Blumen an die Kunden zu bringen, auch davon erzählt dieser Film. Ob die Deutsche Bahn oder die Bundespolizei, die Mitarbeiter der Bahnhofsmission oder die der ehemaligen Mitropa - aus unterschiedlichen Perspektiven entdeckt der Film einen Ort, der ebenso geschichtsträchtig wie geheimnisvoll unser Leben spiegelt. Denn ob Abschied oder erster Kuss, mit Rosen oder Liebeskummer, Koffer oder letztem Hemd - der Leipziger Hauptbahnhof schreibt unglaubliche Geschichten, Tag für Tag, 24 Stunden.
Echt - Das Magazin zum Staunen INFOMAGAZIN
rbb Doku
Mit der U-Bahn um die Welt TOURISMUS Von Thailand nach Irland
Eine Weltreise ohne Berlin zu verlassen. Geht das? Die rbb-Reporterin hat es geschafft, mit der U-Bahn Thailand, Mexiko, Irland, Nigeria, Frankreich und Syrien zu entdecken.
rbb AKTUELL NACHRICHTEN

Di 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Geheimes Kuba DOKUMENTATION Schweinebucht und neue Liebe, D 2015
Während ihres Kampfes gegen das Batista-Regime verkünden Fidel Castro und seine Kampfgenossen immer wieder, dass ihr Ziel die Wiederherstellung der Verfassung von 1940 sei. Doch nun, da sie an der Macht sind, geschieht nichts dergleichen. Im Gegenteil: Tausende ehemaliger Anhänger des Batista-Regimes sowie Mitglieder seiner Regierung werden gleich in den ersten Monaten nach der Revolution verhaftet, gefoltert und umgebracht. Die US-Regierung unter Präsident Eisenhower unterstützt Castro zunächst als neuen kubanischen Machthaber, lässt ihn jedoch sehr schnell wieder fallen. Die Feindschaft zwischen beiden Ländern verstärkt sich noch, als Castro bei seiner USA-Reise, seiner ersten offiziellen Auslandsreise überhaupt, nicht von Präsident Eisenhower persönlich, sondern lediglich von Vizepräsident Richard Nixon empfangen wird. Am 3. Januar 1963 brechen die USA sämtliche diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu Kuba ab.
Geheimes Kuba DOKUMENTATION Rubel und Raketen, D 2015
PHOENIX Doku
Expedition Deutschland DOKUMENTATION Eine Zeitreise durch 500 Millionen Jahre (Folge: 2), 2013
In der zweiten Folge ist Deutschland dort angekommen, wo es heute liegt. Auch jetzt verändern sich die Landschaften noch beträchtlich. Eiszeiten kommen und gehen. Als vor 11.000 Jahren die Eifel durch Vulkanausbrüche explodiert, ist der Mensch bereits in Mitteleuropa angekommen. Vor 100 Millionen Jahren prägt ein markantes Ereignis Deutschland ganz besonders und verleiht ihm sein heutiges Aussehen: das Auftürmen der Alpen. Afrika drückt mit aller Gewalt gegen Europa und schiebt dabei das mächtige Gebirge auf. Wer heute durch die Alpen wandert, bewegt sich auf den Überbleibseln eines ehemaligen Meeresbodens. Vielerorts bestimmen die mächtigen und schroff emporragenden Kalkfelsen heute das Panorama des gewaltigen Gebirgsmassivs. Dort, wo Deutschlands bekanntester Fluss seinen Weg durch das Rheintal von den Alpen bis nach Norden findet, waren vor 35 Millionen Jahren Haie, Seekühe und Rochen zuhause. Sie bevölkerten einen warmen Meeresarm, der das Urmittelmeer mit der Nordsee verband.
heute journal NACHRICHTEN
N24 Doku
Japans geheime Flotte DOKUMENTATION
Kurz bevor US-Atombomben die Städte Hiroshima und Nagasaki zerstörten, nahmen zwei hypermoderne japanische Kriegs-U-Boote Kurs auf einen US-Stützpunkt im Pazifik. Nach der Kapitulation Japans beschlagnahmte das US-Militär alle Schiffe der Flotte, versenkte sie jedoch schon bald darauf. In dieser Dokumentation versucht ein Forscherteam mit einem Tiefsee-U-Boot die Wracks in mehr als 1.000 Meter Tiefe zu finden und Licht in ein mysteriöses Kapitel der Kriegsgeschichte zu bringen.
Superschiffe - Stealth-Angriffsschiff USS New York TECHNIK, CDN 2012
SWR Doku
Einbruchsicherung fürs Haus - Preiswert, nützlich, gut? REPORTAGE
Fast 20.000 Mal im Jahr wird allein in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz eingebrochen, in Deutschland alle drei Minuten. Treffen kann es jeden, Wohnungen sind nicht sicherer als Einfamilienhäuser. Wie kann man sein Zuhause vor Einbruch schützen, auf was sollte man dabei achten? SWR-Reporterin Eva Röder stellt sinnvollen Einbruchschutz vor.
SWR Aktuell NACHRICHTEN
WDR Doku
Quarks & Co WISSENSCHAFT Zu Risiken und Nebenwirkungen
Die Moderatoren des Wissenschaftsmagazins, die selbst über ein fundiertes Wissen verfügen, erklären wissenschaftliche Themen so, dass sie auch der Laie vor dem Fernsehapparat leicht versteht.
WDR aktuell NACHRICHTEN
HR Doku
Erlebnis Hessen LANDSCHAFTSBILD Auf dem Rad durch die Schwalm
Die Störche lieben die Schwalm, in den hohen Nestern wird überall Nachwuchs großgezogen. Das Storchendorf Loshausen ist eine Attraktion am Radweg "Rotkäppchenland". Er gilt als besonders familienfreundlich, weil er auf einer alten Bahntrasse verläuft und von einem regionalen Verein erstklassig in Schuss gehalten wird. Der Radweg verbindet die märchenhafte Landschaft der Schwalm mit dem Fuldatal. Der Film begleitet eine Familie, die den Rotkäppchen-Radweg testet, genauso wie das Wirtshaus "Zum hungrigen Wolf" in Neukirchen und das hausgemachte "Rotkäppchen-Eis" in Oberaula. In der Schwalm haben sie das Grimm'sche Rotkäppchen für sich beansprucht, weil die jungen Schwälmer Trachtenträgerinnen hier traditionell eine rote Kopfbedeckung trugen. Das moderne Rotkäppchen lebt in Willingshausen, einer bekannten Schwälmer Künstlerkolonie, und hilft mit, seine Heimat touristisch zu vermarkten.
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte KRANKENHAUSSERIE Lebensglück (Staffel: 1 Folge: 7), D 2014 / 2017
ORF2 Doku
Report DOKUMENTATION

Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ mit folgenden Themen: Erdoğans politischen Einfluss in Österreich, Arbeitsinspektoren, „Fake News“ und deutsche Uni-Professoren

ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Mythos Geschichte GESCHICHTE Mariazeller Land - Geheimnisvolle Bergwelt zwischen Ötscher und Hochschwab
Das Land zwischen Ötscher und Hochschwab im Grenzgebiet zwischen Niederösterreich und der Steiermark bietet malerische Steinwogen, geheimnisvolle Höhlensysteme, eindrucksvolle Schluchten, wilde Wasser und weitläufige Wälder. Doch etwas verbindet die vielfältigen Formen des Mariazeller Landes: uralte Geschichten über Dämonen, Hexenberge und sagenhafte Goldschätze, allesamt inspiriert von den Naturerscheinungen dieser geheimnisvollen Bergwelt.
Mythos Geschichte GESCHICHTE Salzburg - Das Rom des Nordens
NTV Doku
Geheimwaffe auf Schienen - Der Erste Weltkrieg DOKUMENTATION, GB
Die Geschichte des Grabenkriegs im Ersten Weltkrieg ist bekannt. Weniger bekannt ist, dass es nur durch die gut ausgebauten Schienennetze auf beiden Seiten zu dieser Pattsituation kommen konnte. Die Doku gibt einen Einblick in den deutschen Schlieffen-Plan, der die Nutzung des Schienennetzes vorsah, um in Frankreich einzufallen und wie einige Eisenbahner in der belgischen Stadt Lüttich Widerstand dagegen leisteten.
Nachrichten NACHRICHTEN
ATV2 Doku
So denkt Österreich DOKUMENTATION (Folge: 6), 2016
Manuela, eine Bäuerin aus Kärnten, leitet seit Jahren einen Familienbetrieb und arbeitet quasi rund um die Uhr. Ihr Tag beginnt um 2 Uhr früh und endet um 22 Uhr. Was sie auf die Palme bringt, ist dass die Kinder heutzutage das Sparen verlernen, wenn es keine Zinsen mehr gibt. Überhaupt sieht sie die Zu-kunft düster, denn wenn es so weiter geht wird bald keiner mehr Geld haben. Schuld daran, sind zum Teil die Menschen selbst. Denn wer im Supermarkt stets zum günstigsten Produkt greift, der rationali-siert damit automatisch Arbeitskräfte weg. Herbert baut gerade das Haus seiner Tochter um und hat alle Hände voll zu tun. Seine Sicht zur Wohl-standsverteilung ist mehr als pragmatisch: Ohne Arme gäbe es nun mal keine Reichen auf der Welt. Er selbst sieht sich als Mittelstand, der jedoch zunehmend verschwindet. Helene beklagt, dass sie ihren Mann verloren hat - gleich mehrere Male. Er ist ihr immer wegen seiner Demenz davon gelaufen. Jetzt ist sie sauer auf die Kirche, die ihn ihr ganz und viel zu früh weggenom-men hat. Das hätte der Herrgott nicht tun dürfen. Jetzt lebt sie allein und fühlt sich in Wien nicht mehr so sicher wie früher. Bekannte sind sogar am Weg zum Friedhof überfallen worden, Gerüchten zufolge. Gabi liebt die Murmeltiere in Bad Gastein. Deshalb hat sie in ihrer Wohnung ein ausgestopftes Exemplar. Täglich grüßt sie ihr Murmeltier, um sich dann mit dem Operngucker ans Fenster zu setzen und zu beobachten, was es Neues auf der Straße gibt. Ihr liebstes Hobby. Antic ist gerade auf kaltem Alkoholentzug und zittert ganz ordentlich. Leider ist er gerade gestern rück-fällig geworden und in seinem Zustand kann er seiner Leidenschaft, dem Zeichnen, nicht frönen. Stolz präsentiert er seine Kunstwerke die sein Leben als Scherbenhaufen zeigen. Diese Darstellung spendet ihm Trost und so will er bald wieder trocken sein, um wieder zeichnen zu können.
Wir leben im Gemeindebau DOKUMENTATION (Folge: 4), A 2011
RTLLiving Doku
Alan Titchmarsh: Liebe deinen Garten! PFLANZEN Ein Garten für Familie Chapman, GB 2013
Alan Titchmarsh und sein Team kümmern sich diese Woche um den Garten der Familie Chapman in Liverpool. Die Chapmans haben drei Jahre alte Zwillingsmädchen, die an einer seltenen Form von Epilepsie leiden und ständig beobachtet werden müssen. Ihr Garten ist mit seinen unterschiedlichen Ebenen und verwachsenen Ästen und Pflanzen eine unübersichtliche Gefahrenzone für die Mädchen, weshalb die vier Gartenexperten eine gründliche Neugestaltung vornehmen. Dabei orientieren sie sich an einem formalisierten Gartenstil, wo klare Linien und Symmetrie ein harmonisches Bild ergeben und gleichzeitig gewährleisten, dass die Eltern ihre Töchter im Blick haben und gefahrlos draußen spielen lassen können.
Gärtnern zum Glück: Der große Gartendesign Wettbewerb DOKU-SOAP Ein Konzeptgarten, GB 2015
ARD Doku
FAKT ZEITGESCHEHEN Tagesthemen NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Geheimes Kuba DOKUMENTATION Rubel und Raketen, D 2015
Bevor Fidel Castro an die Macht kam, hatte er immer betont, er sei kein Kommunist. Als er an der Macht ist, sieht er sich durch die USA immer stärker isoliert - und braucht neue Verbündete. Die Sowjetunion ist sofort bereit, ein Regime zu unterstützen, das so nah dran ist am großen Feind Amerika. Sie geben Kuba Militärhilfe, unterstützen das Land aber auch durch den Aufbau von Handelsbeziehungen. Und schon bald hält die Kubakrise die Welt in Atem. Um einen Trumpf gegen künftige Invasions-Versuche der USA in der Hand zu haben, erlaubt Castro der Sowjetunion, Atomwaffen auf Kuba zu stationieren. Als die USA davon erfahren, fordert das Militär eine sofortige, großangelegte Invasion Kubas. Dies hätte jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit den Ausbruch eines Atomkriegs zur Folge gehabt. Um dies zu verhindern, ordnet US-Präsident Kennedy stattdessen eine Seeblockade Kubas durch die US-Marine an. Fidel Castro fordert den sowjetischen Machthaber Nikita Chruschtschow daraufhin auf, die Raketen abzuschießen und die USA anzugreifen. Doch Chruschtschow weigert sich und beschließt stattdessen, die Raketen abzuziehen.
Der Mann, der die Welt rettete - Das Geheimnis der Kuba-Krise GESCHICHTE, GB 2012

Di 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Mythos Geschichte GESCHICHTE Salzburg - Das Rom des Nordens
Salzburg war der Kirchenstaat jenseits der Alpen, bis es in den Napoleonischen Kriegen seine Selbständigkeit verlor und letztlich zu Österreich kam. Die Pracht des Salzburger Doms gibt heute noch einen Begriff von der Macht, die die Fürsterzbischöfe von hier aus über Jahrhunderte ausgeübt haben. Salzburg war im Mittelalter das geistige Zentrum für die christliche Missionierung, etwa von Kärnten. Die treibende Kraft hinter der kirchlichen Entfaltung Salzburgs im Mittelalter war der heilige Virgil, dem im Salzburger Dom auch ein Altar errichtet worden ist. Die Dokumentation erzählt die Salzburger Kirchengeschichte und zeigt die Stätten, an denen sie heute noch erlebbar ist.
Mythos Geschichte GESCHICHTE Salzland Salzburg
BR Doku
Faszination Wissen WISSENSCHAFT, 2016
Die Folgen der Erosion sind dramatisch. Forscher gehen davon aus, dass sich mit dem Klimawandel das Problem verschärft. Sturzfluten, wie 2016 in Simbach am Inn, und extreme Wetterereignisse und ihre Folgen offenbaren nur die Spitze des Eisberges. Das "Faszination Wissen"-Team analysiert die Ereignisse von Simbach und anderer Flutkatastrophen.
Achternbusch DOKUMENTARFILM, D, A 2008
N24 Doku
Superschiffe - Stealth-Angriffsschiff USS New York TECHNIK, CDN 2012
Ausgerüstet mit Helikoptern, Luftkissenbooten und Waffen aller Art, gehört die "USS New York" zu den modernsten Militärschiffen auf hoher See. Doch was dieses Schiff wirklich besonders macht, steckt im Vorderteil des Rumpfes: Erbaut aus Teilen der ehemaligen New Yorker Zwillingstürme, trägt sie ein Stück Geschichte der amerikanischen Hauptstadt in sich. Was sind die Aufgaben des Angriffsschiffes und welche Bedeutung hat dessen Charakter für die qualifizierte Besatzung?
X-31 - Der Jet aus der Zukunft TECHNIK, D 2016
MDR Doku
Pornografie - Made in GDR? SEXUALITÄT
Auch in der sozialistischen DDR gab es einen Bedarf an Pornografie. Offiziell verpönt, entstanden freizügige Fotos und Filme im real existierenden Sozialismus in erster Linie im Rahmen privater Amateurfilmerzirkel. Doch hartnäckig hielt sich das Gerücht, dass in der DDR Pornohefte und einschlägige Filme für das kapitalistische Ausland produziert wurden An Zeitungskiosken im Arbeiter - und Bauernstaat DDR gab es für Voyeure wenig zu entdecken. Die wenigen eher verschämten Aktfotografien, die beispielsweise im "Magazin" erschienen, reichten jenen, die nach mehr verlangten, nicht aus. Auch die weit verbreitete FKK-Bewegung hatte mit Sex wenig zu tun. Und wie bei allen anderen Mangelerscheinungen erwiesen sich die DDR-Bürger auch bei der sexuellen Reizbeschaffung beziehungsweise - bewältigung als erfinderisch. Geschäftstüchtige Fotografen und Amateurfilmer machten sich daran, selbst freizügige Aufnahmen zu kreieren oder zu importieren. Da die Beschaffung von Filmmaterial schwierig war, waren es vor allem Amateurfilmerzirkel in Volkseigenen Betrieben und Kombinaten, die sich auf diesem Gebiet hervortaten. Eigentlich sollten sie Filme über Arbeitsschutz und Planerfüllung produzieren, doch entstanden als Nebenprodukte immer wieder mehr oder weniger freizügige "Sex-Streifen". Es soll aber auch offizielle Pornografie made in GDR gegeben haben. Der Roman "Die Entgleisung" sorgte Anfang der 1980er-Jahre für dieses Gerücht. Darin entgleist an einem Sommerabend im Süden der DDR ein Zug. Aus den Waggons flattern Pornohefte, gedruckt in der DDR für Schweden. Die Pornos, made in GDR machen in der Umgebung des Unglücksortes die Runde. Und alle müssen sich dazu verhalten, dass in einem sozialistischen Staat solche "Schweinereien" entstehen. Soweit der Roman der Autorin Inge von Wangenheim. Ob das Buch oder das Gerücht zuerst da war, ist schwer zu sagen. Bemerkenswert bleibt: Jeder traute dem DDR-Staat so etwas zu.
MDR aktuell NACHRICHTEN
NTV Doku
Geheime Orte - Von der Regierung verheimlicht DOKUMENTATION, USA
Gibt es wirklich innerhalb der USA Gebäude und Einrichtungen, deren Existenz geheim gehalten wird? Immer wieder dringen angebliche Informationen über versteckte Bunker metertief im Erdreich oder streng bewachte Anlagen an die Öffentlichkeit. Was ist dran an den Gerüchten? In der n-tv Dokumentation macht sich ein Experten-Team auf die Suche nach der Wahrheit.
Nachrichten NACHRICHTEN
ZDF Doku
Shalom, Salam, Halleluja DOKUMENTATION Drei auf ihrem Weg zu Gott, D 2017
Claudius will katholischer Priester, Sadiq Imam und Benjamin Rabbi werden. Die ZDF-Dokumentation "Shalom, Salam, Halleluja - Drei auf ihrem Weg zu Gott" aus der Reihe "37º" will wissen, was es heißt, sein Leben Gott zu widmen. Der Film von Aljoscha Hofmann begleitet die angehenden Geistlichen der drei Weltreligionen bei ihrer Ausbildung bis zum Antritt ihres Amtes.
Markus Lanz DISKUSSION, D 2017
ARTE Doku
EGOnomics GESELLSCHAFT UND SOZIALES Mein Boss, der Psychopath, D 2016
In Zeiten der globalen Wirtschafts - und Bankenkrisen wirft die Führungskultur unzählige Fragen auf. Die Krise der Wirtschaft ist nicht nur eine Krise des Wirtschaftswachstums, sondern auch der Ethik und der Moral. Die scheinbar abgehobene Parallelwelt vieler Chefs und das Gebaren einiger Manager gibt zu denken. Die digitale Revolution verlangt nach neuen Führungsstrukturen. Der Dokumentarfilm "EGOnomics" von Katja Duregger, der auf dem Leipziger Dokumentarfilmfestival seine Weltpremiere hatte, begibt sich auf die Suche nach neuen Chefs. In animierten Szenen wird der Frage nachgegangen: Sind wir alle nur Gefangene oder gar Produkte des aktuellen Systems, und was muss sich ändern?
Alpha Tiere GESELLSCHAFT UND SOZIALES Eine Expedition, D 2016
ATV2 Doku
Wir leben im Gemeindebau DOKUMENTATION (Folge: 4), A 2011
"Wir leben im Gemeindebau" zeigt die bunte Vielfalt der Österreicher, die maßgeblich sind für den besonderen Flair den diese Wohnform ausmacht. Der Akademiker wohnt hier Tür an Tür mit dem Tätowierer, einer träumt von der großen Gesangskarriere und ein anderer von der Liebe fürs Leben. Das Format begleitet bemerkenswerte Menschen und erzählt ihre Geschichten. Es sind Geschichten, wie sie nur das Leben zu schreiben vermag. Maxl und Andi renovieren ihre WG. Heute möchten sie ihre Einrichtung aufstocken. Maxl fährt zu Ikea. Für ihn ist es beinahe eine Reise ins Ausland, liegt das Einrichtungshaus doch nicht in seinem geliebten Heimatbezirk. Die Suche nach einem Kasten stellt sich im Dschungel der Abteilungen als schwierig heraus. Zum Glück geht Maxl nicht ganz verloren und findet obendrein die Versorgungsstation. Das Bier zur Stärkung hat er auch dringend nötig, denn er muss erzürnt feststellen, dass der WG-Bruder den Weg über die Donau nicht geschafft hat. Händisch und mit Öffis schleppt er den Einbaukasten quer durch Wien. Herr Doser sucht die große Liebe. Bis jetzt hat er in seinen vier Wänden nämlich vorwiegend den Staubsauger als Ansprechpartner. Dies soll sich nun ändern. Das erste Upgrade sucht Herr Doser im Tierheim. Mit einem vierbeinigen Gefährten an der Seite geht es sich leichter durchs Leben. So den Rücken gestärkt marschiert Herr Doser zum Date mit der Dame aus dem Tennisstüberl. Denn die Hoffnung lebt, dass sie bald mehr ist als eine gute Bekannte. Unsd Harry ist auch verliebt, aber in seinen eigenen Körper. Das Tätowieren ist seine große Leidenschaft. Der eingefleischte Gemeindebaubewohner hatte in seinem Reich schon des Öfteren Polizeibesuch und kann so manche Geschichte erzählen. Als Stammgast bekannt ist er auch im Gemeindebaubeisl, seinem verlängerten Wohnzimmer.
ATV Wetter WETTERBERICHT (Folge: 87)
PULS 4 Doku
Geistesblitze - Geniale Erfindungen WISSENSCHAFT (Folge: 3), GB 2015
Heute dreht sich alles um die Erfindung der Alarmanlage, der Registrierkasse und der Maschinenpistole. Wie immer verbergen sich hinter den Erfindungen spannende oder dramatische Geschichten ...
2 Minuten 2 Millionen - Die PULS 4 Start-Up Show UNTERHALTUNG, A 2017
3SAT Doku
Inside Bundeshaus DOKUMENTATION Ein Volksentscheid und seine Folgen
Eine Kommission, vier Parlamentarier. Ihr Auftrag: In der Schweiz das Unmögliche möglich machen - die Initiative "Gegen Masseneinwanderung" umzusetzen. Am 9. Februar 2014 wurde die Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung" vom Volk knapp mit 50,3 Prozent angenommen. Ein Jahr lang begleitet der Film die Parlamentarier Kurt Fluri, Andreas Glarner, Cédric Wermuth und Ruth Humbel bei den Verhandlungen zur Umsetzung. Die Gesetzesvorlage, die hinter der schweren Holztür von Kommissionszimmer 3 des Bundeshauses verhandelt wird, zielt ins Herz der Debatte um die Identität der Schweiz. Wie stark wollen wir die Zuwanderung drosseln? Können wir unsere Wettbewerbsfähigkeit erhalten? Ab April 2016 trifft sich die Staatspolitische Kommission des Nationalrats sieben Mal in Zimmer 3. Das Filmteam von "Inside Bundeshaus" ist immer dabei. Das bedeutet: Draußen vor der Tür. Die Kommissionssitzungen sind vertraulich, die Parlamentarier sollen offen diskutieren und ihre Meinung auch ändern können. Die Interviews vor der Tür zeigen dennoch ein Abbild der Verhandlungen: Diskutieren die politischen Gegner Cédric Wermuth und Andreas Glarner bei der ersten Sitzung im April noch scherzend, sind ihre Voten im Juni schon heftiger, nach dem Showdown in der Herbstsession liegen die Nerven blank und offener Streit bricht aus. Wie aber funktionieren die Strategien im Bundeshaus? Wer hat welche Taktik? Das erfährt Filmemacherin Karin Bauer bei Lachsforelle und Steak Tartar im bundeshauseigenen Restaurant "Galerie des Alpes". Dort treffen sich die Kommissionsmitglieder nach Parteien getrennt vor jeder Verhandlung. Es wird gezeigt, wie man Gegengeschäfte aufgleist, was für Anweisungen aus der Gemeinde Herrliberg kommen und wie sich Kurt Fluri eine Stimmenmehrheit für den "Inländervorrang light" sichert. "Inside Bundeshaus" zeigt auch die private Seite der Parlamentarier. Beim Kleinkaliberschießen mit Unternehmer Andreas Glarner und in der Waschküche des studierten Politologen Cédric Wermuth erfahren die Filmemacher, dass die politischen Gegner auch Gemeinsamkeiten haben. Unbekannte Seiten der stillen Schafferin Ruth Humbel entdecken sie bei einem Orientierungslauf-Wettkampf im Engadin. Und der Solothurner Stadtpräsident Kurt Fluri erklärt, wie man eine siebenköpfige Familie, einen 70-Stunden-Job und ein Nationalratsmandat unter einen Hut bringt. Sind die Volksvertreter um ihren Job in Bundesbern zu beneiden? Nach monatelangem zähen Ringen und stundenlangen Verhandlungen auf der Suche nach einem gutschweizerischen Kompromiss ist jedenfalls keine Ruhe eingekehrt. Im Gegenteil: Die Schweizerische Volkspartei ist empört und spricht von "Volksverrat". Die anderen Parteien kritisieren die Rechtskonservativen als unehrlich, ihre Initiative als widersprüchlich. Wie gehen die vier gezeigten Parlamentarier damit um, dass die direkte Demokratie zunehmend an ihre Grenzen kommt? Am 9. Februar 2014 wurde die von der Schweizerischen Volkspartei lancierte Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung" mit sehr knapper Mehrheit vom Volk angenommen. Drei Jahre nach der Abstimmung, am 9. Februar 2017, musste das Begehren umgesetzt sein. Aus diesem Anlass gibt der Film einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des Bundeshauses - ein Lehrstück über die Schweizer Demokratie. Vor allem aber ein Politthriller über den turbulentesten Schweizer Gesetzgebungsprozess der letzten Jahre.
Im Reich der glücklichen Donnerdrachen ARCHITEKTUR Architekt Peter Schmid in Bhutan
ZDFinfo Doku
Der Mann, der die Welt rettete - Das Geheimnis der Kuba-Krise GESCHICHTE, GB 2012
Ende 1962 hält die Welt den Atem an: In der Kuba-Krise stehen sich sowjetische und US-amerikanische Atomraketen gegenüber. Die Mächtigen auf beiden Seiten haben ihre Finger am Abzug. Doch wer verhinderte damals den möglichen Ausbruch eines dritten Weltkrieges? Es war ein einzelner Mann: der russische Marineoffizier Wassili Archipow. Seine Weigerung, einen nuklearen Torpedo abzufeuern, rettete wohl die Welt. Archipows Witwe erinnert sich.
ZDF-History DOKUMENTATION Die heißesten Momente des Kalten Krieges
BR Doku
Achternbusch DOKUMENTARFILM, D, A 2008
Mehr als 30 Filme, über 20 Theaterstücke, Hunderte von Bildern und etliche Prosabände - der 1938 geborene Herbert Achternbusch zählt zu den produktivsten und unkonventionellsten Künstlern Bayerns. Regisseur Andi Niessner begleitet den Universalkünstler, der von seiner Kindheit, seiner Karriere und Einflüssen auf sein Werk erzählt und seine Einstellung zum Leben, zur Kunst und zur Kirche erläutert. Zu Wort kommen zudem Weggefährten wie Margarethe von Trotta und Josef Bierbichler.
Tutti Giù - Im freien Fall DRAMA, CH 2012
ORF2 Doku
kreuz und quer KIRCHE UND RELIGION Mode, Models und Muslima
Die Islamische Revolution der Frauen Ägypten in den 1960er Jahren, eine Welt im Aufbruch. Frauen nehmen erstmals teil an den gesellschaftlichen Entwicklungen. Die Kolonialmächte haben sich aus vielen arabischen Staaten zurückgezogen, nun gilt es die politischen Veränderungen selbst in die Hand zu nehmen. Die strengen Bekleidungsvorschriften des Islam werden fallengelassen, der Schleier abgelegt, plötzlich ist sogar Mode ein Thema. Neue Freizügigkeit zieht sich durch viele muslimische Länder. Die Dokumentation zeigt eine mittlerweile wieder vergessene Zeit des gesellschaftlichen Fortschritts des Islam, sie präsentiert unter anderem Sängerinnen wie Umm Kulthum, "die Piaf der arabischen Welt". Und sie zeigt eine neue, allerdings vorübergehende Rolle der Religion - als Privatsache und trotzdem wichtigem Teil der Gesellschaft.
kreuz und quer KIRCHE UND RELIGION Können Haare Sünde sein? - Religiöse Kopfbedeckungen
HR Doku
Engel fragt REPORTAGE Wie hält man das aus?
Der Tod eines geliebten Menschen, eine schwere Krankheit, Liebeskummer, das Gefühl, dass einem alles über den Kopf wächst: Es gibt immer wieder Situationen, die einen an den Rand der Kräfte bringen. Und plötzlich steht die Frage im Raum: "Wie soll man das aushalten?" Die Schmerz - und Leidensgrenze ist dabei von Mensch zu Mensch verschieden. Während den einen schon der ganz normale Alltagswahnsinn an den Rand seiner Kräfte bringt, ertragen andere Menschen selbst größtes Leid mit stoischer Gelassenheit. Woran liegt das? Kann man "leiden" lernen? Wie erträgt man psychisch und körperlich grenzwertige Situationen? Was macht man, wenn man das Gefühl hat, etwas nicht mehr auszuhalten? Die Sendung macht sich auf die Suche nach Antworten und trifft auf Menschen, die Experten geworden sind im "Aushalten": auf einen Kiosk-Besitzer, der sein ganzes Leben "unter Tage" im Dunkeln arbeitet, einen Obdachlosen, der jeden Tag bettelt, ein Ehepaar, das seit fünfzig Jahren die Macken des anderen erträgt, eine junge Frau, die ihre ganze Familie verloren hat, einen Klinikseelsorger, der täglich mit dem Leid anderer Menschen konfrontiert ist. Wie halten diese Menschen ihr Schicksal aus? Welche "Überlebenstechniken" haben sie entwickelt, und was kann man von ihnen für das Leben lernen?
Inspector Mathias - Mord in Wales KRIMIREIHE Alte Wunden, GB 2015
ORF III Doku
Mythos Geschichte GESCHICHTE Salzland Salzburg
Salzburg verdankt seinen Reichtum und seine Größe dem Salz. Das "weiße Gold", mit dem Gott die Berge dort reichlich gesegnet hat, war im Mittelalter so etwas wie eine Währung. Anders als heute, wo es eine - nach wie vor unentbehrliche - Zutat zum Essen ist, hatte es über Jahrhunderte vor allem den Zweck, Speisen haltbar zu machen, indem es ihnen das Wasser entzog. Ohne Salz wäre keine Seefahrt denkbar gewesen, denn nur so war Proviant für längere Zeit möglich. Die ORFIII-Neuproduktion anlässlich von "200 Jahre Salzburg bei Österreich" blickt zurück auf die Salzburger Salzproduktion und erklärt die Geschichte dieses Erzbistums aus diesem Blickwinkel.
Mythos Geschichte GESCHICHTE Mariazeller Land - Geheimnisvolle Bergwelt zwischen Ötscher und Hochschwab
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN