Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Stille Helden - Zivilcourage im Zweiten Weltkrieg GESCHICHTE
Die Dokumentation von Uli Jürgens erzählt von jenen ÖsterreicherInnen, die Jüdinnen und Juden sowie Zwangsarbeiter durch ihr selbstloses Tun vor der Verfolgung durch das Nazi-Regime retteten. Sie waren die Stillen Helden des 2. Weltkriegs. Menschen, die von dem Wenigen, das sie besaßen, etwas abgaben, damit die Verfolgten nicht verhungerten. Menschen, die ihr eigenes Leben in Gefahr brachten, um Gesuchte zu verstecken. Menschen, die den Glauben an das Gute nie verloren und versuchten, Ungerechtigkeiten zu bekämpfen. Menschen, deren Zivilcourage noch heute Vorbildcharakter hat. Es geht um kleine Gesten, die Großes bewirkten. Erzählt wird von den Stillen Heldinnen Anna Strasser, Maria und Franz Lederer, Anna Rohrhofer sowie von Josefa und Rupert Posch.
Gerechte unter den Völkern - Ella Lingens ZEITGESCHICHTE
ARTE Doku
Der Parthenon DOKUMENTARFILM, F 2006
Vor etwa 2.500 Jahren entstand der Parthenon auf der Athener Akropolis als Tempel für die Göttin Athene. Im Laufe der Geschichte wurde er von Erdbeben erschüttert, er brannte und wurde mehrfach umgebaut. Heute stellt sich die Frage, wie es den Griechen der Antike möglich war, dieses architektonische Meisterwerk ohne moderne technische Hilfsmittel zu errichten.
Rätselhafter Vulkanausbruch DOKUMENTATION, F 2017
VOX Doku
Die Kelly Family - Die Geschichte einer außergewöhnlichen Familie DOKUMENTATION, D 2017
Anlässlich des großen Comebacks der Kelly Family widmet VOX der Familie eine ganz besondere Dokumentation: Die Sendung zeigt die Kelly Family bei ihrem restlos ausverkauften Comeback-Konzert und bei den ersten gemeinsamen Plattenaufnahmen nach 17 Jahren. Darüber hinaus gewährt die Familie persönliche Einblicke in ihr Leben und öffnet exklusiv das ganz private Familienarchiv.
Law & Order: Special Victims Unit KRIMISERIE Theo (Staffel: 18 Folge: 8), USA 2016
ZDFinfo Doku
Die Geheimnisse der Toten DOKUMENTATION Rechtsmedizin auf Täterjagd, D 2016
Verbrechen, zumindest jene mit tödlichem Ausgang, sind so vielfältig wie die Charaktere und die Fantasien derjenigen, die sie begehen. Aber was steckt hinter einer Tat? Wie genau wurde das Opfer verletzt, warum starb es? Auf dem Weg, die Wahrheit hinter einem Verbrechen zu ergründen, ist der Rechtsmediziner eine zentrale Figur. Er ist es, der den Toten ihre letzten Geheimnisse entlockt. Die Spuren eines Gewaltverbrechens können winzig sein: eine versteckte Stichwunde, die sich wieder geschlossen hat, Unterblutungen der Haut als Folge von Erstickung, die mikroskopisch kleine Spur einer Injektionsnadel. Die renommierten Rechtsmediziner Prof. Klaus Püschel und Dr. Benjamin Ondruschka werden immer dann von den Ermittlungsbehörden hinzugezogen, wenn sie bei ihrer Aufklärungsarbeit rechtsmedizinische Expertise benötigen. In "Die Geheimnisse der Toten" stellen die beiden ihre spektakulärsten Fälle vor und tauchen mit den Zuschauern in die Abgründe des nicht mehr menschlichen Handelns ein. Für Püschel sind es die sogenannten "Säurefassmorde" des Hamburger Kürschners Lutz R., der Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre zwei Frauen über Wochen in seinem Atombunker auf seinem Reihenhausgrundstück in Hamburg-Rahlstedt gefangen hielt, sie quälte und schließlich ermordete und in Säurefässern "entsorgte". Für Ondruschka ist es das Thema "Neonatizid" - wenn Mütter ihre Neugeborenen töten. Als Rechtsmediziner war er an der Obduktion des im Jahr 2011 gefundenen Säuglings Max Winter beteiligt, der kurz nach seiner Geburt getötet und in einen Altkleidercontainer in Schwarzenberg geworfen wurde. Ein Fall, der weitere Babyleichen mit sich brachte.
Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Ermittler an ihren Grenzen, D 2016
PHOENIX Doku
Böse Bauten II ARCHITEKTUR Hitlers Architektur in München und Nürnberg, D 2015
70 Jahre nach Kriegsende gibt es sie immer noch: Bauten aus der Zeit des Nationalsozialismus. Besonders protzige und prominente Nazi-Relikte stehen in München und Nürnberg. Trotz Kriegsbomben und späterer Versuche, diese baulichen Hinterlassenschaften des Nazi-Regimes auszulöschen, haben einige Monumente bis heute überlebt. Die sperrigen, die verstörenden Baudenkmale sind ein Teil der deutschen Geschichte, die zur Auseinandersetzung herausfordern.
Böse Bauten III DOKUMENTATION Hitlers Architektur im Schatten der Alpen, D 2016
N24 Doku
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: Die Brücke von Remagen GESCHICHTE, GB 2013
Wenige Monate vor Ende des Zweiten Weltkrieges werden auf Befehl der Wehrmachtsführung nach und nach sämtliche Rhein-Überquerungen gesprengt - bis auf eine: die Ludendorff-Brücke, auch als "Brücke von Remagen" bekannt. Sie bleibt trotz eines Sprengversuchs intakt. Die Alliierten hoffen, dass sie ihnen den Weg über den Rhein ebnet und versuchen die bewachte Brücke am 7. März 1945 einzunehmen. Werden die alliierten Soldaten ihren Einmarsch ins Deutsche Reich fortsetzen können?
Hitlers Helden - Propaganda für das Dritte Reich GESCHICHTE (Folge: 1), F 2015
NTV Doku
Berüchtigte Geheimbünde - Der Ku Klux Klan DOKUMENTATION, GB 2016 / ?
Der Ku Klux Klan ist die bekannteste extreme Gruppe in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Klan hatte einst eine Million Mitglieder, heute ist er stark dezimiert. Und trotzdem gehen die Märsche der Anhänger und ihre Kreuzverbrennungen weiter. Wer sind die Menschen, die den Klan unterstützen? Und was sind ihre Beweggründe? Die Dokumentation zeigt Mitglieder, Machenschaften und die Auswirkungen, die der Ku Klux Klan in den letzten 150 Jahren hatte.
Berüchtigte Geheimbünde - Die Bruderschaft von Zion DOKUMENTATION, GB 2016 / ?
KIKA Doku
Und jetzt sind wir hier REPORTAGE Ankunft / Freundschaft, D 2017
Ankunft Anwar und seine Familie sind vor dem Krieg in Syrien geflohen. Sie haben alles zurück gelassen und waren viele Jahre unterwegs. Jetzt kommt der 13-Jährige mit seinen Eltern und seinen fünf jüngeren Geschwistern in Berlin an. Endlich wohnen sie wieder in einer Wohnung, nachdem vier Jahre lang ein Zelt in einem Flüchtlingslager in der Türkei ihr Zuhause war. Endlich sind sie in Sicherheit. Nur langsam erholen sie sich von den Strapazen der Flucht. Anwar und seine Geschwister können es nicht erwarten, in die Schule zu gehen. Seit langem haben sie keinen richtigen Unterricht mehr gehabt. Doch sie müssen noch warten. So vertreiben sie sich die Zeit mit Spielen und üben zuhause Deutsch. Eines Tages teilt der Vater ihnen mit, dass sie nun eingeschult werden sollen. Voller Vorfreude laufen Anwar und seine Brüder mit dem Vater los. Dann stellt sich heraus, dass sie nur einen Termin auf dem Bürgeramt haben. Bisher konnten noch keine Plätze in einer Schule gefunden werden. Ein paar Wochen später ist es dann soweit: Auf dem Schulweg sagt Anwar: "Jetzt wird alles gut." Immer wieder wird Anwar von Erinnerungen eingeholt. Die Bilder vom Krieg in seiner Heimat und dem Leben im Lager lassen ihn nicht los. In seinem Kopf hört er die Kampfflugzeuge und Bomben. Oft setzt Anwar sich hin und malt sich die Bilder von der Seele. Er lässt uns in seine Gedankenwelt eintauchen und gibt uns ein Gefühl dafür, was er hinter sich hat. Die Familie kommt immer mehr in ihrer neuen Heimat an. Aber richtig zur Ruhe kommt sie nicht. Anwar und seine Brüder wissen, dass sie nicht lange in der Wohnung bleiben können. Und der Vater hat noch keine neue gefunden. Freundschaft Anwars Familie ist nun schon seit vier Monaten in Deutschland. Anwar und seine drei jüngeren Brüder gehen zur Schule und haben unter den anderen arabischsprachigen Schülern schnell Freunde gefunden. Wenn deutsche Mitschüler sie ansprechen, verstehen sie vieles noch nicht. Die Familie verlässt immer öfter die Wohnung und erkundet Schritt für Schritt die Berliner Großstadt. Gemeinsam gehen die Eltern mit ihren sechs Kindern in den Zoo. Dort sehen Anwar und seine Geschwister zum ersten Mal in ihrem Leben Giraffen, Elefanten und Nilpferde. In der Adventszeit besuchen sie einen Berliner Weihnachtsmarkt. Anwar ist froh, in Berlin zu sein, doch viel lieber wäre er wieder zuhause in Syrien. Er kann es nicht erwarten, dorthin zurück zu kehren, sobald der Krieg vorbei ist. Auch in Berlin kommt er nicht zur Ruhe, denn die Familie muss wieder umziehen. Kurzfristig tut sich eine neue Bleibe auf: eine heruntergekommene Zweizimmerwohnung in Neukölln. Anwar ist unglücklich, aber er lässt sich nicht entmutigen. Er verabredet sich mit den älteren arabischen Jungs aus seiner Schule zum Schlittschuhlaufen. Voller Vorfreude wartet er vor dem Eisstadion auf die anderen. Nach über einer Stunde gesteht er sich enttäuscht ein, dass sie ihn wohl versetzt haben. Doch plötzlich kommt Ayed um die Ecke. Anwar erlebt, was Freundschaft bedeutet. Und dann treffen die Eltern eine weitreichende Entscheidung: Sie wollen Berlin verlassen und nach Bayern ziehen. Anwar fragt sich, wann er und seine Familie endlich richtig ankommen werden.
HR Doku
Wilde Miezen - Katzen allein unterwegs TIERE
Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Europa, allein in Deutschland leben zwölf Millionen der Tiere. Und dennoch: Kaum jemand weiß, wie sie leben, sobald sie das heimische Grundstück verlassen. Wohin gehen sie? Was treibt die Katzen an? In der Dokumentation wird eindrücklich erlebbar, dass so mancher Stubentiger ein Doppelleben führt und in der Dämmerung ungeahnte Raubtierinstinkte in den Schmusetieren erwachen. Als Freigänger erleben die Katzen Abenteuer, von denen ihre Halter nichts ahnen. Zu diesen Erkenntnissen kommt eine Katzenforscherin, die sich in Weimar, der Katzenhochburg Deutschlands, auf Spurensuche in die heimliche Welt der Katzen macht. Denn in Weimar leben 65.000 Menschen und schätzungsweise 10.000 Katzen. Ihr Experiment ist dabei ebenso effektiv wie leicht verständlich: Mit modernster Technik, mit GPS-Katzenhalsbändern und speziell entwickelten Kameras, folgt die Forscherin den Tieren auf ihren Streifzügen in freier Wildbahn. Das GPS-Signal sendet dabei im Minutentakt den Aufenthaltsort der Katze und entwickelt damit einen lückenlosen Bewegungspfad, der auch nachts die Aktivitäten der Katze darstellt. Damit die Untersuchung auch repräsentativ ist, wählt die Forscherin ein breites Spektrum von Katzen aus: Junge und ältere Katzen werden von ihr genauso beobachtet wie freche oder scheue Tiere. Schon innerhalb einer Woche erhält die Katzenforscherin damit gleich Zehntausende Daten zur Auswertung. Sie kartiert und entschlüsselt die unbekannten Wege und entdeckt verborgene Lieblingsplätze. Aber vor allem stellt sich heraus, dass Katzen auch eigene Reviere haben, in denen sie angegriffen werden und die sie verteidigen. So kommt die Dokumentation dem Wesen und der Faszination der Tiere ein Stück näher.
Ein Leopard mit kleinen Schwächen TIERE
SF2 Doku
Feuer und Flamme DOKU-REIHE Mit Feuerwehrmännern im Einsatz - Folge 4 (Staffel: 1 Folge: 4), D 2017
Die neunteilige Dokumentation «Feuer & Flamme - Mit Feuerwehrmännern im Einsatz» begleitet während fünf Monaten den aufreibenden Berufsalltag der Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen. Durch den Einsatz von Bodycams sind die Zuschauerin und der Zuschauer hautnah dabei, wenn die Einsatzkräfte Brände löschen, Menschen retten oder ihre Kameradschaft pflegen. Auf diese Weise entsteht ein unverfälschtes Bild dieser Helden des Alltags, das Mut und Entschlossenheit ebenso zeigt wie Nachdenklichkeit und Mitgefühl.
Tennis: ATP World Tour Finals London TENNIS 2. Halbfinal, 2017

Sa 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Gerechte unter den Völkern - Ella Lingens ZEITGESCHICHTE
Die studierte Rechtswissenschaftlerin und Medizinerin Ella Lingens (1908-2002) versteckte während der Reichspogromnacht Juden und wurde dafür ins KZ Ausschwitz deportiert. Ella Lingens wird verhaftet, vier Monate im Gestapohauptquartier auf dem Wiener Morzinplatz interniert und danach ins Konzentrationslager Auschwitz deportiert. Als Häftlingsärztin nutzt sie ihre privilegierte Stellung und versucht ihre Mithäftlinge vor der Vernichtung zu bewahren. Nur knapp entrinnt sie dem Tod, als sie an Flecktyphus erkrankt. Ellas Sohn, der Journalist Peter Michael Lingens, ist Hauptinterviewpartner der Dokumentation.
Varian Fry - Der Retter von Marseille ZEITGESCHICHTE
ZDFinfo Doku
Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Ermittler an ihren Grenzen, D 2016
Ein 16-jähriges Mädchen verschwindet bei Witten auf dem Weg zu einem Seefest. In Passau wird eine junge Studentin erstochen in der Badewanne aufgefunden. Was ist genau geschehen? Mord-Ermittler Klaus Lipphaus und Uli Moser bringt so schnell nichts aus der Fassung. Doch beide Kriminalkommissare müssen über ihre emotionalen Grenzen hinweggehen, als sie an Tatorte gerufen werden, an denen sie die Leichen blutjunger Frauen finden. 1998 nimmt die Vermisstenstelle des Bochumer Dezernats eine Anzeige auf: Die 16-jährige Schülerin Stefanie ist auf dem Weg zu einem Fest spurlos verschwunden. Vorerst kann nicht geklärt werden, ob das Mädchen nicht weggelaufen ist. Monate später wird Kriminalhauptkommissar Klaus Lipphaus in ein nahegelegenes Waldstück gerufen. Hier liegt eine skelettierte Leiche. Die Obduktion ergibt: Es handelt sich um die vermisste Schülerin. Lipphaus und sein Team rekonstruieren den Weg, den das Mädchen vor seinem Verschwinden zurückgelegt hat, unter anderem ist sie durch ein Industriegelände gegangen. Doch Hinweise auf ihren Mörder ergeben sich dort nicht. Erst, als eine Frau ihren Ehemann wegen Vergewaltigung in dieser Umgebung anzeigt, ergibt sich für Lipphaus nach und nach ein Mosaik, das er aus kleinsten Teilchen zusammenfügen kann. So kann er das Schicksal von Stefanie klären. Im beschaulichen Passau wird der erfahrene Ermittler Uli Moser an einen blutigen Tatort gerufen. Es handelt sich um die Wohnung der Studentin Caroline B. Die junge Frau liegt erstochen in ihrer Badewanne, ein Messer steckt tief in ihrem Körper. Doch warum wurde Caroline ermordet? In den folgenden Wochen kommt viel Arbeit auf Moser und sein Team zu - immerhin hatte das Opfer einen großen Freundes- und Bekanntenkreis, und das nicht nur an der Uni in Passau, sondern auch in seiner Heimat in Hannover. Jeder einzelne Kontakt muss überprüft werden, aber Ermittler Moser kommt nicht weiter. Auch Carolines Handy wird ausgewertet, jede Nummer überprüft - und dabei stoßen die Ermittler auf eine Frau in Niedersachsen, Christa R. Sie wurde von Carolines Handy aus angerufen. Bei ihrer Überprüfung erklärt sie, ihr Ex-Freund Andreas habe sie von dieser Nummer aus angerufen, er sei bei Caroline gemeinsam mit einem Freund zu Besuch gewesen. So stößt Moser auf Andreas S. und Jan H., doch von beiden fehlt jede Spur. Was folgt, ist eine atemberaubende Jagd nach den beiden Männern durch Europa. Letztendlich hilft "Aktenzeichen XY" - durch die öffentliche Fahndung nach den Tatverdächtigen stellt sich einer der beiden der spanischen Polizei. So gelingt es Moser, den Fall zu klären - beide Männer können wegen Raubmordes verurteilt werden.
Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Cold Cases, D 2016
PHOENIX Doku
Böse Bauten III DOKUMENTATION Hitlers Architektur im Schatten der Alpen, D 2016
Das Berchtesgadener Land ist ein beliebtes Urlaubsgebiet. Doch die idyllische Alpenlandschaft liegt im Schatten der NS-Vergangenheit. Der Obersalzberg war die zweite Schaltstelle der Macht neben Berlin. Heute kaum vorstellbar, dass in dieser malerischen Bergkulisse einst ein Diktator und Massenmörder samt seiner NS-Größen auch Entscheidungen über Krieg und Holocaust traf. Alle Versuche, buchstäblich Gras über die NS-Vergangenheit des Obersalzberges wachsen zu lassen, konnten nicht verhindern, dass der geschichtsträchtige Ort bis heute eine große Anziehungskraft ausübt. Das Dokumentationszentrum Obersalzberg versucht vor Ort, der wachsenden Touristenströme Herr zu werden.
ZDF-History MENSCHEN Die zwei Leben des Helmut Schmidt, D 2016
HR Doku
Ein Leopard mit kleinen Schwächen TIERE
Die ersten Lebenswochen verbringt der kleine, tapsige Leopard Dikeledi im Schatten eines mächtigen Leberwurstbaumes. Seine Mutter, Lehrmeisterin und einzige Gefährtin, weiß, was ein Spitzenräuber im Okavango-Delta können muss, um zu überleben. Sie betreut ihn mit Geduld und großer Fürsorge. Schnell zeigt sich, dass Dikeledi als Leopard nicht gerade ein Naturtalent ist. Er stellt sich oft besonders ungeschickt an, wenn er, neugierig wie alle Katzen, die wundersame Welt ringsum erkundet. Auch nach Monaten beherrscht er die Kunst des Kletterns nicht, wie es sich für einen Leoparden geziemt. Er besitzt wenig Gespür für Balance und den Umgang mit seinen übergroßen Pranken. In einem Alter, da er längst selbst jagen sollte, lässt sich der Schlaks noch immer genüsslich von der Mutter mit Nahrung versorgen. Plötzlich ändert sich alles. Sein Vater erscheint im Revier und macht der paarungsbereiten Leopardin den Hof. Für Dikeledi gibt es jetzt keinen Aufschub mehr: Er muss gehen. Ohne Jagderfahrung und umgeben von Hyänen, Schakalen, Geiern und Pavianen stolpert der junge Leopard zunächst von Misserfolg zu Misserfolg. Beinahe verpasst er die Chance seines Lebens, weil er zu tief schläft. Der erste eigene Riss ist aber dann ein Wendepunkt. Langsam, aber sicher findet der Leopard mit den kleinen Schwächen seinen Platz in der großen, weiten Welt. Vor der atemberaubenden Kulisse des Okavango-Deltas in Botswana dokumentieren die Filmemacher Dereck und Beverly Joubert das Heranwachsen dieses etwas anderen Leoparden mit liebevollem Humor und faszinierenden Nahaufnahmen.
Der Bozen-Krimi: Wer ohne Spuren geht KRIMIREIHE, D 2015
N24 Doku
Hitlers Helden - Propaganda für das Dritte Reich GESCHICHTE (Folge: 1), F 2015
Wenige Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges leidet das Deutsche Reich unter einer Wirtschaftskrise. Um unter dem gedemütigten Volk wieder Stolz und Hoffnung zu fördern, lassen die Nazis keine Gelegenheit aus, die deutschen Helden der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Leistungen der Sportler, Schauspieler oder Luftfahrt-Pioniere sind die beste Propaganda. Die Dokumentation stellt die Stars des Dritten Reiches vor und zeigt, wie sich das Regime ihre Erfolge zunutze machte.
Hitlers Helden - Propaganda für das Dritte Reich GESCHICHTE (Folge: 2), F 2015
NTV Doku
Berüchtigte Geheimbünde - Die Bruderschaft von Zion DOKUMENTATION, GB 2016 / ?
Die Bruderschaft von Zion ist ein sagenumwobener Geheimbund, der angeblich seit dem 12. Jahrhundert besteht. Doch was hat die Organisation mit der Realität und Dan Browns 'Da Vinci Code' zu tun? Die Dokumentation spricht mit Mitgliedern der Bruderschaft über ihre Geheimnisse und ihre Rolle in der Neuzeit.
Nachrichten NACHRICHTEN
DMAX Doku
Top Gear: Noch ein perfekter Road Trip VERKEHR, GB 2015
641 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment: Jeremy Clarkson hat sich für die Rundfahrt durch Italien das ideale Fahrzeug ausgesucht. Der "Top Gear"-Experte lenkt auf der Tour einen McLaren 650 S, mit 3,8-Liter-Biturbo-V8-Triebwerk. Der Supersportler sprintet in 2,9 Sekunden von null auf hundert. Richard Hammond tritt im 5,2-Liter-V10 Lamborghini Huracán aufs Gaspedal - in Sachen Speed ebenfalls keine schlechte Wahl. Und das ist erst der Anfang, denn auf dem Trip von Venedig durch die Toskana bis an die Amalfiküste geben die Auto-Profis noch weiteren Luxus-Karossen die Sporen, wie zum Beispiel dem BMW M4 und dem Jaguar F-Type R-V8.
1000 Wege, ins Gras zu beißen DOKU-SOAP Episode 23 (Staffel: 2 Folge: 11), USA 2010
ZDFinfo Doku
Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Cold Cases, D 2016
Ein junger Mann aus dem Drogenmilieu verschwindet spurlos, und eine Boutique-Verkäuferin wird tot aufgefunden. Die Ermittler gehen in beiden Fällen schnell von einem Verbrechen aus. Die Kommissare Gerhard Starke und Holger Kunkel müssen ihr kriminalistisches "Know-how" in vollem Maße ausschöpfen, um diese Fälle, die Jahre nicht geklärt werden konnten, endlich abschließen zu können. Im ersten Fall geht es um einen jungen Mann, der sich im Drogenmilieu aufhält. Als er verschwindet, gibt es für Kommissar Gerhard Starke nur zwei Möglichkeiten: Selbstmord oder Mord, aber das zu klären ist schwierig, denn man findet keine Leiche des Mannes. Im zweiten Fall ermittelt Kriminalkommissar Holger Kunkel in einem äußerst brutalen Raubüberfall. Eine junge Boutique-Verkäuferin wird totgeschlagen - ihren Tod können die Beamten erst nach 24 Jahren klären. Im Jahr 1998 kommt eine Frau zur Polizei und meldet ihren Lebensgefährten Holger M. als vermisst. Nach einigen Tagen leitet die Polizei in Koblenz eine Suchaktion ein und versucht, mehr über den Vermissten herauszufinden - Kommissar Gerhard Starke leitet damals die Ermittlungen. Im Zuge der Suchmaßnahmen stellt Starke fest, dass Holger M. regelmäßig Drogen konsumiert. Schnell bekommt der erfahrene Ermittler das Gefühl, dass die Drogendealerin von Holger M. etwas mit seinem Verschwinden zu tun hat. Sie verkauft Drogen im Kilobereich und schmuggelt regelmäßig große Mengen aus dem Ausland ein. Ebenso geraten drei weitere Männer aus dem Drogenmilieu in Verdacht, doch alle schweigen einheitlich. Kommissar Starke kommt nicht weiter, die Ermittlungen stehen still. Fünf Jahre später wird mitten im Westerwald eine Leiche gefunden, deren komplett skelettierter Körper auf einer großen Fläche verteilt liegt und viele Spuren von Wildfraß aufweist. Schnell kann die Gerichtsmedizin feststellen: Die Knochen gehören zu Holger M. Starke lenkt die Ermittlungen nun wieder auf die vier Verdächtigen von damals - alle sitzen mittlerweile wegen verschiedener Drogendelikte im Gefängnis. Sie schweigen beharrlich, und auch gesetzlich grenzwertige Verwanzungsaktionen seitens Starke und seinem Team bringen keinen Erfolg. Plötzlich meldet sich ein Zeuge, der bereit ist, auszusagen, wenn er in ein Zeugenschutzprogramm aufgenommen wird. Jetzt bekommt Ermittler Starke endlich handfeste Beweise geliefert. Es ist ein kalter Wintertag im Jahr 1981, als in einer Boutique in Braunschweig eine Verkäuferin brutal überfallen wird. Als Holger Kunkel zum Tatort gerufen wird, schwebt das Opfer, Andrea F., in akuter Lebensgefahr. Die Ärzte tun, was in ihrer Macht steht, doch für die 22-Jährige gibt es keine Rettung. Nur drei Tage nach dem Verbrechen erliegt Andrea ihren schweren Verletzungen. Anschließend wird ihre Leiche obduziert. Und das Ergebnis ist überraschend, denn das Opfer wurde auch sexuell missbraucht. Was erst wie ein Raubmord aussah, wird so zu einem Sexualdelikt. Was Kunkel und seine Kollegen nicht ahnen - wenige Wochen später wird im 55 Kilometer entfernten Goslar eine Frauenleiche gefunden. Hier übernimmt die Kripo Braunschweig den Fall. Bei dem Opfer handelt es sich um die 22-jährige Doris M. Am Leichenfundort, einem schneebedeckten Acker, werden so gut wie keine Spuren gefunden. Lediglich Zigarettenkippen. Diese werden untersucht und asserviert. Auch Doris' Kleidungsstücke werden asserviert. Doch trotz intensivster Ermittlungen der Polizei in Goslar bleibt dieser Fall ungeklärt, genau wie der von Andrea F. Als erfahrener Ermittler bekommt Holger Kunkel auch Jahre später immer wieder ungeklärte Fälle auf den Tisch. Auch im Fall der getöteten Andrea F. hat Kunkel die Idee, ein Stück des blutbefleckten Teppichbodens vom Tatort zum LKA zu schicken und ihn mit neuesten Methoden auf DNA-Spuren untersuchen zu lassen - er ahnt nicht, dass seine Kollegen in Braunschweig genau die gleiche Idee mit den Zigarettenkippen vom Tatort der Doris M. haben. Auch sie schicken Asservate zum LKA. Wenig später erhält Kunkel einen Anruf vom LKA. Die Kollegen berichten, dass sie einen DNA-Treffer an den Zigarettenkippen haben, und zwar von einem inhaftierten Manfred A. Kunkel begreift nicht: wieso Zigarettenkippen? Er hat doch ein Stück Teppichboden eingeschickt - eine Verwechslung des LKA. Fest steht nun aber: Manfred A. hat tatsächlich Doris M. getötet - aber was ist mit Andrea F. aus Kunkels Fall? Ermittler Holger Kunkel ist sich sicher: Der Mann ist auch der Mörder von Andrea. Doch er kann ihn nur überführen, wenn Manfred A. auch diese Tat gesteht.
Bordell Deutschland DOKUMENTATION Milliardengeschäft Prostitution, D 2017
ARTE Doku
Rätselhafter Vulkanausbruch DOKUMENTATION, F 2017
Seit dreißig Jahren suchen Wissenschaftler aus der ganzen Welt vergebens nach einem mysteriösen Vulkan, der bei seinem Ausbruch die größte Katastrophe der letzten zehntausend Jahre ausgelöst haben soll. Die Forscher wissen, dass das Ereignis im 13. Jahrhundert stattfand und das Klima des ganzen Planeten durcheinanderbrachte. Den 'Supervulkan' fanden sie bisher allerdings ebenso wenig wie die Spuren seiner Eruption oder Anzeichen darauf, wie diese die umliegenden Ökosysteme und menschlichen Gesellschaften beeinflusst hat. Ein echtes Rätsel, das internationale Wissenschaftler und Historiker nun in einer groß angelegten Forschungsaktion lösen wollen.
Risiko Vulkan DOKUMENTATION Der Feuerberg von Java, D 2015
RTLLiving Doku
Autana - Expedition auf den heiligen Berg ABENTEUER UND ACTION, CDN 2012
Im Amazonasdschungel Venezuelas ragt der 'Autana', der heilige Berg der Piaroa-Indianer, knapp 1400 Meter senkrecht in den Himmel. Leo Houlding, einer der besten Schnell- und Freikletterer der Welt, will mit seinem Team erstmals die Ostwand des Berges freikletternd aufsteigen. Ein einzigartiges tropisches Bergsteiger-Abenteuer voller Nervenkitzel.
Das perfekte Dinner KOCHSHOW, D 2006
PHOENIX Doku
ZDF-History MENSCHEN Die zwei Leben des Helmut Schmidt, D 2016
Helmut Schmidt galt als knallharter "Macher" und moralische Instanz. Seine andere Seite verbarg der Kanzler, so gut er konnte: die schweren Krankheiten, Affären und Depressionen. Im Oktober 1981 ist der Kanzler so gut wie tot - 30 Sekunden lang. Erst dann beginnt sein Herz wieder zu schlagen. Die Öffentlichkeit soll hiervon nichts erfahren, genauso wenig wie von seiner jahrelangen Affäre mit einer Mitarbeiterin. Das gelingt weitgehend. Die Autorin Sonja von Behrens zeigt das lange Leben des Altkanzlers aus einer neuen Perspektive: Ärzte, Freunde, Mitarbeiter und Journalisten berichten vom öffentlichen und privaten Helmut Schmidt, der ein langes und wechselvolles Leben hatte. Als junger Mann meldete er sich freiwillig zur Ostfront, als Hamburger Innensenator bekämpfte er die Sturmflut, als Kanzler den RAF-Terror.
Konzerne als Retter? DOKUMENTARFILM Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe, D 2017
ORF III Doku
Varian Fry - Der Retter von Marseille ZEITGESCHICHTE
Er war der Mann, der so berühmte Namen wie Marc Chagall, Alma Mahler-Werfel, Franz Werfel, Max Ernst und Marcel Duchamp vor den Nazis rettete. Der US-amerikanische Journalist Varian Fry leitete während des Zweiten Weltkriegs in Marseille ein Rettungsnetzwerk, das etwa 2000 Menschen die Flucht vor den Nationalsozialisten ermöglichte. Über die Organisation ERC sollten vor allem Intellektuelle, die nach Frankreich geflohen waren, gerettet werden. Doch es wandten sich weit mehr Menschen an Fry, der dann gemeinsam mit Freiwilligen diese Menschen versteckte und außer Landes schmuggelte. Die Geschichte von Varian Fry zeigt, wie durch Zivilcourage und Engagement auch in Zeiten des Krieges Leben gerettet werden können.
Kabarett im Turm KABARETTSHOW Bernhard Lentsch - CALMA(5/8)
SWR Doku
Kinoträume - Hollywood Südwest DOKUMENTARFILM
"I am the Movie Picture Man" behauptete einst ein schmächtiger Mann aus dem oberschwäbischen Laupheim. Sein Name war Carl Laemmle. Er wanderte nach Amerika aus und wurde zu einem der großen Filmpioniere, die aus einer Wüstenstadt eine Traumfabrik machten. "Ohne Deutsche würde es Hollywood nicht geben" sagt Starregisseur Roland Emmerich. Der Schwabe steht heute an der Spitze der US-Kinoindustrie und gilt als einer der erfolgreichsten Filmemacher der Welt. Kein Wunder, dass andere Kino-Enthusiasten aus hiesigen Gefilden inzwischen auf seinen Spuren wandeln. Zum Beispiel die junge Schauspielerin Nina Rausch aus Ingersheim. Sie spielt in Erfolgsserien wie "Mad Men" oder "Orange is the new black" und hat eine Schauspielschule gegründet. Der Südwesten beeinflusst Hollywood und Hollywood den Südwesten. Es ist eine faszinierend, fruchtbare Wechselbeziehung, die seit mehr als 100 Jahren anhält. Macher, Stars und Techniker aus dem Land sorgen für die großen, internationalen Kinoträume und werden dafür mit Oscars ausgezeichnet. Für die Visual Effects von "Independence Day" erhielt Volker Engel - ehemaliger Dozent der Filmakademie Ludwigsburg - den begehrtesten Filmpreis der Welt. Und hierzulande produziert Nico Hofmann aus Heidelberg Blockbuster "made in Germany", die sich hinter Hollywood Produktionen nicht verstecken müssen. Die Dokumentation von Jo Müller ist Roadmovie und Zeitreise zugleich. Sie geht auf eine Reise ins Herz der Kinoträume, pendelt zwischen Vergangenheit und Zukunft, zwischen Schwarzweiß und Farbe, zwischen Hollywood und dem Südwesten. Gudrun Landgrebe, Walter Sittler und Horst Janson erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen in der Welt des schönen Scheins. Der Bogen spannt sich von der Stummfilmzeit, als der aus Rheinland-Pfalz stammende Phil Jutzi die sogenannten Neckar-Western inszenierte, über Hildegard Knef, die als erste Nachkriegsdiva nach Hollywood ging, bis zu Natalia Avelon, die für "Das wilde Leben" entdeckt wurde und seither auf Erfolgskurs ist. Der Film bewegt wechselt vom Gestern zum Heute und fährt von Ort zu Ort. So wird der Südwesten, nahezu unbemerkt, zu Hollywood. Der Asphalt rast vorbei und verwandelt sich urplötzlich in einen Freeway von Los Angeles: Ankunft im Zentrum weltweiter Kinoträume.
Die weiße Massai LIEBESDRAMA, D 2005

Sa 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Bordell Deutschland DOKUMENTATION Milliardengeschäft Prostitution, D 2017
Seit 2002 herrscht in unserem Land eine der liberalsten Prostitutionsgesetzgebungen Europas - seitdem sind immer mehr Bordelle entstanden. Das Geschäft boomt, mit bizarren Auswüchsen. Von Flatrate-, über Edel- bis hin zu sogenannten Gangbang-Bordellen, in denen eine Prosituierte mit mehreren Männern gleichzeitig Sex hat - nichts scheint unmöglich. Den Männern gefällt das, und zwar nicht nur den Deutschen. Längst ist unser Land zum Paradies für Sextouristen aus der ganzen Welt geworden. Internationale Unternehmen organisieren mehrtägige Rundreisen quer durch unsere Bordelllandschaft. Über die Bundesrepublik wird im Ausland ähnlich berichtet, wie wir es über Thailand tun. Doch der liberale Umgang mit der Prostitution hat dramatische Nebenwirkungen. Deutschland ist zum Bordell Europas und laut Experten zur Drehscheibe für Zwangsprostitution und Menschenhandel geworden. Zwischen 80 und 90 Prozent der Prostituierten kommen aus dem Ausland, die wenigsten arbeiten freiwillig, viele werden gezwungen. Die Bedingungen werden immer schlimmer, oft sind sie menschenunwürdig. Im Rotlicht dominieren kriminelle Organisationen - und mit ihnen das Verbrechen, Frauen- und Drogenhandel. Aber wie konnte es so weit kommen? Diese Frage beantwortet die Dokumentation. Schuld sei, so die Experten und Insider, unsere Bundesregierung. Sie sei der größte Zuhälter der Prostitution. Der Staat kassiere die enormen Steuereinnahmen der boomenden Sexindustrie und ignoriere dabei, dass die Prostituierten systematisch ausgebeutet und zerstört werden - er fördere das mit seiner Gesetzgebung sogar. Die Dokumentation zeigt, wie schlimm die Zustände in der Prostitution tatsächlich sind und deckt auf, welche Rollen Prostitutionsverbände, Bordellbetreiber und die Politik im System Prostitution spielen.
Mördern auf der Spur RECHT UND KRIMINALITÄT Serientäter (Folge: 16), D 2016
NTV Doku
Rätselhafte Mumien - Der Revolverheld ARCHÄOLOGIE, GB 2015
Aus der legendären Zeit des Wilden Westens ist bis heute eine Mumie erhalten. Der Legende nach war der Mann einst ein Bandit und Revolverheld. Mit aktuellsten wissenschaftlichen, forensischen und ballistischen Methoden stellt ein Expertenteam die Legende auf den Prüfstand. Ist die Wahrheit vielleicht noch seltsamer als die bisherige mündliche Überlieferung?
Nachrichten NACHRICHTEN
N24 Doku
Hitlers Helden - Propaganda für das Dritte Reich GESCHICHTE (Folge: 2), F 2015
Die 1936 feierlich in Berlin ausgetragenen Olympischen Sommerspiele bieten den Nazis die perfekte Gelegenheit für ihre Propaganda-Zwecke. Mit viel Aufwand werden die Triumphe der deutschen Athleten beim internationalen Sportspektakel für das Volk inszeniert. Doch welche Bedeutung hatten solche Ereignisse während des Zweiten Weltkrieges? Die Dokumentation stellt die Stars des Dritten Reiches vor und zeigt, wie sich das Regime ihre Erfolge zunutze machte.
Magda Goebbels - Fanatisch bis in den Tod DOKUMENTATION, F 2017
sixx Doku
Killer-Paare - Tödliches Verlangen RECHT UND KRIMINALITÄT Blutige Diamanten, USA 2008
Tödliche Paare wie Bonnie und Clyde finden sich in der Menschheitsgeschichte häufig. In der Serie stellen Experten solche Fälle vor und analysieren die Beweggründe der Täter.
Killer-Paare - Tödliches Verlangen RECHT UND KRIMINALITÄT Die Sklavin, USA 2008
ARTE Doku
Risiko Vulkan DOKUMENTATION Der Feuerberg von Java, D 2015
Er wird zu den zehn gefährlichsten Vulkanen der Welt gezählt und hat immer wieder sein tödliches Potential bewiesen: Merapi, der Feuerberg von Java. Allein in den vergangenen hundert Jahren forderte er über 1.500 Opfer. Das Risiko eines erneuten, schweren Ausbruchs ist hoch und diese Eruption könnte sogar global spürbare Folgen haben.
Streetphilosophy PHILOSOPHIE Das Leben - ein Spiel!, D 2017
PHOENIX Doku
Konzerne als Retter? DOKUMENTARFILM Das Geschäft mit der Entwicklungshilfe, D 2017
Die staatliche Entwicklungshilfe setzt zunehmend auf die Privatwirtschaft. Nur sie könne effizient Armut und Hunger in der Welt bekämpfen. Konzerne als Retter? Der Film nimmt die Zuschauer mit nach Kenia, Sambia und Tansania, fragt, wie öffentlich-private Partnerschaften konkret funktionieren und ob die Ärmsten der Armen von ihnen profitieren. Außerdem analysiert die Dokumentation die politischen Hintergründe dieser Partnerschaften. Die Vereinten Nationen haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt: Bis zum Jahr 2030 sollen Armut und Hunger weltweit beendet werden. Um das zu erreichen, setzt die staatliche Entwicklungshilfe zunehmend auf die Privatwirtschaft. Die öffentlichen Gelder seien knapp, zusätzliche Investitionen aus der Wirtschaft nötig, um sogenannte Hebeleffekte zu erzielen.
Historische Ereignisse GESCHICHTE Momente der Geschichte - 1950 - 2006
3SAT Doku
El Viaje - Musikfilm mit Rodrigo Gonzalez DOKUMENTARFILM, D 2016
Rod Gonzalez, Bassist der Punkrock-Band "Die Ärzte", bricht zu einer Spurensuche nach Chile auf. In seiner zweiten Heimat erforscht er seine musikalischen Wurzeln. 1974 floh Rodrigo Gonzalez als Sechsjähriger mit seiner Familie vor der Militärdiktatur Augusto Pinochets nach Hamburg. Die Protestmusik der "Nueva Cancion Chilena" wurde zum Soundtrack einer ganzen Generation, die gegen die den Diktator auf die Straßen ging. Ein halbes Leben später kehrt der Musiker zurück, um den Soundtrack seiner Kindheit zu suchen. Auf seiner Reise möchte er die chilenischen Protestsänger der 1960er - und 1970er-Jahre treffen, die seine Kindheit auch im deutschen Exil weitergeprägt haben, sowie deren musikalische Erben von heute. Sein Ziel ist es, mit allen Musikern Tonaufnahmen zu machen, um für sich selbst eine Erinnerung mit zurück nach Hamburg nehmen zu können.
Maischberger TALKSHOW
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN