Marie Brand und der schöne Schein

Marie Brand und der schöne Schein

ORF2
Marie Brand und der schöne Schein

Marie Brand und der schöne Schein

TV-Kriminalfilm

Als ein Finanzberater Opfer eines Affektmords wird, sucht dessen Stieftochter Hanna Schutz bei Marie Brand . Bereitwillig öffnet sich die eher scheue Kommissarin dem Mädchen, zumal die zwei sich offenbar sehr ähneln. Doch nichts ist oft so, wie es scheint. Zwei Wassersportler entdecken die Leiche des ermordeten Finanzberaters Werner Brehm im Rhein. Der Familienvater war selbst passionierter Ruderer. In dem von ihm geförderten Verein trainierte er auch seine beiden Töchter Hanna und Sofia. Im Lauf der Ermittlungen wächst Kommissarin Marie Brand vor allem Hanna ans Herz. Sie wirkt anlehnungsbedürftig und teilt offenbar einige von Maries Leidenschaften. Unterdessen überprüft Maries Assistent Jürgen Simmel das Alibi des dringend Tatverdächtigen Wetter-Moderators Max Holz. Er hatte durch Brehm viel Geld verloren und wurde in Tatortnähe gesehen. ca. 88' (Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)
ORF2
Sommerkabarett

Sommerkabarett - Gernot Kulis: Kulisionen (1)

ORF1
Sommerkabarett

Sommerkabarett - Gernot Kulis: Kulisionen (1)

Kabarettshow

Ö3-Comedian Gernot Kulis ist mit sich, Österreich und der Welt auf Kulisionskurs. In seiner Live-Show blickt er hinter die Kulissen seines ganz normalen Alltagswahnsinns. Beruflich hat er Spaß, privat tut er sich ungleich schwerer. Wer glaubt ihm noch irgendetwas? Telefonisch einen Tisch für zwei zu reservieren wird zum Ding der Unmöglichkeit. Auch der Versuch, den Diebstahl seines Handys bei der Polizei anzuzeigen, scheitert kläglich an seiner Glaubwürdigkeit. Eine pointenreiche Stand-up-Show zum schieflachen! Teil zwei ist am 27. Juli um 20.15 Uhr in ORF eins zu sehen.

ORF1
Schockwellen

Schockwellen - Tagebuch des Todes

ARTE
Schockwellen

Schockwellen - Tagebuch des Todes

Drama

Warum brachte der 18-jährige Schüler Benjamin Feller seine Eltern um? Lausanne 2009: In der Woche vor der Tat schrieb Benjamin seine Gedanken und Beweggründe in einem Tagebuch nieder. Dieses schickte er am Tag der Tat per Post an seine Französischlehrerin. So machte er sie zur Mitwissenden und damit einer Art Verbündeten. Aber warum wählte er gerade sie als Empfängerin aus? Durch das Tagebuch gerät die Lehrerin, Madame Fontanel, ins Visier der Ermittler. Die Lehrerin beginnt selbst an sich zu zweifeln. Hätte sie den Mord verhindern können?
ARTE
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN