Doku online streamen

Mo 29.05.

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Video
Video
43:37
Das unsichtbare Florenz - Geheimnisse der Medici DOKUMENTATION, GB 2016
Michael Scott und sein Team zieht es nach Florenz, wo sie in versteckte Korridore vordringen und einen Blick hinter die prächtigen Fassaden der Renaissance-Metropole werfen.
ZDFinfo Doku
Video
Video
44:33
Petra - Stadt im Fels ARCHÄOLOGIE
Die sagenhafte Felsstadt Petra im heutigen Jordanien gibt Archäologen noch immer Rätsel auf. Die Dokumentation bildet die turbulente Geschichte dieses einzigartigen antiken Fundstücks ab.
ZDFinfo Doku
Video
Video
43:42
Schätze des alten Ägypten ARCHÄOLOGIE Der Große Tempel des Ramses
Die letzte Ära des ägyptischen Reichs - noch heute ist die Kunst aus dieser Zeit lebendig und inspiriert gegenwärtig sogar Graffiti-Künstler.
ZDFinfo Doku
Video
Video
44:08
Das alte Ägypten - Ursprung der Zivilisation ARCHÄOLOGIE Die ersten Städte, USA 2008
Vieles von dem, was wir sind und wie wir sind, hat seinen Ursprung in Ägypten. Einige der ältesten Zeugnisse für Landwirtschaft und Ackerbau finden sich im ägyptischen Fayyum-Becken.
ZDFinfo Doku
Video
Video
44:21
Mythos Herodes - Auf der Suche nach dem verlorenen Grab GESCHICHTE
Er gilt als grausamer König - Herodes, der Kindermörder von Bethlehem. Doch das Bild, das die Bibel von ihm zeichnet, überdeckt eine eher unbekannte Seite.
ARD Doku
Video
Video
44:29
Wie starb Benno Ohnesorg? ZEITGESCHICHTE Der 2. Juni 1967
Das Bild des sterbenden Demonstranten wird 1967 zum Symbol und zum Katalysator des studentischen Aufbegehrens. Die Dokumentation rekonstruiert minutiös die Abläufe des 02. Juni 1967, wertet Aufnahmen aus und interviewt Augenzeugen.
ZDFinfo Doku
Video
Video
42:29
Das alte Ägypten - Ursprung der Zivilisation ARCHÄOLOGIE Pyramiden und Tempel, USA 2008
Pyramiden finden sich überall auf der Welt. In der Nähe von Kairo liegt eine alte Grabanlage - die so genannte Rote Pyramide - in ihrem Mittelpunkt eine der am besten erhaltenen Pyramiden.
SWR Doku
Video
Video
28:55
Eisenbahn-Romantik TOURISMUS "Strecken 8" auf neuen Gleisen - Bahnwunder vom Balkan
Die Bahnstrecken im ehemaligen Jugoslawien zählen zu den Schönsten in Südeuropa, auch die Museumsbahn Mokra Gora hat eine legendäre Strecke. (Folge 701)
ZDFinfo Doku
Video
Video
44:45
Rom von oben ZEITGESCHICHTE Die Grenzen des Reichs, GB 2012
Was führte wirklich zum Aufstieg und Zerfall des Römischen Reiches? Wo verliefen seine Grenzen? Moderne Ortungsmethoden zeigen, was Archäologen bis jetzt verborgen geblieben ist.
ZDFinfo Doku
Video
Video
44:09
Rom von oben ZEITGESCHICHTE Spurensuche aus dem Weltall, D 2012
Das Imperium Romanum, eines der mächtigsten Reiche der Weltgeschichte, hinterließ kaum Spuren. Nun geben Aufnahmen von Weltraumsatelliten Hinweise auf verschüttete Städte und Paläste.
ZDFinfo Doku
Video
Video
43:14
Ägypten von oben GESCHICHTE Das Tal der Pyramiden
Pyramiden, Sphinx und die Gräber der Pharaonen: Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parcak glaubt, dass diese Funde nur ein Bruchteil dessen sind, was die alten Ägypter hinterlassen haben.
ARTE Doku
Video
Video
1:44
360° Geo Reportage DOKUMENTATION Bolivien: Kleine Käfer, großes Geld!, D, F 2014
Bolivien gehört zu den Ländern mit der größten Artenvielfalt der Erde. Besonders in der tropischen Yungas-Region am Fuße der Anden konnte sich eine einzigartige Insektenvielfalt entwickeln. Während die Jäger die Tiere fangen und an Touristen und Sammler in Europa und Asien verkaufen, versuchen die Forscher, die vom Aussterben bedrohten Arten zu retten. Zu ihnen gehört der Entomologe Fernando Guerra Sernudo. Zusammen mit Einheimischen initiiert er Programme, die die Menschen der Region davon abhalten sollen, Händler und Wilderer auf die Spur der Insekten zu bringen. Faustgroße Herkuleskäfer, leuchtend blaue Morphofalter oder grün schimmernde Blatthornkäfer - je größer und ausgefallener ein Tier ist, desto höher steigt der Preis, der dafür geboten wird. Für seltene Exemplare können das mehrere Tausend Euro sein. Der Handel mit den exotischen Arten aus Bolivien hält seit Jahren an, obwohl einige bereits vom Aussterben bedroht sind. Eine anhaltende Nachfrage besonders in Asien, schwache oder ungenügende Kontrollen vonseiten der bolivianischen Behörden und die Not der einheimischen Bevölkerung sind die Gründe dafür. Fernando Guerra Sernudo schätzt, dass jedes Jahr etwa 200.000 Insekten aus dem Land geschmuggelt werden. Der Biologe sucht nach Möglichkeiten für den Artenerhalt, etwa durch den Bau von privaten Schmetterlingsfarmen, die eine alternative Einnahmequelle für die Dorfbewohner sein könnten. Inwieweit die Theorie in der Praxis funktioniert, wird sich in der nächsten Zeit herausstellen.
ARTE Doku
Video
Video
0:53
360° Geo Reportage DOKUMENTATION Tasmanien, Sympathie für den Teufel, D 2010
Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wird es die legendären Tasmanischen Teufel bald nicht mehr geben. Über 90 Prozent des Bestandes fielen bislang einer hochansteckenden Krebserkrankung zum Opfer. Biologen, Immunologen und Tiermediziner arbeiten mit Hochdruck daran, ein Gegenmittel zu finden. Auch private Initiativen kümmern sich inzwischen um kranke, verletzte und verwaiste Teufel. Wenigstens beginnt die Öffentlichkeit in Tasmanien endlich zu begreifen, wie wertvoll die Teufel für das Ökosystem und das Image der Insel sind. Jahrhundertelang wurden die Tiere gejagt und ausgerottet, woran hauptsächlich ihre für das menschliche Ohr unangenehm schrill klingende Stimme schuld war. Inzwischen weiß man, dass die Teufel als Aasfresser einen wertvollen Dienst im Ökosystem erfüllen. Auch sind sie weder aggressiv noch gefährlich. Um die bedrohte Tierart zu schützen, hat Greg Irons mit dem Bonorong Wildlife Sanctuary ein Rettungsprogramm ins Leben gerufen, das alle erdenklichen Seiten des Problems mit einbezieht. Er koordiniert die Bergung kleiner Teufel aus den Beuteln ihrer todkranken oder überfahrenen Mütter und sorgt dafür, dass sie von speziell dafür ausgebildeten Menschen großgezogen werden. Irons arbeitet zudem mit Biologen wie dem Teufel-Experten Nick Mooney zusammen, dessen leidenschaftliches Engagement für die Beutelteufel ihm bereits den Titel „Australier des Jahres“ eingebracht hat. Inzwischen können die Retter erste Erfolge verbuchen. Ob es jedoch ausreicht, die Tierart zu bewahren, muss sich erst zeigen.
NDR Doku
Video
Video
29:07
Lieb & Teuer DOKUMENTATION die komplette Sendung
Eine Porzellanbildplatte mit einer Madonnendarstellung steht im Fokus der Sendung. Das Original von Raffael hängt im Louvre in Paris. Außerdem: ein ungewöhnliches Teeservice aus Zinn.
ZDFinfo Doku
Video
Video
43:47
Rätsel der Geschichte GESCHICHTE Das Kolosseum in Rom, USA 2012
Bis heute ist es eines der imposantesten Bauwerke der Welt - das Kolosseum in Rom. Fertiggestellt um 80 vor Christus, war es Schauplatz von mehr als 100 blutigen Gladiatorenkämpfen.
rbb Doku
Video
Video
28:39
Kirchentag XXL KIRCHE UND RELIGION
Auf dem 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag lasten besondere Erwartungen: Im Jahr 2017 feiern die Protestanten ihre Reformation und wollen möglichst Viele zum Mitmachen animieren. Deshalb wird in großen Dimensionen geplant. Parallel zum Kirchentag in Berlin wird es an sechs Orten in Mitteldeutschland regionale Treffen geben, und der Festgottesdienst des Kirchentages wird in die Lutherstadt Wittenberg verlegt, genauer auf die Elbwiesen vor die Tore der Stadt. Ein "Gott und die Welt"-Team ist vor Ort und mischt sich unter die Teilnehmer. Wir dokumentieren die Höhepunkte und ziehen Bilanz - mit Margot Käßmann und weiteren Gästen.
Weitere Tage laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN